Bäumchen wechsle dich ... Seiko SNK623K1 trifft Military

Diskutiere Bäumchen wechsle dich ... Seiko SNK623K1 trifft Military im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich bin ja ein großer Bewunderer der Rolex Explorer I. Leider fehlen mir die finanziellen Mittel für solche Uhren, aber andere Mütter haben ja...

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
Ich bin ja ein großer Bewunderer der Rolex Explorer I.
Leider fehlen mir die finanziellen Mittel für solche Uhren, aber andere Mütter haben ja bekanntlich auch schöne Töchter. :D
Daher habe ich mich bei meinem Lieblingshersteller SEIKO umgeschaut und bin auf die Seiko SNK623K1 gestoßen.
Zeitgleich bin ich durch einen Tausch an eine kleine blaue Seiko Military geraten, die ja im Ufo hinlänglich bekannt sein dürfte.
Dann schwirrte mir eine Idee im Kopf herum...also die Seiko SNK623K1 in Singapore bestellt und heute fand ich dann die Zeit mein Kopfkino in die Tat umzusetzen.
Beide Uhren ausgeschalt, Gehäuse der Military mattiert und wieder eingeschalt.
Naja, das Werk der Military wollte ich nicht rumfliegen haben...also habe ich die in das Gehäuse der Seiko SNK623K1 eingepflanzt, war so nicht geplant :D aber sieht auch ganz nett aus.

Das Wetter ist heute bescheiden, Kamera nicht geladen, aber ich wollte euch den "Umbau" (Mod wäre wohl übertrieben) nicht vorenthalten und mal eure Meinung hören.
Zur Zeit überlege ich noch, ob ich Indizies und Zeigersatz mattieren soll...oder so lasse.

Ich mag das Day/Date ZB der Seiko SNK623K1, doch die Gehäuse Band Kombi war mir im original zu bling bling und sie hatte keine normalen Bandanstöße.
In der jetzigen Form finde ich sie schön lässig. :super:

Bandvorschläge sind herzlich willkommen :super:
Zur Zeit ist ein 20mm Braided montiert, an 18'er Anstößen.

Hier mal die Seiko SNK623K1 im Originalzustand, die Military kennt ja wohl jeder.

image.jpg

Hier dann mal beide umgebauten Uhren nebeneinander.

image.jpg

Die umgebaute Seiko SNK623K1 im Detail.

image.jpg

Zum Schluß dann noch ein paar Bilder des Hauptdarstellers :super:

image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
Vielen Dank Klaus, hier noch mal ein Nachschlag.

Am grauen Perlon
image.jpg

Am schwarzen Nato Supreme mit matter Hardware
image.jpg
image.jpg

Oder doch so ? Ich bin noch immer unsicher wie das Nato am Ende eingefädelt wird :oops:
image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Serlo

Gast
Ich finde beide Uhren an den gezeigten Bändern schön. Da ich gerade selbst die Perlonbänder für mich entdeckt habe, mag ich diese Variante besonders. Irgendwie finde ich, dass sich die Uhren dadurch auch wesentlich angenehmer tragen.
Ich persönlich mach es wie im zweiten Bild (Überstand durch die erste Schlaufe durch), aber du kannst das Band auch nach innen klappen, denn dann sieht man den "Überrest" nicht. Wie man Nato-Bänder trägt bleibt aber dir überlassen und das macht sie ja auch so vielseitig.
Die Mattierung und der Gehäusetausch (wenn ich das jetzt richtig verstanden habe) sind auf jeden Fall gut gelungen.

Glückwunsch also zum Seiko-Tausch-Duo!

Gruß Andreas
 

Ragnarök

Dabei seit
19.02.2012
Beiträge
5.233
Ein toller "Umbau", Olli:super:! Mein persönlicher Favorit ist die Seiko am schwarzen Nato - schaut wirklich gut aus!

Beide Uhren ausgeschalt, Gehäuse der Military mattiert und wieder eingeschalt.
Respekt ….

