B-Uhren Baumuster B - Die Zweite: Tisell Pilot B (43mm)

Diskutiere B-Uhren Baumuster B - Die Zweite: Tisell Pilot B (43mm) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Gibt man den südkoreanischen Uhrenhersteller „Tisell“ in der Suchfunktion dieses Forums ein erhält man folgendes Ergebnis: NÜSCHT! Gibt man...
Volker(01)

Volker(01)

Themenstarter
Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
151
Gibt man den südkoreanischen Uhrenhersteller „Tisell“ in der Suchfunktion dieses Forums ein erhält man folgendes Ergebnis:



NÜSCHT!

Gibt man „Tisell“ statdessen in Google ein erhält man als Ergebnis: Ebenfalls fast nüscht.
(Mit z.B. der Ausnahme des Uhrenherstellers himself: Tisell).

Daraus lässt sich in direkter Konsequenz ableiten:
Offenbar gibt es nichts Negatives über Tisell-Uhren zu berichten. :D

So etwas weckt in mir immer meine Neugierde und ist für mich immer Grund (bzw. Vorwand ;)) – Ich entschied mich für die Tisell Pilot B welche ich heute Morgen um 07:15 Uhr beim örtlichen Zoll in einem schmucken Umkarton in Empfang nehmen durfte:





Was mir sofort auffiel: Die Verpackung war offensichtlich darauf ausgelegt dass die Uhr selbst einen Absturz aus 10.000 m Höhe schadlos überstehen würde; Papiere oder sonst irgendetwas dagegen Fehlanzeige: Eine Uhr und eine Dornschließe als Alternative zur standardmäßig angebrachten Faltschließe – That’s it.

Die Tisell Pilot B wird derzeit (02/2013) auf der Hersteller-Seite für 165.000원 angeboten. Das entspricht (zum gegenwärtigen Wechselkurs von ca. 1원 = 0,000692928689 €) ungefähr 115 €. Auf diesen Betrag (zuzüglich der Versandkosten von ca. 15 €) fallen dann in Deutschland noch 19% Einfuhrumsatzsteuer und 0,80 € Zoll an – Macht in Summe derzeit etwa 138 €.





Die Eckdaten der Uhr:
  • 43 mm Durchmesser, 13 mm Höhe
  • Gebürstetes Edelstahlgehäuse (316L )
  • Mineralglas
  • Glasboden
  • 5 ATM
  • 22mm Bandanstoß
  • Werk: Seagull ST25 (Automatik)
  • Power Reserve Indikator
  • Zeiger und Indizes mit Superluminova C3 belegt
  • Thermisch gebläute Zeiger

Und ich muß wirklich sagen:
Einwandfreie Verarbeitungsqualität, hervorragende Haptik – Und zur Optik könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen:









Das Ziffernblatt entspricht einem originalen Vorbild („ohne Stunden-Leuchtpunkte“: siehe https://uhrforum.de/b-uhren-baumuster-b-die-erste-ticino-pilot-b-44mm-t129437).

Die standardmäßigen Stunden- und Minutenzeiger einer Bauart B hatten folgende Form (hier am Beispiel eines Laco-/Lange-/Wempe-Zeigersatzes: Vergleiche https://uhrforum.de/b-uhren-vergle...nav-b-vs-ticino-pilot-a-t128406-2#post1635642):



Was sofort auffällt: Der Minutenzeiger der Tisell weicht ab.
Dennoch entspricht ihr Zeigersatz authentischen Vorlagen.

Wie das? :hmm:
Weil etliche B-Uhren Baumuster B im Originalzustand überdauert haben, die nicht diesen gerade beschriebenen Standardzeigersatz aufweisen: Nicht selten wurde nämlich original der Minutenzeiger Baumuster A verbaut, in Einzelfällen sogar der Stundenzeiger.

Am Wahrscheinlichsten ist dass damals in der Produktion Zeiger-Restbestände des Baumusters A weiterverwendet bzw. aufgebraucht wurden – Dass derart viele Uhren nach dem Krieg verbastelt / kaputtrestauriert worden sein sollten ist in Anbetracht der Häufigkeit nicht unbedingt naheliegend (Mir sind z.B. konkret zwei originale unverbastelte Lange-B-Uhren bekannt, deren Layout die hier vorgestellte Tisell widergibt: Mit verbautem Baumuster A-Minutenzeiger).

