Automatik Breitling bleibt stehen

Diskutiere Automatik Breitling bleibt stehen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde, ich hätte mal eine Frage: Letztes Jahr in Juni habe ich mir eine Breitling Colt GMT Automatik zugelegt. Ich trage sie täglich...
F

fiestafriend

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
9
Hallo Uhrenfreunde, ich hätte mal eine Frage:
Letztes Jahr in Juni habe ich mir eine Breitling Colt GMT Automatik zugelegt. Ich trage sie täglich ca 10 bis 12 Stunden. Dann läuft sie einwandfrei und mit der Ganggenauigkeit bin ich auch zufrieden. Am Wochenende wenn ich mal etwas länger schlafe und die Uhr vielleicht nur 8 Stunden trage bleibt sie stehen. Eigentlich sollte sie 43 Stunden Gangreserve haben . Nun habe ich mir einen einfachen Uhrenbeweger zugelegt ( 1 Stunde aufziehen, 3 Stunden Pause - nicht verstellbar ) , aber selbst wenn sich die Uhr darin bewegt bleibt sie stehen ( Rechts - oder Linkslauf ist egal ) . Auffällig ist das nur die Stunden und Minuten stehen bleiben und der Sekundenzeiger weiter läuft. Ist das normal ? Das ist meiner erste Automatk. Kann ein Defekt vorliegen ? Danke.
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.761
Ort
Ostfriesland
Nein, Breitling-Uhren machen das alle so nach einem Jahr. Spart Energie ;-)

Klar ist das ein Defekt. Sieht so aus, als ob das Zeigerspiel locker ist... . Sonst wäre ja keine Kraft mehr auf dem Werk und die Sekunde bliebe stehen. Möglich ist auch, dass das Minutenrad keinen Kraftschluss hat. Insofern vielleicht keine große Sache. Um einen Besuch beim Uhrmacher wirst Du aber nicht rumkommen. Du hast ja noch Garantie darauf.

Grüße

Axel
 
Seeker

Seeker

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
1.165
Ort
Berlin
Als erstes bleibt zu hoffen, daß es sich um ein Original handelt. Im diesem Punkt Klärung zu verschaffen wäre ein Foto der Uhr sehr Hilfreich.

Oder du hast die Uhe bei einem Breitling-Konzessionär gekauft.

Wenn die Zeiger stehen bleiben ist es aber definitiv ein defekt.

Gruß

Daniel
 
F

fiestafriend

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
9
@Seeker
Ich gehe schon davon aus das die Uhr echt ist , da ich sie beim Konzessionär gekauft habe. Der hatte sie in blau nicht vorrätig und musste sie beim Impoerteur in Karlsruhe bestellen. Vielleicht hat sie dort schon etas länger gelegen ?
Ich hatte die Uhr schon einmal bei der Reperatur weil mir der Stift von der Krone abgebrochen ist ( weiss leider den Fachausdruck dafür nicht.) Der Uhrmacher hat dann einen neuen , etwas dickeren Stift eingesetzt.
Könnte das daran liegen ?
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.761
Ort
Ostfriesland
Klärung schafft nur der Gang zum Uhrmacher, wie gesagt, da es ein Garantiefall ist, gibt es nur diese Lösung.

Grüße

Axel
 
F

fiestafriend

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
9
So nun hatte ich heute endlich mal Zeit und habe die Breitling zum Juwelier gebracht.
Die Uhr wird eingeschickt und es wird ca 8 Tage dauern.
Mal sehen was dabei heraus kommt.
Ich hoffe das Stehenbleiben ist nicht normal.
Bin halt ein Büromensch und zapple nicht den ganzen Tag herum.
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
fiestafriend schrieb:
Ich hoffe das Stehenbleiben ist nicht normal.
Bin halt ein Büromensch und zapple nicht den ganzen Tag herum.
Da kann ich Dich beruhigen:
Selbst im Schlaf bewegst Du Dich noch ausreichend, um eine Automatik am Laufen zu halten. Also ist ein Job am Schreibtisch auch genügend - Du greifst zum Telefon, tippst auf dem Rechner, schreibst mit dem Kuli und gehst zum Klo oder zur Mittagspause. Und jedesmal bewegst sich auch der Rotor...
Du musst also nicht zwingend 50 Hampelmänner machen und 2 Stunden Tennis spielen, damit Deine Automatik ausreichend aufgezogen wird.

