Kaufberatung Aufbewahrung für Uhrenarmbänder

Diskutiere Aufbewahrung für Uhrenarmbänder im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Köstliche Ideen hast Du da. Nur - dies hier stimmt definitiv nicht: Im Tiefkühlfach werden die Bakterien nur eingefroren und wachen wieder auf...

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
6.404
Köstliche Ideen hast Du da. Nur - dies hier stimmt definitiv nicht:
[...]
Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
[..] tötet Bakterien ab [...]
Im Tiefkühlfach werden die Bakterien nur eingefroren und wachen wieder auf, sobald es wieder (warum auch immer) wärmer wird. :lol:
 

Uhrenclaus

Dabei seit
02.04.2017
Beiträge
713
Ort
München
Köstliche Ideen hast Du da. Nur - dies hier stimmt definitiv nicht:

Im Tiefkühlfach werden die Bakterien nur eingefroren und wachen wieder auf, sobald es wieder (warum auch immer) wärmer wird. :lol:

Du hast Recht. Sie sterben nicht. Ich wollte nur nicht weiter ins Detail gehen, da ich befürchte habe, meine Aussage wird nicht ernst genommen.

Wenn ich die Bänder aus dem Tiefkühlfach hole, klopfe ich sie sanft aber unverzüglich über dem Waschbecken ab. Solange die Bakterien noch „schlafen“ halten Sie sich nicht fest sondern liegen nur regungslos auf dem Band. Dann entferne oder isoliere ich die Metallteile vom Band und taue es in der Mikrowelle auf. Der schnelle Temperaturwechsel sollte für die meisten Bakterien tödlich sein. Wenn danach doch noch eine lebt, hat sie es verdient...
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
6.404
Wenn ich die Bänder aus dem Tiefkühlfach hole, klopfe ich sie sanft aber unverzüglich über dem Waschbecken ab. Solange die Bakterien noch „schlafen“ halten Sie sich nicht fest sondern liegen nur regungslos auf dem Band. Dann entferne oder isoliere ich die Metallteile vom Band und taue es in der Mikrowelle auf. Der schnelle Temperaturwechsel sollte für die meisten Bakterien tödlich sein. Wenn danach doch noch eine lebt, hat sie es verdient...
Ich befürchte nur, dass die Viecher sich in den Armbandspalten nicht einmal "festhalten" müssen. ;-)
Das mit der Mikrowelle funktioniert ebenfalls nur, wenn Du Temperaturen von 100°C erreichst und diese für mindestens 10 Minuten hältst. Die meisten Bakterien halten nämlich kurz Temperaturen von knapp 100°C aus. Es gibt sogar welche, die im kochenden Wasser (Stichwort Geysir) leben.
Wenn Du schon die "lieben kleinen Tierchen" platt machen willst, musst Du einen Dampfkochtopf nehmen, dazu einen Behälter, der dort reinpasst und dampfdicht ist. In den Behälter kommen die Bänder rein, und dann 10 Minuten im Dampfkochtopf (mit wenig Wasser) bei 120°C. Ob die Bänder das aushalten, ist die andere Frage. :D
 

Servusla

Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
21.286
Ort
xDRIVE MOUNTAIN
...
Wenn Du schon die "lieben kleinen Tierchen" platt machen willst, musst Du einen Dampfkochtopf nehmen, dazu einen Behälter, der dort reinpasst und dampfdicht ist. In den Behälter kommen die Bänder rein, und dann 10 Minuten im Dampfkochtopf (mit wenig Wasser) bei 120°C. Ob die Bänder das aushalten, ist die andere Frage.
Quasi autoklavieren. :-)
 

steini123

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
66
Um dem Thema mal wieder ein bisschen Ernsthaftigkeit zu geben hier meine selbst genähte Rolle.
Ich bin ja kein Schneider und aus diesen Grund nicht alles akkurat, aber dafür selbst gemacht und voll ausreichend. Viele, viele Löcher von Hand mit der Nadel ins Leder gestochen. Jetzt tun die Finger weh. 😅
Platz für 10 Bänder und ein Federstegwerkzeug.
Gruß Matthias
 

Anhänge

  • 24E1AA5A-3C95-4D0A-8387-F56BBEAE0923.jpeg
    24E1AA5A-3C95-4D0A-8387-F56BBEAE0923.jpeg
    739,9 KB · Aufrufe: 10
  • 35751282-5E1F-49E1-8700-29711833E1D1.jpeg
    35751282-5E1F-49E1-8700-29711833E1D1.jpeg
    375,2 KB · Aufrufe: 6

Trainmaster

Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
540
wusste gar nicht, dass es hierzu schon einen Thread gibt. Ich habe gerade erst HIER einen Faden eröffnet. Mittlerweile nutze ich den zweiten bereich für einige meiner Uhren. Einfach genial. Ich überlege mir nun, sowas in Leder anfertigen zu lassen.

