Automatik Uhr welcher Kauf lohnt sich? Seiko vs. Robert

Diskutiere Automatik Uhr welcher Kauf lohnt sich? Seiko vs. Robert im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag, Ich wollte Mir nun endlich einmal eine Automatik Uhr zulegen, Sie sollte in einer Preisspanne von 100 bis 260 Euro liegen. Nun...
J

jf

Gast
Guten Tag,

Ich wollte Mir nun endlich einmal eine Automatik Uhr zulegen,
Sie sollte in einer Preisspanne von 100 bis 260 Euro liegen.
Nun habe ich etwas recherchiert, und habe 2 Kandidaten gefunden die mir Preislich und auch vom Aussehen zusagen würden.

Die Marke Seiko:

Modelle:
---> RAUS -> Kinetic SKA225 für 189 Euro zu haben (6 Monate gangreserve 6 steine, 10 ATM, Kristallglas)

SNZC93K1&SNZC91K1 ebenfalls für 189 Euro (23 steine, 10 ATM, Saphierglas)

Die Marke Robert:

Modell: Poseidon vom Hersteller für 259 € zukriegen. (25 Steine, 30 ATM, Saphierglas)

Nun sind meine fragen,
Ist es Ratsam eine Kinetic Uhr zu kaufen? (Lebensdauer, Pflege der Uhr)
Von Uhr zu Uhr gibt es verschiendene Anzahlen von Steinen wieso?

Vieleicht kann Mir der ein oder andere ja ein paar Tipps zum Kauf geben!


edit:

Kinitic Ist nun ganz raus :O, der letzte Post zählt jetzt "sozusagen"
Die Poseidon würde ich jetzt auch für 175,- kriegen(leicht gebraucht) also die Preisspanne ändert sich nun von 100 bis 190 Euro.


Vielen Dank bis hierher für eure Informationsreichen Posts

mfg jf
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Hallo und willkommen im Forum!

Zwei sehr unterschiedliche Uhren hast Du Dir da zum Vergleich ausgesucht: Die Seiko ist keine "echte" mechanische Uhr, sondern ein Quarzer mit mechanischem Strom-Generator, die Robert ist eine mechanische Automatik-Uhr. Die Kinetic-Technik ist ein Fall für sich und wird verschieden bewertet, besonders die Haltbarkeit des Stromspeichers soll wohl kritisch sein (Austausch teuer). In diesem direkten Vergleich würde ich also zur Robert/Steinhart raten, da sie über ausgereifte und robuste Technik verfügt.

Die Marke Invicta sollte in dem Zusammenhang auch eine Erwähnung wert sein.
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo jf und herzlich willkommen im Forum!


Ich weiß nicht, ob Dir bewußt ist, daß es sich bei der Kinetic von Seiko eben nicht um eine Automatikuhr handelt, sondern um eine Quarzuhr, bei der die Stromversorgung mit Hilfe eines rotorbetriebenen Generators und einer Speicherbatterie stattfindet. (EDIT: striehl war schneller! ;-))

Dadurch erklärt sich auch die niedrige Anzahl von nur 6 Steinen: Es gibt nur relativ wenige mechanische Bauteile, die ständig in Bewegung sind, da die komplette Hemmungsmechanik und die Kraftübertragung durch ein Federhaus wegfallen. Bei einer Automatikuhr sind erheblich mehr Bauteile vorhanden, die verschleißen können; deshalb sind diese auch mit Hilfe von Rubinen gelagert, um die Abnutzung zu verringern. Die von Dir genannten SNZ-Uhren sind echte Mechanikuhren, ausgestattet mit einem Seiko 7S36-Automatikwerk, das sehr zuverlässig ist und bei entsprechender Regulierung recht genau läuft.

Die Kinetic-Technik dürfte mittlerweile ausgereift sein, auch wenn man hier und da von technischen Problemen zu hören/lesen bekommt, vor allem bezüglich der Haltbarkeit der Speicherbatterie, die durch die sehr ungleichmäßigen Ladevorgänge, die im Alltagsbetrieb naturgemäß auftreten, recht stark beansprucht wird. Im Zweifelsfalle würde ich die Eco-Drive-Technik von Citizen vorziehen, die tatsächlich praktisch verschleißfrei funktioniert (mit Sonnenlicht).


