Kaufberatung Aufbewahrung für Uhrenarmbänder

Diskutiere Aufbewahrung für Uhrenarmbänder im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, da ich auf der Suche nach einer Aufbewahrung für 20 plus x Uhrenarmbänder bin möchte ich den Thread mal aus der Versenkung holen...

Meil

Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
742
Ort
Rhein Main
Hallo zusammen,
da ich auf der Suche nach einer Aufbewahrung für 20 plus x Uhrenarmbänder bin möchte ich den Thread mal aus der Versenkung holen. Leider sind die meisten Links, die hier genannt werden nicht mehr funktionell. Ich hätte gerne eine solche Mappe.

Hat jemand da eine aktuelle Bezugsquelle?

Liebe Grüße
Meil
 

blacksun

Dabei seit
30.10.2012
Beiträge
3.820
Ort
Region Hannover
Dank für den Tip. Passt ganz gut, wie ich finde.

2808509
 

rs38

Gesperrt
Dabei seit
16.04.2019
Beiträge
54
Ort
NRW
kam das bei dir auch in einem völlig übertrieben großen Umkarton/Paket?!😆
 

rs38

Gesperrt
Dabei seit
16.04.2019
Beiträge
54
Ort
NRW
Den Sinn des Klarsichtbereichs außen hab ich noch nicht verstanden. Soll ich die Mappe beschriften?
 

blacksun

Dabei seit
30.10.2012
Beiträge
3.820
Ort
Region Hannover
Wie man es für den Preis erwarten kann. Nicht sonderlich hochwertig, ganz OK verarbeitet.

Für den angedachten Zweck ausreichend.
 

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
8.966
Ort
NRW
Gibt es irgendwelche neuen Empfehlungen.

Ich könnte noch eine Bänder Mappe gebrauchen.
 

Uhrenclaus

Dabei seit
02.04.2017
Beiträge
713
Ort
München
Hallo Zusammen,

die richtige Verwahrung der Bänder ist mir auch besonders wichtig. Deswegen mache ich es so:

Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
Das hält die Materialien schön frisch und tötet Bakterien ab ohne das man mit Chemie ran muss.
Für gute Jeans wird übrigens das gleiche empfohlen.

Stahlbänder lege ich zwischen zwei Damenbinden und umwickele diese dann mit Tesa. Das ganze stecke ich dann in eine Socke und lege sie in den Schrank. Das Granulat in den Binden schützt den Stahl vor Flugrost, die Socke schützt vor Kratzern und Stößen.

Meine Bänder sind mit dem System immer gut geschützt.

Liebe Grüße
Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
6.302
Ort
145.022.69
Hallo Zusammen,

die richtige Verwahrung der Bänder ist mir auch besonders wichtig. Deswegen mache ich es so:

Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
Das hält die Materialien schön frisch und tötet Bakterien ab ohne das man mit Chemie ran muss.
Für gute Jeans wird übrigens das gleiche empfohlen.

Stahlbänder lege ich zwischen zwei Damenbinden und umwickele diese dann mit Tesa. Das gänze stecke ich dann in eine Socke und lege sie in den Schrank. Das Granulat in den Binden schützt den Stahl vor Flugrost, die Socke schützt vor Kratzern und Stößen.

Meine Bänder sind mit dem System immer gut geschützt.

Liebe Grüße
Sebastian
Im Ernst?
 

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
880
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Zusammen,

die richtige Verwahrung der Bänder ist mir auch besonders wichtig. Deswegen mache ich es so:

Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
Das hält die Materialien schön frisch und tötet Bakterien ab ohne das man mit Chemie ran muss.
Für gute Jeans wird übrigens das gleiche empfohlen.

Stahlbänder lege ich zwischen zwei Damenbinden und umwickele diese dann mit Tesa. Das gänze stecke ich dann in eine Socke und lege sie in den Schrank. Das Granulat in den Binden schützt den Stahl vor Flugrost, die Socke schützt vor Kratzern und Stößen.

Meine Bänder sind mit dem System immer gut geschützt.

