Kaufberatung Aufbereiteter Breitling-Chronograph ohne Papiere

Diskutiere Aufbereiteter Breitling-Chronograph ohne Papiere im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Mitverrückte, nach einer ca. halbjährigen Suche habe ich endlich eine passende B2 mit blauem Ziffernblatt sowie wenig bzw. keinen...
P

plotzkella

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
8
Hallo liebe Mitverrückte,

nach einer ca. halbjährigen Suche habe ich endlich eine passende B2 mit blauem Ziffernblatt sowie wenig bzw. keinen Gebrauchsspuren gefunden.

Der Händler ist am Telefon freundlich, hat in der Bucht einen sehr guten Ruf aber zwei Dinge lassen mich zumindest nachdenken.

1. Die Uhr ist ohne Box und Papiere - das erscheint mir nicht gerade seriös oder? Dafür spricht, dass hier im Forum werden auch immer mal wieder Uhren ohne Papiere angeboten werden, trotzdem aber scheinbar verkauft werden. Würde Euch dieser Umstand stören?
2. Die Uhr hat angeblich keine Gebrauchsspuren und wurde laut Händler komplett aufbereitet. Aber nicht vom Händler selbst sondern er hat sie so bereits so von einer Privatperson gekauft. Wenn die Uhr bereits aufbereitet wurde dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie schon mal in (sehr) schlechtem Zustand war, richtig?

Ich habe heute die Möglichkeit, die Uhr vorab beim Händler anzuschauen. Würdet Ihr mir noch Tipps geben, auf was ich bei der Besichtigung achten oder fragen soll?

Der Händler scheint seriös zu sein, aber trotz einjähriger Gewährleistung besteht das Risiko, dass die Uhr zur Revision muss. Welchen Betrag sollte ich dafür einkalkulieren?

Vielen Dank für Euren geschätzten Input und viele Grüße
Thomas
 
wingcommander

wingcommander

Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
300
Ort
Herzogtum Lauenburg
Moin Thomas,
ich habe selber gerade eine gebrauchte Breitling gekauft.
Von Privat mit B&P und allen Papieren und 2 Nachweisen zu erfolgten Revisionen.
Persönlich habe ich mich dazu entschlossen, Uhren in diesen Preisklassen nur noch komplett mit allem drum und dran zu kaufen.
Es sei denn, es handelt sich um Vintage Uhren aus den 70ern etc.
Ich hätte weniger Angst vor einer Revision, aber in mir würde immer der Zweifel nagen, ob ich ein Original am Arm habe.
Ich bin mal mit einer Fälschung reingefallen und versuche jetzt auf Nummer Sicher zu gehen.
Klar ist das deine Entscheidung, aber ich würde weitersuchen und ein Komplett-Set favorisieren.
Viel Erfolg und schöne Grüße
Bernd
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.523
Hallo Thomas,
Aus einem mir nicht bekannten Grund, war die B2, ein nie so sehr begehrtes Modell. Die Preise für gebrauchte B2 lagen im Vergleich immer etwas tiefer, als bei anderen Chronographen von Breitling.
Ein komplet aufgearbeitetes Gehäuse, würde ich bestimmt mit grosser Skepsis betrachten. Wenn das bei einem Service nötig schien, wurde die Uhr vorher vermutlich schon heftig gebraucht.
Eventuell wurde sie ja auch nur für den Verkauf, „aufgehübscht".
Sollte ich in Deiner Situation sein, würde ich viel mehr auf eine fachmännisch perfekt und kürzlich erledigte Werksrevision Wert legen, als auf ein aufpoliertes Gehäuse. (Kleinere Tragespuren, lassen sich nun mal fast nicht vermeiden.)
Eine Werksrevision, eventuell sogar von einem Breitling-Konzi gemacht, wäre perfekt bei einer Uhr ohne Papiere. Da wäre dann der Rechnungsbeleg schon ein sehr gutes Papier zur Uhr. Eine Box könntest Du, nachträglich immer noch erstehen.

Fall die Uhr dann doch zur Revision müsste, solltest Du beim Konzi, so um die € 450,- einplanen.

Grüsse, Gerd
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.569
Fehlende B&P - fast eine Religion.
Mir persönlich ist es total egal, sofern ich (1) die Uhr eh behalten uns tragen will und (2) die Uhr in einem super Zustand ist. Vor allem letzteres hat es in der Vergangenheit bei mir immer entschieden...

Habe es bspw nie verstehen können, dass man ein Fullset im mittelmäßigem Zustand einer „nackten“ Uhr, die dafür unpoliert und einfach besser dasteht, vorziehen kann.

Ist eine Glaubensfrage. Musst du selber wissen, was Dir passt!
 
Thema:

Aufbereiteter Breitling-Chronograph ohne Papiere

Aufbereiteter Breitling-Chronograph ohne Papiere - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Roamer Stingray Chrono mit Valjoux 23 aus dem Jahr 1965/66 - frisch aufbereitet

    [Erledigt] Roamer Stingray Chrono mit Valjoux 23 aus dem Jahr 1965/66 - frisch aufbereitet: Hallo , eigentlich hatte ich lange nach meiner Jahrgangsuhr gesucht , aber habe feststellen müssen , daß ich kein Vintageuhren - Träger bin ...
  • Omega Genéve Kaliber 1030 - Eine aufbereitete rote Göttin

    Omega Genéve Kaliber 1030 - Eine aufbereitete rote Göttin: Liebe Forianer. Es ist schon eine Weile her, dass ich Euch eine Uhr vorgestellt habe, diesen Missstand möchte ich nun beseitigen ;-) Was ich...
  • [Reserviert] Eterna Pininfarina 500m Diver aufbereitet

    [Reserviert] Eterna Pininfarina 500m Diver aufbereitet: Hallo dem Forum, ich verkaufe meinen hier im Forum erstandenen Eterna Pininfarina 500m Diver. Eigentlich wollte ich sie vollkommen...
  • [Verkauf] Ricoh Vintage - komplett aufbereitet

    [Verkauf] Ricoh Vintage - komplett aufbereitet: Gehäuselänge liegt bei 40mm Anstöße sind verdeckt und haben 18mm Die Uhr wurde generalüberholt und poliert Die Staubpartikel befinden sich auf...
  • "Alte" Steinhart Ocean One: Aufbereitet und verglichen mit "neuer" Version

    "Alte" Steinhart Ocean One: Aufbereitet und verglichen mit "neuer" Version: Mein Vater hatte sich auf meine Empfehlung hin vor einiger Zeit eine Steinhart Ocean One zugelegt. Aber er war nicht glücklich damit, weil er die...
  • Ähnliche Themen

    Oben