Das technische Gimmick der Tisell, welches keine originale Vorlage hat, wurde zwischen zwei und drei Uhr in der Minuterie richtiggehend versteckt: Die Power-Reserve-Anzeige. Sie fällt erst bei genauerem Hinsehen ins Auge:



Wie sie funktioniert weiss ich allerdings noch nicht:
Für mich ist das aktuell noch ein klitzekleiner nahezu schwarzen Zeiger auf schwarzem Hintergrund ohne eine auf den ersten Blick nachvollziehbare Funktionsweise. :D

Die laut Herstellerangabe thermisch gebläuten und mit C3 belegten Zeiger der Pilot B schreien nun geradezu nach einem Vergleich mit einer Stowa oder einer Laco, obwohl diese preislich mehr als eine Klasse über der Tisell spielen – Das Ergebnis:

Zeigervergleich (von links nach rechts: Stowa, Laco, Tisell):



Die Zeiger sind ein- und dieselbe Liga.

Nightshot (von links nach rechts: Stowa, Tisell, Laco):



Hier zieht die Ticell eindeutig den Kürzeren – Sie liegt eher auf dem Niveau einer mit C1 belegten Steinhart (hier rechts im Bild):



Trotz ihres "kleinen Ausrutschers" (wenn man den Herstellerangaben folgt) bei der Lume:
Heute kam mit der Tisell womöglich ein neuer Liebling zu mir nach Hause.
Auch wenn sie keinen bekannten Namen hat: Sie hat mich „auf den ersten Blick & Touch“ berührt.







Wie sie sich auf Dauer schlagen wird bleibt abzuwarten ...


Jetzt würde ich natürlich gern noch einen Vergleich mit B Uhren sehen,
steht gerade ganz oben auf meiner (habenwollen) Liste ;-)
Hast du vieleicht noch so einen tollen Vergleich für Uhren der Baumuster B Variante, da suche ich noch was!
Recht so?

Tut mir leid dass es für einen richtigen Vergleich „quer durch den Gemüsegarten (fast) aller nahmhaften Hersteller“ wie beim Baumuster A-Vergleich hier nicht mehr ganz gereicht hat:
Ich denke aber man kann die generellen Eindrücke, die von den einzelnen Herstellern beim Baumuster A-Vergleich hinterlassen wurden, auf die jeweiligen Baumuster B-Modelle zumindest im Grundsatz übertragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lazarus77

Lazarus77

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
5.553
Ort
NRW/Rheinland
Glückwunsch zur Tisell!

Noch nie was von der Marke gehört aber sie gefällt mir sehr gut!!:super:
Und für den geforderten Preis macht sie einen guten Enidruck!
Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung, da kann man wirklich auf einen direkten vergleich verzichten!:super:

Gruß der Lazarus!
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.799
Ort
Ostfriesland
Gratulation zum schönen Exoten! Sehr gute Vorstellung!

Selbst übersetzt findet man aber kaum einen Zugang zur Page. Mein Koreanisch ist zudem ein wenig eingerostet. Wie kommt man an die durchaus attraktiven Modelle?

Munter!

Axel
 
Spitzbube

Spitzbube

Dabei seit
23.11.2012
Beiträge
237
Ort
Bad Laer
Das würde mich auch interessieren. Würde da auch gerne mal rumstöbern. Tolle Uhr für das Geld, hoffentlich hält sie was sie verspricht und dnke für die ausführliche und schöne Vorstellung mit den tollen Bildern.

Gruß
Daniel
 
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
2.131
Ort
Cremlingen + Area 42
:super:

Jo, das passt ;-)

Diese Uhr habe ich neulich bei eBay gesehen. Was mir, als bekennender
Fan von Gangreserveanzeige, sofort ins Auge fiel war eben jener kleiner
Zeiger. Ist natürlich bei einer Fliegeruhr mit dem Vorbild eigentlich
Quatsch. Seis drum, die Versteigerung ging, dank exzellent gestalteter
Aufmachung, für einen Mondpreis weg und sie war wieder aus den Augen
aus dem Sinn.
Und nun stellst Du sie hier vor :-)

Ich finde sie klassisch schön.