Beste Grüße

Boy

P.S. ich glaube Dein letztes Bild zeigt wohl die "offiziell richtige Einfädelvariante" - aber ohne Gewähr und ich nehme mir die Freiheit, es auch anders zu machen ;-).
 

felixtheelix

Dabei seit
04.12.2013
Beiträge
172
Richtig schöner Umbau, die ehemalige military gefällt mir richtig gut, da klatsch ich doch mal:super:
 

zorro

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
736
Ort
Hamburg
Massiv dreilagig, Olli :super:
Ich spiele solche Seiko-Teilespiele auch andauernd im Kopf durch (und müsste dafür leider immer den Uhrmacher bemühen, da ich keine Zeit & Geduld habe) - dieser Tausch war auch schon dabei...
...wenn mir die Military bloss nicht zu klein wäre (ist sie ja nicht, blöde Psychosperre :motz: ) und nicht nur 30m WaDi hätte :???:

Es gibt einen Haufen weiterer Kandidaten aus dem Seiko-Repertoire, die kombiniert ein völlig neues Erlebnis bieten - mach' mal für mich weiter :D
Seiko ist in der Hinsicht der BMW unter den Uhren - da habe ich früher auch mit Freude Teilchen-wechsle-Dich gespielt... V8 in den E30, klar doch, Diesel im E32, ja warum nicht?
 

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
Ich finde beide Uhren an den gezeigten Bändern schön. Da ich gerade selbst die Perlonbänder für mich entdeckt habe, mag ich diese Variante besonders. Irgendwie finde ich, dass sich die Uhren dadurch auch wesentlich angenehmer tragen.
Ich persönlich mach es wie im zweiten Bild (Überstand durch die erste Schlaufe durch), aber du kannst das Band auch nach innen klappen, denn dann sieht man den "Überrest" nicht. Wie man Nato-Bänder trägt bleibt aber dir überlassen und das macht sie ja auch so vielseitig.
Die Mattierung und der Gehäusetausch (wenn ich das jetzt richtig verstanden habe) sind auf jeden Fall gut gelungen.

Danke Andreas, ich liebe ja auch die Perlon Bänder und würde mich über eine größere Vielfalt freuen.
Leider gibt es da ja nur ein paar Standard Farben und meist recht "billige" Schließen.
Ja, im Prinzip war es ein Gehäusetausch...

Ragnarök schrieb:
Ein toller "Umbau", Olli! Mein persönlicher Favorit ist die Seiko am schwarzen Nato - schaut wirklich gut aus!

Danke, das Nato ist derzeit auch mein Favorit :super:

felixtheelix schrieb:
Richtig schöner Umbau, die ehemalige military gefällt mir richtig gut, da klatsch ich doch mal

Danke, freut mich immer wenn anderen meine Ideen auch gefallen ;-)

zorro schrieb:
...wenn mir die Military bloss nicht zu klein wäre (ist sie ja nicht, blöde Psychosperre ) und nicht nur 30m WaDi hätte

So habe ich auch immer gedacht...Mut zur Lücke :-P
Der Vorteil der kleinen Uhren ist, dass sie sich super angenehm tragen.
Jeden Tag Seiko Sumo oder BFK ? Nee, ab und an muss auch mal eine Kleine an den Arm.

Also wenn Du noch gute Ideen hast, ich bin immer empfänglich :D
 

zorro

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
736
Ort
Hamburg
...tja, Olli - mit der Grösse hast Du recht, ich habe gerade meine kleinste (40mm) am Arm und trage sie momentan am liebsten. Warum ich das trotzdem als Untergrenze ansehe? :wand:
...dabei fand ich die kleine Military von meinem Vater auch sehr angenehm.

À propos: wurde die kleine Military nicht irgendwann durch eine Zwillingsschwester ergänzt? Ich meine mich zu erinnern, dass eine um 1mm grössere Version mit fast identischen Proportionen (nur Bandanschlag 20mm anstatt 18) und minimal geändertem Blatt (Dreieck mit Spitze nach unten) sowie 100m-WaDi lanciert wurde. Referenz muss ich suchen, aber ich weiss, dass sie aufgrund der Drehung des Dreiecks (und der vermeintlich unharmonisch gewordenen Proportionen) recht schlecht aufgenommen wurde...