Du solltest Dir vielleicht noch einen etwas größeren Überblick über das Uhrenangebot in dem von Dir anvisierten Preisbereich verschaffen, bevor Du Dich endgültig entscheidest. Hierzu ein paar Links:

http://stores.ebay.de/watchesandscreen_W0QQssPageNameZstrkQ3amefsQ3amesstQQtZkm

http://stores.ebay.de/Dalias-Watches

http://stowa.de/shop/cgi-bin/lshop.cgi?action=shopstart&wkid=11993&ls=d&nocache=1178290909-13361

http://www.uhren4you.de/2orient1.htm


Ein konkretes Angebot, das möglicherweise für Dich interessant sein könnte:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270131267206&ssPageName=ADME:B:WNA:DE:12


Ansonsten würdest Du mit den genannten Seikos und auch mit der Robert bestimmt einen guten Kauf machen und sicher keine Enttäuschung erleben!


Viele Grüße

Wolfgang
 
J

jf

Gast
Hallo! :)

Vielen Dank für die nette Begrüßung,
selten habe ich solche netten und Informations reichen Antworten erhalten in einem Forum dafür bedanke ich mich herzlichst.

Mir war zwar bewusst das Kinetic Technologie nicht ganz das gleiche war wie eine "normale" Automatik Uhr doch die Erklärung für diese Unterschiede sind sehr hilfreich für mich.


Meine Vorrausetzungen sind Langelebensdauer und nicht so hohe verluste der Zeit in Sekunden - Minuten.

Ich denke, ich würde die POSEIDON unter diesen Umständen sowieso vorziehen, wegen der 300 Meter Water Resistant und des Saphierglases, 25 Steine(Verglichen mit Automatik Uhren), gutes Aussehen.

Ich werde Mir die Links von dir, Junnghannz mal an sehen vieleicht ist ja etwas dabei.

Sollte man noch etwas beachten?

Ich frage mich warum bei den Automatik Uhren ab ca. 180 Euro nur der Tag in Datums zahlen angeziegt wird. Und nicht auch nach Tagen Montag-Sonntag?

Vielen Dank soweit!
 
J

jf

Gast
Witzig, genau diese Uhr hatte ich Mir jetzt auch noch Aus den Ebay geboten heraus gefischt, und du hast sie auf Anhieb für mich ausgewählt nicht schlecht^^

http://cgi.ebay.de/SEIKO-5-SUPERIOR...categoryZ55195QQcmdZViewItem#ebayphotohosting


edit:

Spielt die Rolle des Glases eine wichtige Rolle? Mineral, Kristall oder Saphier?

und der Spruch um so mehr Water Resistant desto Dichter ist die Uhr?
(Kann man damit was anfangen :)? )

Um so mehr Schnickschnak an der Uhr dran ist z.B. 1-2 weitere Funktionen somit ist solch eine Uhr schneller der Reperatur nahe?
 
J

jf

Gast
Haben die Invicta Uhren alle bis 250 Euro nur Mineralglas geboten?

ps.
der Link geht nun wieder.
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
jf schrieb:
Meine Vorrausetzungen sind Langelebensdauer und nicht so hohe verluste der Zeit in Sekunden - Minuten.
Gerade in diesem Punkt kannst Du bei Seiko oder Citizen sicher nichts falsch machen.


jf schrieb:
Ich frage mich warum bei den Automatik Uhren ab ca. 180 Euro nur der Tag in Datums zahlen angeziegt wird. Und nicht auch nach Tagen Montag-Sonntag?
Das hat nichts mit dem Preis zu tun, sondern mit den verwendeten Uhrwerken. Bei Uhren in der Preisklasse ab ca. 200,- € aufwärts findet man verstärkt das Kaliber ETA 2824-2 (so auch in der Robert), und das besitzt nun mal keine Wochentagsanzeige, im Unterschied zu den Seiko-/Citizen-/Orient-Kalibern der unteren Preisklasse.


