Back to the roots, Teil 2: Casio Oceanus OCW-S5000E-1AJF

Diskutiere Back to the roots, Teil 2: Casio Oceanus OCW-S5000E-1AJF im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Kürzlich habe ich meine G-Shock vorgestellt, die für mich die erste Rückkehr zu den Uhrenidealen meiner Jugend darstellte: Back to the roots, Teil...

jd17

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
650
Kürzlich habe ich meine G-Shock vorgestellt, die für mich die erste Rückkehr zu den Uhrenidealen meiner Jugend darstellte:
Back to the roots, Teil 1: Casio G-Shock GW-M5610-1ER
Der Kauf dieser Square war sehr bewusst darauf ausgelegt - ich habe etwas gesucht was meiner Uhr von früher möglichst nahe kommt.

Dass die Casio Oceanus, die ich euch heute vorstellen möchte, ebenfalls so eine Rückkehr zu meiner Jugend war, wurde mir erst klar als ich sie das erste Mal in der Hand hatte.
Deswegen ist diese Vorstellung aber auch "back to the roots" für mich und ich möchte euch erzählen, warum ich das so sehe.

1 P1110493.JPG


Nachdem mein Interesse an Casio Digitaluhren etwas nachgelassen hat, konnte ich mich mit ca. 14 oder 15 Jahren für einen ganz anderen Typ Uhr begeistern.
Wenn ich mich richtig erinnere hat mein Vater das auch etwas mit vorangetrieben, weil er sagte eine Uhr sei doch ein schönes Geschenk und ich solle mir etwas aussuchen.
Wahrscheinlich war ein bevorstehender Geburtstag der Anlass - ich weiß es leider nicht mehr.

Da ich damals wie heute ziemlich technikbegeistert war, habe ich versucht die "ideale" Uhr an technischen Merkmalen festzumachen, die mich als Jungspund total beeindruckt haben:
  • Sie musste Saphirglas haben.
  • Sie sollte aus Titan sein (klingt für einen 14-Jährigen entschieden cooler als Stahl).
  • Sie musste solarbetrieben sein.

Die Vereinigung dieser drei Eigenschaften war so etwas wie der heilige Gral für mich. 🙃

2 P1110507.JPG


Selbst heute sind Uhren, die alle diese Eigenschaften vereinen, nicht gerade wie Sand am Meer zu finden - aber um 2000 herum gab es da keine allzu große Auswahl.
Vor allem nicht, wenn man nicht die unendlichen Recherchemöglichkeiten wie heute hat. Es gab zwar schon Internetzugang, aber ich konnte damals nicht einfach so stundenlang Hersteller-Homepages wälzen.
Flatrates gab es (glaube ich) noch nicht (günstig) und meine Kenntnis von Uhrenherstellern war sowieso extrem eingeschränkt.

Ich erinnere mich noch an genau zwei Hersteller, die Uhren dieser Art angeboten haben:
Junghans und Citizen.
Es gab vielleicht noch mehr, aber das sind die einzigen, die ich damals identifizieren konnte.

Junghans war unerreichbar.
Ich weiß noch, dass es ein Junghans-Modell gab, was ich total cool fand.
Leider kann ich mich nicht mehr so richtig an die Uhr erinnern, aber die Vermutung liegt nahe, dass es eine Mega Solar war, die der heutigen Spektrum nahe kommt.
Es könnte diese hier gewesen sein, aber ich bin absolut nicht sicher:
[Erledigt] - Junghans Mega Solar Titanium W 615 (Funk)

Welches Modell es letztlich auch war - Junghans war deutlich zu teuer. 🙃

Rückblickend ist das aber alles andere als tragisch, weil ich die Citizen, die es letztlich wurde, zeitloser, wertiger und schöner finde.

