Aufarbeiten von Uhrengehäuse

Diskutiere Aufarbeiten von Uhrengehäuse im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde, habt ihr einen Tipp wie man stumpf gewordene Uhrengehäuse aufpolieren kann. Gibt es besondere Pasten oder Tricks? Habe eine...
  • Aufarbeiten von Uhrengehäuse Beitrag #1
N

nixmuetz

Themenstarter
Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
91
Hallo Uhrenfreunde,

habt ihr einen Tipp wie man stumpf gewordene Uhrengehäuse aufpolieren kann. Gibt es besondere Pasten oder Tricks? Habe eine alte Omega Seamaster deren Gehäuse ziemlich erbärmlich ausschaut will es gerne wieder auf Glanz bringen. Danke für Eure Mühe

Ralph :oops:
 
  • Aufarbeiten von Uhrengehäuse Beitrag #2
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.370
Ort
Rendsburg
bei polierten Gehäusen ist Cape Cod zu empfehlen.
 
  • Aufarbeiten von Uhrengehäuse Beitrag #3
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Hallo nixmuetz.... Aber dass es sich bei deiner Omega Seamaster NICHT um eine Omega Seamaster handelt, sondern um ein Fake, hatten wir doch eigentlich schon erschöpfend in deinem ersten Thread behandelt, oder? :?

Gruß, Michael :-)
 
  • Aufarbeiten von Uhrengehäuse Beitrag #5
N

nixmuetz

Themenstarter
Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
91
Nee Michael bei der Omega war das noch nicht klar. Erst wenn ich sie auf gemacht habe wird es heller um uns dann entscheidet es sich ob echt oder fake

Gruß
Ralph
 
  • Aufarbeiten von Uhrengehäuse Beitrag #6
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Ach so war das.... Na gut, dann ziehe ich meinen Einwand zurück..... :wink:

Gruß, Michael :-)
 
  • Aufarbeiten von Uhrengehäuse Beitrag #7
N

Newsman

Gast
Genau. Stimmt ja. Fakes darf man nicht polieren :lol:

Gruß vom news 8)
 
Thema:

Aufarbeiten von Uhrengehäuse

Aufarbeiten von Uhrengehäuse - Ähnliche Themen

[Erledigt] Omega Seamaster Chronograph: Hallo, ich verkaufe hier als Privatperson eine Omaga Seamaster aus meiner Sammlung, die Uhr ist mein Eigentum. Es handelt sich um eine Omega...
Vintage Omega aus den 60er Jahren (Vorstellung): Hallo zusammen Schon lange lese ich in diesem Forum mit. Jetzt habe ich mich registriert und darf Euch ein altes Erbstück kurz vorstellen. Und...
Mein erster Diver - Ventus Northstar N-8: Nachdem ich meinen ersten Chronographen gekauft hatte (Vorstellung) war ich auf der Suche nach einem alltagstauglichen Diver um etwas mehr Auswahl...
Selten wie der Yeti oder Rado Diastar Original Split Second Chronograph, Ref. R12694153: Werte Mitforenten, mit einiger Verspätung wegen eines technischen Defektes zeige und erläutere ich Euch heute eines der Highlights meiner...
Omega Railmaster 60th Anniversary aus der 1957er Trilogy: Hallo Uhrenfreunde Meine Vorstellung betrifft die Ref. Nr. 220.10.38.20.01.002, das ist die Re- Edition der ursprünglichen Referenz CK2914. Und...
Oben