Viele Grüße
Treets
 
1980bari

1980bari

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
1.045
Ort
Schwabenland
...oder es ist ne Fälschung :lol2:

...hier mal eine gefälschtes Automaticwerk das ich aus ner Breitling aus Fernost ausgebaut habe
 
F

fiestafriend

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
9
Also letzte Woche Samstag kam die Breitling nach 4 Wochen ( ! ) aus der Reparatur zurück. Was repariert wurde konnte man mir nicht sagen da Breitling Karlsruhe nichts vermerkt hat. Der einzige Nachweis ist das Datum und der Stempel im Serviceheft. Die Dame im Uhrengeschäft hat die Uhr dann aufgezogen , eingestellt und ich hab sie auch gleich angezogen.Ich bin dann in die Stadt einkaufen gegangen und habe mich noch in ein Cafe gesetzt.
Nach 42 Minuten war die Uhr wieder gestanden , also der Minuten -und Stundenzeiger und die Sekunden laufen weiter wie üblich. Da ich ab Sonntag verreist war konnte ich noch nicht reklamieren. Bin stinksauer und bin mir sicher das meine nächste Uhr keine Automatik mehr wird.
Seit heute morgen versuche ich die Uhr nun zum Laufen zu bringen: Aufziehen, anziehen, stehen bleiben.
Der Minusrekord liegt bei 7 Minuten nach 100 mal aufziehen.
Mich wundert es das dies bei der Reparatur nicht aufgefallen ist.
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
fiestafriend schrieb:
Bin stinksauer und bin mir sicher das meine nächste Uhr keine Automatik mehr wird.
Daß Du sauer bist kann ich nachvollziehen, aber dafür sämtliche mechanische Uhren zu verurteilen ist wohl ein wenig übertrieben - sogenannten Montagsmodellen kannst Du überall begegnen.

Such die einen vertrauenswürdigen Uhrmacher, und gebe die Uhr zu ihm. Da in den Modellen von Breitling durch die Bank ETA-Werke ticken, kann daher jeder fähige Uhrmacher weiter helfen...
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Hört sich ja fast so an, als ob ich nicht der einzige bin, der Stress mit denen in Karlsruhe hatte. Bei mir war das 1995 oder 1996. Seitdem bin ich mit der Marke quitt!!! Manche Dinge ändern sich wohl nie.
Viel Glück, Du kannst es brauchen
 
U

uhrenbine

Gast
Hi, das ist echt ärgerlich. Ich würde die Uhr nochmals reklamieren und mir einen Nachweis über die erbrachte Reparatur verlangen, das muß ja irgendwo erfaßt sein. Wenn garnichts mehr geht, würde ich einen Austausch verlangen.
Aber deshalb sind doch nicht alle Automatikuhren schlecht. :wink:

LG

Bine
 
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
Servus,

mein Beileid.
Sei froh das es keine Chinauhr ist, sonst würde jeder gleich schreien.......

Verstehe mich nicht falsch, ich habe selber 2 Breitlings, sowas darf aber bei so einer wertigen Uhr nicht passieren. Ende !
Dann noch eingeschickt und nicht ordentlich repariert. Bei sog. Billiguhren kann ich sowas noch nachvollziehen, obwohl ich es dort auch nicht toleriere.. aber bei Uhren die soviel kosten wie ein kleiner Gebrauchtwagen... no. Da hört mein Verständniss schlagartig auf!
 