jf schrieb:
Spielt die Rolle des Glases eine wichtige Rolle? Mineral, Kristall oder Saphier?

und der Spruch um so mehr Water Resistant desto Dichter ist die Uhr?
(Kann man damit was anfangen :)? )
Saphirglas ist sehr kratzfest, was nicht heißen soll, daß man nicht auch dort Kratzer hineinbringen könnte; jedenfalls ist die Gefahr des Verkratzens im Alltag deutlich geringer als bei Mineralgläsern.
Ein Nachteil von Saphirglas ist jedoch, neben dem erheblich höheren Preis gegenüber Mineralglas, die erhöhte Bruch- und Splitterneigung bzw. geringere Schlagfestigkeit. Meine (mittlerweile über 70 Uhren) haben, bis auf zwei Ausnahmen, kein Saphirglas und lediglich bei einer der Uhren sind mittlerweile Kratzer im Glas zu finden.
Ich persönlich würde die Kaufentscheidung nicht davon abhängig machen, ob eine Uhr über ein Saphir- oder Mineralglas verfügt, da die tatsächliche Bedeutung m. E. häufig überschätzt wird.
Oder kurz gesagt: Ein Saphirglas ist schön und gut, muß aber nicht unbedingt sein!

Zur Frage der Wasserdichtigkeit: Ob eine Uhr nun "200 m", "300 m" oder gar noch höhere Angaben auf dem Zifferblatt stehen hat, ist im Alltag zweit- bis drittrangig. Die exzellente Citizen Promaster z. B. hält offiziell einem Druck von "nur" 20 atm statt; Klagen über eine mangelnde Druckfestigkeit bei diesem Modell sind mir jedoch unbekannt.
Vielmehr ist es wichtig, die Uhr regelmäßig (etwa einmal im Jahr) beim Uhrmacher auf Dichtigkeit hin überprüfen zu lassen. Nur so kannst Du sicher sein, daß Deine Uhr dem Druck standhält, für den sie gebaut wurde.


Viele Grüße

Wolfgang
 
J

jf

Gast
Sind denn Seiko/Citizen bzw. Invicta (150-260 Euro) Präziser als die Robert-POSEIDON? In der Preisspanne haben die Seiko/Citizen 21-23 Steine.

Die POSEIDON verfügt über ein Schweizer Werk, oder ist das nicht mehr beachtenswert wie früher?

gruß jf
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.931
Ort
Bamberg
Hallo erstmal,
Ich würde sagen, die Werke von Seiko, Citizen und die bei Robert verbauten sind durchaus vergleichbar - die Japaner bauen mindestens genauso gute Uhren, wie die Schweizer und es gibt z.B. auch von Seiko Uhren, die mehrere Tausend Euro kosten. Wenn ich mich entscheiden sollte, würde ich auf jeden Fall zu Seiko oder Citizen raten! Nicht das Robert schlecht wäre, aber das Design erinnert mich doch zu sehr an eine recht bekannte und teure Marke und ich würde nicht wirklich eine Uhr wollen, die von Ferne betrachtet aussieht, als hätte sie 5000€ gekostet und leider aber von jedem Uhrenkenner als das erkannt wird, was sie ist. Zudem ist Robert ein sogenannter "private label" Hersteller, das bedeutet, die Gehäuse kommen von einem Zulieferer, der für viele verschiedene Marken fertigt - das Werk kommt von der ETA und der eigentliche Vertreiber schreibt dann nur noch seinen Namen auf's Zifferblatt. Das heißt natürlich nicht, daß die Qualität nicht gut wäre aber bei Seiko und Citizen bekommt man eben alles aus einer Hand (quasi eine Manufaktur!). Zudem finde ich das Design sehr viel eigenständiger. Seikos laufen quasi ewig ohne Wartung, falls du darauf Wert legst, allerdings sind sie manchmal nicht so gut eingeregelt, was aber jeder Uhrmacher hinkriegen sollte. Die Anzahl der Steine sagt übrigens nicht wirklich viel über die Qualität des Werkes aus, weil sie nicht an allen Stellen unbedingt gebraucht werden - davon würde ich die Entscheidung also nicht abhängig machen. Im Endeffekt kannst du bei allen genannten nichts falsch machen - kommt halt drauf an, wie wichtig dir ein eigenständiges Design ist und da haben die Japaner klar die Nase vorn. Außerdem ist das Preis-Leistungsverhältnis ungeschlagen.
Gruß, Sedi :-D
 
