Audiophil unterwegs - Kopfhörer, DAP, DAC, Smartphones, HighRes Musik

Diskutiere Audiophil unterwegs - Kopfhörer, DAP, DAC, Smartphones, HighRes Musik im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, aus gegebenen Anlass (Neukauf eines Digitalen Audio Players DAP) möchte ich hier auch einen neuen Thread aufmachen. Der...
expa

expa

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
1.554
Ort
südlicher als süd :-)
Hallo zusammen,

aus gegebenen Anlass (Neukauf eines Digitalen Audio Players DAP) möchte ich hier auch einen neuen Thread aufmachen.

Der Pioneer XDP-300R wird die nächsten Tage bei mir eintrudeln. An Kopfhörern habe ich die Sennheiser Urbanite Wireless und die Momentum 2 Wireless. Der Urbanine ist deutlich Basslastiger und brachialer als der Momentum. Manchmal ertappe ich mich dabei, dass der Momentum mir zu anstrengend und höhenbetont zum Musikhören ist.

Derzeit höre ich mit einem Samsung S8+ per USB-C an USB Micro an den Sennheisern oder eben Bluetooth. Mit dem Pio XDP-300R erhoffe ich mir noch mal eine ganze Ecke an Qualitätsverbesserung.

Bevor ich jetzt eine Diskussion MP3 vs. FLAC vs. andere HighRes Musik vom Zaun breche - der Player ist ebenfalls mein Player zu Hause, damit ich mein Handy beim Musikhören weiter verwenden kann. Wirkliche Vergleiche bezüglich Qualität kann ich erst in gut einer Woche machen - und die werde ich auch machen.
 
expa

expa

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
1.554
Ort
südlicher als süd :-)
Grad davon wollte ich mich abgrenzen weil es durchaus eine Schnittstelle zwischen Smartphone und Hifi ist bzw in Zukunft sein wird.
Gründe:
- Smartphones mit audiophilen DACs wie im LG V30.
- neue Player mit Android-Betriebssystemen wie der Pioneer XDP-300R
 
J

Junghänschen

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
251
Hallo!

Ja, so eine Minimal-Musik-Ausrüstung ist was ganz Feines. Bei mir sind die Momentum 2 an einem Onkyo DPX1 angekabelt. Super Sound mit guten Flacs, upgesampelte MP3 gehen auch. Das Musikspektrum von Klassik (auch modern) über Rock, Beat, Oldies Synthi. Hauptsache gut durchkomponiert. Klingt um Häuser besser als am Galaxy, obwohl man dort auf die Ohren einmessen kann.

LG Matthias
 
expa

expa

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
1.554
Ort
südlicher als süd :-)
Wow, fast dieselbe Ausstattung. Der Onkyo DPX1 und der Pio XDP-300R sollen ja technisch gesehen Brüder sein. Und der Momentum 2 ist sicherlich nicht weit weg vom Momentum 2 Wireless.

Ich freue mich schon auf Flac oder meine Amazon Musik MP3s, welche überwiegend im 270er MP3 Format vorliegen. Die sollen ja, wie du es schon erwähnt hast, upgesampelt werden.

Ich hoffe mein Player kommt morgen.

Hat jemand schon die neuen microSD mit 400GB in diesen Geräten ausprobiert?
 
spritdealer

spritdealer

Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
2.511
Ort
A Schwoab
Ich habe mir den neuen Teufel Real Blue NC Blutooth Kopfhörer geleistet, um ihn vorwiegend am iPhone und iPad aber auch am PC zu betreiben. Wenn ich den passenden Empfänger gefunden habe soll er auch an meinem Sony Smart TV betrieben werden. Auf dem PC habe ich auch sehr viele FLAC-Dateien, iOS unterstützt ja leider noch kein FLAC aber dafür immerhin AAC. Ich hoffe ja er kommt noch zu Weihnachten aber ich denke das wird nix mehr :|
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.842
Ort
Wo ich mich gut fühle
Auch wenn ich vielleicht jetzt einen Sturm auslöse, bitte ich um einen Expertenrat, ohne den Thread karpern zu wollen. Aber ich wollte halt keinen neuen Thread aufmachen.

Ich suche etwas im unteren Preissegment, da ich durch Tinnitus sowieso nicht alle Frequenzen höre.

Speziell suche ich Kopfhörer für mein iPhone (<50 Ohm ?!?!?!):

==> On- oder Over-Ear
==> Gerne mit Micro zum telefonieren, ist aber kein "Muss"
==> Gute, "trockene" Bässe, klare Höhen
==> Auswechselbares Kabel oder Bluetooth
==> Auswechselbare und haltbare Ohrmuscheln / -pads
==> unter 100 EUR (und hier kommt der Punkt, wo vielleicht der Sturm losgeht ;-) )
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.929
Ort
Molwanien
Grad davon wollte ich mich abgrenzen weil es durchaus eine Schnittstelle zwischen Smartphone und Hifi ist bzw in Zukunft sein wird.

