Aus Eterna Majetek Czech Military Air Force wurde die Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition

Diskutiere Aus Eterna Majetek Czech Military Air Force wurde die Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Verehrte Uhrenliebhaber, ich möchte hier meine neueste Errungenschaft vorstellen. Seit einiger Zeit haben mir das Military- Fliegeruhren...
O

orange hand

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
274
Verehrte Uhrenliebhaber,

ich möchte hier meine neueste Errungenschaft vorstellen.

Seit einiger Zeit haben mir das Military- Fliegeruhren angetan. Beispiele gibt es reichlich, z.B. von IWC, Laco, Sinn, Tutima, Union. Die Kernfunktionen haben fast nüchterne und puristische Ausdrucksweisen des schnörkellosen Dreizeigeruhrdesigns. Als überzeugter Besitzer mehrerer qualitativ sehr guter Eterna- Uhren, z.B. Adventic GMT- 3914A, Kontiki- Chrono- Quartz, Kontiki Four Hands- SW200-1 und Royal Kontiki Two Time Zones- 3945A, möchte ich die Eterna Military vorstellen. Eine Ausgabe von 1939 Exemplaren, die in diesem Fall ganz ähnlich auch von Longines gebaut wurde, die Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition.

Wer den Namen Eterna hört oder liest, mag sich an die besseren Zeiten dieser einst noblen Uhrenmarke erinnern, die in den letzten Jahren leider mit Negativ- Schlagzeilen auf sich aufmerksam machte. Mehrere Besitzerwechsel und vielerlei Modelle sprachen nicht für eine nötige Kontinuität und Werterhaltung. Die Firma zählt zu den Pionieren für Armbanduhren mit automatischem Aufzug und führte 1948 den Zentralrotor mit Miniaturkugellager bei der automatischen Uhr Eterna-Matic ein. Die doppelt kugelgelagerten Spherodrive- Federhäuser z.B. bei der Madison sind ebenfalls Ergebnisse des Uhrmacher-Engineerings von Eterna.. Heute werden die Manufakturwerke des Kalibers 39 bei Eterna EMC gebaut, ein anderes Thema.

Die Fliegeruhr Eterna Majetek von 1939 war in limitierter Neuauflage im Jahr 2014 für Freunde der klassischen Sammleruhren wieder erhältlich. Seit Mitte des 19.Jahrhunderts fanden sich Eterna Uhren inmitten besonderer historischer Ereignisse wieder. Wie z.B. im Jahre 1939, als sich die tschechoslowakischen Behörden an Eterna wandten, weil die Militärpiloten des Landes eine nach präzisen Spezifikationen hergestellte Armbanduhr benötigten. Eterna kam dem Wunsch gerne nach und lieferte schon bald ein Design, das im Jahre 2014 wieder Beachtung fand. Eterna entschloss sich, die Uhr in ihrer Heritage- Kollektion mit dem Namen Military in zwei leicht überarbeiten Designvarianten neu aufzulegen, die dem ursprünglichen Geist des Originals entsprachen.

Die erste Variante, um die soll es hier gehen, mit hochglanzpoliertem Edelstahlgehäuse und schwarzem Zifferblatt, ist so gut wie identisch mit dem Original von 1939. Das neue Gehäuse wurde dem heute üblichen Standard von 38 mm auf 40 mm Durchmesser angepasst. Nur das Datumsfenster bei 6 Uhr und das schwarze Lederarmband verraten den Unterschied der neuen Military vom tschechischen Original. Bei der zweiten Variante verfügt das Gehäuse über eine schwarze PVD- Beschichtung.

Am Beispiel der Majetek Armbanduhren für die tschechoslowakischen Militärpiloten zeigt sich, dass auch Eterna eine Rolle in der Weltgeschichte einnahm. Man wollte mit den historischen Modellen von 1939 nachempfundenen Uhren Geschichtsinteressierte und Liebhaber von Erinnerungsstücken ansprechen. Als Reminiszenz an das ursprüngliche Herstellungsjahr wurde die Auflage der Neuauflage limitiert, von jedem Modell gab es nur 1939 Exemplare.