3 P1110506.JPG


Vor allen Dingen für die damalige Zeit (und im Vergleich zu Junghans) wahrscheinlich geradezu revolutionär ist das Zifferblatt, was nicht mehr die hässliche Solar-Optik hat, sondern bei dem die Lichtzelle hinter einem zeitlosen, dunkelgrauen Sunburst Blatt liegt.
Zu meiner großen Überraschung wird dieses Modell (BM1290-54F) sogar scheinbar heute noch verkauft!
BM1290-54F | Citizen Watch Europe

Ich weiß noch genau, dass mich damals das Titanband, bzw. dessen außergewöhnliche Glieder total fasziniert haben. Heutzutage sind sie mir zu verspielt und "organisch".
Außerdem schreit einem das Design geradezu entgegen, aus welcher Zeit es denn stammt. 😅
Das ist allerdings nicht der Grund, aus dem ich die Uhr heute nicht mehr trage. Sie ist mir an meinem Handgelenk schlicht und ergreifend zu klein.
Auf dem Papier klingen 38mm Durchmesser zwar nicht so schlecht, aber durch Gehäuseform und sehr kleines Zifferblatt (26mm!) gefällt mir die Uhr an meinem Handgelenk einfach nicht mehr.
Ich weiß, dass einige hier im Forum eine andere Meinung zu dem Thema haben...

Citizen verdient jedoch Respekt. Gemessen an Preis und Alter der Uhr ist die Qualität phantastisch.
Saubere Polierung, super verarbeitetes Band, Zifferblatt und Zeiger ohne Mängel.

4 P1110511.JPG


Nun komme ich aber endlich zur grandiosen Oceanus. 🙃

Die JDM Modellserie Oceanus hat in den letzten drei Jahren einen (kleinen) Hype im Forum erfahren.
Den "Insidern" hier war diese Serie zwar schon länger bekannt und es gab auch durchaus Käufe/Berichte zwischen 2009 und 2017, aber mit 2018/2019 stieg das Interesse massiv an.
Wenn ich "Oceanus" suche und nach Datum sortiere, bekomme ich ca. 20 Seiten Resultate für den Zeitraum 2009-2017 (= ca. 44 Nennungen pro Jahr).
Mehr als 30 Seiten sind nur für Oceanus-Nennungen ab 2018 (= ca. 200 Nennungen pro Jahr), über 25 Seiten davon ab 2019 (= ca. 250 Nennungen pro Jahr), wobei 2020 ja noch nicht einmal vorbei ist.

5 P1110501.JPG


So wie ich das sehe, sind vor allem 4 Serien für die aktuelle Beliebtheit verantwortlich:
  • OCW-S100
  • OCW-S4000
  • OCW-T200
  • OCW-S5000

6 Oceanus x4.jpg

Quelle: Casio Oceanus Japan

Ich habe mich für das Modell S5000 entschieden, genau genommen die OCW-S5000E.
Nachdem ich das erste Mal ein Bild dieser Modellserie gesehen habe, war ich sofort begeistert von dem tollen Design.

Wie der Zufall es wollte, war für Oktober/November 2019 sowieso ein 3-wöchiger Japan-Urlaub vorgesehen.
Also bot sich natürlich an, die Uhr direkt vor Ort zu kaufen - auch wenn ich deswegen einige Monate darauf warten musste. 🙃

Tatsächlich habe ich mich so sehr darauf gefreut, dass ich meine drei Mitreisenden noch am Abend der Ankunft in Tokyo in den nächsten BIC Camera geschleppt habe... so gegen 21:40 Uhr. 😅
Der arme Verkäufer, der mit "Übersetzungs-Ei" arbeiten musste, war offensichtlich nicht allzu glücklich darüber und hat mir auch zu verstehen gegeben, dass sie gleich schließen.
Dann hat er aber (ohne große Überzeugungsarbeit von mir) doch noch eingesehen, dass der Verkauf einer 125000円-Uhr Grund genug ist, 10 Minuten länger zu arbeiten und war üblich-japanisch höflich und freundlich. 👌

Ein weiterer Grund, wieso ich nicht einfach bestellen wollte, war die Tatsache dass ich mich vorab nicht zwischen S5000 und S5000E entscheiden konnte. Daher wollte ich unbedingt beide Varianten vor Ort sehen.
Letztlich war die Entscheidung selbst noch schwer, als ich beide Uhren in der Hand hatte, weil auch die non-E grandios aussieht. Am Ende haben aber zweifarbiger Rehaut und Meinung des Weibchens den Kauf in Richtung S5000E gelenkt. 😅

7 IMG_20191015_215917.jpg


Wer einmal eine Oceanus in der Hand hatte, weiß warum sie so beliebt sind.
Man bekommt einfach unglaublich viel Uhr für sein Geld.
Die Verarbeitung der Gehäuse ist auf höchstem Niveau, sie werden scheinbar bei Grand Seiko gefertigt.*
Selbst wenn das nicht stimmen sollte, können sich die Gehäuse mit GS messen. Seiko spricht von Zaratsu-Polierung, Casio nennt es Sallaz...

