Audemars Piguet Royal Oak . Gentas Meisterwerk oder die Eine um sie alle zu knechten

Diskutiere Audemars Piguet Royal Oak . Gentas Meisterwerk oder die Eine um sie alle zu knechten im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Forumsfreude =) Heute möchte ich mal eine besondere Uhr in meiner Sammlung vorstellen. Die Audemars Piguet Royal Oak 15450ST mit dem...

Muad'Dip

Themenstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
1.557
Ort
Stuttgart
Hallo liebe Forumsfreude =)

Heute möchte ich mal eine besondere Uhr in meiner Sammlung vorstellen. Die Audemars Piguet Royal Oak 15450ST mit dem Grauen Ziffernblatt in 37mm.

Zur Vorgeschichte

Noch vor 3 Jahren, als ich mit viel Schweiß meine erste Rolex kaufte, hätte ich nicht geahnt, dass ich irgendwann eine solche Uhr besitzen würde. Die Submariner fühlte sich an wie das Maß aller Dinge und war eine heißbegehrte Uhr. Sie war wirklich alles was man wollte - aber nicht exklusiv. Dies war mir damals auch nicht wirklich wichtig. Ich erfreute mich an der Uhr. Trug sie mit viel Liebe und Vorsicht.
Danach folgten viele weitere Uhren, Cartier, Tudor, Rolex GMT´s, die neue Sub41 und die Ex1. Irgendwie war die Gier über dem Nutzen. Die Liebe und Vorsicht waren verschwunden. Der reine Besitz war im Vordergrund. Gefreut habe ich mich genau einen Tag lang wie ein kleines Kind und danach war alles verflogen. Was war mit mir geschehen? Wie der einst ehrenhafte Boromir aus "Der Herr der Ringe" verfiel auch ich der Gier und Habsucht. Es folgte eine Zeit des Nachdenkens...

boromir.jpg

War es wirklich das was ich wollte? Eine Uhr nach der anderen kaufen um den Konsumdrang genüge zu tun? Es musste sich etwas ändern. Die eine sollte kommen um sie alle zu knechten. Um die Freude, Liebe und Euphorie zurückzugeben die ich über die Jahre verloren hatte. Eine, die mich an meine Grenzen brachte, die etwas besonderes ist.
Die Audemars Piguet Royal Oak sollte diese einen Uhr werden... Nicht ich entschied, dass sie es wird, es war eher das Schicksal, dass mich zu dieser Uhr brachte.

Zur Uhr

Die Audemars Piguet Royal Oak ist eine wirklich unglaubliche Uhr. Sie bringt wirklich alles mit was ich mir bei einer Uhr wünsche. Sie ist flach, zeitlos, ist perfekt designed, unglaublich selten und begehrt. In einem Interview sagte JC Biver vorgestern, dass die RO eine Uhr ist die jeder anderen Uhr überlegen und Gentas Meisterwerk sei. Im Gegensatz zur Nautilus habe die RO die Gabe, jede bekannte Komplikation integrieren zu können und würde deshalb nie abgesetzt werden. Von der Grand Sonnerie über einen simplen Dreizeiger bis hin zum Perpetual Kalender mit Mondphase seien problemlos möglich. Für eine Marke wie AP, die bekannt für ihre komplizierten Uhren sei, wäre dies essentiell.
Ich bin leide kein Typ der Dinge gut beschreiben oder Ablichten kann, deshalb möchte ich im Vorfeld sagen, dass diese Uhr um einiges schöner ist als Sie auf den Bildern aussieht. Leider habe ich keine Fotobox mehr, deshalb sind die Bilder eher dürftig... Sorry dafür!
bild.JPG
spiegelung.JPG
Logo.jpg
Das Zifferblatt ist in Rutheniumgrau mit „Grande Tapisserie“-Motiv, aufgesetzte Indexe und Royal Oak-Zeiger aus Weißgold mit Leuchtbeschichtung.
Dieses Muster wird mithilfe einer Drehmaschine und einer Geradezugmaschine guillochiert. Als Vorlage für das Muster dient eine große Platte. Durch das Zusammenspiel der kreisförmigen und geraden Bewegungen entsteht dieses wunderschön gemusterte Zifferblatt. Beide Verfahren erfordern ein hohes Maß an Geschick, Kunstfertigkeit, Geduld, Konzentration und natürlich Sachverstand. Mit dem bloßen Auge ist die Tapisserie kaum zu erkennen, im Sonnenlicht verleit sie dem Ziffernblatt ein besonderen Schimmer.

