Audemars Piguet Royal Oak - SA 14700/789 SA

Diskutiere Audemars Piguet Royal Oak - SA 14700/789 SA im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch einladen ein wenig in die Geschichte der Royal Oak einzutauchen und zudem teilhaben lassen an...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Departed94

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
340
Ort
Oldenburg
titel.jpg


Hallo liebe Uhrenfreunde,

heute möchte ich euch einladen ein wenig in die Geschichte der Royal Oak einzutauchen und zudem teilhaben lassen an meiner neuesten Uhrenliebe:

Eine Uhr die zu einer Revolution in der Uhrenwelt geführt hat, eine Uhr die heutzutage wohl zu den Designklassikern gehört, die ihren Namen aus der britischen Marine entnimmt und eine traditionsreiche Uhrenmanufaktur in der Quartz-Krise vor der Insolvenz bewahrte: Die Royal Oak von Audemars Piguet.

Die Geschichte der Royal Oak beginnt 1970, zu einer Zeit in der es der Uhrenmanufakturen in der Schweiz nicht so blendend geht. Die oft genannte und bekannte Quartz Krise führte zwangsweise bei vielen Uhrenhersteller zum Umdenken und die Ära der mechanischen Uhr soll zu Ende gehen. Gèrald Genta und Georges Golay (damaliger Direktor von Audemars Piguet) waren jedoch maßgeblich daran beteiligt dies in ihrer Manufaktur zu verhindern. Gèrald Genta ist Uhrendesigner, der nicht nur die Royal Oak entworfen hat, sondern auch für Omega die "Constellation", für Patek die "Nautilus" und für IWC die "Ingineur", und wurde im Jahr 1970 beauftragt, eine sportliche Stahluhr die etwas völlig Neues darstellt und dazu absolut Wasserdicht ist, zu entwerfen. Raus kam das bekannte Design angelehnt an die Bullaugen der britischen Zerstörerklasse "HMS Royal Oak".

Aber was ist daran revolutionär? Sie war eine Luxusuhr aus Stahl, zu einer Zeit indem hochpreisige Uhren noch aus Edelmetallen bestehen mussten: Eine Luxusuhr aus Stahl mit einem für damals riesigen Durchmesser von 38 Millimetern, die 3.750 Schweizer Franken kostete – die teuerste Uhr mit Stahlgehäuse kostete seiner Zeit CHF 850,-.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Design natürlich weiter und verschiedenste Komplikationen, limitierte Auflagen, Größen und Metall-Variationen wurden herausgebraucht und ist bis heute noch das wohl bekannteste Design der Marke Audemars Piguet.​

Aber genug mit der Geschichtsstunde: Kommen wir zu meiner Royal Oak: Eine 14700/789 in Gold / Stahl mit dem Cal. 2125 von AP.

Eigentlich sollte es wieder eine Rolex werden, nachdem meine DateJust mich leider für ein größeres Projekt wieder verlassen musste und ich mich in die Submariner bzw. auch die GMT-Master verguckt hatte. Zudem habe ich mich im Dezember 2014 verlobt und trage seitdem gelb goldenen Schmuck, statt vorher noch Weißgold. Das Weißgold harmoniert jedoch deutlich besser mit der Lünette der DateJust.
Daher war ich seitdem auf der Suche nach einer Uhr die mit Gelbgold harmoniert und die diesen Anlass entsprechend würdigt:

  • Rolex Submariner - Two Tone
  • Rolex Daytona - Two Tone
  • Rolex GMT-Master - Two Tone
  • IWC - Da Vinci in GG
  • Audemars Piguet - Royal Oak in GG mit Lederband

