Automatikuhr rückwärsts drehen?

Diskutiere Automatikuhr rückwärsts drehen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe eine Automatikuhr von Tissot. in der Anleitung steht, dass man zum stellen der Uhr die Krone rausziehen soll und sie im...
NeoTheOne

NeoTheOne

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
243
Hallo,
ich habe eine Automatikuhr von Tissot.
in der Anleitung steht, dass man zum stellen der Uhr die Krone rausziehen soll und sie im Uhrzeigersinn drehen soll. Wenn ich das aber mache, drehen sich die Zeiger rückwärts, also gegen den Uhrzeigersinn.

Wenn ich die Krone andersrum drehe, drehen sich die Zeiger auch entsprechen anders um.

Spielt es überhaupt eine Rolle ob man die Zeiger beim Uhr stellen im oder gegen den Uhrzeigersinn dreht, oder sollte man dabei auf gewisse Dinge achten.

Ich wünsche allen noch ein frohes (Rest-)Weihnachtsfest.

Gruß
Neo
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.036
Ort
Stuttgart
Das man ne Uhr nicht rückwärtsstellen darf kenn ich eigentlich nur von Großuhren , bei Armband o. Taschenuhren gibt es meines Wissens keine Einschränkung!

Frohes Fest :wink:
 
P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.591
NeoTheOne schrieb:
in der Anleitung steht, dass man zum stellen der Uhr die Krone rausziehen soll und sie im Uhrzeigersinn drehen soll.

Ich denke mal die meinen damit die Zeiger und nicht die Krone!
 
NeoTheOne

NeoTheOne

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
243
Zitat: "Krone bis zur Position III herausziehen und im Uhrzeigersinn drehen, um die gewünschte Uhrzeit einzustellen."

also ich denke, dass die damit die Krone meinen.
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Man sollte die Zeiger haupsächlich im Uhrzeigersinn drehen, und entgegen max. eine Stunde falls die Uhr vorgeht.

Es sind auf jedem Fall die Zeiger gemeint.

Kritisch wird's beim rückwärtsdrehen, zwischen 11 und 3 Uhr, wenn Tag bzw. Datumsanzeige oder beides vorhanden ist, da dann die Mechanik beschädigt werden könnte.
 
A

ajlen

Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
193
Ort
Karlsruhe/Rüsselsheim
nur zum verständnis: wenn du die krone herausgezogen hast und dann im uhrzeigersinn drehst (also von dir weg) dann drehen sich die zeiger rückwärts? das habe ich ja noch nie gehört...
 
NeoTheOne

NeoTheOne

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
243
ajlen schrieb:
nur zum verständnis: wenn du die krone herausgezogen hast und dann im uhrzeigersinn drehst (also von dir weg) dann drehen sich die zeiger rückwärts? das habe ich ja noch nie gehört...

genauso ist es aber
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Holzmichel schrieb:
...
Kritisch wird's beim rückwärtsdrehen, zwischen 11 und 3 Uhr, wenn Tag bzw. Datumsanzeige oder beides vorhanden ist, da dann die Mechanik beschädigt werden könnte.

Nein, das stimmt afaik so nicht. Bei manchen Werken soll man in dieser Zeitspanne die Datumsschnellverstellung nicht betätigen. Die Zeiger darfst Du aber gerne verstellen. Im übrigen war es früher üblich, das Datum durch hin-und- her-drehen zwischen ca. 21 und 0 Uhr zu verstellen. Bei einigen russischen Kalibern ist das heute noch so.

Gruß,

Axel
 
W

watchfan

Dabei seit
23.12.2007
Beiträge
37
Kann ich mir nicht vorstellen das sich die Zeiger Rückwärts drehen wenn du die die Krone vor dir hast und drauf siehst und dann nach rechts drehst müssen die Zeiger sich auch im Uhrzeigersinn rechts rum drehen.

Ich glaube du vertust dich mit dem Uhzeigersinn. Aber der Uhrzeigersinn ist immer rechts rum.
 
T

tanakin

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
341
ich muss mal kurz einhaken:

ich habe jetzt extra mal kontrolliert: bei meiner seiko-diver ist es ebenso!

krone lösen, in position II ziehen und GEGEN den uhrzeigersinn drehen, dann verstelle ich die zeiger IM uhrzeigersinn!

zur referenz, falls mir jemand sagen will, das stimmt nicht: SEIKO 6309-7040 DIVER

ach ja:
frohes fest gehabt zu haben!
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Axel66 schrieb:
Nein, das stimmt afaik so nicht. Bei manchen Werken soll man in dieser Zeitspanne die Datumsschnellverstellung nicht betätigen. Die Zeiger darfst Du aber gerne verstellen. Im übrigen war es früher üblich, das Datum durch hin-und- her-drehen zwischen ca. 21 und 0 Uhr zu verstellen. Bei einigen russischen Kalibern ist das heute noch so.

Gruß,

Axel

Interessant. Habe ich nicht gewußt.
Da ist diese Angst was kaputt zu machen nicht begründet.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Hallo Holzmichel,

etwas anderes, was man nicht machen sollte ist bei einer Stimmgabeluhr die Zeiger per Hand zurück zudrehen. Aber ich glaube, die meisten von uns kommen nicht in die Verlegenheit, da das ja nur bei ausgebautem Glas oder ausgeschalten Werk möglich ist.

Wobei ich aber auch sagen muß, daß ich über das ETA/ESA 9162 bzw. 9164 gelesen habe, daß man die Zeiger auch beim normalen Uhrzeitstellen "vorzugsweise" vorwärtsstellen soll.

Aber wie gesagt, bei einer normalen Automatik ist es völlig ungefährlich.

Gruß,

Axel
 
N

Newsman

Gast
Bei einer Invicta Automatik (Miyota-Werk) ist das auch so. Krone nach vorne gedreht (von mir weg :wink: ) und die Zeiger drehen sich entgegen des Uhrzeigersinns. Macht aber nix. Alles in Ordnung. :-D und beileibe keine Ausnahme.

Viel Spaß beim Zeigerdrehen noch 8) :P
 
Thema:

Automatikuhr rückwärsts drehen?

Automatikuhr rückwärsts drehen? - Ähnliche Themen

Warum Pi manchmal egal ist: Alprosa (Enicar): Der Kreis. Die wohl perfekteste Form in der Geometrie. Zur Erinnerung: der Umfang beträgt 2 * π * Radius. Elektronen umkreisen Atomkerne, jede...
Invicta 8928OB Pro Diver: Eigentlich wollte ich mir ursprünglich eine Quarzuhr zulegen, da ich so die Vermutung hatte, dass ich die Uhr womöglich nicht so häufig tragen...
Kurzvorstellung: Fortis B-42 Cosmonauts Chrono (638.10.11): Hallo Uhrenfreunde, heute gibt es eine Kurzvorstellung einer meiner dienstältesten Uhren, der Fortis B-42 Cosmonauts Chronograph, die es noch...
[Erledigt] Tissot Automatic Seven Vintage: Hallöle alle miteinander, Zunächst das Unvermeidliche. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein...
Per Aspera Ad Astra – Der lange Weg zur Maurice Lacroix Pontos S: Als ich vor ca. zehn Jahren meine erste „richtige“ Uhr kaufte, also eine vollmechanische Automatikuhr, reichte es mal gerade für eine...
Oben