tappiserie.jpg


Dte.png

Das Datumsblatt ist dem Ziffernblatt farblich abgestimmt un besitzt ein schönen Rahmen, das sollte in der Preisklasse auch so sein! Auch ohne Datumslupe ist die Ablesbarkeit gegeben. Der Datumswechsel geschieht um Punkt 12 Uhr sprunghaft.

brclet.jpg
Das Armband ist das Schönste und Angenehmste das ich bisher gesehen und getragen habe. Es ist an den seiten poliert und ansonsten durchgehend satiniert. Leider ist kein großes Glied oder Feinverstellung an der Doppelfaltschließe vorhanden. Die einzelnen Glieder sind aber so klein, dass in der Regel ein Kompromiss gefunden wird. Wer durch die dynamischen Anpassungsmöglichkeiten einer Sub verwöhnt ist, müsste hier Abstriche machen.

werk.jpg
Rotor.jpg

Das Uhrwerk besitzt einen Sekundenstop während der Zeigerstellung, was für "alte" Uhrenmarken gar nicht selbstverständlich ist. Der 22k Goldrotor sitzt auf einem Keramik-kugellager. Audemars Piguet hat in punkto Werkdekoration Maßstäbe gesetzt, und dieses komplett von Hand zusammengesetzte Chronographenwerk bildet keine Ausnahme. Sämtliche Brücken sind angliert, poliert und mit Genfer Streifenschliffen versehen, die Grundplatine ist von beiden Seiten perliert -natürlich von Hand. Die Gravur auf dem Roto bilden die Wappen der Familien Audemars und Piguet wieder.


Hier ein kleines Video, dass die Schönheit dieser Uhr demonstrieren soll =)

Vide bitte am Mobiltelefon abspielen. Das Laden kann 1-2min dauern.
Via PC: auf die 3 Punkte drücken und Downloaden klicken
. =)

Fazit:


Ich bin tota zufrieden und Glücklich mit der AP. Sie hat mir gezeigt, dass der Fokus nicht auf der nächsten Uhr liegen sollte sondern bei der die man besitzt. Für mich heißt es nun Rasten. Für wie lange? Das weiß ich momentan nicht, aber eins kann ich sagen, so schnell kann nichts kommen, dass diese Uhr in den Schatten stellt. =)

ps: Großes Dank geht an @Smurf83, der großen Anteil an der Realisierung hat.

Danke fürs lesen und euch einen schönes Wochenende!


Tech. Daten

UHR

Ref #15450ST.OO.1256ST.02

GEHÄUSE

Gehäuse aus Edelstahl, entspiegeltes Saphirglas und entspiegelter Saphirglasboden.

GEHÄUSEBREITE

37 mm

WASSERDICHTIGKEIT

50 m

GEHÄUSEHÖHE

9.8 mm

ZIFFERBLATT

Zifferblatt in Rutheniumgrau mit „Grande Tapisserie“-Motiv, aufgesetzte Indexe und Royal Oak-Zeiger aus Weißgold mit Leuchtbeschichtung

ARMBAND

Armband aus Edelstahl mit AP Faltschließe.

FREQUENZ

3,00 Hz (21.600 Halbschwingungen/Stunde)

ART DER SCHWUNGMASSE

Aus 22 Karat Gold in einem Stück gefertigt

ANZAHL RUBINE

40

KALIBER

Manufakturkaliber 3120 mit Automatik

26,6 mm (11¾ Linien)

FREQUENZ

3,00 Hz (21.600 Halbschwingungen/Stunde)

ART DER SCHWUNGMASSE

Aus 22 Karat Gold in einem Stück gefertigt

ANZAHL RUBINE

40

KALIBER

Manufakturkaliber 3120 mit Automatik

ART DES KLÖTZCHENTRÄGERS DER SPIRALFEDER

Verschraubtes Spiralklötzchen

GANGRESERVE

60 h
 
Zuletzt bearbeitet:

5231N1324O

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
768
Die Uhr ist zwar meilenweit außerhalb meines Radius‘ — aber immer wieder schön, sie zu sehen. Grau in Grau ist ohnehin unschlagbar und diese wirklich moderate Größe wird ihren Teil beigetragen haben, dass sie zu dem Klassiker wurde, der sie heute unbestritten ist.