BBouvier

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.370
Ort
Bayern
Jau, Sedi!

...sehr lichtvolle Ausführungen!
Danke!

Hierzu:
>"Die Anzahl der Steine sagt übrigens nicht wirklich viel über die Qualität des Werkes aus">

Genau:
Die Mechanik einer Automatik benötigt um die 20 Steine.
Und das wars schon.
BB hat neulich jedoch auch eine Uhr gesehen, die
hatte deren 53...
(in Worten: D R E I U N F Ü N F Z I G!)
Die hatte der Hersteller (da keine Funktion) dann eben nebeneinander
im Kreis aussen um das Werk aufgeklebt!!:lol2: :lol2:

Gruss,
BB
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Unmäßig hohe Steinzahlen findet man besonders häufig bei China-Tickern, um dem unbedarften Kunden eine Uhrwerksqualität vorzugaukeln, die in Wirklichkeit nicht gegeben ist.

Übrigens haben spätere ETA-Werke wie das 2892-2 (aus dem Jahr 1983) sogar weniger Steine als das betagtere (seit 1972 produzierte) ETA 2824 mit seinen 25 Rubinen. Mal abgesehen davon, traue ich den Japanern schon zu, daß sie wissen, an welcher Stelle der Einsatz von Steinen sinnvoll ist und wo nicht...


Viele Grüße

Wolfgang
 
Mercutio

Mercutio

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
72
Bei Seiko machst du (mit einem richtigen Automatik-Werk, die anderen kenne ich nicht aus eigener Anschauung) ganz sicher nichts verkehrt, bei der Robert auch nicht. Der Private-Label-Hinweis meines geschaetzten Vorposters relativiert sich stark, wenn man mal schaut, wo andere Hersteller denn ihre Teile herholen.

Das Design muss man allerdings wollen, und man muss wissen, dass es sich stark an ... hmm ... eine andere, bekanntere Uhrenmarke anlehnt.

Da ist die Robert aber ganz klar eine "ehrliche" Uhr - eigene Herstellermarkierung auf Zifferblatt, Boden und sogar auf der Krone!
 
J

jf

Gast
@ wittwer, Glaube nicht das es Orginal Modelle sind sehen zwar gleich aus haben aber in kleinen details unterschiede zu Seiko.(Vieleicht Irre ich mich auch!)

Bin mir jetzt etwas unschlüssig für welche Uhr ich mich entscheide,

Seiko's:
- Seiko 5 Superior SNZD35 für ca. 130 Euro
http://cgi.ebay.de/SEIKO-5-SUPERIOR...1267206QQihZ017QQcategoryZ55195QQcmdZViewItem

-Seiko 5 Sports SNZ391 für ca. 115 Euro
http://cgi.ebay.de/SEIKO-5-SPORTS-S...1268934QQihZ017QQcategoryZ55195QQcmdZViewItem

-Seiko Automatik SNZC93K1 für 189 Euro
http://seiko.de/index.php?mapid=detailseite&mandantid=1&lan=1&produktid=2044

-Seiko 5 Superior SNZD33
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270133812557


Citizen:
- Noch kein Modell gefunden was mir ins Auge fällt, sind die eigentlich alle Automatik oder sind da auch welche mit Batterie zwischen? kann man nähmlich leider nicht von der Homepage erfahren...
z.B. die Sport Uhr: SP_BM605 für 130 Euro oder die SP_BM0230 für 140 ,- / Titanium würde mich auch Interessieren...
quelle: http://www.citizenwatch.de/