Alexander
 
el loco484

el loco484

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
192
Ort
Berlin
Moin Volker,

ist ja wirklich bewerkenswert was du hier zu Thema B Uhren beisteuerst :super:
Am besten gefällt mir, dass du vor allem auch die Kollegen aus Fernost mit einbeziehst und somit die ganze Preispallette abgebildet wird.

Die Tisell gefällt mir wirklich ausserordentlich gut, vor allem die Zeiger, leider ist diese Undefinirbare Reserveanzeichen ein NoGo für mich, allein wegen der Optik, sonst hätt ich wohl zugeschlagen.
Danke fürs Zeigen !!
 
Volker(01)

Volker(01)

Themenstarter
Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
151
Erst einmal Euch allen vielen Dank für Eure tollen Feedbacks! :prost:

Mein Koreanisch ist zudem ein wenig eingerostet.
Dann empfiehlt sich ein VHS-Auffrischungskurs Koreanisch, Axel: Die paar Brocken die man da braucht hat man doch schnell wieder intus ... ;)

Wie kommt man an die durchaus attraktiven Modelle?
An "die attraktiven Modelle"? :shock:
Wie soll ich das bitte verstehen - Ich habe hier schließlich mit der Pilot B die zweifellos Attrakviste aller Tisells vorgestellt ... :motz:
-> Werde bitte etwas konkreter! ;) :D :D :D

Die Adresse Tisell existiert im Übrigen seit dem 13.10.2011 und ist registriert auf Herrn Lee Su Ya (nach koreanischer Namenskonvention ist/sind "Lee" der Nachname und "Su Ya" die beiden Vornamen).

Das würde mich auch interessieren. Würde da auch gerne mal rumstöbern.
Auf meine Frage, ob ich seine E-Mail-Adresse zwecks "Requests & Orders" weitergeben darf, hat er mir geantwortet, dass es bald eine englischsprachige Version seiner Homepage geben soll über die dann internationale Anfragen und Bestellungen abgewickelt werden sollen.

Aktuell kann ich deshalb alternativ nur (wie von Alexander schon angemerkt) auf ebay verweisen:
Seit etwa Mitte letzten Jahres bietet er dort relativ regelmäßig Uhren aus seinem Sortiment (bisher immer als Auktion mit Startpreis 1,00 $) an (Siehe tisell-kr | eBay).

Die bisherigen Zuschlagspreise dort streuen allerdings sehr stark:
Tisell | eBay

Die Tisell gefällt mir wirklich ausserordentlich gut, vor allem die Zeiger, leider ist diese Undefinirbare Reserveanzeichen ein NoGo für mich, allein wegen der Optik, sonst hätt ich wohl zugeschlagen.
Eigentlich fällt die kaum auf - Da täuschen meines Erachtens die Großaufnahmen etwas:
z.B. habe ich selbst erst anhand der Fotos bemerkt das der Zeiger dunkelrot ist (und nicht schwarz). :oops:

Er ist kürzer als ein Minutenindex und sogar ein klein wenig schmäler -> Das Ding siehst Du eigentlich gar nicht wenn Du nicht genau hinschaust (Der Realität am Nächsten kommt meines Erachtens der Wristshot und das Bild zwei darüber - So ungefähr ist der Eindruck).

Aber klar: Sowas hat auf einer B-Uhr eigentlich nichts zu suchen.
Ich empfinde den "Power-Reserve-Indicator" der Tisell als netten versteckten technischen Gimmick.

