Autom. Datumswechsel hakt bei Omega SMP 300M

Diskutiere Autom. Datumswechsel hakt bei Omega SMP 300M im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag liebe Uhrforum-Mitglieder, ich habe mich hier im Forum angemeldet, da ich zwei technische Fragen zu meiner 1 Jahr alten Omega Seamaster...
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Guten Tag liebe Uhrforum-Mitglieder,

ich habe mich hier im Forum angemeldet, da ich zwei technische Fragen zu meiner 1 Jahr alten Omega Seamaster habe (Referenz: 210.30.42.20.01.001).

1. Automatischer Datumswechsel - Datumsanzeige hängt:

- Es kommt von Zeit zu Zeit vor (ca. 1-2x im Monat), dass die Datumsscheibe nicht auf den nächsten Tag springt. Wenn ich dann nicht manuell nachstelle, hängt das Datum ab da an fest und stellt auch nicht am nächsten Zeitpunkt um. Nach manuellem Eingreifen klappt es aber wieder sauber.

Meine Frage ist nun: sollte ich die Uhr zu Omega einsenden und das Problem beheben lassen?

Eigentlich würde ich die Uhr ungern jetzt schon öffnen lassen. Man kennt ja das Prinzip der Verschlimm-Besserung. Obwohl ich schon Vertrauen in die Handwerkskünste von Omega habe.

Mein Plan wäre es, max. kurz vor Ablauf der Garantie zu "reklamieren" - hat jemand von Euch bereits Erfahrungen sammeln können? Evtl. spendiert Omega dann direkt eine Revision mit?
ODER laufe ich Gefahr, dass die Uhr durch diesen technischen Defekt auf längere Sicht beschädigt wird? Das wäre meine größere Sorge.

2. Omega Rubber Band:

- Ich habe mir kurz nach dem Kauf der Uhr ein Omega Rubber Band gekauft, um im Sommer ggf. auf dieses zu wechseln.

Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass man für die Montage andere Federstege benötigt und nicht die Stege vom Stahlband verwenden kann. Ist das korrekt?

Falls ja, welche Stege werden benötigt und kann ich die auch online kaufen?

Falls sich das schwierig gestaltet, würde ich einfach beim Konzi um die Ecke, wo ich das Rubber Band gekauft habe, die benötigten Stege nachkaufen oder anfragen, ob mir diese nicht kulanterweise mit dazu gelegt werden.

Gibt es Werkzeug, welches Ihr mir für den Wechsel empfehlen könnt? Ich bin handwerklich einigermaßen begabt und hatte das Stahlband auch in Eigenregie gekürzt.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten und Hilfe.

Liebe Grüße
Thomas

Nachtrag: zur Thematik Datumswechsel bin ich auf folgendes Thema gestoßen. Würde aber gerne Eure Meinungen zum Thema Beschädigung hören.
Omega Seamaster Diver 300M (Kaliber 8800) - Datumswechsel defekt?
 
Zuletzt bearbeitet:
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.694
Meine Frage ist nun: sollte ich die Uhr zu Omega einsenden und das Problem beheben lassen?
Hallo,
Also ich würde das beheben lassen, da es einfach ein Defekt ist, der die Funktion beeinträchtigt. Mich würde das stören.
In der Tat wird Omega im Rahmen der Reparatur eine Werksrevision durchführen.
Aber ich sehe eigentlich keinen Vorteil darin noch zu warten.

Gruß
Alex
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Hallo Zusammen,

wie gesagt, mich stört es nicht allzu sehr, das Datum 1-2x im Monat zu verstellen. Macht man am Ende des Monats auch gelegentlich - z.B. heute.

Kann denn dadurch etwas im Werk kaputt gehen? Beispielsweise durch die nicht abgebaute Spannung, die zum Datumswechsel verwendet wird? Ich bin ein absoluter Laie, was die Uhrentechnik betrifft.

Schöne Grüße
Thomas
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.694
Ich bin kein Experte, gehe aber schon davon aus, dass sich das Problem verschlimmern könnte.
Das würdest Du dann ja sehen und könntest immernoch einschicken.
Also wie gesagt, ich würde sie jetzt schon reparieren lassen, aber wenn Du noch warten willst, geht das natürlich auch. Ich verstehe nur nicht ganz was Du Dir davon versprichst.

Gruß
Alex
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Hallo Alex,

versprechen tue ich mir davon nichts.

Ich möchte die Uhr einfach ungern sofort einschicken, wenn es nicht unbedingt sein muss. Wie oben geschrieben, kann ich mit diesem Fehler leben, solange dieser nicht an Häufigkeit zunimmt oder Schäden am Werk verursacht.

Bei dem ganzen Einsende/Revisions-Prozess kann gerne mal etwas schief gehen. Ich ziehe gerne mal bei solchen Sachen das "große Los".
 
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
3.385
Ort
Wien
Zur Reparatur geben, ja.
Der mechanische Prozess des Datumwechsel im Werk wird durch etwas gestört, daher kann es auch noch zu mehr Beschädigungen kommen...aufpassen wenn du selbst eingreift, nur zwischen 5 und 8 Uhr das Datum manuel stellen...

Vergleiche es wir bei einer Motorkontrolleuchte bei einem Auto, wenn die nicht erlischt sollte man auch ins Service da noch größere Folgeschäden auftreten könnten wenn man nichts dagegen tut..
 
N

Nozomi60

Dabei seit
27.01.2022
Beiträge
734
Ganz klar ein Fehler, den Omega beheben muss. Sehr wahrscheinlich nur eine Kleinigkeit.
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Hallo an Alle,

vielen Dank für Eure Beiträge.