M

Marinemaster

Gesperrt
Dabei seit
04.04.2008
Beiträge
2.505
Ort
Teutoburger Wald
Dann noch eingeschickt und nicht ordentlich repariert.
Auf die Gefahr hin, das ich einigen Fans des geflügelten B's jetzt zu nahe trete:
Wundert mich nicht!!! Bei meiner wurde ein Gehäusetotalschaden verursacht, der erst im Stammwerk der Schweiz behoben wurde. Schaden damals 900 D-Mark. Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, was das heute in Euro kosten würde. Ratet mal wer's bezahlen musste? Und Zoll kam auch noch dazu, das verzeih ich denen nie!!! Das Beste ist aber: Einen Verantwortlichen gibt es niemals für den Mist den sie machen. Gott sei Dank wurden die Uhren irgendwann so teuer, dass ich sie mit Gewinn verkaufen konnte. Bring das Teil lieber zu einem fähigen Uhrmacher in der Nähe und verzichte lieber auf irgendwelche Nachbesserungen von diesen spezialisierten Spezial-Spezialisten. Ist wirklich nur ein gutgemeinter Rat. Na, ja vielleicht gibt es da im Service-Center auch welche, die was können. Man hat ja schon Pferde vor der Apotheke.....
Toi, toi, toi
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
Mickymouse schrieb:
Verstehe mich nicht falsch, ich habe selber 2 Breitlings, sowas darf aber bei so einer wertigen Uhr nicht passieren. Ende !
Es passiert aber, bei allen Artikeln - nicht nur bei Uhren. Ende!


Daß der SAV alles andere als zufriedenstellend ist, sehe ich auch so. Aber genau aus diesen Gründen meide ich ihn auch wo es nur geht. Sucht Euch nicht immer den bequemsten Weg, sondern besser einen fähigen Uhrmacher vor Ort.. :idea:
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.282
Ort
NRW
fiestafriend schrieb:
.....
Nach 42 Minuten war die Uhr wieder gestanden , also der Minuten -und Stundenzeiger und die Sekunden laufen weiter wie üblich. Da ich ab Sonntag verreist war konnte ich noch nicht reklamieren. Bin stinksauer und bin mir sicher das meine nächste Uhr keine Automatik mehr wird.
Seit heute morgen versuche ich die Uhr nun zum Laufen zu bringen: Aufziehen, anziehen, stehen bleiben.
Der Minusrekord liegt bei 7 Minuten nach 100 mal aufziehen.
Mich wundert es das dies bei der Reparatur nicht aufgefallen ist.
Ärger Dich nicht und spar Dir vorallem das pemanente Aufziehen. Macht nur Arbeit und macht keinen Sinn!! Der Sekundenzeiger läuft ja und zeigt Dir damit eindeutig an, die Uhr hat ausreichend Gangreserve!!
Da Minuten und Stundenzeiger sich nicht bewegen liegt irgendwo hier die "KLemmung".
Kann auch im 24 Std-"Aufsatz" liegen. Ducaticorse hat schon recht, so`n 2893-2 kann auch ein "normalsterblicher" Uhrmacher reparieren und nicht nur die Jungs von Breitling. Aber da es deren Problem ist, sollten auch die den Fehler beheben.
"Tüte" den einen ein, setze eine angemessene Frist, verlange Ersatz oder Wandlung. Bei einer Rep. durch einen "externen" Uhrmacher kann es Dir nämlich passieren, daß weitere Garantie-Ansprüche komplett zum erliegen kommen.
Entspanntes Wochenende
Die Sonne scheint
Gruß
Fontainebleau
 
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.188
Ort
Rheinland
Fontainebleau schrieb:
Aber da es deren Problem ist, sollten auch die den Fehler beheben.
Eigentlich ist es ein Problem welches der Uhrenbesitzer hat, alo im Zweifelsfall meins.