Ich habe jetzt sogar seine Funktionsweise verstanden (Denke ich zumindest):
Zeiger oben: "Full Power"
Zeiger unten: "Low Power"
(Er läuft dabei aussschließlich "auf der linken Seite")

Tolle Uhr für das Geld, hoffentlich hält sie was sie verspricht
Ja - Das bleibt abzuwarten. Die Gangwerte der "frischen Uhr" sehen gar nicht übel aus: Aktuell Vorgang im mittleren einstelligen Bereich (aber noch schwankend).
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BCM65

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
63
Ort
Wien
Ihr habt mir Gusto gemacht ;-), also habe ich mir auch eine Tisell B organisiert. Hat alles wunderbar geklappt. Nach einer Woche war die Uhr, obwohl Economyversand, beim Zoll. Ich habe mir noch ein anderes Band besorgt, und ab gings in den Urlaub mit der neuen Errungenschaft und stolz geschwellter Brust. (OK, das vielleicht etwas übertrieben, aber mir gefällt die Uhr einfach richtig gut 8-))

Nach 3 Tagen, ich sitze mit meiner Frau auf einer Parkbank, die linke Hand lässig auf der Schulter meiner Frau, plötzlich hören wir ein feines Knacken .... Ich schau auf die Uhr, hat das Glas einen Riß!!! :shock:

Der Riß geht, so wie auf dieser Skizze, in einem Bogen durch das ganze Glas:
Riss.png

Im Querschnitt zieht sich der Riß nicht gerade durch, sondern ca. in einem 45°-Winkel wie auf dieser Skizze:
Riss2.png

Ich bin zwar kein Uhrmacher, aber das schaut für mich ziemlich nach einem Spannungsriß aus. Was sagt Ihr dazu, habt Ihr eine andere Idee dazu? Angeschlagen ist die Uhr in dem Moment sicher nirgends. Und der Riß hat sich ja auch nicht langsam entwickelt, sondern ist adhoc entstanden.

Ich werde den Verkäufer mal kontaktieren und sehen, was der sagt. Eigentlich will ich sie gar nicht zurückschicken. Sie ist super verarbeitet und läuft recht genau, Abweichung ca. 5 sec/Tag Vorlauf. Wenn er mir ein Ersatzglas schickt bin ich auch zufrieden; muß ich dann nur noch einen Uhrmacher suchen, der mir das montiert.

lG
Bernhard
 
B

BCM65

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
63
Ort
Wien
So, habe das jetzt mit dem Verkäufer besprochen. Zuerst hat er nicht ganz verstanden, was ich von ihm will ;-)
Aber dann hat er meinen Vorschlag, mir ein Glas zu schicken, angenommen. Nachdem ich ihm auch erklärt habe, daß ich das nach weniger als 2 Wochen schon als Garantiefall sehe ....
Auf meine Bitte hat er auch eine Beschreibung geschickt, wie man die Aufzugswelle bei einem ST25 rausbekommt.

Na mal sehen wann das Glas kommt.
lG
Bernhard
 
B

BCM65

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
63
Ort
Wien
Hallo,
um das Thema abzuschließen hier in Kürze das Ergebnis:

Das Glas kam wie versprochen und lag gut verpackt nach nicht einmal einer Woche im Briefkasten. Dann suchte ich mir einen Uhrmacher, der auch wirklich schraubt, und nicht nur an seine eigenen Uhren. Danach hat es etwas gedauert, da der Meister in Urlaub war und den Glastausch vorher nicht mehr unterbrachte. Letztlich war die Uhr dann aber fertig und ich startete erwartungsvoll zur Abholung.

Kurz: perfekte Arbeit (soweit ich das beurteilen kann). Auch ein kleiner Smalltalk zu Chinawerken kam zustande. Sehr sympathisch.
Jetzt tickt die Uhr wieder an meinem Handgelenk und kein häßlicher Riß behindert den Blick auf das hübsche ZB :D
Und die Reklamationsabwicklung von tisell-kr hätte nicht unproblematischer sein können. OK, den Glaswechsel habe ich natürlich selber bezahlt, aber das habe ich ja auch so vorgeschlagen, da ich mir den ganzen Ballihoo mit Zoll und Versand um die ganze Welt ersparen wollte.

lG
Bernhard
 
PuckCyber

PuckCyber

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
1.834
Ort
Baden
Die Tisell Pilot B ist für den Preis sicher nicht verkehrt. :super:

Ich finde die Ganganzeige (Auf/Ab) als witziges Detail. ;-)

Abseits von historischem Vorbild, Evolution muss erlaubt sein. :oops:

Da die Ganganzeige leider weggefallen ist, besitzt Du jetzt
sogar eine "Limited Edition", meinen Glückwunsch. :klatsch:

Gruß
Puck
 
der onkel!

der onkel!

