Automatik von J. Lemans

Diskutiere Automatik von J. Lemans im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe gestern ein bezaubernde Uhr bei einem Juwelier gesehen, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will: so schaut sie aus...
johro

johro

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.335
Ort
nähe Wien
Hallo,
ich habe gestern ein bezaubernde Uhr bei einem Juwelier gesehen, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will:




so schaut sie aus :oops: und es gibt sie in 42mm und 33mm.
natürlich habe ich gefragt welches Automaik werk drinnen tickt, aber das konnte mir dort niemand sagen.

Hat jemand eine Ahnung :?:

in schwarz gibts die übrigens auch..

 
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
Bei dem Preis (ca.150Euros) würde ich mal ganz stark auf was chinesisches, im besten Fall aber auf ein Miyota/Citizen 8203 tippen :roll:
 
Oberlix

Oberlix

Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
1.892
Ort
Sande
Hi.

Früher hatte die ETA drin. Meisten das Standard 2824-2.

Was aber heute verbaut wird weiß ich leider nicht. Wenn es das noch wäre warum geben sie das nicht an ? Das würde mich skeptisch machen. Was kostet den die Uhr ? Und was ist für ein Glas verbaut ?


Hab da was gefunden. Schau mal da :

http://www.chrono24.com/web/de/hersteller/u/j/jacqueslemans/1282875.htm?such=1&lastshowpage=3

Wenn die Eta haben dan sagen sie es auch. Haben wohl beides Eta und Fernost.
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Das ist die Bristol. Gefällt mir übrigens auch sehr gut. Häffner verkauft eine davon (mit offener Unruh), scheibt aber ungewöhnlicherweise auch nicht, welches Werk darin tickt. Auch Jacques Lemans selbst läßt sich nicht darüber aus. Ich habe sogar in der Bedienungsaneleitung nachgesehen. ;-)

Ich wäre also vorsichtig, obwohl ich durchaus ein Fan von Jacques Lemans-Uhren bin.
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Hab (als Geschenk für meine Freundin) die kleinere mal in den Fingern gehabt, konnte auch nichts erfahren, würde bei Jacques Lemans mal auf ETA tippen!

(PS: Bekommen hat sie dann eine Herren-Skelettuhr von Festina! ;-))
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Das Werk der JL bei Häffner ist kein ETA. Es könnte ein umgemodeltes Miyota sein....Wobei die Stoßsicherung der Unruh eher aus Russland stammen könnte....doch China?

Gruß

Tourbi
 
johro

johro

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.335
Ort
nähe Wien
ich bin auch skeptisch und ein eta um 150.- wäre sensationell!

ich habe einige JL gefunden die haben ein 7750er eingebaut, kosten aber dann auch 4stellig. aber auch ein miyota um 145.- UVP ist ein ganz guter preis.

ich habe jetzt mal an jl ein mail geschrieben, mal schauen was da rauskommt..
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
johro schrieb:
ich bin auch skeptisch und ein eta um 150.- wäre sensationell!

ich habe einige JL gefunden die haben ein 7750er eingebaut, kosten aber dann auch 4stellig. aber auch ein miyota um 145.- UVP ist ein ganz guter preis.

ich habe jetzt mal an jl ein mail geschrieben, mal schauen was da rauskommt..
Lass uns bitte wissen, was die zurückschreiben. JL braucht erfahrungsgemäß ein paar Tage für eine Antwort.
 
johro

johro

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.335
Ort
nähe Wien
Hallo,
habe heute eine mail bekommen, in der "JL Bristol" arbeitet ein Citizen Miyota 8215.

somit wäre der preis von ca. 140.- auch ok,
ich glaube ich muss mir diese Bristol nochmal :wink: genauer anschauen....
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.804
Ort
Berlin
Jacques Lemans ist ja heute eine ganz angesehene Marke, und ich selbst besitze zwei davon (einmal Quartz, einmal Miyota-Automatik), über die ich nichts Schlechtes sagen kann.

Am Anfang stand aber auch hier ein Marketing-Einfall, der ein bisschen an die Praktiken der Chinesen von heute erinnert: Jacques Lemans ist ein reiner Kunstname, der einem deshalb so geläufig vorkommt, weil er phonetisch an Lac Lemans (ich hoffe, richtig geschrieben: jedenfalls der Genfer See auf Französisch) angelehnt ist.