OCW-S5000E-1A,OCW-S5000S-2A - OCEANUS - PRODUCTS - BASELWORLD 2019 - CASIO
...beide Begriffe beschreiben den gleichen Prozess. 🙃

Die Zifferblätter bieten tolle Designs und viel Tiefe, sind qualitativ super - aber natürlich nicht ganz auf dem peniblen GS Niveau.
Die Metallbänder sind herausragend im finish (wahrscheinlich ebenfalls bei GS gefertigt), können aber Japan-typisch nicht ganz mit den den Detaileigenschaften der besseren Schweizer mithalten (Komfort, Schließe, Toleranzen).

Sowas konnte man vor Ort auch begutachten - ein Wink an die Oceanus-Fans:


8 IMG_20191015_220827.jpg


Um aber direkt mal mit der Schließe zu starten - hier hat sich Casio etwas besonderes einfallen lassen. Die S5000 hat eine einfache, aber sehr schöne und subtil untergebrachte Schnellverstellung.
Diese funktioniert so gut, dass ich mir kaum bessere Lösungen vorstellen kann. Man drückt einfach den Schließenmechanismus wie zum Öffnen des Bandes und zieht oder drückt das Bandende heraus/herein.

9 Schnellverstellung.jpg


Wie oben schon angemerkt ist das Band optisch grandios. Haptisch kann es dieses hohe Niveau aber leider nicht ganz halten. Natürlich ist es sehr leicht, aber das meine ich nicht.
Die Spalte / Toleranzen sind einfach ein wenig zu groß, weswegen die Haptik eher in guter Mittelklasse anzusiedeln ist. Man könnte auch sagen - angemessen für den Preis. 🙃

10 P1110519.JPG


Das Gehäuse ist für mein Empfinden über jeden Zweifel erhaben - ich habe noch nichts besseres gesehen. Es ist Grade 5 Titan und die Lünette hat eine DLC-Beschichtung.
Polierte Flächen spiegeln makellos. Das Brushing ist sehr fein und wunderbar gleichmäßig. Jeder Winkel ist perfekt.

11 P1110523.JPG


12 P1110524.JPG


Das Zifferblatt lässt kaum Zweifel daran, wer der Hersteller ist - auch bei der Premium-Linie Oceanus.
Derart technisch modern geht es bei Seiko, Orient oder Citizen in der Regel nicht zu, von den Schweizern mal ganz zu schweigen.
Vielleicht einzige Ausnahme und wahrscheinlich auch direkte Konkurrenz der Oceanus-Modelle sind die Seiko Astron.

Für mich macht aber auch diese Optik den besonderen Reiz einer Oceanus aus.
Die Detailverarbeitung des Blattes ist auf sehr hohem Niveau und die vielen applizierten Elemente generieren eine phantastische Tiefe.
Das ist besonders beachtlich wenn man bedenkt, dass die Gesamthöhe der Uhr nur 9,4mm beträgt.

13 P1110526.JPG


14 P1110513.JPG


Die Grundfarbe des Zifferblattes ist nicht schwarz, sondern dunkelgrau oder anthrazit. Das sieht man erst auf den zweiten Blick, macht es aber noch interessanter.
Es ist in einem schönen Sunburst-Schliff ausgeführt. Besonderes Highlight sind natürlich die diversen, blauen Akzente.
Ich werde aber gar nicht erst versuchen sie alle einzufangen oder gar zu erklären. Das hat @Astron hier schon unerreichbar gut bei seiner S4000 gemacht: 👌
Symphonie der Blautöne: Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF

Ein netter Zusatz der S5000E ist der blau-schwarze Rehaut mit fließendem Farbübergang.
Als Krone der Schöpfung muss aber wohl die streng limitierte und längst ausverkaufte S5000C erwähnt werden.
Hier wird in dem Saphirglas-Facetten-Rehaut eine Farbpracht vom allerfeinsten geliefert, am besten mal in dieses Video schauen:


Ich hatte zu große Sorge, dass diese S5000C zu "bling" ist, aber am Ende des Tages ist sie einfach cool und ich bereue ein wenig, sie mir nicht zumindest einmal angesehen zu haben. 😞
Ich glaube nämlich, im Oktober 2019 hatten noch einige Geschäfte in Japan das ein- oder andere Modell auf Lager.
Die ähnliche, aber noch seltenere S5000S war auch damals schon komplett ausverkauft.