Ich werde mir in den nächsten Tagen/Wochen mal Gedanken über die Option machen, die Uhr zu Omega zu schicken.

Habt Ihr bereits Erfahrungen mit dem Prozess machen können? Wie oben beschrieben, würde ich eig. ungern die Uhr öffnen lassen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

Da ich die Uhr aber für mich gekauft habe und nicht beabsichtige die SMP zu verkaufen, sollte eine Öffnung wohl kein Problem sein.

Die Datumsschnellverstellung habe ich immer nur in der vorgeschriebenen Zeitspanne betätigt - meist um 13-14 Uhr.

Viele Grüße
Thomas
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.498
Ort
Rheinhessen
Ich halte die Erscheinung für eine gewisse Schwergängigkeit der Datumscheibe im Eingriff der Datumschaltung. Möglicherweise verkantet sie manchmal und wird dann nicht weit genug transportiert um die Datumsraste in Eingriff zu bekommen. Ein Schaden am Uhrwerk ist damit nicht zu befürchten. Man kann versuchen, über die Schnellverstellung (mehrmals durchdrehen) die Leichtgängigkeit der Datumscheibe zu überprüfen. Eine Reparatur wird meist nur durch Austausch von Teilen erfolgversprechend sein.
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
6.346
Für die Federstege empfehle ich dieses Werkzeug:
Bergeon 7825 Spring Bar Tweezers
Es ist baugleich dem das auch Rolex verwendet.
Der Vorteil ist auch das das Stahlband nicht geöffnet werden muss um es zu entfernen.
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Danke an Alle für die rege Beteiligung.

Ich habe es mir jetzt einfach gemacht und eine E-Mail direkt an Omega gesendet - wer kann es besser wissen, als der Hersteller selbst. ;-)

Ich halte Euch auf dem Laufenden.
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Hallo Faddi,

inwiefern?😅
Ich vermute, Omega bietet eine Behebung des Fehlers vor.

Mich interessiert speziell die Antwort zu meiner Frage, ob dieser Fehler schädlich für das Werk sein könnte.

Grüße
Thomas
 
Alteisen

Alteisen

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
1.937
Ort
Wien, Wien, nur Du allein
Die Datumsschnellverstellung habe ich immer nur in der vorgeschriebenen Zeitspanne betätigt - meist um 13-14 Uhr.

Ich hoffe, Du fasst das nicht als Beleidigung auf, aber dass Du da einen halben Tag vorstellen musst, hast Du hoffentlich bedacht?

Ich selber stelle das Datum immer auf den Vortag und drehe dann die Uhrzeit weiter, bis es passt.
 
P

Ptica

Dabei seit
28.12.2017
Beiträge
203
Ort
Düsseldorf
Ich selber stelle das Datum immer auf den Vortag und drehe dann die Uhrzeit weiter, bis es passt.
Bei dem Vorgehen frage ich mich immer: Woher soll ich wissen, ob im Zweifel die Uhr um 2 Uhr oder um 14 Uhr stehen geblieben ist? Also entweder außerhalb oder innerhalb der "ungefährlichen" Zeitspanne für die Schnellkorrektur? :hmm:
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
Hallo Alteisen,

jetzt musst du mich aber aufklären. Gestern z.B. Stand das Datum auf dem 29. Dies habe ich gegen 11-12 Uhr Vormittags bemerkt - also dann direkt die Schnellverstellung betätigt und auf den 01. geschaltet. Das ist doch kein Problem?

Ansonsten würde die Schnellverstellung keinen Sinn für mich machen.

Liebe Grüße
 
Omega300m

Omega300m

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2022
Beiträge
10
@Ptica
Wenn die Uhr mal stehen bleibt, stelle ich die Uhr auch immer, bis das Datum automatisch schaltet, damit ich weiß, welche Uhrzeit es genau ist.
 
Thema:

Autom. Datumswechsel hakt bei Omega SMP 300M

Autom. Datumswechsel hakt bei Omega SMP 300M - Ähnliche Themen

[Suche] Omega Seamaster SMP 300m Kautschuk / Rubber 20mm blau: Hallo, ich suche ein blaues Kautschuk / Rubber 20mm Omega Band für meine Omega Seamaster 300m. Wäre evtl. auch für hochwertige Alternativen...
Ziffernblatt Tausch Omega SMP 300m - Verschiedene Referenzen: Hallo Zusammen, Ich wäge gerade den Kauf einer Omega Seamaster 300m ab, um genau zu sein zwischen der neuen=aktuellen Variante oder dem Modell...
[Erledigt] Omega Seamaster Diver 300M 210.30.42.20.01.001 Fullset: Omega Seamaster DIVER 300M CO‑AXIAL MASTER CHRONOMETER 42 MM Hallo, ich verkaufe hier nach einer Neuanschaffung meine geliebte Omega Seamaster in...
Omega Seamaster Diver 300M (Kaliber 8800) - Datumswechsel defekt?: Guten Morgen zusammen, ich habe mir kürzlich eine Omega Seamaster Diver 300M zugelegt, mit der ich bislang sehr zufrieden war. Letzte Nacht war...
[Erledigt] Omega Kautschukband blau mit Dornschließe für Seamaster 300m: Liebe Mitglieder des Uhrenforums, Zunächst der übliche Satz zum Privatverkauf: Ich bin Eigentümer und Besitzer der Uhr und handele als...
Oben