Außergewöhnlich Taschenuhr aus der USA - Einmalig in Deutschland?

Diskutiere Außergewöhnlich Taschenuhr aus der USA - Einmalig in Deutschland? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Ich habe ein längere zeit nichts gepostet, und viel hat sich geändert in meine kleine Sammlung hier bei mir. Meine neueste Uhr in meine Sammlung...

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Ich habe ein längere zeit nichts gepostet, und viel hat sich geändert in meine kleine Sammlung hier bei mir.
Meine neueste Uhr in meine Sammlung ist ein sehr rare Cornell Watch Co. John Evans model 1, circa 1870 mit ein relativ niedrige Serien Nummer, 13160.
Als ich die Uhr bekommen hat, war es in ein absolut widerliche zustand und nicht gelaufen. Mittlerweile habe ich alles so weit gereinigt und geölt das sie absolut traumhaft die Zeit hält, und das auf die Minuten.
Leider fehlt mir das Glas und neue Zeiger, aber sonnt ist alles original bei diesen gute stuck.

Zur info, der Cornell Watch Company war in betrieb von 1870 bis 1875. Das Hauptsitz war in Chicago, Illinois. Danach, als die Firma pleite war, war es noch California umgezogen, aber hat nicht lang gehalten. Diesen Uren sind extrem gesucht bei fast alle TU Sammler weltweit, und extrem schwer zu bekommen.

Ich wollte paar vorher und nachher Fotos zeigen und eure Meinung dazu. Und zur info, ja, ich reinige meine Eingene Uhren hier bei mir.

Vorher:
131997549_395863021724615_5125036872490911114_n.jpg

132027610_413162766390607_2687771405352671733_n.jpg

132272860_995797687609533_6030796696667555836_n.jpg

132410748_495659964730623_7078996764509989100_n.jpg


im Arbeit:
135582596_715245446018541_5133506400018871396_n.jpg
135586962_1022801461551334_7810439761689130542_n copy.jpg


Nachher:
CW_001.jpg

CW_003.jpg

CW_006.jpg

CW_009.jpg

3469107
3469108
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Hi Ingo, Vielen dank für die netten Worte. Glaub es oder nicht, die habe ich hier aus Deutschland bekommen. am anging habe ich mir gedacht es war ein fake Waltham 1857, aber noch dem das ich mit Nathan Moore und Diana gesprochen habe, war es mir klar, das war doch kein fake, sondern was ganz besonderes.
 

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
435
Gratulation! 😃👍 Der Anker ist rechtwinkling zum Gangrad montiert, wenn ich richtig sehe. Ist es ein 18s-Kaliber? Wie sieht der Anker aus? Ist das auch so ein "Balken" wie bei den alten Walthams? Auf dem Bild kann man ihn nicht so gut erkennen.
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Hi Ingo, anbei habe ich paar Bilder von intern. So war der "Train layout", und der Anker war komisch. Kein Jewel drauf. Statt altmodisch metal statt Jewel. Und kein "Safety Pinion" auch.
Sagmail was du denkst von die Bider, und vielleicht kannst du mir was beibringe. Kleine Notiz, has du auf der Hauptfeder Gehäuse der Patent Jahr gestehe? 1868.

3470779
3470781
3470782
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.179
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Das gibt es zumindest bei den Schweizern des öfteren und nennt sich ' verdeckte Pallietten' (hoffentlich richtig geschrieben) da die Ankersteine quasie komplett oben und unten umfasst sind. Danke für die interessante Vorstellung. Da ich mich mit den Amerikanerinnen nicht aus kenne halte ich lieber meinen Mund aber genieße gute und interessante Vorstellungen wie diese sehr.
Grüße Rübe
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Ruebennase, danke für die Beitrag hier, und es konnte sein das die steine wirklich verdeckt sind.
Als für mich, dadurch das ich ein Ami bin (tut mir echt leid wenn Fehler auftaue beim schreiben) bin ich der Absolut Amerikanische TU Fan. Ich versuche die Geschichte diesen Uhren am Leben zu halten. Die Geschichte von Ami TU ist sehr interessant und sehr tief. Und meine Meinung nach, sind diese Uhren absolut was besonderes. Ja, die Schweitzer haben viele Uhren hergestellt, aber als Beispiel, suche teile für eine solchen Uhr. Ist super schwer. Die teile für die Ami Uhren sind heute immer noch zu kaufe, und die Mechanik ist relativ einfach wider zu
beleben. Sorry, bin echt der Freak von diesen Uhren, und so eine Uhr wie hier sieht auch die Amis nicht jeden tag.
 