Liebe Grüße
Sebastian
:hmm:
 

PanicMove

Dabei seit
30.10.2020
Beiträge
18
Hallo Zusammen,

die richtige Verwahrung der Bänder ist mir auch besonders wichtig. Deswegen mache ich es so:

Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
Das hält die Materialien schön frisch und tötet Bakterien ab ohne das man mit Chemie ran muss.
Für gute Jeans wird übrigens das gleiche empfohlen.

Stahlbänder lege ich zwischen zwei Damenbinden und umwickele diese dann mit Tesa. Das gänze stecke ich dann in eine Socke und lege sie in den Schrank. Das Granulat in den Binden schützt den Stahl vor Flugrost, die Socke schützt vor Kratzern und Stößen.

Meine Bänder sind mit dem System immer gut geschützt.

Liebe Grüße
Sebastian

Danke für den MegaLacher zu so später Stunde.... Ich gehe mit einem breiten Schmunzeln mal Zähne putzen und dann ab ins Bett. Bitte weiter machen mit solch spitzen Beiträgen :-)
 

muenchenmann

Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
854
Ort
München
Hallo Zusammen,

die richtige Verwahrung der Bänder ist mir auch besonders wichtig. Deswegen mache ich es so:

Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
Das hält die Materialien schön frisch und tötet Bakterien ab ohne das man mit Chemie ran muss.
Für gute Jeans wird übrigens das gleiche empfohlen.

Stahlbänder lege ich zwischen zwei Damenbinden und umwickele diese dann mit Tesa. Das gänze stecke ich dann in eine Socke und lege sie in den Schrank. Das Granulat in den Binden schützt den Stahl vor Flugrost, die Socke schützt vor Kratzern und Stößen.

Meine Bänder sind mit dem System immer gut geschützt.

Liebe Grüße
Sebastian

... und ich wache mit einem Lacher auf ;-)

Danke für die Tipps, das mache ich ab sofort auch so 👍
 

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
448
Hallo Zusammen,

die richtige Verwahrung der Bänder ist mir auch besonders wichtig. Deswegen mache ich es so:

Ich lege meine Nato und Lederbänder in eine Tupperdose und dann kommt diese ins Gefrierfach nach ganz hinten.
Das hält die Materialien schön frisch und tötet Bakterien ab ohne das man mit Chemie ran muss.
Für gute Jeans wird übrigens das gleiche empfohlen.

Stahlbänder lege ich zwischen zwei Damenbinden und umwickele diese dann mit Tesa. Das gänze stecke ich dann in eine Socke und lege sie in den Schrank. Das Granulat in den Binden schützt den Stahl vor Flugrost, die Socke schützt vor Kratzern und Stößen.

Meine Bänder sind mit dem System immer gut geschützt.

Liebe Grüße
Sebastian

Ist klar. Aber Du hast so natürlich noch längst nicht den Einfluss von Erdstrahlen, Pissmotten, Sonnenflecken & des Cupboard-dry-Air-Effekts im Griff. In spätestens 477 Jahren sind Deine Bänder somit Staub.
 
Thema:

Aufbewahrung für Uhrenarmbänder

Aufbewahrung für Uhrenarmbänder - Ähnliche Themen

Kaufberatung Passendes Armband für Elysee gesucht: Hallo liebe Forumsmitglieder Ich brauche mal wieder Hilfe. Ich habe mir eine Elysse Armbanduhr gekauft. Getragen habe ich sie noch nie, da sie...
Kaufberatung Suche Uhrenarmband für goldene Vintage Seamaster: Hallo Liebe Forenmitglieder, hatte vor einiger Zeit diesen Thread eröffnet: Kaufberatung - Seltene Omega Seamaster L-6287 mit wunderschönem...
Uhrenbestimmung

Welche Seiko ist das?

Uhrenbestimmung Welche Seiko ist das?: Dies ist mein erster Post, daher eine kurze Vorstellung vor meinen eigentlichen Anliegen: Vor nunmehr fast fünf Jahren war ich, vorher relativ...
Citizen Eagle 7 Bracelet: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und werde mich an geeigneter Stelle auch noch vorstellen. Ich habe heute Abend aber folgendes Anliegen: Ich...
Kaufberatung Robuste Uhr für einen Jungen: Hallo liebe Uhrenfreunde, Mein Sohn wird bald 9 Jahre alt und wünscht sich eine neue Uhr. Bisher hatte er eine klassische Kinderuhr mit...
Oben