Für einen Ex-Umbau eigentlich perfekt (wenn das Saphir von Yobokies passt)...

Interessant für einen Umbau finde ich auch die SRP153 - der Chapterring ist recht gut mit anderen ZBs kombinierbar, dazu gibt es ein recht schönes Gehäuse mit 4R36 und 100m-WaDi. Ich vermute sogar, dass das Saphir der SNZG von Yobokies passt...
 

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
Ja, man muss sich daran gewöhnen ... meine kleinste ist diese Seiko 7625-7053 mit gerade mal 35mm ohne und 36mm mit Krone.
Das habe ich allerdings erst hinterher festgestellt, da meine Info 37mm ohne Krone lautete.
Ich glaube, wenn man sich mit einer solchen Größe unwohl fühlt dann sieht man es dem Träger an und dann sollte man es sein lassen.
Mittlerweile kann ich gut mit leben und wie gesagt, sehr angenehm zu tragen.

Was die von Dir beschriebene ominöse Military Variante angeht, würde mich das brennend interessieren.
Eventuell geben Deine grauen Zellen die Modellnummer ja noch mal preis ;-)

Die SRP153 kannte ich noch nicht :shock: Danke für's anfixen :-P
Wieder eine mehr auf dem Zettel und dann noch mit 4R36 :super:

Ich überlege noch, ob ich meinem Umbau ein Plexi verpassen soll ... bin aber nicht sicher ob es geht, da ich so etwas noch nicht gemacht habe.
 

zorro

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
736
Ort
Hamburg
Olli, Dir kann geholfen werden: SNKH63/65/67/69 lautet die Referenz.
...aber Pustekuchen mit der (für mich wichtigsten) vermeintlichen Verbesserung: immer noch nur 30m-WaDi :-(
Ansonsten genau wie gesagt: 1mm breiter, 2mm länger, 20m-Bandanstoss.

Umbau auf Plexi sollte gerade bei den 30m-Varianten überhaupt kein Problem sein - mach's und zeig's :D
 

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
Olli, Dir kann geholfen werden: SNKH63/65/67/69 lautet die Referenz.
...aber Pustekuchen mit der (für mich wichtigsten) vermeintlichen Verbesserung: immer noch nur 30m-WaDi :-(
Ansonsten genau wie gesagt: 1mm breiter, 2mm länger, 20m-Bandanstoss.

Danke, vor allem der 20mm BA klingt verlockend :super:
WaDi, brauche ich nur wenn ich mir besoffen über die Hand pinkele :lol:
Allerdings scheint diese Modellvariante äußerst selten zu sein :-(

Umbau auf Plexi sollte gerade bei den 30m-Varianten überhaupt kein Problem sein - mach's und zeig's :D

Sir, jawohl Sir ... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
btw...zu 30m Wasserdicht mag ich ma was sagen.
Die Hersteller bezeichnen das ja üblicherweise als "nur Spritzwassergeschützt".

Ich hab meinen Uhrmacher schon diverse Uhren auf 3 und 4 atm abdrücken lassen und gemäss seines Hinweises die Uhren auch beim Duschen, Baden und Schwimmen an gelassen (ganz so wie früher als ich noch dachte das ich mit Uhren die 30m Wasserdicht sind auch auf 30m hinab tauchen könnte).
Alles kein Thema.
Gerade Seiko ist ja dafür bekannt lieber etwas schlechter (bzgl. der Werte) dazustehen als zu hohe Erwartungen zu schüren.
Meine Seiko 5 waren alle mit mir Duschen und Schwimmen und alle hatten keine Probleme. 1x im Jahr die Dichtungen gefettet reicht eigentlich :)
 

Bob van Baack

Dabei seit
07.02.2010
Beiträge
868
Ort
Die Stadt die es nicht gibt
Sehr schöner Umbau Olli! Was die Zeiger und Indizes angeht würde ich die so lassen wie sie sind. So bleibt ein gewisser Kontrast zum Gehäuse erhalten, der an und für sich sehr schön ist. Außen toolig - innen schick. Mir gefällt besonders die Tagesanzeige.
 