Das heißt aber natürlich nicht, dass ich mit meiner S5000E nicht glücklich bin - im Gegenteil! 🙃
Letztlich gefallen mir ihre breiteren Indizes auch besser.
Ich trage die Uhr extrem gerne und regelmäßig, sie darf in meiner Sammlung nicht fehlen.

15 P1110512.JPG


Das Saphirglas ist beidseitig entspiegelt und diese Entspiegelung ist ebenfalls auf allerhöchstem Niveau, ich habe noch keine bessere gesehen. Die Uhr wirkt quasi "glaslos". 👌

16 P1110527.JPG


Das Werk verdient es glaube ich durchaus, als High-End Quartz bezeichnet zu werden. Es hat natürlich nicht die Ganggenauigkeit eines Bulova Precisionist, ETA Precidrive, Seiko 9F oder Citizen A010.
Aber ich denke, die Summe der Eigenschaften ergeben durchaus ein echtes Premium-Werk.
Sehr dünn (3,5mm), solarbetrieben, Funk- und BT-Abgleich und extrem präzise Schrittmotoren für jeden Zeiger.
Ich habe mal ein kleines Video zur Zeigerjustierung gemacht. 🙃


Beide Uhren - Citizen und Casio - sehen sich zwar auf den ersten Blick nicht besonders ähnlich, aber wenn man die blanken Fakten betrachtet, versteht ihr vielleicht warum ich an meine alte Citizen denken musste, als ich die Oceanus gekauft habe.

Hier meine Liste der Gemeinsamkeiten:
  • Japanischer Hersteller
  • Solarbetrieben
  • Titangehäuse/band
  • Integriertes Band
  • Außergewöhnliche Bandglieder
  • Erhabener Band-Mittelsteg
  • Dunkelgraues Sunburst-Zifferblatt
  • Saphirglas
  • 100M WR
  • Polierte und gebürstete Flächen
  • Kleine, hexagonale Krone

17 P1110531.JPG


Noch ein paar Kritikpunkte, die für mich zu jeder Vorstellung gehören:
  • Auf zwei Indizes ist das Lume nicht ganz perfekt aufgetragen. Es ist minimal und fällt nur bei Betrachtung aus bestimmten Winkeln auf, aber hier spürt man dann eben doch den Unterschied zu GS.
  • Scheinbar ein allgemeines Problem von Titan: Ich finde ich schwer, das Band makellos sauber zu halten. Meist sehe ich feine Spuren/Schlieren, die schwer wegzuwischen sind. Die Uhr ist geradezu ein Fingerabdruck-Magnet.
  • Die Unterseite des Bandes hat ein paar härtere Kanten und zupft daher manchmal ein wenig an meinen Armhaaren. Ich glaube das liegt eher am sehr kantigen Stil des Bandes als der Verarbeitungsqualität.
  • Die Stoppuhrfunktion der Uhr ist nutzlos. Wenn man startet, dreht der Sekundenzeiger immer erst eine Runde um das Blatt. Absoluter Schwachsinn.

Ich "meckere" hier auf sehr hohem Niveau. Das liegt wohl daran, dass einige Aspekte der Uhr so perfekt sind, dass man es nur schwer glauben kann bei dem verhältnismäßig geringen Preis.

Es ist schön eine weitere Uhr zu haben, die mich beim Tragen jedes Mal ein wenig an meine Jugend erinnert. 🙃
Noch dazu ist die Oceanus natürlich eine Erinnerung an den wundervollen Japan-Urlaub.