Aber all diese wunderbaren Uhren waren irgendwie nicht das richtige. Die Submariner entfand ich als leicht zu groß für meinen Armgelenk, die Da Vinci doch eine Spur zu klassisch und generell bin ich nicht der Freund von Lederarmbändern. Kurz vor dem Kauf meiner Royal Oak bin ich fast schwach geworden und hätte eine Submariner mit Sultan Blatt erworben: Natürlich eine wunderschöne Uhr und insbesondere das Funkeln der Diamanten im Licht war atemberaubend, aber nach längerer Überlegung war mir die Kombination Rolex, Gold und Diamanten doch etwas too much. Insbesondere würde es durch mein junges Alter viel zu sehr polarisieren - ich wollte Understatement: Eine hochwertige Uhr, die Hans und Frantz nicht kennt, die nur für mich ist und vielleicht noch von einem Liebhaber wiedererkannt wird:

Und so kam ich zur Royal Oak, die genau diese Kriterien für mich perfekt vereinte. Wenn ich mich erstmal auf ein Modell festgelegt habe, dauert es meist nicht lange und ich setz mich in mein Auto, fahre um die halbe Welt und besorge mir die Uhr von einem Händler, der für mich einen guten Eindruck macht. Diesmal von einen Uhrmachermeister in der nähe von Bielefeld, der auch das Werk frisch revidierte und mir versicherte die Uhr sei in einem gutem Zustand, nur leider ohne Papiere. Für viele sicherlich eine Abschreckung, aber das gibt einen immer ein wunderbaren Grund der Preis ordentlich zu drücken. Beim Meister angekommen nach 2 1/2 stündiger einfacher Fahrt, bestätigte sich der Zustand und die Entscheidung genau die Uhr kaufen zu wollen. Im Gegensatz zur Vintage Rolex fühlt sich die Verarbeitung natürlich deutlich hochwertiger an und gefiel mir direkt nach der ersten Wristtime.

Bezahlt und nach Hause gefahren und nun kann ich mich an einer wunderbaren Uhr erfreuen. Eine würdiger Nachfolger der DateJust und eine entsprechende Uhr für einen tollen Anlass wie einer Verlobung.

Technische Daten:

  • Marke: Audemars Piguet
  • Modell: Royal Oak
  • Reference: SA 14700/789 SA
  • Jahr: Unbekannt - ca. 2000
  • Durchmesser: 36mm
  • Höhe:8mm
  • Caliber: AP 2125
  • Funktionen: Sekundenstopp, Minuten, Stunden, große Sekunde, Datum, Datumschnellverstellung
  • Frequenz: 21600
  • Besonderheiten: Datumschnellverstellung wird in Position II durchgeführt und die Krone muss etwas aufgezogen werden, damit er jeweils zum nächsten Datum springt. Zudem entkoppelt sich die Automatik, wenn man die Uhr manuell aufzieht

ap1.jpg

AP2.jpg

AP3.jpg

AP4.jpg

AP5.jpg

AP6.jpg
 

Zeit-Weise

Gesperrt
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
333
Ort
Innsbruck
Fünf Stunden im Auto und mehr haben sich für diesen Uhrentraum wahrlich gelohnt!
 

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.643
Ort
Lübeck
Gratuliere zur Royal Oak. Super Vorstellung mit tollen Fotos.
Ich persönlich kann leider mit den Royal Oaks nichts anfangen, aber das ist wie so oft Geschmackssache.
Ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner AP.
LG
Max
 

bassdscho

Dabei seit
21.09.2014
Beiträge
466
Klassisch schön.
Die Uhr und vor allem das Ziffernblatt ist für mich ein Traum, und wird es wahrscheinlich bleiben müssen.
Ich wünsche dir viel Freude mit deiner AP und ihr gaaanz viel Zeit an deinem Arm.
Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zur Verlobung!

Liebe Grüße

Andi
 

tbickle

Gesperrt
Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.696
Tja, da ist sie wieder - die RO - eine der wenigen Uhren, die es sich zu haben lohnt. :face:
Klassisches, zeitloses Design, gepaart mit einer Prise Understatement und Noblesse. AP kennt wirklich kein Rüsseltier, was mir ausgesprochen gut gefällt. Die Two-Tone-Variante hat durchaus Charme, aber mir persönlich gefällt die reine Stahl-RO wesentlich besser. Aber das ist halt persönlicher Geschmack. Als ich hier vor einiger Zeit Jahren eine Rolex zum Tausch angeboten habe, wurde mir auch eine Stahl-Gold-RO als Tauschobjekt angeboten und ich habe gepasst. Bei Stahl allein wäre ich aber sofort dabei gewesen. Für Gold fühle ich mich einfach noch zu jung. Wobei - wenn die 94 in Deinem Nick das Geburtsjahr ist, dann bin ich doch wesentlich älter als Du. ;-)

Glückwunsch zum wahren Klassiker.

