Kaufberatung Automatik-Uhr für Konfirmandin bis 800 Euro gesucht

Diskutiere Automatik-Uhr für Konfirmandin bis 800 Euro gesucht im Damenuhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Ich suche für meine 14-/15-jährige Tochter ein Geschenk zur Konfirmation, das ein Leben lang an den Tag erinnern soll, also eine mechanische Uhr...
Ref. 810A

Ref. 810A

Themenstarter
Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
32
Ort
Berlin
Ich suche für meine 14-/15-jährige Tochter ein Geschenk zur Konfirmation, das ein Leben lang an den Tag erinnern soll, also eine mechanische Uhr (gerne mit automatischem Aufzug und Datum). Das Budget liegt bei max. 800 Euro. Sie hat bereits eine recht kleinformatige Damen-Quarzuhr von Fossil mit goldfarbenem Metallgehäuse, weißem Ziffernblatt und braunem Lederband, sehr klassisch und schnörkellos gestaltet, die sie sehr mag.

Die neue Uhr sollte vom Style her ähnlich sein, aber ich würde ihr gerne, dem Trend folgend, ein Gehäuse mit einem größeren Durchmesser schenken, also eine Uhr irgendwo zwischen großer Damenuhr und kleinerer Herrenuhr (grob zwischen 32 bis 40 mm). Ein bisschen edel darf sie sein.

Eine schnelle Netzrecherche ergab diese Ideen:

TISSOT PR 100 Automatic Lady - T1012073603100
... da stört mich der Sekundenzeiger mit dem aufdringlichen "T" am anderen Ende

TISSOT COUTURIER Automatic Lady - T0352071601101
... das wär mal eine farblich andere Idee

Tissot Chemin des Tourelles Powermatic 80 Lady - T0992073603700
... die gefällt mir am besten von den "kleinen" Uhren (32/33mm)

Offizielle Tissot Website - Uhren - Heritage - TISSOT HERITAGE VISODATE AUTOMATIC - T0194303603101
... eine Herrenuhr mit 40 mm, ich weiß nicht, ob ihr das zu groß ist. Diese Uhr in 34 oder 36 mm wäre es...

Warum ich nur Tissot aufführe? Erstmal reiner Zufall, weil ich da angefangen habe zu suchen. Ich denke aber, dass ich in etwa dieser Markenklasse landen werde. Tissot ist da nur als Beispiel anzusehen, ich bin völlig markenoffen. Nur sollte ich der Tochter auch eine "Story" zur Uhr und ihrem "Namen" erzählen können, daher wäre z.B. "Orient" aus Japan irgendwie nicht die richtige Botschaft...

Bin euch für jedwede Idee und Kommentierung dankbar!

PS: Eine tolle Uhr für meine Tochter wäre meine geerbte goldene Laco (34mm) aus den 50ern gewesen, die ich aber nunmal (revisioniert und etwas poliert) meiner Freundin geschenkt habe:



Gruß,

Ref. 810A
 
Davy

Davy

Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
163
Ort
Berlin
Wie wäre es denn mit einer Junghans Max Bill? Meine Partnerin bevorzugt auch eher klassische, schlichte und zeitlose Designs bei ihren Uhren und schielt schon länger auf die 027/3701.00. 34mm, Handaufzug, klasse Design... Kostet neu etwas weniger als 600€.
Ich hätte ansonsten auch auf eine Orient (traditionelles Japanisches Unternehmen mit der "Seele" des Ostens... Orient) gesetzt, aber wenn du 800€ Budget hast, kann man auch eine deutsche Uhr nehmen ;)
 
Phlypstar

Phlypstar

Dabei seit
17.01.2016
Beiträge
245
Eine gebrauchte Nomos Tangente 33.
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.802
Ort
Molwanien
Max Bill wäre auch meine Idee gewesen. Lässt sich durchaus auch von Jugendlichen tragen (die komischen derzeit verbreiteten DW-Teile sind ja auch eher kuhl und klassisch im Auftritt), ist qualitativ hochwertig und zeitlos, d.h. sie kann auch später - viel später - wieder rausgeholt und genutzt werden.
 
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.814
Ich würde auch eine Max Bill empfehlen. Ein absolutes No-Go wäre für mich eine Gebrauchte. Zu so einem Anlass sollte es auf jeden Fall eine neue Uhr sein, die sie dann als etwas Besonderes immer behält.
 
F

Frau A.

Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
801
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.895
Ort
Exil-Franke in NRW
Ich hätte auch zuerst bei Tissot geschaut. Allerdings würde ich tendentiell eher zu Edelstahl statt zur Golduhr zu greifen, ist vielseitiger.