Gesperrt
Dabei seit
10.12.2014
Beiträge
1.391
Immer noch zufrieden mit der Uhr? Inzwischen hat sich am Design ein bisschen was geändert. Die Gangreserveanzeige ist verschwunden, das Leuchtmittel ist jetzt blau und es gibt Leuchtpunkte bei den Stunden:
Welcome to joyful online shopping!
Abweichend zur Uhr in der Vorstellung handelt es sich bei der Lumina um C1 und das Deckglas besteht auf Wunsch sogar aus Saphirkristall. Auf dem Boden steht jedoch noch immer etwas von "Power Reserve". Die Zeiger sind angeblich sogar im Heißverfahren gebläut worden und nicht wie bsp.-weise bei STEINHART lackiert. Die Abmessungen von 43 x 12,5mm mit 22mm Bandanschlag sind für viele ideal. 44 oder 45mm wirken bei den großen Zifferblättern oftmals zu groß und 40 oder 42mm sind zu klein für eine klassische Fliegeruhr. Für USD 149,00 (offenbar sogar inkl. dem optionalen Saphirglas) scheint mir das ein Schnapper zu sein :super:.

Ein klassischer B-Muster-Schwertzeiger würde mir jedoch besser gefallen.

Wie exakt läuft denn so ein SEA-GULL ST25 Automatikwerk in der Praxis? Es werden +/- 45 Sekunden pro Tag zugesichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
6:00

6:00

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
28
Ich habe mir die 40 mm Version mal bestellt, da ich fürchte, dass 43 mm an meinem Handgelenk einfach zu groß sind. Ich habe eine Liv Morris 1963 mit 41 mm und das ist bei mir schon ein fetter Klunker am Arm.
Die 40 mm Version kommt auch mit Saphirglas und hat ein Miyota 90S5 Werk, kostet allerdings 180 $.
 
der onkel!

der onkel!

Gesperrt
Dabei seit
10.12.2014
Beiträge
1.391
Ich habe mir die 40 mm Version mal bestellt, da ich fürchte, dass 43 mm an meinem Handgelenk einfach zu groß sind. Ich habe eine Liv Morris 1963 mit 41 mm und das ist bei mir schon ein fetter Klunker am Arm.
Die 40 mm Version kommt auch mit Saphirglas und hat ein Miyota 90S5 Werk, kostet allerdings 180 $.
Das wird dann diese Baumuster A sein:
Welcome to joyful online shopping!

Dass die klasssichen Fliegermodelle immerhin 5 bar wd sind, ist auch nicht übel. So etwas bekommt so mancher renommierte Hersteller zum 3-fachen Preis nicht hin :roll:.
 
6:00

6:00

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
28
Ja, aber du kannst "Type B" auswählen und weiter unten sind auch Bilder im Baumuster B Design ;) Absichtlich kommt da bei mir eh kein Wasser ran. Für Schmutz, Sport und Schwimmbad tut es auch die Casio F-91W :D
 
der onkel!

der onkel!

Gesperrt
Dabei seit
10.12.2014
Beiträge
1.391
Absichtlich kommt da bei mir eh kein Wasser ran. Für Schmutz, Sport und Schwimmbad tut es auch die Casio F-91W :D
Bei mir müssen alle Uhren zumindest ein Duschbad aushalten können. Auch ein klassischer Flieger würde von mir an Kautschuk gelegt.

Die von mir oben aufgezählten Punkte sind mir bei einer Flieger Bauart B wichtig. Die TISELL kommt bis auf den Minutenzeiger im Vergleich aller von mir recherchierten klassischen, an Fl 23883 angelehnten, Flieger-Uhren (STOWA, LACO, STEINHART, TICINO, ARCHIMEDE, TOURBY) meinen Anforderungen bis dato am nähesten.