Viel Freude weiterhin!
Christoph
 

Uhrenclaus

Dabei seit
02.04.2017
Beiträge
712
Ort
München
Da ist sie, vielen Dank für die gelungene Vorstellung. Die Uhr ist ein Traum und sorgt bei mir für Herzrasen. Das Video macht die Symptome nicht besser...

Viel Spaß mit der Königin.:super:
 

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.761
Ort
S-H
Eine tolle Uhr an der wirklich alles stimmt.
Elegant ohne dressig zu sein.
Universell tragbar.
Viele Details an denen man sich erfreuen kann.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem schönen Stück.
 

Zenderscher

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
892
Glückwunsch zu dieser wunderbaren Uhr + deiner gelungenen Uhrenherstellung, die zwar kurz ist,
es aber dennoch absolut auf den Punkt bringt. Du sprichst mir (und sicherlich vielen anderen auch) aus der Seele.
Du hast bei mir jetzt einen Stein ins rollen gebracht (mich zum nachdenken gebracht).

:super:
 

SWol

Dabei seit
22.07.2010
Beiträge
1.145
Meine herzlichsten Glückwünsche @Muad'Dip ! Mein Neid ist dir gewiss ;-) war für dich denn schnell klar dass es die 37er werden soll? Wie wirkt sie denn ggü. Einer 41er datejust? Man ließt ja immer wieder dass sie trotz der kleineren Größe auf dem Papier doch sehr groß wird und die größere Ap etwas zu viel für manche ist...
 

Muad'Dip

Themenstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
1.557
Ort
Stuttgart
Vielen Dank für die lieben Worte Freunde.

@MRBIG das video lässt sich bei mir nur übers handy öffnen und braucht ca. 2min bis es lädt. Liegt evtl. Am Server.

@SWol puh. Jetzt muss ich um meinen Eindruck zu schildern etwas ausholen. zur Wahl der größe. Ich nahm was es gab... und mir wurde diese Uhr angeboten. Ich hatte schon ein mal den alten 39 mm Chrono am arm. Die Uhr war deutlich zu "groß", das lag an den integrierten Bandanstößen. Die neue 39mm Jumbo, passt wiederum ganz gut. Ich würde die RO 37 vom Trageegefühl mit einer BB58 oder EX1 vergleichen, wobei für mich der einzig mögliche Vergleich der gegen eine Nautilus wäre, da Gehäuseform, Indizes und Zeiger zu 90% Identisch sind.

Zum Vergleich mit anderen Uhren: Die Rolex GMT Batman hat ein deutlich kleineres ZB mit 40mm als die EX1 mit 39mm. Das zeigt uns, dass das ZB nicht maßgebend für die größe einer Uhr ist. Die neue SUB41 trägt sich deutlich größer als die alte SUB40 - und das spürbar mehr als 1mm. Das Uhren Magazin hat das in der Dezember Ausgabe sehr gut erklärt. Ich frage mich bis heute welcher Influencer (der seiner Betitelung alle Ehre macht) es war, der nach dem Release der Uhr meinte, dass die neu Sub sich trotz 1mm mehr "Kleiner trägt", denn es wurde zum allgemeinen Tenor im Bezug auf die Größe.
Nun gut, zurück zur RO 37 und DJ41. Ich persönlich empfinde die DJ41 als sehr große Uhr - zu groß für mich. Sogar größer als die GMT´s. Liegt vllt daran, dass ich die DJ41 als dressige Uhr wahrnehme und die GMT als Sportuhr. Als nachfolger der RO 36 - welche eine Herrenuhr war - ist die RO 37 um mehr als nur 1mm gewachsen. Bei Release (2016?) noch als Unisexuhr vorgesehen, sagte mir der Verkäufer bei der Abholung , dass die RO 37 nun überwiegend bei jungen Männern und sogr Älteren großes interesse weckt und die Menschen lieber zu dieser Uhr als zu anderen Dress-Sport-Uhren greifen. Das wirkte sich natürlich direkt auf die Verfügbarkeit aus. Ich empfehle jedem, jede Uhr zuerst anzuprobieren und sogar auf das Handgelenk anpassen zu lassen. Das erspart viel kopfzerbrechen =)
IMG_0050.JPG
 

