Aufarbeitung Fortis Skylark Automatic

Diskutiere Aufarbeitung Fortis Skylark Automatic im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Vintagefreunde... Wie schon in einem anderen Thread hatte ich kurz meine Flohmarkt Trophäen gezeigt. Darunter eine völlig...
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Hallo Vintagefreunde...

Wie schon in einem anderen Thread hatte ich kurz meine Flohmarkt Trophäen gezeigt.
Darunter eine völlig heruntergekommene Fortis. Das gute daran, ich bekam sie darum ganz Billig. Niemand wollte den Ticker haben. Als ich dann Fortis erkennen konnte, dachte ich, da ist doch noch was draus zu machen und sonst hast auch nicht viel Geld verlocht. Die Uhr hatte ein Einschalengehäuse und das sagte mir, die muss auf jedenfall eine Reisskrone haben was dann logischerweise auch so war. Also Krone und Glas weg. Nachdem die Glasreste auf dem Zifferblatt entfernt waren die den Sekundenzeiger blockierten, fing die Uhr sofort zu ticken an. Das Werk machte erstaunlicherweise einen sehr sauberen Eindruck und läuft einwandfrei, also machte ich daran noch nichts. Auch unter dem Zifferblatt alles tadellos. Leider hat dieses durch die Glasscherben ein paar Lackschäden abbekommen was ich aber nicht schlimm finde. Auf jedenfall die Beschriftung und die schwarzen Linien wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Ich reinigte es mit Rodico und Putzholz und es macht jetzt wieder ein gutes Bild. Das Gehäuse wurde gründlich gereinigt und mit dem Dremel aufpoliert da es Vollstahl ist. Am Schluss bekam sie ein neues Glas und ist somit wieder Tragbar geworden. Das verbaute Werk ist ein ETA-2632. Für eine Automatic wirkt die Uhr jedoch Elegant und Flach. Das Band ist anders als bei denen Skylark Modellen die ich gesehen habe fest am Gehäuse integriert. Zwischen 8 und 9 dass ist eine Spiegelung, das Blatt ist dort einwandfrei. Nun, ich hoffe sie gefällt Euch wie sie wieder geworden ist.

Gruess hampe...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.643
Ort
Rheinhessen
Glückwunsch, ist eine tolle Uhr geworden! Hast Du ein normales oder ein armiertes Glas verbaut?
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Es war ein normales Glas verbaut. Die Innenwand des Glases reicht ein wehnig über das Zifferblatt und hält dieses fest mit dem Werk im Gehäuse.

Gruess hampe...
 
El Loco

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.631
Ort
zu Hause
Jungejunge, da hast du dich ja direkt drüber hergemacht - kann ich gut verstehen! ;-)

Ist klasse geworden! :super:
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Die ist wieder schön geworden, nur schade, daß das Zifferblatt doch etwas abbekommen hat. Das außergewöhnliche Design gefällt mir ausgesprochen gut. Aus welcher Zeit datiert die eigentlich? Ich dachte, daß Fortis ursprünglich seine eigenen Werke gebaut hat, oder verwechsle ich da etwas?
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Mit den kleinen Flecken auf dem Zifferblatt kann ich leben. Fällt in Originalgrösse kaum auf. Was da bei Fortis alles sonst für Werke verbaut wurden kann ich jetzt nicht sagen. Bei dieser ist es das ETA-2632 wie gesagt gelbvergoldet. Laut Recherchen wurde die Uhr ca. um die 1970 gebaut. Das kommt auch vom Baujahr des Werkes hin. Ich finds auch eine schöne Uhr und an meinen Arm passt sie von der Grösse her ausgezeichnet.

Gruess hampe...
 
Zuletzt bearbeitet:
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
15.803
Ort
Braunschweig
Hallo Hampe,
wieder mal klasse Arbeit von Dir. Die Foris sieht wieder gut aus.
 
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Eine wirklich schöne Uhr für einen einmaligen Preis. Das ausgefallene Design gefällt mir richtig gut.

Tolle Arbeit! :super:
 
finch

finch

Dabei seit
08.08.2009
Beiträge
3.838
Ort
BW
Wow,sieht richtig gut aus,das Band ist auch nicht ohne!
Ein richtiger Hingucker!Glückwunsch!
lg
Miro
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.083
Hallo,

tolle Arbeit, ich bin immer wieder fasziniert von allen Restaurateuren hier im Vintage-Bereich.
Wie lange hat denn die Wiederherstelung insgesamt gedauert und wie hoch waren in etwa die Materialkosten?
 
Uhrenfritz

Uhrenfritz

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
3.175
Ort
Pratteln (Schweiz)
Ich hatte ca. 2-3 Stunden um die Uhr wieder so aufzuarbeiten. Die Materialkosten waren sehr gering da nur ein neues Glas gebraucht wurde und ich diese Grösse in meinem Glassortiment da hatte. Wenn man einzeln eines bestellen müsste ca. 3 Euro. Der Rest war der Zeitaufwand aber ist ja ein Hobby.

Gruess hampe...
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.933
Ort
United Kingdom
Du bist ja echt bescheiden, Hampe. Das ist ja ein Ührchen vom Feinsten geworden und mit eigenständigem Design. Super geworden !
Gruss Steffen
 
Thema:

Aufarbeitung Fortis Skylark Automatic

Aufarbeitung Fortis Skylark Automatic - Ähnliche Themen

  • Bodendeckel aufarbeiten - was wie wann wo, oder alle Hoffnung verloren ?

    Bodendeckel aufarbeiten - was wie wann wo, oder alle Hoffnung verloren ?: Hallo liebe Bastler, Schaut euch Bitte das Bild an: Ich weiß - es tut verdammt weh. Heute beim Öffnen passiert, Boden saß bombenfest und...
  • Wer weiß wo man eine Uhr mit Titangehäuse aufarbeiten lassen kann

    Wer weiß wo man eine Uhr mit Titangehäuse aufarbeiten lassen kann: hallo, erstmal danke für die Aufnahme. Ich sammel seit ca. 15 Jahren Uhren und habe auch meinen Haus und Hof Uhrmacher, aber an Uhren aus Titan...
  • [Suche] Seiko SUN-Serie Teile (Shroud, Kinetic Taste) evtl. aufarbeiten?

    [Suche] Seiko SUN-Serie Teile (Shroud, Kinetic Taste) evtl. aufarbeiten?: Hallo bin auf der Suche nach Teilen für eine SUN. Ich suche den Shroud (am besten in schwarz) und den Drücker und die Verschraubung der...
  • Aufarbeitung Armband Damen Rolex Vollgold.

    Aufarbeitung Armband Damen Rolex Vollgold.: Moin, habe hier schon ein wenig gesucht nach Anbietern bzw Erfahrungswerten mit Aufarbeitungen, aber habe nur halb gares gefunden. Suche jemanden...
  • Fortis Marinemaster - Vorstellung und Aufarbeitung

    Fortis Marinemaster - Vorstellung und Aufarbeitung: Hallo zusammen, nachdem ich nun mehr geraume Zeit im Forum angemeldet bin, ohne mich vorgestellt zu haben, wird es Zeit das zu ändern...
  • Ähnliche Themen

    Oben