Sowohl Eterna als auch Longines wurden mit der Herstellung dieser Uhren beauftragt. Beide Hersteller haben das Design immer wieder leicht variiert, z.B. Zentralsekunde oder kleine Sekunde. Eternas tschechische Pilotenuhren wurden damals exakt nach den Spezifikationen der tschechoslowakischen Technikexperten gefertigt. Der Ansatz war etwas einfacher. Die Uhr war 38 mm groß und hatte ein schlichtes Kissengehäuse, ein schwarzes Zifferblatt mit Schwertzeigern, arabische Ziffern und mit grüner Leuchtmasse ausgelegte Stundenindizes. Das Edelstahlgehäuse war gebürstet und hochglanzpoliert. Im Inneren der Uhr befand sich das Handaufzugswerk Kaliber 852S. Auf dem verschraubten Gehäuseboden der originalen Heritage Military konnte man noch die Worte „Majetek Vojenské Správy“ (Eigentum der Militärbehörde) lesen und manchmal auch noch gekreuzte Dolche am Bandanstoß bei 11 Uhr ausmachen.

Auf dem 11,7 mm hohen und 40 mm Gehäuse der traditionsreich seinerzeit neu eingeführten Heritage Military im Jahre 2014 konnte man keine Aufschriften mehr finden. Statt des ehrwürdigen alten Eterna 852S Kalibers von 1939 tickt in der Neuauflage im Innern ein ETA 2824-2 Automatikwerk mit 28,800 A/h, 25 Steinen und einem Rotorkugellager. Wie es bei den meisten Militäruhren der Fall ist, liegt die Schönheit in der Zurückhaltung des Designs. Es ist zweckmäßig und konzentriert sich allein auf die Funktionen.

Die Specs der Uhr im Einzelnen:
Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition 1939.41.46.1298
Limitierung Nr. ...von 1939 Exemplaren
ETA 2824-2 Kaliber – 25 Steine
Glycydur- Unruh vergoldet, Nivarox- Spirale
Gangreserve 40 h
Schwingungen 28.800 A/h
Edelstahlgehäuse rund 40 mm ohne Krone
Gehäusehöhe 12 mm
verschraubter Boden
Edelstahlkrone mit fünf gravierten Kugeln, das Markenlogo des kugelgelagerten Rotors
vergoldetes Zifferblatt schwarz eher dunkelgrau
vergoldete Zeiger mit Leuchtmittel
Lederarmband schwarz mit Logo gravierter Dornschließe
kratzfestes und beidseitig AR- beschichtetes, gewölbtes Saphirglas
wasserdicht bis 5 bar (50 Meter) nach DIN 8310
Funktionen Datum, Stunde, Minute, Sekunde.
22 mm Anstoßbreite am Gehäuse, 18 mm an der Dornschließe

Im Umfang des Zifferblattes herum befindet sich eine Schienenminuterie im traditionellen Stil und alle Zeiger haben m.E. die richtige Länge. Das Zifferblatt und die Zeiger sind vergoldet, es sieht gemischt mit dem grünen Leuchtmittel funktionell sehr gut aus. Eterna baute ein AR-beschichtetes Saphirglas ein, man erhält zusätzlich zu den Gold-, Schwarz- und Grüntönen einen topasblau-violetten Blitz, wenn entsprechend Licht auf das Glas trifft. Die Datumsscheibe und die Ziffernfarben stimmen mit dem Zifferblatt überein. Das Fenster befindet sich direkt über der 6-Uhr-Stundenmarkierung. Ein Detail, welches man für gelungen halten kann, oder auch nicht. Am Handgelenk ist die Eterna Heritage Military-Uhr bequem und sieht attraktiv aus. Sie ist In vielerlei Hinsicht eine Uhr, die sich unter dem Radar befand. Kein Luxusprodukt, aber eine gehobene Qualität, wie man sie von Eterna kannte.

Abschließend: die authentische Uhr mit Historie hat klare Linien, mit einem kissenförmigen Gehäuse mit scharfen Winkeln, ein gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas mit einem herausragend ablesbaren Zifferblatt. Der kernige Grünton der Leuchtmasse passt gut zu den warmen Tönen von Zifferblatt und Zeigern und rundet das Design raffiniert und unvergleichlich ab. Nichts besonderes, aber irgendwie besonders und in hervorragender Qualität. Schön auch, dass die Designer auf eine gewaltige Krone verzichteten, vermutlich zogen sich die Piloten zum stellen die Handschuhe aus! ;-)

Dank an Michael N. aus Bad Cannstatt, für die freundliche Genehmigung zur Nutzung der ersten beiden Bilder, die anderen sind eigene.

Eterna wurde1856 gegründet und gehört seit 2011 zum chinesischen Unternehmen China Haidian.

Eterna SA – Wikipedia
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    154,3 KB · Aufrufe: 23
  • 1a.jpg
    1a.jpg
    980,3 KB · Aufrufe: 28
  • 2.jpg
    2.jpg
    306,1 KB · Aufrufe: 26
  • 3.jpg
    3.jpg
    271,6 KB · Aufrufe: 23
  • 4.jpg
    4.jpg
    209,4 KB · Aufrufe: 18
  • 5.jpg
    5.jpg
    236,3 KB · Aufrufe: 16
  • 6.jpg
    6.jpg
    240,7 KB · Aufrufe: 13
  • 7.jpg
    7.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
Corp.

Corp.

Dabei seit
04.07.2008
Beiträge
458
Grundsätzlich eine sehr schöne Uhr. Das Original kenne ich, das war vor einigen Jahren sogar noch zu einem angemessenen Preis zu bekommen. Warum es der Hersteller nicht für nötig gehalten hat, bei der Neuauflage eine kleine Sekunde einzubauen, ist mir allerdings ein Rätsel. Es ist ja nicht so, dass es dafür keine Werke gäbe....
 
hairspring

hairspring

Dabei seit
25.03.2021
Beiträge
232
Ort
unter der Unruhbrücke
Vielen Dank für Deine interessante und ausführliche Vorstellung! :klatsch:

Meinen Glückwunsch zum Neuzugang und allzeit gute Gangwerte.
Und ich würde mich freuen, sie ab und an beispielsweise im "Zeigt her Eure Fliegeruhren" Faden zu sehen.
 
G

Gran2rismo

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
590
Eine echte Charakteruhr, Kompliment! Nicht nur wegen der spannenden Geschichte, sondern weil sie sich den üblichen Kategorien des Mainstreams sehr elegant entzieht. Retro? Dresswatch? Milwatch? So leicht macht es die Eterna nicht und das sehr charmant. Viel Freude mit dieser sehr individuellen Uhr!
 
O

orange hand

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
274
Vielen Dank für die freundlichen Kommentare! Reiche noch einen nightshot nach.

Wenn auch die tschechoslowakischen Piloten im Dunkeln und im Nebel nichts sahen, ihre elegante Uhr mit Schweizer Charakter konnten sie erkennen. Darf man jedenfalls vermuten! ;-)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    109 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:
gsfux

gsfux

Dabei seit
22.10.2015
Beiträge
101
Grundsätzlich eine sehr schöne Uhr. Das Original kenne ich, das war vor einigen Jahren sogar noch zu einem angemessenen Preis zu bekommen. Warum es der Hersteller nicht für nötig gehalten hat, bei der Neuauflage eine kleine Sekunde einzubauen, ist mir allerdings ein Rätsel. Es ist ja nicht so, dass es dafür keine Werke gäbe....
Es gab die auch mit Zentralsekunde.
eterna majetek - Google Suche
Du hast vermutlich die Longines im Hinterkopf......
 
Brambilla

Brambilla

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
5.429
Ort
Schweiz
Tolle Vorstellung einer wirklich interessanten Uhr! Die gefällt mir sehr gut und ich war auch schon fast dran, mir eine zuzulegen.
 
O

orange hand

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
274
Tolle Vorstellung einer wirklich interessanten Uhr! Die gefällt mir sehr gut und ich war auch schon fast dran, mir eine zuzulegen.
Eine tolle und leichte Sommeruhr. Das neue 22 mm Lederband ab und das superleichte Kautschukband der Kontiki Four Hands dran, passt bei der Hitze!
 
O

orange hand

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
274
Reiche nochmal die Gangwerte nach: plus 5/24. Für ein ETA- 2824-2- Standardwerk in Top- Ausführung ganz ordentlich.
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    464,4 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:
O

orange hand

Themenstarter
Dabei seit
16.11.2017
Beiträge
274
Einen neuen Thread wollte ich nicht eröffnen, deshalb die Ergänzung zu der Eterna 1939, thematisch hängen die Uhren zusammen.

Eterna 1948 Eggshell Automatik 2955.41.94.1388

Die heute revitalisierte und noch aktuelle Eterna 1948 in einer modernisierten Version hat ein größeres Gehäuse und ein neues Zifferblatt, das die technische Erfindung und die allgemeine Perfektion des Originals bewahrt. Ein moderner Klassiker für sich, saubere Konturen, die Form des Gehäuses bleibt im Wesentlichen gleich.

Für Eterna war 1948 ein wichtiger und epochaler Fortschritt in der Technologie der automatischen Mechanismen mit Kugellagern, die die oszillierende Bewegung des Rotors erheblich erleichterten. Die Reduzierung von Verschleiß, Reibung an Schlüsselelementen des Mechanismus, längere Lebensdauer und Haltbarkeit der Uhr sind eine intelligente Möglichkeit, den Wert der Uhr zu steigern. Innerhalb weniger Monate wächst der Ruf der Firma Eterna SA rasant, dank der Uhr Eterna 1948 hat sie sich Welt weit etabliert. Der Verkauf des Modells hat das Schweizer Unternehmen begeistert und selbst überrascht.

Habe die Uhr zufällig in GB entdeckt und einer Cape Cod- Kur unterzogen, mit Erfolg. Das finish der Uhr ist von hoher Qualität, einzig eine schwarze Drei hätte ich mir gewünscht.

Specs:
Sellita SW300-1, Gangreserve 42h, 28’800 U/h,
25 Steine, 1 Kugellager
Edelstahl- Gehäuseboden verschraubt mit Saphirglas
Kratzfestes, entspiegeltes Saphirglas
40 mm / 10,21 mm
Sonnengebürstetes Eierschale-Blatt
Alligatorleder, Dornschließe mit Logo
Stunde, Minute, Sekunde, Datum
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    350,3 KB · Aufrufe: 1
  • 2.jpg
    2.jpg
    407,3 KB · Aufrufe: 1
  • 3.jpg
    3.jpg
    308,9 KB · Aufrufe: 1
  • 4.jpg
    4.jpg
    139,3 KB · Aufrufe: 1
Thema:

Aus Eterna Majetek Czech Military Air Force wurde die Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition

Aus Eterna Majetek Czech Military Air Force wurde die Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition - Ähnliche Themen

[Erledigt] Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition, 09/2020: Ich biete meine Eterna Heritage Military 1939 (Limited Edition 1939 Stück) an, die ich im September 2020 bei uhrenhandel.de erworben hatte. Die...
[Verkauf] Eterna Royal Kontiki Two Time Zones GMT 7740.40.41.1289 Manufacture: Verehrte Uhrenfreunde, zunächst: ich bin Privatperson und handele nicht gewerblich. Die angebotene Uhr befindet sich in meinem Besitz und ist...
Eterna Super Kontiki 1973 Heritage Limited Edition: Erläuterungen zu dieser Uhrenvorstellung: Diese Vorstellung habe ich im Sommer 2014 geschrieben! Vor fast 7 Jahren!!! An dem Abend bevor ich...
[Erledigt] Eterna Super Kontiki Heritage 1973, Limited Edition: Privatverkauf ohne gewerblichen Hintergrund und ohne Gewährleistung, Rücknahme oder Umtausch. Ebenfalls muss die Eterna Super Kontiki gehen, sie...
[Erledigt] Eterna Royal Kontiki GMT neuwertig: Hallo Uhrenfreunde, vorneweg: Ich bin Privatperosn und nicht gewerblich. Ich bin natürlich auch im Besitz dieser Uhr. Ich biete Euch hiermit...
Oben