3446718
 

TonyM

Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
351
Ort
Heidelberg
Ich habe länger nach einer passenden Aufbewahrung für meine Wechselbänder gesucht...mein erster Ansatz waren die Lederrollen von Gusti Leder

75BCEA3D-1FA0-47BB-91F8-E817DE8A124A.jpeg

Die Rollen gibt’s sowohl bei Amazon, als auch direkt bei Gusti.

BF3C9B74-3B23-4E33-9390-4DC4DD44392C.jpeg
Realistisch gehen da 8 Bänder rein. Die Rollen sind toll gearbeitet und gefallen mir noch immer, waren mir mit 30€ pro Rolle bei der ausufernden Bändersammlung 🙈 aber doch etwas zu teuer...

Habe dann bei Amazon gesucht und bin über diese Taschen hier gestolpert:

3E42B641-CB04-4946-A3B2-9C980F9F3422.jpeg
Auch hier gehen nicht viel mehr Bänder rein (9-10 wenn man die Tasche mitnutzt), dafür sind sie preislich interessanter (klar, nicht so schön wie Leder) und es gibt sie in verschiedenen Farben so dass ich von außen schon weiß welche Bandbreite drin ist:

E87FF50F-9363-4D2E-B56F-4677A0D147F2.jpeg

Die Taschen gibt es direkt bei Amazon.
 

Anhänge

  • 08102E30-7673-440C-8EF0-5254F6604E51.jpeg
    08102E30-7673-440C-8EF0-5254F6604E51.jpeg
    543,8 KB · Aufrufe: 5

senfnas

Dabei seit
11.07.2016
Beiträge
271
Ort
Oberschwaben
Nachdem ich mich auch jahrelang mit irgendwelchen USB Stick Taschen und Ähnlichem herumgeschlagen habe, habe ich mir jetzt endlich eine vernünftige Aufbewahrungslösung anfertigen lassen.
Die ganzen Aufbewahrungsmöglichkeiten, bei denen man die Bänder jedes mal rein und raus fummeln muss, finde ich nervig, ebenso wie die Armbänder lose in einem Behältnis aufzubewahren.
Mit den Brettchen bringt man Ordnung rein, hat einen guten Überblick und sie sehen ganz passabel aus. Klar, zum Reisen ist es eher umständlich, es sei denn man hat einen großen Wohnwagen oder ein großes Wohnmobil :lol:
PSFix_20210610_192836[1].jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
15.085
Ort
Eigene Farm in den Bergen von MG/Brasilien
Ich habe eine Vielzahl von Bändern, die bei mir in System Stapelboxen aus Kunststoff lagern. Jeweils separate Boxen für braune, schwarze und andersfarbige Lederbänder sowie Kautschuk-/Silikonbänder, Boxen für Nato- und Canvasbänder nach Stegbreiten sortiert: 18, 20, 22, 24 mm. Metallbänder und deren Verlängerungsglieder werden in beschrifteten Plastikhüllen und diese ebenfalls in Boxen aufbewahrt.
 
Thema:

Aufbewahrung für Uhrenarmbänder

Aufbewahrung für Uhrenarmbänder - Ähnliche Themen

Kaufberatung Passendes Armband für Elysee gesucht: Hallo liebe Forumsmitglieder Ich brauche mal wieder Hilfe. Ich habe mir eine Elysse Armbanduhr gekauft. Getragen habe ich sie noch nie, da sie...
Kaufberatung Suche Uhrenarmband für goldene Vintage Seamaster: Hallo Liebe Forenmitglieder, hatte vor einiger Zeit diesen Thread eröffnet: Kaufberatung - Seltene Omega Seamaster L-6287 mit wunderschönem...
Uhrenbestimmung

Welche Seiko ist das?

Uhrenbestimmung Welche Seiko ist das?: Dies ist mein erster Post, daher eine kurze Vorstellung vor meinen eigentlichen Anliegen: Vor nunmehr fast fünf Jahren war ich, vorher relativ...
Citizen Eagle 7 Bracelet: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und werde mich an geeigneter Stelle auch noch vorstellen. Ich habe heute Abend aber folgendes Anliegen: Ich...
Kaufberatung Robuste Uhr für einen Jungen: Hallo liebe Uhrenfreunde, Mein Sohn wird bald 9 Jahre alt und wünscht sich eine neue Uhr. Bisher hatte er eine klassische Kinderuhr mit...
Oben