99 P1110504.JPG


Technische Daten:

Durchmesser: 40,5mm
Dicke: 9,4mm
Lug to lug: 45mm
Bandanstoß: 22mm

Werk: Casio 5603
Gangreserve: ?, Uhr stoppt im Dunkeln zuerst den Sekundenzeiger, dann alle Zeiger um Energie zu sparen
Eigenschaften: Chronograph, Weltzeit, Solar, Funk/Atomuhrabgleich, Bluetooth (Abgleich, Steuerung, Einstellung)

Glas: Saphir, beidseitig entspiegelt
WR: 100m


*Quelle zu dieser Aussage:
Visiting Grand Seiko case Manufacture

Falls jemand Freude beim Lesen hatte, hier sind Links zu meinen anderen, bisherigen Vorstellungen:
2x Unitas 6497-1 leicht bekleidet: DONE Mechanica Squelette vs. Tissot T-Complication Squelette
Orient FFM03004B0 oder auch: Warum möchte Orient bloß keine Uhren verkaufen?
Ein sportlicher Graupapagei ohne Familie: Seiko SSA381K1
Ich mag Diver einfach nicht… aber… Seiko Samurai SRPB49K1 oder die übrigen 1%
Das schwarze Schaf: Pancor P02-automatic blue
Erinnerung an eine Stadt: Seiko SRPB41J1 aka “Blue Moon”, die Tonhallenuhr
Back to the roots, Teil 1: Casio G-Shock GW-M5610-1ER

Im nächsten Beitrag noch ein paar wenige Eindrücke aus diesem phantastischen Land. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.419
Ort
Oberbayern
Vielen Dank für diese Vorstellung! Ich kann deine Begeisterung voll und ganz nachvollziehen. Casio ist eine von vielen Uhrenfans unterschätzte Marke. Viele wissen gar nicht, was für edle (und auch teure) Uhren es von Casio gibt. Die Oceanus Modelle sind tolle, eigenständige Uhren und vollendet verarbeitet. Ich wünsche dir noch viel Freude damit!
 

timepiece1

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
719
Herzlichen Glückwunsch zur Oceanus und vielen Dank für die schöne Vorstellung. Dir viel Freude mit der Uhr.:super:
 

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
5.897
Ort
🏔hinter den 7 Bergen🏔
Vielen Dank für die tolle Vorstellung 👏👍
Ich habe sie sehr genossen.
Die Oceanus ist eine tolle Uhr, die ich schön öfters auf dem Schirm hatte.
Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit der Casio. 🍻
 

LittlePix

Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
544
Ort
Moers
Wunderbar geschriebene und "intime" Vorstellung. Danke dafür!

Die Uhren der Oceanus Reihe fallen mir immer wieder positiv ins Auge wenn ich sie hier im Forum sehe. Die wirklich schönen Formen der Gehäuse, die detaillierten Zifferblätter... Da paßt einfach alles ohne "zu laut" zu wirken.
Ich kann mir nicht erklären warum Casio diese Schmuckstücke nicht auch im europäischen Raum anbietet. Eine wäre dann mit Sicherheit bei mir.
 

jd17

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
650
Danke für eure netten Rückmeldungen! 🙃

Viele wissen gar nicht, was für edle (und auch teure) Uhren es von Casio gibt. Die Oceanus Modelle sind tolle, eigenständige Uhren und vollendet verarbeitet.
Absolut, trotz erwähntem kleinen "Hype" hier im Forum wird der Rest der Welt wohl leider Casio immer nur als Taschenrechner-Marke betrachten.
Du hast doch eine MR-G, oder?
Deren Gehäuse und Band werden ja scheinbar ebenfalls bei Grand Seiko gefertigt - ist die optische Qualität bei dir auch so überragend?
In der Preisklasse einer MR-G stimmt bestimmt auch noch die Haptik, oder? 🙃

Das Casio Yamagata Werk ist scheinbar nur für die Zifferblätter und Werke zuständig - also alle "Innereien" der Uhr. 😅
Die Promo-Videos dieses Werks bestätigen den Verdacht auch, weil darin gar keine Gehäusefertigung gezeigt wird.