Jo. Smalltalk, schön und gut. Aber braucht's so eine zersplitternde Aufblähung wirklich in einem Uhrenforum? Den von Alexander vorgeschlagenen Faden halte ich für völlig ausreichend.
 
S

stefric

Gast
iOS unterstützt ja leider noch kein FLAC :|

Das stimmt nicht ganz. Du kannst das das über APPs realisieren.
Ich nutze zB den Onkyo HF Player und den Neutron Player auf IPhone und Ipad.

Der kabellose Kopfhörer sollte bei ios auch sorgfältig gewählt sein.

Zitat von hier http://www.mobilitylounge.com/reisen/?p=6068

iPhone – kein aptX, aber AAC

Der Apple Mac unterstützt aptX, das iPhone und das iPad jedoch nicht. Wer hier auf bessere Qualität wert legt, der sollte darauf achten, dass der Bluetooth-Kopfhörer / Lautsprecher auch AAC unterstützt. Damit erledigt sich die zweite Kompression vor der Übertragung vom iOS-Gerät zum Kopfhörer / Lautsprecher.


Das kann zB der Bowers & Wilkins p7 oder p5 wireless. Oder der Audio Technica DSR9BT. Selbst hatte ich schon den p7 und aktuell den Audio technica. Beide für kabellose Kopfhörer wirklich klasse. Und ich habe einige andere probiert....
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.602
Ort
mitten im Pott

==> Gute, "trockene" Bässe, klare Höhen

==> unter 100 EUR (und hier kommt der Punkt, wo vielleicht der Sturm losgeht ;-) )

Wenn ich das lese, würde ich etwa 50 € drauflegen: Audio Technika MSR7

Zum Thema:
Ich bin nun bei 20 Hörern angekommen. Ist schlimmer als bei Uhren :shock:, Nr. 21 ist im Zulauf…

Ich höre nahezu ausschließlich mit dem Handy (Samsung S7+8), meist online bei/mit deezer. Die EIERLEGENDEWOLLMICHSAU suche ich aber noch. Meist höre ich mit den Aedle VK1, KEF M500, B+O H7 (seltener den B+W P7 und den AH MSR7), als In Ears nutze ich oft und am liebsten die beiden 1more mit Triple und Quad Driver.

Allerdings haben alle so ihre positiven als auch negativen Seiten. Ich suche noch einen, der verbindet.
 
spritdealer

spritdealer

Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
2.511
Ort
A Schwoab
Das stimmt nicht ganz. Du kannst das das über APPs realisieren. Ich nutze zB den Onkyo HF Player und den Neutron Player auf IPhone und Ipad.
Ok das war mir nicht bekannt, werde ich testen. In den Specs des iPhone 8 steht:

Audio formats supported
AAC-LC, HE-AAC, HE-AAC v2, Protected AAC, MP3, Linear PCM, Apple Lossless, FLAC, Dolby Digital (AC-3), Dolby Digital Plus (E-AC-3), and Audible (formats 2, 3, 4, Audible Enhanced Audio, AAX, and AAX+)

Das heißt also, dass iTunes und iPhone FLAC unterstützen und man nicht erst konvertieren muss? Das wäre natürlich genial. Ich habe mich damit nie beschäftigt, weil mein 6 mit 16 GB Platz viel zu klein für Flac war und es FLAC auch gar nicht konnte, das 8er kann aber offensichtlich. Schön wäre natürlich, wenn die Geräte auch Aptx könnten. Der Real Blue kann, aber was nützt das, wenn die Quelle es nicht kann?
 
S

stefric

Gast
Ok das war mir nicht bekannt, werde ich testen. In den Specs des iPhone 8 steht:

Audio formats supported
AAC-LC, HE-AAC, HE-AAC v2, Protected AAC, MP3, Linear PCM, Apple Lossless, FLAC, Dolby Digital (AC-3), Dolby Digital Plus (E-AC-3), and Audible (formats 2, 3, 4, Audible Enhanced Audio, AAX, and AAX+)

Das heißt also, dass iTunes und iPhone FLAC unterstützen und man nicht erst konvertieren muss? Das wäre natürlich genial. Ich habe mich damit nie beschäftigt, weil mein 6 mit 16 GB Platz viel zu klein für Flac war und es FLAC auch gar nicht konnte, das 8er kann aber offensichtlich. Schön wäre natürlich, wenn die Geräte auch Aptx könnten. Der Real Blue kann, aber was nützt das, wenn die Quelle es nicht kann?

Ne, Itunes unterstützt FLAC nicht (ohne zu konvertieren). Die APPs sind es die die Codecs mitbringen und denen Du die Musiktitel zuordnen musst. Das wiederum kannst Du über ITunes machen, über "APPS", dort die MusikApp wie Neutron oder HF Player suchen. Denen kannst Du dann Musikdateien per allseits bekanntem Drag&Drop zuführen.

Hier ist das schön erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=xbJBLJPyX7o

Hab das so schon beim IPhone 6, beim SE und jetzt beim 7er so gemacht.
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.842
Ort
Wo ich mich gut fühle
Mein Problem ist gelöst, wenn auch nicht so, wie ich es gerne gehabt hätte :-).

War eben bei Saturn, weil ich einfach mal ein paar Kopfhörer ausprobieren wollte. bei der Hälfte der Kabel-Kopfhörer war kein Kabel dabei, die Hälfte der Bluetoothkopfhörer war nicht geladen, bei der anderen hälfte habe ich ohne Studium der Bedienungsanleitung es nicht geschafft, sie mit meinem iPhone zu koppeln.

Da ich hier keine Wissenschaft betreiben möchte, und auch keine große Zeit investieren will, bleibe ich bei den original Apple In-Ears. Trotzdem danke für die Tipps und Anregungen. Aber ich denke, ohne einiges an Zeit zu investieren (was ich nicht möchte), kaufe ich am Ende IRGENDWAS, und das kann dann sogar schlechter sein, als was ich jetzt habe.
 
BKKDangerous

BKKDangerous

Gesperrt
Dabei seit
16.07.2016
Beiträge
520
iBasso DX80 und InEar ProPhile 8 für unterwegs - viel besser geht`s mobil IMHO nicht. Da ich viel in Zug, Flugzeug und Hotel bin, ist mir M;usik sehr wichtig. Daher auch die Investition in den HighRes-Player und die In Ears.
 
expa

expa

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
1.554
Ort
südlicher als süd :-)
Auch wenn ich vielleicht jetzt einen Sturm auslöse, bitte ich um einen Expertenrat, ohne den Thread karpern zu wollen. Aber ich wollte halt keinen neuen Thread aufmachen.

Ich suche etwas im unteren Preissegment, da ich durch Tinnitus sowieso nicht alle Frequenzen höre.

Speziell suche ich Kopfhörer für mein iPhone (<50 Ohm ?!?!?!):

==> On- oder Over-Ear
==> Gerne mit Micro zum telefonieren, ist aber kein "Muss"
==> Gute, "trockene" Bässe, klare Höhen
==> Auswechselbares Kabel oder Bluetooth
==> Auswechselbare und haltbare Ohrmuscheln / -pads
==> unter 100 EUR (und hier kommt der Punkt, wo vielleicht der Sturm losgeht ;-) )

Schaue mal bei Superlux. Das ist der Preistip gemeinhin.

nachtrag - Apple kann doch ALAC, das ist das lossless-Format von Apple. Oder habe ich das was falsch in Erinnerung? Ansonsten - FLac mit Drittsoftware sollte möglich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
spritdealer

spritdealer

Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
2.511
Ort
A Schwoab
@Baumaxe/Axel: Das ist doch keine Lösung, die Apple in Ears finde ich schrecklich. Geht mal auf z.B. Kopfhoerer.de, schau dir Tests an, und dann such dir 1-3 heraus. Die versuchst du dann live zu testen und falls das nicht geht, bestell sie dir und wenn sie nix sind, gibt sie zurück

@Stefric: Coole Sache, man dankt!
 
Automatix

Automatix

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
1.552
Ort
Niederösterreich
Ich habe mir für Unterwegs die Marshall Monitor besorgt. Bluetooth On Ear Hörer. Da ich hauptsächlich Jazz und Blues höre sind die Monitor ideal, alles wird linear weitergegeben, nichts unnatürlich verstärkt.
30 Stunden Spieldauer mit einer Ladung. Wenn sie mit dem Telefon verbunden sind, kann man Anrufe annehmen, Micro ist auch verbaut. Ich nütze das FLAC Format. Gut angelegte 150.-
 
ticka

ticka

Dabei seit
03.05.2015
Beiträge
186
Ort
Niederrhein
Mein "Equipment":

Kabelgebunden:
  • Koss Porta Pro (Preis-Leistung unschlagbar!)
  • Senheiser DX 160iE (mein (alter) in-ear Sport-Kopfhörer)
  • B&W P5 (Klang und Verarbeitung großartig!)

Bluetooth:
  • Teufel Move BT (mein (neuer) Sport-Kopfhörer - iPhone 7 sei dank...)
  • Teufel Mute BT (mein erster noise cancelling Kopfhörer - ich bin begeistert!)
 
Thema:

Audiophil unterwegs - Kopfhörer, DAP, DAC, Smartphones, HighRes Musik

Oben