Kaufberatung Authentizität Omega Speedmaster 145.022 - 71ST

Diskutiere Authentizität Omega Speedmaster 145.022 - 71ST im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, Ich bräuchte mal Eure Hilfe in Sachen Speedmaster :) Ich kenne mich zwar gut mit Omega aus, aber nicht explizit mit den...

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
250
Ort
Konstanz
Hallo Zusammen,

Ich bräuchte mal Eure Hilfe in Sachen Speedmaster :) Ich kenne mich zwar gut mit Omega aus, aber nicht explizit mit den Speedmaster Professional Modellen.

Ich würde gerne folgendes wissen:

  • Wie schätzt Ihr die folgende Uhr ein ?
  • Ist die Uhr Original in allen Teilen, also kein Zusammenwürfeln von Teilen aus unterschiedlichen Epochen.
  • Was sagt Ihr zu den Zeigern, noch tritium ?

Hier noch die Angaben:
  • Kaliber 861
  • Seriennummer 2842xxxx
  • sollte wohl aus Anfang der 70iger sein.

Anstehende Revisionen usw.... ist mir alles klar und darum soll es auch nicht gehen. Die Frage ist lediglich, ob die Uhr stimmig ist, da die letzte leider ein Reinfall war:motz:

Vielen Dank an Alle !
Nun ein paar Bilder (Das sind alle, die ich habe)

744CA38A-FDE4-48C6-9E0C-8938334F718B.jpeg534E411C-0F19-488E-84E1-65BEB27AF69F.jpeg664C35D4-B7A1-43BC-B002-0976194C4083.jpeg7BE84383-DC41-4F9D-8032-3899E71010EC.jpeg266AB2B7-1A5B-4E20-8716-49237F6518AA.jpeg06472A9D-0200-4C3E-94B8-D3AD30DED5E6.jpeg
 

gerdson

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
1.009
Für mich sieht sie erstmal unverdächtig aus. Ich habe auch eine aus 1971.
Leuchtmasse von ZB und Zeigern wirken fast zu "gut", aber es ist ein korrektes Step-Dial, soweit ich sehen kann. Ob das noch Tritium-Zeiger sind, kann man so nicht sehen. Nach 50 Jahren (und wenn die Uhr hoffentlich auch mal eine Wartung erhalten hat), kann es schon mal sein, dass Zeiger getauscht wurden.
Obacht - der echte Speedy-Experte bin ich nicht.
 

5231N1324O

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
602
Ich finde, erst einmal sieht alles passend aus. Der einzige Punkt, den ich prüfen würde, wäre die Kombination Band und Schließe. Es ist definitiv ein 1171/633, aber die Schließe mit der eckigen Prägung um das Omega-Logo war meines Wissens der letzten Iteration des 1171 vorbehalten. Wenn die Uhr von Anfang der 70er ist, müsste sie eher das Relief-Logo oder das Trapez aufweisen.
Vergleiche hierzu:
Vintage Omega 1171 Bänder

Beste Grüße,
Christoph
 

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
3.006
meine 28.425.XXX hat einen Archivauszug aus Januar 70 bekommen, da finde ich den Boden -71ST komisch. Aber sonst finde ich sie recht stimmig, ...
wobei...Tritium recht hell, stepdial(?) mein Boden hat auch nur das Pferdchen.
 

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.620
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Manchmal komme ich mir vor wie so ein evangelikaler Prediger in den USA :

Und das liegt nur daran, das dort das mehrfach kontrollierte Wissen des Herstellers gesammelt wurde (statt Märchengeschichten, wie in anderen "heiligen" oder "unheiligen" Schriften).

Ja, 71 war das Jahr des Wechsels von "Straight Writing" zu der ersten heute noch verwendeten Form, hier wohl "C4"......
 

Corto

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
1.322
Ich denke mal, eine Speedy mit 28xxxxx Serial sollte ein Dot over 90 Inlay und einen pre Moon Bodendeckel haben
 

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
250
Ort
Konstanz
Guten morgen und vielen Dank an ALLE die sich bislang schon beteiligt haben :super:

Ich versuche das mal zusammenzufassen:

Seriennummer und Deckel könnten zusammenpassen - Siehe Liste :)
C52B89AF-3510-4F38-9F00-B2963BDD8C67.jpeg

Es ist ein korrektes Step-Dial verbaut. Wobei, kann es sein, dass es das in den 80igern auch als serviceteil mit Tritium gab ? Mir wäre wichtig, dass Blatt und Zeigerspiel stimmig sind. Die 70iger Jahre Lume verfärbt sich meines Wissens nach eher grünlich, was wieder zur oben gezeigten Uhr passt.

@omega511 Danke ! Ich habe allerdings nur die große Omega Bibel, da ich mich sonst nicht all zu sehr mit den speedys beschäftigt habe. Falls ich aber die hier kaufen kann, ist das aufjedenfall die nächste Investition.

@Jean paul Auch Dir vielen Dank ! Ich habe Fotos angefragt und hoffe, dass ich welche bekomme.
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.602
Ort
Wien
Wenn ich streng nach Moonwatch only gehe ist dein Werk eher bei einer 145.022-69 anzusiedeln kann aber durchaus auch in einer 71er sein da zwischen 68 und 74 auch ältere Werke noch verarbeitet werden hätte können. Ein Archivauszug Deiner Uhr wäre notwendig um bestätigt zu haben, das es in Deiner Uhr bei Auslieferung drinnen war. Und wenn er abgelehnt wird, weiß Du auch Bescheid ;-(

Ansonsten, bissi Lesdstoff und wichtig wie JP schon erbeten hat, Deckel von Innen, anbei ein Beispiel und mehr...

