Aus alt mach neu: Seiko Presage SPB063J1 und warum es gerade diese wurde

Diskutiere Aus alt mach neu: Seiko Presage SPB063J1 und warum es gerade diese wurde im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Liebe Uhrenfreunde! Mit 12 Jahren bekam ich meine erste Uhr, die ich viel getragen habe: eine Orient VX Quarzuhr...
#1
phigum

phigum

Themenstarter
Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
113
Ort
Wr. Neustadt
Liebe Uhrenfreunde!

Mit 12 Jahren bekam ich meine erste Uhr, die ich viel getragen habe: eine Orient VX Quarzuhr.
D71_0603 (2).jpg
Damals hätte ich schon gerne eine Automatikuhr gehabt, aber ich wurde zu dieser überredet, weil sie so schön flach und mit der versenkten Krone so schön sei. Zugegeben das ist nicht unrichtig. Auch heute noch finde ich sie eine schöne Uhr, die natürlich über die Jahr(zehnte) einen hohen persönlichen Wert entwickelt hat.

Bis vor kurzem hat sie noch einwandfrei funktioniert, was mich nach über 30 Jahren besonders gefreut hat. Leider hat sie den letzten Batteriewechsel nicht mehr gut überstanden und funktioniert seither nicht mehr zuverlässig.
So habe ich mich auf die Suche gemacht, ob die Uhr reparabel ist, ob ich sie in ein neues Gewand packen kann und soll oder ob sie nun nach 33 Jahren zuverlässigen Dienst in Rente geht und damit ihren letzten Gang in die Vitrine macht.
Vielleicht ergibt sie ja noch ein Rettungsmanöver für dieses Erinnerungsstück, aber vorläufig ist letzteres eingetreten.

Irgendwie war es mir aber ein Bedürfnis, einen würdigen Nachfolger für dieses Stück meiner Geschichte zu finden. Nicht dass es mir an Uhren mangelt ;-), Uhren, die ich sehr gerne mein Eigen nenne und auch sehr gerne trage, aber als direkter Nachfolger kam für mich keine in Frage.

Nach längerem Suchen stieß ich auf diese hier:
192162_seiko-spb035j1-presage-horloge.jpg
Diese Uhr hat mehrere Namen, sprich Referenznummern: SARX037, SPB035 und meine SPB063
Diese Seiko Presage hat das Automatikwerk 6R15 mit 23 Steinen, Handaufzug und Sekundenstopp, Gangreserve ca. 50 Stunden.
Gehäusematerial: Edelstahl
Höhe: 12,1mm
Durchmesser: 40,5mm
Horn zu Horn: 47,8mm
Glas: Saphir mit Antireflexbeschichtung innen
Wasserdichtigkeit: 10 bar

Natürlich gibt es nicht zu übersehende Unterschiede - die Marke, die Gehäusegröße, die Krone, die Zeiger, das Werk, selbst das Ziffernblatt, ... aber sie kommt der Orient optisch von allen mir untergekommenen Uhren am nächsten.
Ich mag Seiko, darüber hinaus hat sie nun ein Automatikwerk, wie ich es mir schon damals gewünscht habe, die Zahlen auf dem weißen Blatt sind der Orient sehr ähnlich, die Zeiger wirken ebenfalls filigran und sie besitzt auch keine Lume, was mir sonst recht wichtig ist.

Als sie bei mir angekommen ist, war ich zunächst skeptisch, weil die Unterschiede zum "Original" in natura natürlich schon deutlich zu sehen sind und die Seiko aufgrund ihrer Größe auf meinem sehr schmalen Handgelenk ganz anders wirkt.
Inzwischen habe ich sie lieb gewonnen. Ich trage sie nun schon längere Zeit ohne Unterbrechnung, die Größe entspricht auch mehr meinem Alter (meine Sehkraft in der Nähe lässt schon etwas nach) und größere Anzeigen sind leichter abzulesen. ;-) Ich bin halt keine 12 mehr - zum Glück! :-P