Aus den Erfahrungen in der eigenen Familie möchte ich noch den - von manchem vielleicht als nervig empfundenen - Hinweis anbringen, dass es besser wäre, die junge Dame mit aussuchen zu lassen. Ich hätte meiner Frau und meinen Kindern völlig andere Uhren ausgesucht: Mein Frau trägt jetzt eine Vintage-Roamer-Herrenuhr aus meiner Box, meine Tochter hat sich Großmutters Mini-Golduhr mit Goldband ausgesucht, die ich extra für sie habe revidieren lassen, und Sohnemann musste unbedingt eine hellgraue Ice-Watch haben, die ich im Leben nicht ausgesucht hätte.
 
guwipa

guwipa

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
900
Ort
Südheide
Ich bin beim Thema Konfirmationsgeschenk eher konservativ geprägt und denke, dass ein Geschenk von bleibenden Wert eigentlich nur eine Uhr in Echtgold mit Gravur sein kann.
Gibs aber nicht zu dem Kurs, vielleicht lohnt sich ja dennoch (sorry, hört sich erstmal blöd an) ein Besuch beim Juwellier Christ. Die tun vieles mit Gold und mit etwas Glück/Verhandlungsgeschick findet sich dort etwas goldiges für die Kleine. Falls nicht, haben die auch solche Uhren dort zuhauf:
https://www.christ.de/product/86756323/burberry-damenuhr-the-city-bu9146/index.html

Ansonsten ist Chrono24 dein Freund:
Damenuhr 18k Armbanduhr suchen

für geringfügig mehr finden sich sogar goldene Damenuhren von Omega.

Vielleicht ist ja was dabei.

LGW

ps:

und ware es nicht für ne Konfi, meiner Nichte würde ich vielleicht sowas hier schenken:
http://www.hamiltonwatch.com/de/collection/american-classic/jazzmaster/lady-auto/h32465953
 
Zuletzt bearbeitet:
Ref. 810A

Ref. 810A

Themenstarter
Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
32
Ort
Berlin
Wie wäre es denn mit einer Junghans Max Bill? Meine Partnerin bevorzugt auch eher klassische, schlichte und zeitlose Designs bei ihren Uhren und schielt schon länger auf die 027/3701.00. 34mm, Handaufzug, klasse Design... Kostet neu etwas weniger als 600€.
Ich hätte ansonsten auch auf eine Orient (traditionelles Japanisches Unternehmen mit der "Seele" des Ostens... Orient) gesetzt, aber wenn du 800€ Budget hast, kann man auch eine deutsche Uhr nehmen ;)
Vielen Dank für den Hinweis auf die Max Bill-Uhr. Unabhängig von diesem Forum war ich inzwischen auch schon darauf aufmerksam gemacht worden, und ich freue mich, dass hier so viele diesen Vorschlag machen.

Leider gibt es in der "Damengröße" nur eine sehr geringe Auswahl bei den mechanischen Werken; im Quartzbereich gibt es dagegen alle Wünsche und Kombinationen (Automatik, Datum, ...).

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Die Max Bill finde ich auch sehr passend. Allerdings sind die kleineren Modelle (34 mm) meines Erachtens mit Handaufzug ausgestattet. Bevorzugt wird aber eine Uhr mit Automatik-Werk gesucht und soweit ich weiß, sind die Max-Bill-Automatik-Modelle 38 mm groß, was evtl. schon etwas wuchtig aussehen könnte.

Wie wäre es denn mit einer Meistersinger NEO:

Meistersinger NEO 902 NEU LP 998€ für 800Â*€ kaufen von einem Trusted Seller auf Chrono24
Ja, die 34-mm-Modelle gibt es tatsächlich nur mit Handaufzug. Ursprünglich wollte ich ja Automatik, aber inzwischen finde ich die Idee auch ganz gut, dass die junge Dame mit Hinweis auf Handauzug ("die musst du täglich aufziehen!") einen Bezug zu der Mechanik bekommt.

Die von dir vorgeschlagene Meistersinger ist mit 36 mm auch nicht wesentlich weniger "wuchtig" ist als die 38-mm-Modelle von Junghans/Max Bill. Ihre Einzeigerlogik schließt allerdiengs ein Konformationsgeschenk aus.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Eine gebrauchte Nomos Tangente 33.
Eine gebrauchte Uhr schließe ich als Konfirmationsgeschenk aus, es sei denn, sie hat eine irre gute Geschichte bzw. einen persönlichen Bezug wie z.B. ein Familienerbstück.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Aus den Erfahrungen in der eigenen Familie möchte ich noch den – von manchem vielleicht als nervig empfundenen - Hinweis anbringen, dass es besser wäre, die junge Dame mit aussuchen zu lassen.
Ich habe lange dazu überlegt. Eigentlich würde ich selbst auch mit aussuchen wollen, wenn man mir etwas Dauerhaftes schenken wollte. Andererseits finde ich den Gedanken auch nicht so abwegig, dass ein Vater (und die Großeltern) so etwas einfach auch für eine Jugendliche bestimmen. Wie hier im Thread schon gesagt wurde: Vielleicht packt die 14-Jährige die Uhr erstmal entnervt weg - und holt sie mit 30 wieder hervor? Und dann geht die immer noch so wie am ersten Tag. Ohne Batterie, ohne Computer, ohne Elektronik. Im Idealfall sogar ohne Revision.