Gruß
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.373
Ort
Bayern
Tja, da ist sie wieder - die RO - eine der wenigen Uhren, die es sich zu haben lohnt. :face:

tbickle nimmt mir die Worte aus dem Mund. Meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser absoluten Traumuhr! Die Royal Oak Modelle gelten zurecht als absolute Designklassiker. Und Deine Bilder werden dem auch gerecht! Vielen Dank fürs Teilhabenlassen an dieser prächtigen AP!

Gruß
Helmut
 

Bulli

Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
17.705
Ort
Mecklenburg
Glückwunsch zur AP und danke für deine sehr schöne Vorstellung. Hab viel Spass mit deiner Neuen. Greetz Chris
 

Ritch13

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
1.609
Ort
Raum Stuttgart
Die Royal Oak - der Design Klassiker schlechthin :super:

Mir gefällt das Two Tone an diesem Modell und die Uhr ist auf den Bildern präsenter, als es die Abmessungen vermuten lassen.

Danke für die informative Vorstellung und viel Spaß noch mit der RO!
 

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.113
Ort
Bei Hamburg
Also eine Royal Oak gefällt mir prinzipiell wirklich gut - aaaber ich hätte lieber einen Ring aus Weißgold genommen und wäre beim Stahlmodell geblieben...

Genau genommen würde ich gar keinen Ring tragen und wäre beim Stahlmodell geblieben - aber ich bin ja nicht du! ;-)

Gruß von Uhrbann
 
Zuletzt bearbeitet:

Prince74

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
112
Gratulation zur Oak und vielen Dank für die Vorstellung. Kannte ich in dieser Variante noch gar nicht aber sie gefällt mir ausgesprochen gut.
 

Departed94

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
340
Ort
Oldenburg
@Zeit-Weise

Aufjedenfall! Ich wäre auch noch weiter gefahren. Die Straßen waren auch nicht so viel und mit meinem Audi Diesel ist so eine Spritztour auch immer sehr preiswert!

@divemax, @bassdscho, @Spitfire73, @Ritch13, @Prince74

Vielen Dank für die netten Glückwünsche!

@tbickle

Danke für die Glückwünsche. Ich trage eigentlich ganz gerne Gold und finde, dass es eine angenehmen Kontrast erzeugt und von jedem getragen werden kann. Und ja ich bin Baujahr 94 ;)

@Uhrbann

Aber bei so einer Entscheidung spielt ja auch immer die Frau eine Rolle. Und die hat auf Geldgold bestanden ;)


Ansonsten gefällt mir die Uhr. Leider hat die Uhr doch auch stärker Vorlauf (+15 Sekunden auf 12 Stunden) und muss definitiv nochmal reguliert werden. Ich werde das mal die Tage beobachten, ansonsten geht die Uhr nochmal zurück zum Uhrmacher :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobi Montana

Dabei seit
15.05.2012
Beiträge
1.507
Ort
Düren
Wow! Der Hammer, die in STagl wäre meine absolute Exituhr!
 

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.113
Ort
Bei Hamburg
Aber bei so einer Entscheidung spielt ja auch immer die Frau eine Rolle. Und die hat auf Geldgold bestanden ;)

Was mich nicht daran gehindert hätte, einen zu ihrem passenden Ring in Weißgold zu kaufen... wenn ich mich schon hätte dazu breitschlagen lassen, überhaupt einen Ring zu tragen.

Gruß von Uhrbann
 
G

Gast001

Gast
Traumuhr! Meinen Glückwunsch. Wenn ich Mal groß bin will ich auch so eine. :-)

Liebe Grüße & allzeit gute Gangwerte wünscht

Toby
 

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.736
Ort
35325 Mücke
Ein sehr schöner und sehr eleganter Klassiker.
Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung und viel Freude mit der AP.
 

cdbudenheim

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
6.451
Ort
Mainz
Eine traumhafte Uhr , Glückwunsch zur AP
 

Departed94

Themenstarter
Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
340
Ort
Oldenburg
So wie es aussieht,muss die Uhr mich wahrscheinlich leider wieder zum Service verlassen. Die Gangwerte sind leider nicht gut.

Vorlauf von Samstag 10 Uhr bis Sonntag 10 Uhr: +21 Sekunden.

Dann wieder neu gestellt nach Atomuhr.

Vorlauf von Sonntag 10 Uhr bis Sonntag 17:46: +32 Sekunden.

Doch sehr enttäuschend. Vorallem sagte der Uhrmacher auch noch irgendwie was von tollen 330 Grad. Kenn mich dahingehend leider gar nicht aus.
 

Stevie Ray

Dabei seit
06.09.2012
Beiträge
424
Ort
Pangaea
Die RO sehe ich immer wieder gerne, eine Wahnsinns-Uhr! Allein das Band ist der Hammer! :super:

So wie es aussieht,muss die Uhr mich wahrscheinlich leider wieder zum Service verlassen. Die Gangwerte sind leider nicht gut.

Vorlauf von Samstag 10 Uhr bis Sonntag 10 Uhr: +21 Sekunden.

Dann wieder neu gestellt nach Atomuhr.

Vorlauf von Sonntag 10 Uhr bis Sonntag 17:46: +32 Sekunden.

Doch sehr enttäuschend. Vorallem sagte der Uhrmacher auch noch irgendwie was von tollen 330 Grad. Kenn mich dahingehend leider gar nicht aus.

Das ist ja wirklich schade und sollte so natürlich nicht sein. Mit den 330 Grad meint der Uhrmacher sicher die Amplitude, also den Drehwinkel der Unruh. 330 Grad ist glaube ich schon recht viel, üblich sind so zwischen 250 und 300 Grad.

Ach ja: für 36 mm Durchmesser wirkt sie an Deinem Arm sehr präsent. Hast Du so schlanke Handgelenke oder liegt's tatsächlich an der Uhr? Ich vermute mal Letzteres, meine Datejust präsentiert sich an meinem Handgelenk größenmäßig so wie manche 40 mm-Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Audemars Piguet Royal Oak - SA 14700/789 SA

Audemars Piguet Royal Oak - SA 14700/789 SA - Ähnliche Themen

The Grail meine neue Audemars Piguet Royal Oak 25860st: Liebe Uhrenfreunde, es ist soweit meine 25860st ist letzte Woche gekommen und ich kann sie euch nun offiziell vorstellen. Sie ist noch schöner...
[Suche] Suche eine Audemars Piguet Royal Oak 15300st: Liebe Uhrenfreunde, ich bin auf der Suche nach meinem Holy Grail der Audemars Piguet Royal Oak 15300st und hoffe auf diesem Weg meine Wunschuhr...
Neue Uhr(en): Audemars Piguet Royal Oak Flying Tourbillon Automatik: AP hat eben 3 neue Royal Oak Tourbillon Modelle lanciert... die graue Variante in Titan ist die schönste find ich! Quelle: Audemars Piguet Royal...
Neue Uhr: Audemars Piguet Royal Oak Concept Frosted Gold Flying Tourbillon: Gehäuse: Weiß- oder Roségold Durchmesser: 38,5mm Höhe: 11,9mm WaDi: 20m Werk: Cal. 2964 Gangreserve: 72 Stunden Quelle: SJX
Audemars Piguet Royal Oak . Gentas Meisterwerk oder die Eine um sie alle zu knechten: Hallo liebe Forumsfreude =) Heute möchte ich mal eine besondere Uhr in meiner Sammlung vorstellen. Die Audemars Piguet Royal Oak 15450ST mit dem...
Oben