Ich kann mir nicht erklären warum Casio diese Schmuckstücke nicht auch im europäischen Raum anbietet. Eine wäre dann mit Sicherheit bei mir.
Ja, diese Frage muss man durchaus stellen.
Allerdings sollte dich der nötige Import nicht davon abhalten, so eine traumhafte Oceanus zu kaufen! 😉
Nach all den Erfahrungen hier im Forum funktioniert das ja über die gängigen Anbieter sehr gut. 👌
 

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.419
Ort
Oberbayern
Du hast doch eine MR-G, oder? Deren Gehäuse und Band werden ja scheinbar ebenfalls bei Grand Seiko gefertigt - ist die optische Qualität bei dir auch so überragend? In der Preisklasse einer MR-G stimmt bestimmt auch noch die Haptik, oder?
Die MR-G's werden in Casios eigener Manufaktur in Yamagata hergestellt. Und ja, die Fertigungsqualität ist überragend und der Preisklasse angemessen. Siehe auch hier:
Ist sie ihren hohen Preis wert? - Casio G-Shock MR-G (MRG-B1000D-1ADR)
 

jd17

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
650
Das gilt für die Oceanus auch:

3302201

Aber wie gesagt, ich bin davon überzeugt, dass Gehäuse und Bänder zumindest von MR-G und Oceanus nicht dort gefertigt werden, sondern bei Grand Seiko, wie im WUS Link beschrieben.
 

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
4.898
Ort
Roth in Middlfrange
Tolle Vorstellung welche deutlich mehr Likes und Kommentare verdient :super: :klatsch:
Ich trag sie ja gerade auch am Arm. 1 Punkt den ich nicht unterstreichen kann: Bei mir wirkt das Armband an der Unterseite nicht zupfig, kann aber auch an meiner überschaubaren Behaarung liegen. Sie trägt sich Insgesamt recht angenehm.

Das wären ja noch 2 so Dinge die ich auf jeden Fall in meinem Leben noch tun will.

Ne Japan Reise und dann dort auch Uhrenshopping🥰 Diese allerlei Uhrenshops die es dort gibt find ich einfach mega! Manch einer bietet ja von Casio, Citizen bis Patek Philippe Grand Complications nahezu alles querbeet über alle Preisbereiche an🤤👌
 

Servusla

Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
20.384
Ort
xDRIVE MOUNTAIN
Moin jd,

herzlichen Glückwunsch zur Oceanus, die Du uns hier in einer ganz tollen und sehr interessanten Vorstellung präsentierst. :super:

Wirklich sehr beeindruckend, was Casio hier für einen Zeitmesser produziert hat.
 

jd17

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
650
1 Punkt den ich nicht unterstreichen kann: Bei mir wirkt das Armband an der Unterseite nicht zupfig, kann aber auch an meiner überschaubaren Behaarung liegen. Sie trägt sich Insgesamt recht angenehm.
Ja, ich hab da leider recht viele und kurz sind sie auch nicht. 😅
Aber einige andere Bänder zupfen weniger - die fühlen sich dann aber auch insgesamt "runder" an.
Jammern auf hohem Niveau. 😉

Das wären ja noch 2 so Dinge die ich auf jeden Fall in meinem Leben noch tun will.

Ne Japan Reise und dann dort auch Uhrenshopping🥰 Diese allerlei Uhrenshops die es dort gibt find ich einfach mega! Manch einer bietet ja von Casio, Citizen bis Patek Philippe Grand Complications nahezu alles querbeet über alle Preisbereiche an🤤👌
Ich kann gar nicht genug betonen, wie grandios diese Reise und das Land waren. 👌
Natur, Essen, Menschen, Kultur, Städte - traumhaft. Ich war auf jeden Fall nicht das letzte Mal dort. 🙃

Das mit den Shops kann ich bestätigen, ich war auch in einigen. 😅
Selbst der BIC Camera (im Grunde ein Media Markt auf Drogen) hatte von einer F91W bis hin zur Rolex Submariner quasi alles. 🙈

Wirklich sehr beeindruckend, was Casio hier für einen Zeitmesser produziert hat.
Absolut, und ich bin nichtmal happy mit den Fotos. Ich hatte nicht das beste Licht und es fiel mir schwer die richtigen Winkel zu finden.
Soll heißen - in Natura ist sie noch schöner! 🙃👌
 

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.038
Ort
Österreich
So, jetzt hast du in dem Fall auch endlich eine, geschätzter jd17 :super: :klatsch: Ja, diese Oceanus Modelle von Casio sind schon ganz großes Kino. Warum sie hierzulande nicht vertrieben werden ist mir schleierhaft, schließlich gibt es auch andere hochpreisige Quarzuhren. Naja, dafür bleiben sie in diesen Breitengraden etwas exklusives was man nicht so oft am Arm sieht. Ich gratuliere dir zu deiner wunderschönen Oceanus Manta und wünsche dir ganz viel Freude mit ihr :prost: Danke auch für deine umfangreiche und sehr schön bebilderte Vorstellung :klatsch:
 

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.356
Super Vorstellung einer schönen Oceanus :super:
Alleine das Farbenspiel ist schon etwas besonderes.
Dabei das (für CasioOceanus Verhältnisse) eher ruhige Blatt und alle Funktionen an Bord, welche man im Alltag so benötigt.

