Kaufberatung Automatik vs. Solar

Diskutiere Automatik vs. Solar im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich besitze seit ca. 10 Jahren eine Citizen Eco-Drive, die seitdem in der Glasvitrine steht und seit Jahren steht.
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.728
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Ich besitze seit ca. 10 Jahren eine Citizen Eco-Drive, die seitdem in der Glasvitrine steht und seit Jahren steht.
 
caine

caine

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
4.776
Wenn eine solarbetriebene Uhr 1x pro Woche ans Tageslicht kommt reicht das im Normalfall.
Die pure Sonne hat um ein Vielfaches mehr an Energie als hinter Glasscheiben ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
4.097
Das dürfte nach meiner Erfahrung nicht genügen.
Normales Zimmerlicht genügt nicht, um die Akkuladung zu erhalten. Das ZB möchte schon auf dem Fensterbrett, möglichst Südseite, Sonne genießen.
Nö. Ich mache es schon seit Jahren so, dass ich die Uhrenbox in der Nähe vom Nordfenster (!) habe. Die Solaruhren laufen und laufen...
 
5

5610-G

Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
62
Ich besitze seit ca. 10 Jahren eine Citizen Eco-Drive, die seitdem in der Glasvitrine steht und seit Jahren steht.
Vielleicht auch einfach mal den Akku tauschen. ;)

Ich hab zwar keine Citizen, aber einen ganzen Schwung Casio die mit Solar laufen.
Getragen werden die nicht unbedingt alle regelmäßig oder gleich viel. Und es langte bislang allen in der Wohnung offen zu liegen!
Allerdings ist bei der ersten Solaruhr - das Jahr weiß ich nicht mehr, war eine Pro Trek - schon ein Akkutausch fällig geworden. Und bei einem Alter von 10(!) Jahren bei Deiner Citizen darf das schon mal vorkommen.
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.830
Ort
mitten im Pott
Ich habe auch drei G-Shock Uhren mit Solar, von denen ich nur eine gelegentlich trage. Die anderen beiden sind in einer Vitrine ohne direkte Sonne. Laufen alle, sind so ca. 4-7 Jahre alt.
 
Uhrrakel

Uhrrakel

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
411
Ort
<°) K ( I ( E ( L ><
Ich habe eine Solar-G-Shock immer auf meinem Arbeitstisch vorm Fenster liegen (keine direkte Sonne) und die Anzeige steht ganzjährig auf "H". Also, entweder ist die Anzeige kaputt, oder die Helligkeit zur Energieversorgung reicht aus. ;)
 
U

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
42
Da die eh in Asien hergestellt werden, haben sie halt jetzt einen anderen Aufdruck als früher auf dem Blatt. Von daher machst du mit der Marke sicher nichts falsch.
Wie kommst du auf Asien, die Uhren werden in Ruhla gebaut und auf dem Zifferblatt steht "Made in Germany". Im Uhren Magazin Kompendium 2020 "Deutche Uhrenmarken" steht auch, dass die Herstellung ausschließlich in Deutschland erfolgt.
Das Modell Flatline hat ein prima Uhrwerk mit vernünftigen Komplikationen die gerade nützlich sind wenn die Uhr wenig getragen wird.
 
Corbit

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
984
Ort
SH
Die Herstellung erfolgt unter Garantie nicht "ausschließlich" in Deutschland, denn das wäre bei den Verkaufspreisen schlicht nicht möglich. Schließlich existiert Sklaverei in Deutschland nicht. Mit Made in Germany ist es wie mit Swiss Made: Es muss eine maßgebliche Herstellung oder Veredelung oder eine entscheidende Wertschöpfung in Deutschland erfolgen. Das ist sehr, sehr weit dehnbar. Gehe davon aus, dass die Herstellung der Einzelkomponenten inkl. Werk nicht in Deutschland erfolgt; vielleicht die Gesamtmontage, aber das war es dann auch schon. Da ist aber grundsätzlich nichts Schlechtes dran. Junkers zumindest hat zum Teil auch schweizer Werke verbaut, die ja nun auch nicht Made in Germany sind. Und aus China kommt auch nicht nur Schrott. Ich besitze selbst 3 Uhren aus der Point Tec Gruppe und kann nichts Schlechtes berichten.
 