Invita's
-Invicta 2247 - PROF DIVER - LINEDESIGN - BLACK - für 169,-
http://s00104363.shop.auctionweb.info/product_info.php?cPath=14_15&products_id=AW400126
-Invicta 8926 - PROF DIVER - STAINLESS - BLACK - 169 ,-
http://s00104363.shop.auctionweb.info/product_info.php?cPath=14_15&products_id=AW214097
-Invicta 8926 -Automatik Pro Diver -Classic -Old Bezel - 179,-
http://s00104363.shop.auctionweb.info/product_info.php?cPath=14_15&products_id=AW238005
Was ist der Grund warum die selbe Uhr 10 Euro mehr kostet, was ist das Ausschlag gebende das sie den Titel "Pro Diver" trägt?

Robert's:
-Poseidon kriegt man auch für weniger als 259 Euro
http://www.robert-uhren.com/php/content.php?id=4&artnr=37&Sel_ID=15


Tja, keine Ahnung für welche ich mich entscheiden sollte!
Was meint ihr?
gruß jf
 
derserioese

derserioese

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
635
Ort
Essen
Hallo jf !

In Deinem Ausgangsposting liegt Deine "Schmerzgrenze" bei ~ 260,-€.

Damit wären Spirit, Samurai, Monster und Sumo allesamt im Rahmen. Ok, bei der Sumo wär´s etwas knapp.

Spirit



Samurai



Monster



Sumo


Bis auf das der Samurai alle Bilder im www geklaut.

Das wären dann schon die Produktlinien von SEIKO, welche oberhalb der SEIKO 5 angeordnet sind. Soll heissen: Zum Teil besseres Werk, massive Armbänder statt gefalteter und in einigen Fällen (Spirit und Sumo) auch zusätzlich Handaufzug und Sekundenstopp.

Wie geschrieben liegen alle, bis auf die Sumo, locker in Deinem Preisrahmen.
 
O

oldschool

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
81
Ort
Rhein-Neckar Raum
sorry, das ich jetzt so reinpfusche, aber die Spirit hats mir echt angetan. wer hat denn ne günstige Bezugsquelle? Die Preise im Netz variieren zw. 230 € (aus Japan) und 300 €. ich würde auch gebrauchte in Betracht ziehen :-D Vieleicht hilft das jf ja auch. Viel spaß beim Uhr aussuchen- das ist mit der schönste Teil vom Uhrenkauf.
 
J

jf

Gast
Mahlzeit!

Mir gefällt die Samurai, wie ist denn der genaue Preis?
Ich muss zugeben das ich die Ziffernblätter ohne zahlen am schönsten finde.

edit:

das sind beides die gleichen Modelle right?

Seiko 5 Superior SNZD33 Automatik

Seiko 5 Superior SNZC91K1 Automatik

details: Saphierglas + 100 WR + 7S36(23 steine) (unterstützt stop funktion?)


ist die Samurai empfehlens werter?

details: Mineralglas + 200 WR + 7S35(21 Steine) (unterstützt nicht stop funktion)

gruß jf
 
J

jf

Gast
Hey!

Kennt jemand eine Uhr
von Seiko/Invicta/Citizen für bis 260 Euro

Die der Robert - POSEIDON von den Funktionen und Werten ähnelt?

Also:

-300 Meter
-Saphierglas, DatumsLupe
-Stop Funktion
-gutes Automatik Werk
(POSEIDON trägt ein ETA 2824-2 swiss Automatic 25 Steine)

Mit freundlichen Grüßen jf
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Hallo jf!

Die Seiko-Kaliber 7S26 UND 7S35/36 besitzen keinen Sekundenstop, im Gegensatz zum ETA-Kaliber 2824-2. Zur Frage der Wasserdichtigkeit hatte ich mich in diesem Thread bereits geäußert! Es dürfte für Dich definitiv keine Rolle spielen, ob die Uhr offiziell 20 oder 30 atm druckfest ist und ich würde an Deiner Stelle davon auch keine Kaufentscheidung abhängig machen!