Namibia

Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
1.471
Ort
NDS
Moin Olli,

gelungener Umbau. Vor allem das SNK-Werk passt optisch sehr gut in das Military Gehäuse. :super:

Nur das Gehäuse der SNK glänzt mir doch etwas zu viel (vielleicht weil ich in Gedanken immer noch die ursprüngliche Variante der Military im Kopf habe). :???: Evtl. den Ring der um das Glas liegt mattieren. Das unterbricht die Optik etwas und passt gut zu den Mittelgliedern des Bandes. :-)
 

kraudara

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
2.638
Ort
Bayern Holledau
servus Olli
Zuerst einmal mein Kompliment für den gelungenen Umbau - Super - wie immer sind die Bilder klasse!
Ich hätte noch eine Frage - wie groß ist das Zifferblatt ? Ich hab noch eins im Explorer Stil mit 28,5 mm für Uhren mit 4 Uhr Krone - würde das evtl. passen?
Gruß Stephan
 

zorro

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
736
Ort
Hamburg
..ich antworte mal für Olli: passt.
Seiko hat die Normierung und Prozessoptimierung so perfektioniert, dass im Prinzip alle ZBs aller 5er bis hinauf zu den SRPs mit 4R36 usw. untereinander austauschbar sind - bei den grösseren Modellen wird der Ausgleich mittels des Chapterrings bewerkstelligt. Deshalb haben ZBs, die für die kleinen 5er gemacht wurden auch Minutenmarkierungen, wohingegen die ZBs der grossen darauf verzichten, da diese sich auf dem Chapterring befinden. Die Grösse der ZBs ist aber gleich.

Also: munter modden! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

MrOllium

Themenstarter
Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.897
Ort
Niederrhein
@DocThor
Danke für die Erläuterung :super:

@Bob
Ja, ich denke ich werde es so lassen...wie Du schon sagst, ist es ein schöner Kontrast.

@Frank
Die "Resteseiko" hat schon einen neuen Uhrenfreund gefunden.
Aber ich gebe Dir recht, sie hat noch etwas Potential.

@Stephan
Cristian (Danke) war ja so nett und hat es schon aufgeklärt :super:
Das ist das schöne bei den 5'er Seikos...viel Modding Potential.
Ich hoffe Du lässt uns an dem Ergebnis teilhaben Stephan ;-)
 

LPjunior

Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
2.273
Ort
Zuhause
Moin Olli,

ein gelungener Umbau, gefällt mir sehr gut, obwohl, es gefällt mir die Seiko in der Nebenrolle fast besser als der Hauptdarsteller. :super::klatsch:

Ich freu mich schon auf Dein nächstes 5èr Projekt :D
 
Thema:

Bäumchen wechsle dich ... Seiko SNK623K1 trifft Military

Bäumchen wechsle dich ... Seiko SNK623K1 trifft Military - Ähnliche Themen

Back to the roots, Teil 2: Casio Oceanus OCW-S5000E-1AJF: Kürzlich habe ich meine G-Shock vorgestellt, die für mich die erste Rückkehr zu den Uhrenidealen meiner Jugend darstellte: Back to the roots, Teil...
SEIKO „Steelmaster“ auf der Suche nach Identität…. (Prospex Diver SPB185J1): Hallo hier bin ich. Ich wurde vor kurzem ungefragt von meiner (Konzern-)Mutter ins Leben gesetzt um für sie Geld zu verdienen. Ich bin ein Klon...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Seiko Presage Limitied Edition SJE073J1 - "A poor man's Grand Seiko?": Werte Uhrfreunde! Nach langer Abstinenz habe ich mir nun wieder zwischen den Feiertagen die Zeit genommen, eine Uhrenvorstellung vorzubereiten...
Tutima Chronograph 767-01 oder 02 oder 04?: In Sachen Tutima kaufen oder nicht habe ich ja schon im Forum Herrenuhren nachgefragt in meinem Kaufberatungsfaden. Danke an alle, die sich...
Oben