U

Unmilitary

Dabei seit
24.03.2020
Beiträge
42
Das Werke (Schweiz und Japan) und Komponenten zugekauft werden ist völlig klar, das machen aber die meisten so. Die Montage der Uhren erfolgt aber in Deutschland, zumindest kenne ich keine Quelle die was anderes behauptet.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.191
Und wieso keine Quarz? Die neueren T-Touches von Tissot oder meine Certina DS 8 Multi haben einen Energiesparmodus. Einmal aktiviert, fahren die Zeiger auf die 12, die Displays gehen aus, das Werk aber läuft weiter. Auf einen Knopfdruck ist alles wieder korrekt da.

Die Eta-Quarzer laufen so ihre 5 Jahre tagtäglich, wenn sie dann auch nur hin und wieder aktiviert werden... keine Ahnung wie lange dann.

Keine Sonne nötig, kein Aufziehen und stellen (auch eine Automatik freut sich eher, wenn sie jeden Tag laufen darf), und gottweisswann mal einen Batteriewechsel, der auch noch durch eine EOF (End of Live- Batteriewarnmeldung) angezeigt wird.

Die Brücke zu den hier gewünschten Designs bekomme ich allerdings auf die Schnelle nicht hin.

Seiko hatte das bei seinen Kinetic auch, nennt sich Auto Relay. Weiß nicht, ob es das heute so noch gibt. Seiko bin ich nicht so drin.
 
Phantomas

Phantomas

Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
1.478
Ich habe eine Solar-G-Shock immer auf meinem Arbeitstisch vorm Fenster liegen (keine direkte Sonne) und die Anzeige steht ganzjährig auf "H". Also, entweder ist die Anzeige kaputt, oder die Helligkeit zur Energieversorgung reicht aus. ;)
.... oder alles funktioniert so, wie im Casio Manual beschrieben.
 
H

hmpfgnrrr

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
3
Hallo, das hat sich doch zu einem längeren Thread entwickelt, als ich gedacht hätte. Ich bedenke mich recht herzlich für all die wertvollen Tips und Anregungen bezüglich der Technik, Lagerung und möglicher Marken. Letztlich war vielleicht das hier der wertvollste von allen: ;-)
Mir persönlich würde unter Berücksichtigung aller anderen vom Threadstarter genannten Parameter das hier
hmpfgnrrr schrieb:
namentlich dieser Iron Annie im Bauhaus-Stil, die ich wahnsinnig schick finde.

zur Kaufentscheidung pro Iron Annie schon absolut ausreichen
Rückblickend habe ich also womöglich nur nach einer Bestätigung meiner Entscheidung gesucht, die ihr mir definitiv gegeben habt. Und damit ich den Kopf jetzt endlich wieder frei bekomme, habe ich gleich Nägel mit Köpfen gemacht und die Iron Annie mit einem satten 15 %-Wochenendrabatt bestellt. Ich hoffe, sie sieht am Handgelenk genauso schick aus wie auf den Bildern.

Wahrscheinlich hätte ich zu einer Automatikuhr gegriffen, wenn Geld keine Rolle spielen würde. Und vielleicht - irgendwann - werde ich mir so eine auch zulegen. So aber ist die Solaruhr im Moment für mich ein Kompromiss, mit dem ich sehr gut leben kann.
 
L

llax

Dabei seit
22.12.2019
Beiträge
7
Automatik muss doch nicht immer teuer sein. Meine letzte (hier wird sie vom anderen User vorgestellt), kostet bei Seiko ebenfalls 299€. Bei Amazon, reduziert, 100% original, Neuware, noch komplett eingepackt und eingehüllt, knappe 220€.
Nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste und schön. Und für das Geld Qaurtz, anstatt einer Automatik aus Japan? Im Leben nicht - meine Meinung.
 
muenchenmann

muenchenmann

Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
782
Ort
München
habe ich gleich Nägel mit Köpfen gemacht und die Iron Annie mit einem satten 15 %-Wochenendrabatt bestellt. Ich hoffe, sie sieht am Handgelenk genauso schick aus wie auf den Bildern.
Glückwunsch!

Und apropos Bilder: Gerne dann auch hier im Thread mal zeigen wie sie aussieht ... ;-)
 
odo

odo

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
216
Das dürfte nach meiner Erfahrung nicht genügen.
Normales Zimmerlicht genügt nicht, um die Akkuladung zu erhalten. Das ZB möchte schon auf dem Fensterbrett, möglichst Südseite, Sonne genießen.
Dauerhafte direkte Sonneneinstrahlung bitte vermeiden! Nicht nur das es dann in der Box sehr warm wird (eine Omega P.O. 2500 ZB sollte nicht wärmer als 80Grad werden wenn ich nich nicht irre), auch ZB leidet unter der Hitze!
Meine eco-Drives sind in einer Box mit Sichtfenster, hell aber im Schatten, und laufen klaglos durch.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.191
Meine Solaren liegen schlicht im Ankleidezimmer auf einer Fensterbank Gen Norden. Da tut's seit Jahren alles piccobello.

Im Süden direkt in der Sonne grillen ist Unsinn.
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.728
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Freunde, was ihr hier aus meinem Post entnehmt ist schon spannend.

Niemand soll seine Solaruhr permanent auf dem Fensterbrett des Südseitenfensters platzieren und schon gar nicht in der Box.

Normal getragen reicht das normale Tageslicht völlig aus, um den Akku zu laden.

Südseite Fenster meint eine ggf. einstündige Platzierung dort alle paar Wochen, wenn die Uhr sonst in der (geschlossenen) Schublade liegt.

Ich wüsste auch nicht, warum meine Citizen einen Akkuwechsel benötigen würde.
Ich hab die vor etwa 10 Jahren gekauft und einige Monate getragen, seitdem befindet sie sich in einer verglasten Vitrine ohne direktes Sonnenlicht. Imho etwa ein Jahr nach Aufstellung dort ist sie schlichtweg stehen geblieben.
Daraus schlussfolgere ich aus meiner Erfahrung, dass eine Eco Drive nicht in der Lage ist, durch schattiges Zimmerlicht die Ladung zu erhalten, so dass die Akkuladung nach etwa 12 Monaten erschöpft ist.
 
Thema:

Automatik vs. Solar

Automatik vs. Solar - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Chronograph mit Verarbeitung/Haptik der Seiko Sumo (SBDC001), bevorzugt Automatik/Solar

    Kaufberatung Chronograph mit Verarbeitung/Haptik der Seiko Sumo (SBDC001), bevorzugt Automatik/Solar: Hallo liebe Freunde, nachdem im Low-Budget-Bereich beide Fossils (siehe...
  • Uhrenbox für Solar und Automatik?

    Uhrenbox für Solar und Automatik?: Hallo in die Runde. Meine bescheidene Sammlung von momentan 11 Uhren besteht knapp zur Hälfte aus Solarmodellen. Nun frage ich mich, ob es...
  • Kaufberatung Schicker Automatik- oder Solar-Chronograph bis 300 Euro. Hard to please!

    Kaufberatung Schicker Automatik- oder Solar-Chronograph bis 300 Euro. Hard to please!: Hallo liebe Uhrforum-Community, seit einigen Monaten bin ich auf der Jagd nach der richtigen Uhr. Die Tiefen dieses Forums habe ich dabei...
  • [Erledigt] Seiko SNE107 Solar Diver

    [Erledigt] Seiko SNE107 Solar Diver: Zum Verkauf geht hier mein Seiko Solar Diver :) Datei: - Durchschnitt 40 mm - Höhe 12 mm - Solar Seiko V158 - Hardlex Glas - Wadi 20 ATM -...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Chronograph mit Verarbeitung/Haptik der Seiko Sumo (SBDC001), bevorzugt Automatik/Solar

    Kaufberatung Chronograph mit Verarbeitung/Haptik der Seiko Sumo (SBDC001), bevorzugt Automatik/Solar: Hallo liebe Freunde, nachdem im Low-Budget-Bereich beide Fossils (siehe...
  • Uhrenbox für Solar und Automatik?

    Uhrenbox für Solar und Automatik?: Hallo in die Runde. Meine bescheidene Sammlung von momentan 11 Uhren besteht knapp zur Hälfte aus Solarmodellen. Nun frage ich mich, ob es...
  • Kaufberatung Schicker Automatik- oder Solar-Chronograph bis 300 Euro. Hard to please!

    Kaufberatung Schicker Automatik- oder Solar-Chronograph bis 300 Euro. Hard to please!: Hallo liebe Uhrforum-Community, seit einigen Monaten bin ich auf der Jagd nach der richtigen Uhr. Die Tiefen dieses Forums habe ich dabei...
  • [Erledigt] Seiko SNE107 Solar Diver

    [Erledigt] Seiko SNE107 Solar Diver: Zum Verkauf geht hier mein Seiko Solar Diver :) Datei: - Durchschnitt 40 mm - Höhe 12 mm - Solar Seiko V158 - Hardlex Glas - Wadi 20 ATM -...
  • Oben