(Ich habe nichts gegen Computer, ich sitze den ganzen Tag davor. Aber ich möchte meiner Tochter eine Uhr schenken, die ein Leben lang hält und funktioniert. Deswegen schließe ich auch die Quarz-Versionen der Max Bill aus.)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich bin beim Thema Konfirmationsgeschenk eher konservativ geprägt und denke, dass ein Geschenk von bleibenden Wert eigentlich nur eine Uhr in Echtgold mit Gravur sein kann.
Dann wäre es ein "repräsentatives" Geschenk für den Augenblick. Ich intendiere aber ein Geschenk von bleibender Nutzbarkeit für ein ganzes Leben. Hohle Würdeformeln sehe ich da eher nicht...
 
New Time

New Time

Dabei seit
30.12.2014
Beiträge
113
Ich habe lange dazu überlegt. Eigentlich würde ich selbst auch mit aussuchen wollen, wenn man mir etwas Dauerhaftes schenken wollte. Andererseits finde ich den Gedanken auch nicht so abwegig, dass ein Vater (und die Großeltern) so etwas einfach auch für eine Jugendliche bestimmen. Wie hier im Thread schon gesagt wurde: Vielleicht packt die 14-Jährige die Uhr erstmal entnervt weg - und holt sie mit 30 wieder hervor? Und dann geht die immer noch so wie am ersten Tag. Ohne Batterie, ohne Computer, ohne Elektronik. Im Idealfall sogar ohne Revision.
Eine Uhr fürs Leben würde ich mir lieber selbst aussuchen. Überraschungsgeschenke sind ja toll, wenn man genau weiß, was gewünscht ist. Will sie denn überhaupt eine neue Uhr? Vielleicht liebt sie ihre derzeitige Uhr auch nur so, weil Fossil draufsteht. Bei jungen Damen, nein generell bei Damen wäre ich mit Überraschungen vorsichtig.
Ich würde das vorher mit Ihr klären. Ist doch viel schöner was zu bekommen, was man wirklich will. Das mindert doch nicht die Freude über das Geschenkte.

Jedenfalls besser, als das Geschenk in den tiefen einer Schublade verstauben zu lassen, wenns nicht gefällt.
 
emdora

emdora

Dabei seit
19.01.2006
Beiträge
896
Ort
Schleswig-Holstein
Eine Uhr zur Konfirmation gabe es vor zig Jahren auch bei mir.

Zum Glück nicht aus Gold, denn ich mag keinen Goldschmuck.
Ich besitze meine Uhr immer noch und sie läuft auch noch.

Meiner Meinung nach muss die Uhr nicht aus Gold sein um wertig zu sein.
Eine schöne zeitlose Uhr ist in meinen Augen ein schönes Geschenk.

Tendieren würde ich zu den Marken der Swatch-Group: Tissot, Certina, Mido, Hamilton.

Aber auch deutsche Uhren-Hersteller haben sicherlich etwas im Programm:
Archimede, Aristo, Limes, Stowa.
 
Thema:

Automatik-Uhr für Konfirmandin bis 800 Euro gesucht

Automatik-Uhr für Konfirmandin bis 800 Euro gesucht - Ähnliche Themen

  • Euer Geheimtipp für eine 'schöne' Automatik-Uhr MIT Sekundenstop UND Sichtboden, bitte, möglichst < 100 Euronen!

    Euer Geheimtipp für eine 'schöne' Automatik-Uhr MIT Sekundenstop UND Sichtboden, bitte, möglichst < 100 Euronen!: Liebe China(Uhren)freunde! Das Angebot aus Fernost mit den diversen Plattformen wird immer unübersichtlicher, wie ich finde. :schock: Nun ist...
  • Kaufberatung Empfehlungen für Damen Automatik-Uhr

    Kaufberatung Empfehlungen für Damen Automatik-Uhr: Moin zusammen, meine bessere Hälfte wünscht sich eine Automatikuhr. Sie soll nicht zu groß und schwer sein. Ich hatte ja mal die Seiko SNK791...
  • Kaufberatung Urlaubsuhr / Uhr fürs Grobe: Automatik, Taucher

    Kaufberatung Urlaubsuhr / Uhr fürs Grobe: Automatik, Taucher: Liebe Foristi, erst war ich auf dem Precidrive-Trip, COSC-genau. Aber ich finde in den Läden kein Ex., das die Indices genau trifft. Und...
  • Kaufberatung Automatik Uhr für ca. 2000 EUR - suche weitere Anregungen

    Kaufberatung Automatik Uhr für ca. 2000 EUR - suche weitere Anregungen: Hallo liebe Forengemeinde, nachdem ich mich nun weitgehend im günstigen (bis. 400 EUR) Segment ausgetobt habe suche ich nun meine erste...
  • Kaufberatung Erste Automatik Uhr für 500€

    Kaufberatung Erste Automatik Uhr für 500€: Hallo liebe UhrForum, ich bin komplett unerfahren was die Uhrenwelt angeht und trug die letzten Jahre auch niemals eine. Dies möchte ich gerne...
  • Ähnliche Themen

    Oben