Als ich vor ca. zehn Jahren, während meiner ersten großen Uhren-Euphorie erfahren habe, dass hinter der Marke Österreicher stecken (@ RiGA: nichts gegen Österreicher, unser Streit ist ja beigelegt), fand ich das unseriös. Heute angesichts ganz anderer Umtriebe, muss man das anders sehen: Immerhin wird hier tatsächlich überwiegend in der Schweiz produziert. Ich bin allerdings nicht auf dem neuesten Stand.

Und zum Thema Kunstname: einen Maurice Lacroix gab es, soviel ich weiß, auch nie. Jedenfalls nicht als Uhrmacher.

Viele Grüße, Jamaika
 
johro

johro

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
5.335
Ort
nähe Wien
naja, einen Herrn Rolex gab es auch nicht :wink:

und die Abkürzung von Jaques Lemans JL ist ja auch die Abkürzung von Jaeger LeCoultre..

viele Grüße, "wir fahren bald auch dort hin" :lol2:
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.474
Ort
Wien Floridsdorf
@Dmx82: Nur zur Info: Jamaika ist ein ganz ein Netter - glaub' mir! Also nix mit Teufels-Smiley. :wink:


Hallo, Jamaika!

Erstaunt vernahm ich bereits gestern ein "Lebenszeichen" von Dir - freut mich, daß wir wieder von Dir hören! :klatsch:

Also um Dich zu "locken", müssen wir als Stichwort "Journalismus" oder ähnliches anführen - schwupps, schon bist wieder da?


Gruß, Richard
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
JL ist ja auch die Abkürzung von Jaeger LeCoultre..
Meines Wissens verwendet man für diese Marke häufiger die Abürzung "JLC" ;-)

@johro: Danke für die Auskunft. Damit wäre die Uhr für mich auch durchaus interessant. Hat das Citizen-Werk auch einen Sekundenstopp und eine Gangreserve? Spezialisten ran...! ;-)
 
R

Rocki

Gast
jazzcrab schrieb:
JL ist ja auch die Abkürzung von Jaeger LeCoultre..
Meines Wissens verwendet man für diese Marke häufiger die Abürzung "JLC" ;-)

@johro: Danke für die Auskunft. Damit wäre die Uhr für mich auch durchaus interessant. Hat das Citizen-Werk auch einen Sekundenstopp und eine Gangreserve? Spezialisten ran...! ;-)
Das normale Miyota 82xx hat weder Sekundenstopp noch Gangreserve. Es ist ein sehr preiswertes aber zuverlässiges und robustes Werk, das schon seit Jahrzehnten abermillionenfach gebaut wird/wurde.

Gruß Rocki
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.804
Ort
Berlin
Meines Wissens verwendet man für diese Marke häufiger die Abürzung "JLC"
Aber das Logo der Marke ist ein stilisiertes JL.

@ RiGa

Ja, ich bin wieder da :twisted: . Und ihr werdet noch mehr von mir hören :twisted: :twisted: (ich muss diese Woche endlich mal den lange angekündigten Artikel über die China-Böller schreiben :oops: , soll Anfang Dezember zu unseren Zeitungskunden).

Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich nach erfolgreichem Abschluss meines Threads "Umgang" erst einmal zwei/drei Wochen erholen musste und auf passive Mitgliedschaft beschränkt habe. Inzwischen stelle ich amüsiert fest, dass der Thread unter verändertem Titel fortgeführt wird. Außerdem habe ich bei der fortschreitenden historischen Aufarbeitung des Forums bemerkt, dass sich andere hier noch ganz anders gefetzt haben.

Noch einmal @RiGa:

Meinst du, die :twisted: 8) :twisted: deines Landsmanns Dmx82 waren als Protest gemeint? Ich hatte das als Übersetzung eurer Landesflagge in die Smiley-Sprache verstanden (rot, weiß, rot - schon klar, gell? :wink: ).

Viele Grüße, Jamaika
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
Rocki schrieb:
jazzcrab schrieb:
JL ist ja auch die Abkürzung von Jaeger LeCoultre..
Meines Wissens verwendet man für diese Marke häufiger die Abürzung "JLC" ;-)

@johro: Danke für die Auskunft. Damit wäre die Uhr für mich auch durchaus interessant. Hat das Citizen-Werk auch einen Sekundenstopp und eine Gangreserve? Spezialisten ran...! ;-)
Das normale Miyota 82xx hat weder Sekundenstopp noch Gangreserve. Es ist ein sehr preiswertes aber zuverlässiges und robustes Werk, das schon seit Jahrzehnten abermillionenfach gebaut wird/wurde.