Und da kann ich wirklich nur für mich sprechen, mir ist in so einem Fall egal wessen Schuld es ist, ich möchte meine Uhr vertrauensvoll behandelt wissen. Da pfeife ich auch auf Garantie oder sonstige Ansprüche, und trage meine Uhr dahin wo ich sie für gut aufgehoben halte. In solchen Fällen bin ich Pragmatiker...
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.282
Ort
NRW
ducaticorse21 schrieb:
Fontainebleau schrieb:
Aber da es deren Problem ist, sollten auch die den Fehler beheben.
Eigentlich ist es ein Problem welches der Uhrenbesitzer hat, alo im Zweifelsfall meins.

Und da kann ich wirklich nur für mich sprechen, mir ist in so einem Fall egal wessen Schuld es ist, ich möchte meine Uhr vertrauensvoll behandelt wissen. Da pfeife ich auch auf Garantie oder sonstige Ansprüche, und trage meine Uhr dahin wo ich sie für gut aufgehoben halte. In solchen Fällen bin ich Pragmatiker...
:-D Einverstanden, deswegen kaufe ich auch nur da wo ich gut aufgehoben bin! Da weiß ich auch "der" macht nahezu alles für mich. Der muß nicht einschicken o.ä.. Aber hier scheint es sich ja nur um einen der typischen Verkäufer zu handeln.
Aber wollen wir uns beide deswegen einen "Kopf machen"??? Ich nicht.
Gruß
Fontainebleau
 
F

fiestafriend

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
9
Danke für eure Anteilnahme.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten wie es weiter geht.
Werde die Uhr nächste Woche wieder zum Uhrmacher bringen wo ich sie gekauft habe. Dann soll der entscheiden ob er sie selber repariert oder einschickt.
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Jep das is wahr ein fähigen Uhrmacher sollte man haben, ich war auch immer der Meinung den freien zu vertrauen seit aber einer der freien ein ElPrimero geschrottet hat is es aus :x
Ein anderer hat mir bei ner Uhr wo ich ganz sicher war daß das Glas neu war ein total zerkratztes Plexi draufgesetzt was soll man da tun......
Ich werde nun lieber die ServiceCenter der Hersteller nutzen.

Also reklamiere die Reparatur und lass die Uhr zu Breitling schicken, ich find auch das die danach schaun müßen.
 
Thema:

Automatik Breitling bleibt stehen

Automatik Breitling bleibt stehen - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Breitling Chronomat 39 Automatik

    [Erledigt] Breitling Chronomat 39 Automatik: Schöner Zustand, 2018 beim Uhrmacher geprüft und eingestellt (Rechnung), Echtheit bestätigt, neues Band, ohne Papiere, neutrale Box, incl...
  • [Erledigt] Breitling Evolution Chronograph Automatik

    [Erledigt] Breitling Evolution Chronograph Automatik: Ein Fullset mit org. Box und Papieren, Uhr in hervorragendem Zustand, alle Glieder, Händlergarantie bis 9/20. incl. Versand für 2500€, Gerne...
  • [Verkauf] Breitling COLT Chronograph Automatik

    [Verkauf] Breitling COLT Chronograph Automatik: Ein Fullset, Uhr in absolut neuwertigem Zustand, Händlergarantie bis 9/20. Safeuhr, Band ungekürzt, NP 4860€, incl. Versand für 3250€, Gerne...
  • [Erledigt] Breitling Old Navitimer Automatik blau

    [Erledigt] Breitling Old Navitimer Automatik blau: Ein Fullset, Uhr in hervorragendem Zustand, neuwertiges Org. Band, Händlergarantie bis 18.12.19, Incl. Versand für 3500€, Gerne Abholung Raum...
  • Ein(e) Colt für den (inneren) Frieden: Breitling Colt 41 Automatik „Pre-Kern“

    Ein(e) Colt für den (inneren) Frieden: Breitling Colt 41 Automatik „Pre-Kern“: Liebes Forum, Wieder möchte ich euch einen Neuzugang vorstellen, meine erste Breitling! Kapitel 1: Einführung Wieder möchte ich euch eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben