Kaufberatung Auf der Suche nach einem lässigen Diver * IWC Aquatimer oder ähnlich

Diskutiere Auf der Suche nach einem lässigen Diver * IWC Aquatimer oder ähnlich im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich wollte euch mal um eure Erfahrung und Meinung bitten und mir ein paar Ideen einholen :-). Suche: Gerne würde ich einen Diver noch in...
watchaddicted

watchaddicted

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
21
Ort
Gladbeck
Hallo,

ich wollte euch mal um eure Erfahrung und Meinung bitten und mir ein paar Ideen einholen :-).

Suche: Gerne würde ich einen Diver noch in meine Sammlung aufnehmen. Vorzugsweise mit 42 oder 44mm Durchmesser und min 30Bar. Bin zwar mit 1,93m groß habe aber wie man auf den Fotos sieht nicht so breite Handgelenke.
Die Uhr soll normales Sporttauchen abkönnen, daher auch min. 30bar WD.
Da ich natürlich nicht wöchentlich tauchen bin, würde ich sie gerne auch zum T-Shirt im Sommer kombinieren können, so dass sie eben sportlich wirkt und einen Kontrast zu meinen bisherigen Uhren bildet. Gerne darf sie ein Kautschukband haben, muss aber nicht (in der Regel kann man die ja zur Not auch nachkaufen, von Fremdherstellern).
(meine anderen Uhren: Rolex GMT Master 2 BLNR und Tag Heuer Carrera 1887 Chronograph)

Durch den Kopf schweben mir ein schon einmal zwei Uhren:

Als erstes fällt mir natürlich die Deepsea ein (gebraucht), zu mal ich sie auch damals erst haben wollte, mich aber dann doch für die GMT entschieden habe. Meine Sorge ist nur, dass sie mir einfach zu ähnlich ist, da beide ja ein schwarzes ZB haben, beide ein ähnliches Gehäuse und eine ähnliche Lünette (nur Größe und Höhe sind ja unterschiedlich und das innen drin natürlich auch:D).

Den neuen IWC Aquatimer Chrono finde ich sehr schön. Sie unterscheidet sich zu meinen bisherigen Uhren, Verarbeitung ist Klasse, aber so viel Geld für ein ETA Werk, ist es das Wert? (Die Aquatimer 2000 scheidet aus, weil sie zu groß und zu hoch ist, wenn auch das Manufakturwerk natürlich toll wäre)

Ach so, Preislich sollte es sich so im Bereich bis 6.000€ bewegen (ich weiß bei der Deepsea würde das knapp werden, kann auch zur Not was mehr sein, Drunter aber auch natürlich gerne :-) ).

Bin auf eure Ideen und Antworten gespannt und bedanke mich schon einmal im Voraus.

IMG_3655.jpg

IMG_3654.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
hkrauss

hkrauss

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
855
Wer taucht schon mit einem Diver?





Omega PloProf 1200m, Ref: 224.30.55.21.01.001, das Helipad am Handgelenk!

Wasserdicht bis 1200m, Silizium-Spirale, 4 Jahre Garantie. Die Vorzüge von Kaliber 8500 kannst du googeln.
Meine geht konstant 0.5 Sekunden pro Tag vor. Das ist gut so, denn stellen will ich sie nicht so gerne. Das sekundengenaue Stellen ist etwas tricky ...
 
Zuletzt bearbeitet:
ffm-bub

ffm-bub

Dabei seit
26.12.2013
Beiträge
27
Sieht doch ganz anders aus wie die GMT! ;-)

IMG_0037.jpg
 
watchaddicted

watchaddicted

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
21
Ort
Gladbeck
Danke erst einmal für die ersten Antworten :-).

Klar nutzt wohl keiner seine Diver um sie als Taucheruhr zu nutzen, in Zeiten digitaler Taucheruhren, aber es ist doch gut und beruhigend zu wissen, dass die Uhr es abkann und mit in die Tiefe darf, anstatt im Safe oder zu Hause zu bleiben.

An hkrauss, also auf die Ploprof wäre ich nie gekommen, hat ein sehr eigenständiges Design, was mir auf jedenfall schon einmal gut gefällt. Hast du evtl. den Link von deiner Uhrenherstellung für mich :-).

An ffm-bub, klar hast du schon recht, dass sie sich natürlich schon unterscheiden und es eben eine wundervolle Uhr ist, aber trotzdem bauen sie auf der gleichen Designstruktur auf, weshalb für mich z.B. eine Tudor Pelagos auch rausfällt. Fänd es halt gut, wenn sich die Uhren die ich habe irgendwo eben unterscheiden und auf eigenen Designbeinen stehen :-)
 
loephi

loephi

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
110
Ort
Schweiz (Bodenseeregion)
hi watchaddicted

Fällt für dich die Aquatimer wegen dem ETA aus dem Rennen oder fragst du dich einfach ob der Preis gerechtfertigt ist? Meiner Meinung nach nein. Trotzdem ist die IWC wunderschön verarbeitet und ein 7750 er bzw. Sellita SW 500 ist eine ganz sichere Bank (Eines der Workinghorses schlecht hin). Damit machst du garantiert nichts falsch. wenn dir die IWC wirklich gefällt würde ich sie nehmen. (Meine Meinung)

Ich war in einer ähnlichen Situation bei der Ingenieur von IWC die ich kaufen wollte. Zuerst wollte ich die 3239 mit Sellita. Hab mich dann aber doch für die Grössere Chrono Racer mit Manufaktur entschieden, was natürlich mit einer 2.5 fachen Preiserhöhung gegenüber der 3239 einherging. Mich störte das Sellita auch aber im nachhinein hätte ich wahrscheinlich zur 3239 gegriffen wenn sie so ca. 43 oder 44mm gehabt hätte.

Entscheiden musst aber letztendlich du ob dir die Uhr das Geld Wert ist. mir wäre es das nur schon wenn ich an die himmlische Verarbeitung denke.

Gruss Philip
 
P

P210

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
77
Wer hat Ahnung, ist vlt die IWC Auqatimer Deep two für diesen Preis zu bekommen?
 
osborne

osborne

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
2.376
Ort
NRW
HI,

da sag ich mal spontan Breitling oder Panerai, was das Thema casual angeht solltest da alles finden was das Herz begehrt.

so habe ich das für mich z.B. gelöst

image.jpg
IMG_5861.JPG

VG
Frank
 
loephi

loephi

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
110
Ort
Schweiz (Bodenseeregion)
@p210

das dürfte eher schwer werden leider, da die günstigste getragene auf Chrono24 gut 2k Euro mehr als angestrebt drin ist

Gruss Phil
 
rabenbart

rabenbart

Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
1.664
Taucheruhr? Mal was anderes? Seiko Marinemaster! Für 6k bekommst du davon 3, wenn du geschickt verhandelst, 4 Stück ;-)
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.719
Ort
Hannover
Hi,
das Gute ist, dass Du schon eine Rolex hast. ;-)
Und mit der BLNR sogar schon eine, die in den Augen vieler hier einfach der schönste der aktuellen Sporties aus Genf ist.
Das macht die Auswahl weitaus bunter, denn ansonsten - wenn du noch keine Krone gehabt hättest - wäre es bei der Vorgabe "Allround-Diver bis 6K€" eben auf Rolex hinausgelaufen.

So würde ich den Vorpostern zustimmen: Hauptsache mal was Anderes.
Und das Budget muss auch nicht voll auf Teufel komm raus ausgereizt werden.

Neben einer Panerei, würde ich daher Breitling vorne sehen, da schon extem sportlich und eben auch aus 50 Metern Entfernung von einer Rolex unterscheidbar.
Zum Beispiel die Superocean 42 - Top bei schmalen Gelenken - mit den schönen gelben Akzenten.

Carsten

DSC_4077.jpgDSC_4069.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
watchaddicted

watchaddicted

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
21
Ort
Gladbeck
Hui das sind aber eine Menge antworten in so kurzer Zeit :-)
Danke für die vielen Impressionen.

@mueller27 Ja wenn ich noch keine Krone hätte, oder eine Datejust bzw Daytona, wäre es sicherlich eine Sub oder Deepsea geworden. Meine GMT werde ich auch auf keinen Fall eintauschen, dafür fasziniert sie mich einfach noch immer viel zu stark :-).
Die Superocean steht dir echt super, und die Farbakzente durch den Farbring sind auch klasse :super:

@osborne Eine Pam hatte ich am Arm und zwar die Marina mit 8 Tage Handaufzug, wenn mich nicht alles täuscht, also die gleiche welche du am Handgelenk hast. Ist eine tolle Uhr und hat auch ein Eigenständiges Design, aber ich bin irgendwie nicht richtig warm geworden :oops:.

@loephi Die Aquatimer fällt jetzt nicht direkt aus dem Rennen, wegen des ETA Werkes. Es ist ja nicht so, als wäre das ein schlechtes Werk, es ist zig fach erprobt und die Hersteller würden mit Sicherheit nichts einbauen was deren Reputation gefährdet. Meine Tag Heuer hat ja auch kein Manufakturkaliber drin und dennoch ist es für mich eine wunderschöne Uhr, die sehr stimmig ist.

Es geht mir dann doch eher darum evtl. sogar Meinungen zur Aquatimer zu hören, bzw. vielleicht sogar Erfahrungsberichte, wenn sie schon jemand am Handgelenk hat, oder gerne auch von den Vorgängern, ist ja sicherlich das Gleiche Werk drin, wie in der aktuellen :-P

Auch wenn sie mir am Handgelenk gut gefallen hat, so finde ich den Preis für ein ETA Werk eben schon extrem hoch, bin jetzt aber natürlich nicht der Uhrenexperte um sagen zu können, ist die Verarbeitung wirklich so perfekt, dass sie den Aufpreis rechtfertigt...
und genau aus dem Grund suche ich eben eure Ideen und Erfahrungen mit eurem Diver.

Marcel
 
T

tauceti

Dabei seit
14.01.2015
Beiträge
84
guck dir doch mal die Stowa Provider oder Seatime an. Viel Uhr fürs Geld!!
Edit: sehe gerade bis 6000 ;) --> dann halt noch ein wenig sparen für die Blancpain 50 Fathoms ;)
 
Jakko

Jakko

Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
454
Also die blancpain 50 fathoms finde ich einen genialen Vorschlag. Ist halt eine echte Ikone, kostet aber auch bissl was.
Ansonsten schau dir vielleicht nochmal die glashütte Original Sports Evolution an. Panorama Datum, eigenständiges Design und Manufaktur Werk. Dazu ist sie recht unbekannt aber von einer sehr sehr renommierten Marke
 
watchaddicted

watchaddicted

Themenstarter
Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
21
Ort
Gladbeck
Danke nochmals für die vielen antworten.

@hambruch Deine Ulysee Nardin (ich hoffe ich schreibe das richtig) gefällt mir auch sehr gut. Schade das natürlich nur ein Eta Werk verbaut ist, für den doch stolzen Preis.

@ Jakko bei Glashütte habe ich leider nur Uhren bis 20Bar gefunden und es heißt ja immer fürs tauchen sollte die Uhr am besten 30Bar aushalten. Trotzdem danke für den Tipp, denn habe dadurch was gefunden, was ich für in ein paar Jährchen dann auf dem Schirm habe :-).

Werde dann mal in nächster Zeit einen Besuch bei den Konzis in der Stadt abhalten und mich dann wieder bei euch melden, wenn ich dann nur noch 2 Uhren zur Auswahl habe, vielleicht könnt ihr mir dann bei den Pros und Contras dann etwas helfen :-).

Euch allen ein schönes WE
 
Jakko

Jakko

Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
454
@ Jakko bei Glashütte habe ich leider nur Uhren bis 20Bar gefunden und es heißt ja immer fürs tauchen sollte die Uhr am besten 30Bar aushalten. Trotzdem danke für den Tipp, denn habe dadurch was gefunden, was ich für in ein paar Jährchen dann auf dem Schirm habe :-).



Euch allen ein schönes WE
Ich hatte immer 200m als "Schallmauer" im Kopf.
 
KaScha

KaScha

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
887
Ort
Ba-Wü
Lässiger wird Performance (Wadi 100bar) nicht mehr aussehen:



Gebraucht aber noch zu bekommen.
 
Thema:

Auf der Suche nach einem lässigen Diver * IWC Aquatimer oder ähnlich

Auf der Suche nach einem lässigen Diver * IWC Aquatimer oder ähnlich - Ähnliche Themen

  • [Suche] Suche IWC Big Pilot 5002 oder 5004

    [Suche] Suche IWC Big Pilot 5002 oder 5004: Hallo, suche eine der oben genannten Exemplare - natürlich guter bis sehr guter Zustand und wenn möglich mit mehreren Bändern😄 danke
  • [Suche] Suche Pepsi Inlay für Rolex GMT 16710

    [Suche] Suche Pepsi Inlay für Rolex GMT 16710: Hallo, Suche ein neuwertiges / gut erhaltenes Pepsi Inlay für eine Rolex GMT 16710. Bitte nur Original Rolex. Danke im voraus. Bin...
  • [Suche] Suche Bandglied für Tissot 100 PR 100 Autoquarz

    [Suche] Suche Bandglied für Tissot 100 PR 100 Autoquarz: Suche idealer Weise ein Bandglied oder aber ein komplettes Band für eine Tissot PR100 Autoquarz, siehe Bilder. Freue mich auf eure Antworten. Kai
  • [Suche] Suche Faltschließe Hydroconquest

    [Suche] Suche Faltschließe Hydroconquest: ... oder nur das mittlere Teil wie dem Strang zu entnehmen.
  • [Suche] Suche TH Aquaracer, ML Aikon oder Seiko SPB05J1

    [Suche] Suche TH Aquaracer, ML Aikon oder Seiko SPB05J1: Moin, ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Stahl-Uhr. Bisher leider erfolglos :-(. Wie bereits im Titel steht, suche ich entweder...
  • Ähnliche Themen

    Oben