Bilder aus urheberrechtlichen Gründen entfernt, jubifahrer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
250
Ort
Konstanz
Also auf Nachfrage gibt es leider keine Bilder vom Deckel und Werk.... wird also eher ein Glücksspiel. Es ist eine Auktion von privat, daher werde ich hier nicht arg viel mehr Infos bekommen.

Hat noch jemand eine Meinung zu Zifferblatt und Zeiger ?

Vielen Dank
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.602
Ort
Wien
Auf Basis der Bilder trau ich mich nix zu beurteilen dazu müsste man wirklich die Uhr am Tisch haben, öffnen und mit der entsprechenden Literatur zumindest abgleichen wie @omega511 schon festgestellt hat.

Ich bin auch ein gebrannten Kind und würde keine mehr ungesehen kaufen. Ausser du magst 4-5k verbrennen so wie ich 🤑 hab zumindest eine Uhr für ewig auch wenn die ein Bastard ist (was 99.99% der Menschheit eh nicht beurteilen kann ;-) )
 

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
250
Ort
Konstanz
@CertinaLover Das hast du völlig recht und klar, habe auch schon Lehrgeld bezahlt.

Im Prinzip ist es jetzt eine Frage des Preises....wenn sie nicht all zu teuer wird, werde ich wohl einen Versuch wagen.

Ich werde Euch definitiv berichten :)
 

Jean paul

Dabei seit
13.04.2013
Beiträge
1.255
Ort
Clockwerk County
Bei der Uhr stellt sich doch nur die Frage ob der Deckel passt! Ist dieser falsch wäre ein passender schwierig zu beschaffen! Die Uhr ist von privat, der Schmodder hängt noch am Inlay , die Uhr wird wahrscheinlich jahrelang in einer Schublade gelegen haben. Das der Deckel nicht passt ist möglich jedoch muss man sich die Frage stellen wie oft sowas vorkommt.
ich erinner mich an meine erste speedy 145022 die ich vor über 10 Jahren ohne jede Ahnung für 300 Euro gekauft habe. Die Uhr wurde in ihrem Leben ziemlich verbastelt, insgesamt habe ich die Einzelteile inkl Band für 3800 Euro verkauft. Verkauft habe ich weil ich keine Bastelbude in meiner Sammlung haben möchte.
Was ich sagen möchte ist, das ein wenig Zockerei zu dem Spiel dazugehört. Die gezeigte Konstellation der Uhr ist möglich, wenn der Preis passt ; ran an den Speck.
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.602
Ort
Wien
Ich denke aber das hier 300 Euro nicht zur Debatte stehen, wenn doch würde ich auf jeden Fall von der Uhr abraten ;-)
 

RLX-Rookie

Dabei seit
15.04.2011
Beiträge
2.403
Ort
Home is where the lake is!
Lt. speedmaster101.com liegen die Seriennummern für die -71 zwischen 31 xxx xxx und 32 xxx xxx.
Was auch noch interessant wäre, ob das Werk ein B1 oder B2 ist.
861_1861.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Horology24

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
250
Ort
Konstanz
@RLX-Rookie Danke fürs nachschauen!
In der Liste oben ist es komischerweise etwas anders.....da ist 70/71 zwischen 28 und 30

Ich denke es müsste laut Seriennummer ein B1 sein.
 

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.502
Ort
bei Stuttgart
Ohne ein Bild der Seriennummer des Werks würde ich nicht bieten.
Wenn es eine 28er ist passt die Uhr bis auf den Deckel.
Du müsstest dann nur noch eine Premoon -69 er Deckel finden.
Die 69 gab es mit oder ohne DON Lünette.
Seriennummer passt nicht zu 71.
Band ist auch nicht passend da zu jung aber das lässt sich ja einfach wechseln.
 

RLX-Rookie

Dabei seit
15.04.2011
Beiträge
2.403
Ort
Home is where the lake is!
@Horology24
Besorg dir Bilder vom Werk und vom Deckel (innen).
Dann kann man das Rätsel auflösen.
Das Bild von #10 ist ein Teil der Liste von Roman Hartmann. Und jetzt schau mal. Das ist ein Archiv-Auszug einer 145.022 - 69.
145.022-69.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Authentizität Omega Speedmaster 145.022 - 71ST

Authentizität Omega Speedmaster 145.022 - 71ST - Ähnliche Themen

[Verkauf] Omega 145.022-69ST pre-Moon Speedmaster DO90 m. Omega-Extract: Veräußert wird eine in heutigen Zeiten sehr rar gewordene 145.022-69ST Speedmaster mit originalem 1171-Stahlband und passenden 633-Endlinks. Gemäß...
Kaufberatung

Omega Mark II von 1970

Kaufberatung Omega Mark II von 1970: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal ein paar Tipps zum Kauf einer Omega Speedmaster Mark II von 1970. Die neue Mark II Serie gefällt mir schon...
[Verkauf] Omega Speedmaster 145.022-69 Straight Writing: Hallo miteinander, zum Verkauf steht meine seltene Straight Writing (SW) Speedmaster 145.022-69. Die Modelle mit der speziellen Gravur "The first...
[Erledigt] Omega Speedmaster 145022-71 ST: Verkaufe hier meine Vintage Omega Speedmaster Professional Moonwatch, Ref. 145022-71ST in einem sehr guten Zustand. 861 Kaliber Handaufzug 42mm...
[Erledigt] Omega Speedmaster Moonwatch Apollo XI – Limited 250 (Jahr 1989): Hallo Uhrenliebhaber Biete hier meine OMEGA Speedmaster Moonwatch Apollo XI – Limited 250 aus dem Jahr 1989 an. Uhr ist in einem Top Zustand und...
Oben