Nach erster Webrecherche ist das SEA-GULL ST25 ein modernes Automatikwerk, es wurde in 2000 präsentiert und misst relativ stattliche 30,4mm im Durchmesser, was sich bei einem Glasboden optisch gut macht. Die Genauigkeit scheint stark von der Einregulierung des jeweiligen Einschalers zusammenzuhängen.
 
der onkel!

der onkel!

Gesperrt
Dabei seit
10.12.2014
Beiträge
1.391
In der 40 mm Version ist allerdings ein Miyota 90S5 Automatikwerk. Die 43 mm Version kommt mit einem Sea-Gull.
Yepp, das habe ich gesehen. Bringt mir jedoch nix, ich benötige schon die 43mm Version. Naja, vielleicht kommt KEMMNER auch mal mit einem Baumuster B um die Ecke...
 
Thema:

B-Uhren Baumuster B - Die Zweite: Tisell Pilot B (43mm)

B-Uhren Baumuster B - Die Zweite: Tisell Pilot B (43mm) - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung B-Uhr Baumuster A

    Uhrenbestimmung B-Uhr Baumuster A: Hallo, Bin hier neu aber moechte gerne meine B-Uhr Baumuster A vorstellen. Originale band. Was meint Ihr davon im Bezug auf Hersteller? Gruess...
  • Meine neue Laco B-Uhr FL23883 Baumuster A aus dem 2. Weltkrieg

    Meine neue Laco B-Uhr FL23883 Baumuster A aus dem 2. Weltkrieg: Heute möchte ich euch meine Laco Beobachtungsuhr vorstellen! :-D Ich sammle hauptsächlich Uhren aus dem Bereich der Luftwaffe, der Marine und...
  • [Erledigt] Laco Flieger B Uhr Baumuster B ETA 2801 Handaufzug 42 mm

    [Erledigt] Laco Flieger B Uhr Baumuster B ETA 2801 Handaufzug 42 mm: Ich möchte meine in einem Tausch erworbene Laco verkaufen. Musste feststellen dass Flieger nix für Papa sind.....sehr guter Zustand. Zwischen 5...
  • [Erledigt] Orient FER2A003B0 Fliegeruhr, B-Uhr "Baumuster B"

    [Erledigt] Orient FER2A003B0 Fliegeruhr, B-Uhr "Baumuster B": Hallo, zum Verkauf kommt meine Orient "Pilot" FER2A003B0 Eckdaten: - Gehäuse: Stahl - 42mm ohne Krone - Höhe: 12mm - Mineralglas -...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung B-Uhr Baumuster A

    Uhrenbestimmung B-Uhr Baumuster A: Hallo, Bin hier neu aber moechte gerne meine B-Uhr Baumuster A vorstellen. Originale band. Was meint Ihr davon im Bezug auf Hersteller? Gruess...
  • Meine neue Laco B-Uhr FL23883 Baumuster A aus dem 2. Weltkrieg

    Meine neue Laco B-Uhr FL23883 Baumuster A aus dem 2. Weltkrieg: Heute möchte ich euch meine Laco Beobachtungsuhr vorstellen! :-D Ich sammle hauptsächlich Uhren aus dem Bereich der Luftwaffe, der Marine und...
  • [Erledigt] Laco Flieger B Uhr Baumuster B ETA 2801 Handaufzug 42 mm

    [Erledigt] Laco Flieger B Uhr Baumuster B ETA 2801 Handaufzug 42 mm: Ich möchte meine in einem Tausch erworbene Laco verkaufen. Musste feststellen dass Flieger nix für Papa sind.....sehr guter Zustand. Zwischen 5...
  • [Erledigt] Orient FER2A003B0 Fliegeruhr, B-Uhr "Baumuster B"

    [Erledigt] Orient FER2A003B0 Fliegeruhr, B-Uhr "Baumuster B": Hallo, zum Verkauf kommt meine Orient "Pilot" FER2A003B0 Eckdaten: - Gehäuse: Stahl - 42mm ohne Krone - Höhe: 12mm - Mineralglas -...
  • Oben