Gruß Rocki
naja...keine Gangreserve ist nicht korrekt, da das Werk sonst ja ständig Bewegung benötigen würde um zu laufen, wer will das schon? ;)

Die Gangreserve liegt so bei ca. 45h, also nicht viel anders als bei den meisten anderen Automatikwerken.

siehe auch

http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db.cgi?01&ranfft&0&2uswk&Miyota_8215
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Jamaika schrieb:
Meines Wissens verwendet man für diese Marke häufiger die Abürzung "JLC"
Aber das Logo der Marke ist ein stilisiertes JL.
Ich meinte auch mehr die Abkürzung in diversen Uhrenforen :) JL ist ja auch das Jacques Lemans Logo. Das ist schon verwirrend ;-)
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.804
Ort
Berlin
Also: Sowohl Jaeger LeCoultre als auch Jacques Lemans verwenden ein stilisiertes JL als Logo - Jaeger ein bisschen verschnörkelter, Lemans sachlich-gerade. Und jetzt kommt das Neueste: Jette Joop lässt neuerdings auch Uhren produzieren. Ihr Logo gleicht (durch ein offenbar gespiegeltes zweites J) dem von Jacques Lemans wie ein Ei dem anderen.

Nun darf sich der gute Jacques (s.o.) also, nachdem er Jaeger LeCoultre nachgeahmt hat, seinerseits nachgeahmt fühlen. Die Zeit heilt (fast) jedes Verbrechen.

Grüße, Jamaika
 
R

Rocki

Gast
DocThor schrieb:
Rocki schrieb:
jazzcrab schrieb:
JL ist ja auch die Abkürzung von Jaeger LeCoultre..
Meines Wissens verwendet man für diese Marke häufiger die Abürzung "JLC" ;-)

@johro: Danke für die Auskunft. Damit wäre die Uhr für mich auch durchaus interessant. Hat das Citizen-Werk auch einen Sekundenstopp und eine Gangreserve? Spezialisten ran...! ;-)
Das normale Miyota 82xx hat weder Sekundenstopp noch Gangreserve. Es ist ein sehr preiswertes aber zuverlässiges und robustes Werk, das schon seit Jahrzehnten abermillionenfach gebaut wird/wurde.

Gruß Rocki
naja...keine Gangreserve ist nicht korrekt, da das Werk sonst ja ständig Bewegung benötigen würde um zu laufen, wer will das schon? ;)

Die Gangreserve liegt so bei ca. 45h, also nicht viel anders als bei den meisten anderen Automatikwerken.

siehe auch

http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db.cgi?01&ranfft&0&2uswk&Miyota_8215
Mann ey! :evil: Dass die Uhr ne Gangreserve hat, weiß ich auch. Das ist ja wohl ein Selbstgänger. Es ging mir natürlich um die Gangreserve-ANZEIGE... :wink: :lol2: :lol2:

Gruß Rocki
 
Thema:

Automatik von J. Lemans

Automatik von J. Lemans - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Jaques Lemans Geneve G186D Automatik

    [Verkauf] Jaques Lemans Geneve G186D Automatik: Hallo! Ich biete euch diese neue Jaques Lemans Automatikuhr. Die Uhr war als Geschenk gedacht, gefällt aber nicht. Sie wurde kurz zur Probe...
  • Jacques Lemans Modell 488 - meine allererste Automatik-Uhr

    Jacques Lemans Modell 488 - meine allererste Automatik-Uhr: Hallo allerseits! Vor 22 Jahren habe ich mir eine Jacques Lemans Modell 488 gekauft: Weitere Modellbezeichnung ist mir nicht bekannt, Google...
  • Jacques Lemans Liverpool Automatik Taucheruhr

    Jacques Lemans Liverpool Automatik Taucheruhr: Bei mir fing alles mit einer Jacques Lemans Derby Automatik an. Mit dieser Uhr bin ich sehr zufrieden. Das verbaute Miyota-Kaliber ist sehr gut...
  • [Erledigt] Jacques Lemans Automatik N-212D Damenuhr mit Lederarmband

    [Erledigt] Jacques Lemans Automatik N-212D Damenuhr mit Lederarmband: Moin zusammen Auch diese kaum getragene Damenuhr meiner Frau darf gehen. Ebenfalls kaum getragen und optisch wie neu, keine Kratzer oder...
  • [Erledigt] Jacques Lemans Geneve Automatik ETA-Werk

    [Erledigt] Jacques Lemans Geneve Automatik ETA-Werk: Zum Verkauf kommt hier meine Jacques Lemans Geneve Automatik mit ETA Werk.Diese Uhr ist nicht vergleichbar mit den derzeitig im Handel...
  • Ähnliche Themen

    Oben