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
435
Mit fällt gerade auf, dass die Zeiger eigentlich nicht zueinander passen. Den Minutenzeiger kenne ich als "Breguet" oder "Breguet Moon", der Stundenzeiger ist ein "Morning Glory". Im französischen heißen die "Fantaisies".
Ich würde mich am Stil des Stundenzeigers orientieren, er ist filigraner und passt besser zu den schmalen römischen Ziffern. Auch wenn ich nicht so der "Hunter Case Guy" bin - sehr schöne Uhr. Wenn du da den passenden Zeiger finden würdest, das wäre die Kirsche auf dem Sahnehäubchen! 🍒
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Das ist absolut richtig mit die Zeiger. Die sind nicht die richtige, nur Zeiger für diesen Uhr sind fast unmöglich zu bekomme. Ich muss was selbst bauen hier. Ich habe hier 2 Morning Glory Zeiger aus ein alte Rockford die ich einbauen wird. Der Rockford wird bald noch Amerika geschickt an eine Freund er es haben will. Muss nur warten auf paar Werkzeug so das ich es machen kann. Gute äugen. Das Glas fehlt auch, aber ich habe Leute in Amerika die für mich suchen. Dieser Gehäuse ist sehr begehrt und gesucht, und ich tippe das Glas sollte einfach zu sein. Abwarten..
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Hi ANTARES1958, danke für den tipp. Ich kenne Marty persönlich und er meinte er hat momentan keine. Ich kauf immer meine Zeiger von Ihn. Er meinte die Cornell Zeiger sind fast unmöglich zu bekommen, und das der Cannon Pinion ein komische grosse ist und das ich die Zeiger selbst ausfeilen musste. Ich habe alles versuch. Waltham 1857, Illinois model 1, Rockford model 1, alles von diesen Zeitraum. Leider alles ohne erfolg. Und bei eine "Uhrmacher" wollte er 50,- Euro um die Zeiger passen zu lassen. Nein danke. Das mache ich selbst.

Anbei sind die Zeiger die ich bearbeiten will.

3472657
 
Zuletzt bearbeitet:

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
756
Ja, da hast Du natürlich Recht. Ich hatte die 50 Euro zahlen müssen....Wie Du sehen kannst- bei der Plymouth rechts, fehlt ein Sekunden Zeiger. Genau wie Du es beschrieben hast, habe mir gedacht - "du kannst es selbst machen". Natürlich habe ich vermasselt 😭. Zeiger abgebrochen und die Öse auf der Sekundenzeiger Welle stecken geblieben....Habe mir auch gedacht, ja - 18 Size - wird passen. Ist leider nicht so - genau wie Du es beschrieben hast. Jetzt bleibt nur den nächsten hollen und Anpassung bezahlen 🤭🤣
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Has du den teil abbekommen von der Sekunde Zeiger? Ich habe viele Sekunde Zeiger hier bei mir, auch für 18s grosse falls du eine brauchst. Und um ganz ehrlich, weil der minute Zeiger genau auf 30 war, nein, habe ich nicht gesehen das es fehlt. Haha. Aber gut das du es gesagt hast. Dieser "full moon" Zeiger sind cool auf der Hampden. Ich habe auch paar Hamdens hier, und auf meine John. C. Dueber Special habe ich Full moon drauf. Sonnst habe ich mehrer Uhren mit De Fleur Zeiger drauf.

3472694
3472699
 

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
756
Ne, leider habe ich es nicht abbekommen....Ich habe Angst etwas kaputt zu machen. Danke für dein Angebot, natürlich gerne! Nur musste ich die schöne Uhr zu Dir schicken... Wenn Du es machen kannst/willst , bezahle ich die ganze Rechnung Vorkasse. Dann kannst Du mir über PN weiteres schicken (die Adresse, Preis...)
 

American Pocket Watch

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
26
Ort
Frankfurt am Main
Oder ich kann dir einfach sagen wie es geht. Es ist super einfach zu machen. Ich repariere die meiste Uhren die ich besitze selbst. Alles was ich nicht reparieren kann, schicke ich noch Amerika, weil meine Uhrmacher kennst sich sehr gut aus mit alle Ami TU und ich vertrau ihn voll und ganz. Übrigens, ich habe jetzt 3 Uhren in Amerika für Massive Einstellungen oder wie die Deutsche es sage, Revisionen. schick mir eine email unter [email protected] und ich melde mich bei dir.. Und für alle hier, ich bin kein Geschäfts person. Das ist meine hobby. Nur ich kenne mich extrem gut aus..
 
Thema:

Außergewöhnlich Taschenuhr aus der USA - Einmalig in Deutschland?

Oben