DSC01522.JPG DSC01523.JPG DSC01525.JPG DSC01526.JPG DSC01528.JPG DSC01529.JPG
DSC00434.JPG
 
#3
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.136
Hallo, das kann ich gut verstehen, daß man ein Stück, an dem ein Teil der Junged hängt, bewahren will. Allerdings hat sie dann wirklich eine ordentliche Arbeits- und Nutzungsdauer gehabt. War ein Werkstausch nicht möglich?
Die neue Uhr ist doch ein würdiger Nachfolger, an die unterschiedlichen Größenverhältnisse wird man sich auch gewöhnen. Zumindest sieht sie an Deinem Arm auch passend aus von der Größe her, was man manchmal bei anderen gezeigten Wunschuhren nicht unbedingt unterstützen kann.
Auf die nächsten 30 Jahre :super:
Viel Freude damit Christoph
 
#4
T

Toka

Dabei seit
11.02.2014
Beiträge
70
Tolle Geschichte, die hinter deinem Neuzugang steckt. Finde es interessant, wie sich auch in der Uhrenwelt über 30 Jahren Einiges getan hat. Beide Uhren haben in meinen Augen ein vollendetes und zeitloses Design. Die Unterschiede in der Größe und Darstellung spiegeln dabei sehr schön den sich nur langsam aber stetig wandelnden Sinn für Ästhetik wieder.
 
#5
flitzer

flitzer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
128
Ort
Radeburg
Eine schöne und zeitlose Seiko hast du da als Nachfolger gefunden. Viel Freude damit.

Gruß Micha
 
#6
Mr.Pink

Mr.Pink

Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
29
Ort
Bodensee
Eine schöne Geschichte und eine tolle Uhr die Du uns zeigst. Als jemand, der die Variante mit schwarzem Ziffernblatt besitzt kann ich Deine Begeisterung in doppeltem Sinne nachvollziehen.
Ich wünsche Dir, dass die Neue ebenso lange ein Wegbegleiter sein wird ;)
 
Thema:

Aus alt mach neu: Seiko Presage SPB063J1 und warum es gerade diese wurde

Aus alt mach neu: Seiko Presage SPB063J1 und warum es gerade diese wurde - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Omega Vintage Service. Aus Alt mach Neu.

    Kaufberatung Omega Vintage Service. Aus Alt mach Neu.: Ich habe Lust auf eine Neuuhr zu einem Meilenstein. Bis dahin sind es noch einige Monate, und zur Umsetzung(Kauf einer Uhr) hab ich noch gut ein...
  • Aus neu mach alt: Messing-Supervintage "OROLOGIO DI BERLINO" Kal. Molnija 3602

    Aus neu mach alt: Messing-Supervintage "OROLOGIO DI BERLINO" Kal. Molnija 3602: Liebe Uhrenfreunde, da ich noch ein zweites Messinggehäuse ergattern habe, konnte ich es wieder mal nicht abwarten und habe eine zweite...
  • OMEGA Speedmaster Automatic MK4.5, Simsalabim - aus alt mach neu

    OMEGA Speedmaster Automatic MK4.5, Simsalabim - aus alt mach neu: Manchmal nehmen Wünsche seltsame Wege. Als ich mir im Jahre 1980 endlich die heißersehnte Speedmaster Professional (damals sprach man noch nicht...
  • Revision Zifferblatt Neugestaltung aus alt mach neu

    Revision Zifferblatt Neugestaltung aus alt mach neu: Heute berichte ich mal über eine Revision einer Oris . Auf Wunsch des Members Rolf ,von dem ich die Uhr bekommen habe zur Revi möchte ich meine...
  • Aus Alt mach Neu einmal anders: POLJOT

    Aus Alt mach Neu einmal anders: POLJOT: Gestern war ich mal wieder bei meinem Uhrmacher, um mich über den Stand der Dinge bzgl. "meiner" Reparaturen zu erkundigen. Dabei kam wir über...
  • Ähnliche Themen

    Oben