Bin begeistert :-D
 

jd17

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
650
So, jetzt hast du in dem Fall auch endlich eine, geschätzter jd17 :super: :klatsch: Ja, diese Oceanus Modelle von Casio sind schon ganz großes Kino. Warum sie hierzulande nicht vertrieben werden ist mir schleierhaft, schließlich gibt es auch andere hochpreisige Quarzuhren. Naja, dafür bleiben sie in diesen Breitengraden etwas exklusives was man nicht so oft am Arm sieht. Ich gratuliere dir zu deiner wunderschönen Oceanus Manta und wünsche dir ganz viel Freude mit ihr :prost: Danke auch für deine umfangreiche und sehr schön bebilderte Vorstellung :klatsch:
"Endlich" trifft es nicht so ganz, ich habe sie ja nun fast ein Jahr... 🙃
Aber endlich zur Vorstellung gekommen passt. 😅

Danke dir auf jeden Fall und dir ebenfalls weiterhin viel Freunde an deiner Grandiosen S4000! 👌

Dabei das (für CasioOceanus Verhältnisse) eher ruhige Blatt und alle Funktionen an Bord, welche man im Alltag so benötigt.

Bin begeistert :-D
Ich auch. 😉

Richtig, es gibt definitiv wildere Modelle in der Oceanus-Reihe.
Ich denke der angesprochene Popularitätszuwachs der letzten Jahre hat auch damit zu tun, dass die Blätter zeitloser geworden sind.
 

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
6.656
Ort
Rheinland
Eine tolle Uhr. Meinen Glückwunsch :super: Habe selber Jahre lang Casio Uhren getragen und es gab nie was auszusetzen.
 

bobbyacz

Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
23
Ich würde mir ja gerne mal eine Mischung aus einer 5000B und 5000E konfigurieren :D
 

Duesenschraub

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
364
Ort
Mitten im Taunus
Danke für Deinen wunderbaren und toll bebilderten Bericht! An mich selbst gerichtet: Jetzt bloß nicht schwach werden... ;-)
 
Thema:

Back to the roots, Teil 2: Casio Oceanus OCW-S5000E-1AJF

Back to the roots, Teil 2: Casio Oceanus OCW-S5000E-1AJF - Ähnliche Themen

Lichterspiele Casio Oceanus „Manta“ JDM - S5000E-1AJF - Titan Gehäuse + Titan Band: Hallo Uhrenfreunde, hier möchte ich ein weiteres meiner „Ührken“ vorstellen. 😊 🙋‍♂️ Als ich bei „Casio“ die „Oceanus-Modell-Serie“ entdeckt...
Vorstellung Casio Oceanus OCW-T200SLE-2AJR: Vorstellung Casio Oceanus OCW-T200SLE-2AJR Bluetooth Die Bezeichnung „Oceanus“ ist vom Meeresgott Okeanos der griechischen Mythologie abgeleitet...
Casio Oceanus - All Black OCW-S5000B-1AJF und OCW-T200SB-1AJF: Gerade drüber gestolpert, und da ich von der Qualität dieser Uhren (Casio Oceanus) überzeugt bin: 1. Die Casio Oceanus T200 gibt es jetzt in ganz...
[Erledigt] CASIO OCEANUS OCW-T200S Bluetooth/Funkuhr: Hallo, Zum Verkauf steht eine neue Casio Oceanus Bluetooth/Funk Uhr in Edelstahl. Ich habe die "JDM" Uhr erst am Freitag 05.02.21 aus Japan...
Zeigt her Eure Casio OCEANUS Uhren: Guten Morgen, im Moment bin ich sehr an Casio Oceanus Uhren interessiert. Da es im Netz so gut wie keine Reviews mit realistischen Bildern oder...
Oben