Die Seiko Samurai ist gegenüber der Superior natürlich druckfester, nicht zuletzt aufgrund der verschraubbaren Krone. Dafür hat die Superior ein Saphirglas (Vor- und Nachteile hatte ich ebenfalls schon beschrieben) - aber auch davon würde ich keinen Kauf abhängig machen. Übrigens sind die Datumslupen aus Mineralglas und sie werden aufgeklebt; mal abgesehen davon, daß sie meist nur bescheiden vergrößern.

In technischer Hinsicht erfüllen mit Sicherheit sämtliche genannten Uhren ihren Zweck! Einen größeren Anteil an Deiner Zufriedenheit mit der Uhr nach dem Kauf dürften Dinge wie Tragekomfort und Aussehen der Uhr haben!

Schlaf' doch noch ein paar Nächte drüber und entscheide Dich aus dem Bauch heraus für die Uhr, die Dir (auch optisch) am meisten zusagt!


Viele Grüße

Wolfgang
 
Thema:

Automatik Uhr welcher Kauf lohnt sich? Seiko vs. Robert

Automatik Uhr welcher Kauf lohnt sich? Seiko vs. Robert - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Swatch Automatik Uhr

    [Verkauf] Swatch Automatik Uhr: Hallo ich verkaufe hier aus meiner Sammlung diese Swatch Automatik Uhr aus den 90er. Wie man sehen kann ist sie im NOS Zustand Ungetragen läuft...
  • Neue Uhr: Sternglas Naos Automatik Edition Bauhaus

    Neue Uhr: Sternglas Naos Automatik Edition Bauhaus: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38mm Höhe: 12mm Wasserdicht: 50m Uhrwerk: Miyota 821A Gangreserve: 42 Stunden Extra: limitiert auf 750 Stück Preis...
  • Mechanische Uhr (Automatik bzw. Handaufzug) mit Komplikation Mondphase und Gangreserveanzeige

    Mechanische Uhr (Automatik bzw. Handaufzug) mit Komplikation Mondphase und Gangreserveanzeige: Hallo liebe alle, ich bitte euch um eure Hilfe. Ich hätte gerne eine mechanische Uhr (Handaufzug oder Automatik) welche über eine Mondphase und...
  • Zeigt eure Automatik-Uhren mit verschraubter Krone

    Zeigt eure Automatik-Uhren mit verschraubter Krone: Ich habe festgestellt, dass es einige Threads gibt zum Thema verschraubte Krone. Es existiert aber keiner, in dem nur Uhren mit verschraubter...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Swatch Automatik Uhr

    [Verkauf] Swatch Automatik Uhr: Hallo ich verkaufe hier aus meiner Sammlung diese Swatch Automatik Uhr aus den 90er. Wie man sehen kann ist sie im NOS Zustand Ungetragen läuft...
  • Neue Uhr: Sternglas Naos Automatik Edition Bauhaus

    Neue Uhr: Sternglas Naos Automatik Edition Bauhaus: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38mm Höhe: 12mm Wasserdicht: 50m Uhrwerk: Miyota 821A Gangreserve: 42 Stunden Extra: limitiert auf 750 Stück Preis...
  • Mechanische Uhr (Automatik bzw. Handaufzug) mit Komplikation Mondphase und Gangreserveanzeige

    Mechanische Uhr (Automatik bzw. Handaufzug) mit Komplikation Mondphase und Gangreserveanzeige: Hallo liebe alle, ich bitte euch um eure Hilfe. Ich hätte gerne eine mechanische Uhr (Handaufzug oder Automatik) welche über eine Mondphase und...
  • Zeigt eure Automatik-Uhren mit verschraubter Krone

    Zeigt eure Automatik-Uhren mit verschraubter Krone: Ich habe festgestellt, dass es einige Threads gibt zum Thema verschraubte Krone. Es existiert aber keiner, in dem nur Uhren mit verschraubter...
  • Oben