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.128
Das Video kann ich leider nicht abrufen. Nur Ton, kein Bild.

Ansonsten: tolle Uhr!
 

Jolan

Dabei seit
21.03.2014
Beiträge
61
Ort
Tomanien
Sehr schöne Uhr, Glückwunsch ! Ich habe gerade meine Traumuhr in 39 mm verkauft, da sie mir zu klein erschien und ich sie ein halbes Jahr
nahezu jeden Tag getragen habe. Dir hingegen steht diese Größe sehr gut, du scheinst aber auch schmale Handgelenke zu haben. Darf ich fragen welche HGU du hast ? BG Jolan
 

Tomaso22

Dabei seit
31.08.2019
Beiträge
64
Ort
Baden-Württemberg
Mir fehlen vor Begeisterung die Worte (und leider auch die Mittel, diese Traumuhr selbst genießen zu dürfen).
Ich wünsche dir viel Freude und Zufriedenheit damit.
Wie sieht es eigentlich mit den Gangwerten bei so einer hochwertigen Uhr aus?

Grüße Thomas
 

Muad'Dip

Themenstarter
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
1.557
Ort
Stuttgart
@Tomaso22
die ganggenauigkeit beträgt glaub ich +4 sek. Ich hatte die Uhr bisher nicht an, deshalb kann ich nicht viel dazu sagen. Die Manufakturen haben oftmals keine Zertifizierung und sind in der Regel nicht so genau wie ne Rolex oder Omega. Ich hab da Glück gehabt. Bei +10 Sek. Wird glaub ich kaum ein Besitzer meckern.:lol:

@Beckosis hast natürlich recht! Sorry :)

@Jolan ca. 17cm. In einer anderen Vorstellung hatte der TS 18-18,5cm. Ich denke, da sollte die Grenze für die Midsize gezogen werden. Natürlich wie immer, jeder nach seinem Gusto :)

Nochmal: wenn man das Video am PC anschaut, muss man es glaub ich downloade. Lohnt sich definitiv :)
 

Nils0990

Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
73
Ein echtes Sahnestück! Warte auch auf eine 15450st mit blauem Ziffernblatt. Habe einen HGU von 16,5 cm und die 15500st ist mir auch einen Tick zu groß! Viel Freunde mit der Uhr! Einfach mega! :)
 
Thema:

Audemars Piguet Royal Oak . Gentas Meisterwerk oder die Eine um sie alle zu knechten

Audemars Piguet Royal Oak . Gentas Meisterwerk oder die Eine um sie alle zu knechten - Ähnliche Themen

The Grail meine neue Audemars Piguet Royal Oak 25860st: Liebe Uhrenfreunde, es ist soweit meine 25860st ist letzte Woche gekommen und ich kann sie euch nun offiziell vorstellen. Sie ist noch schöner...
[Suche] Audemars Piguet Royal OAK: Hallo, suche Audemars Piguet Royal OAK, gerne alles anbieten, sofern >= 36mm. Danke.
Neue Uhr: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Diver (2021): Gab's die echt nur im Teaser-Thread? Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,0mm Höhe: 14,1mm WaDi: 300m Werk: Cal. 4308 Gangreserve: 60 Stunden Preis...
Neue Uhr: Audemars Piguet - Royal Oak Selfwinding Chronograph: Neue Uhr: Audemars Piguet - Royal Oak Selfwinding Chronograph Gehäuse: Pinkgold Durchmesser: 41,0mm Wasserdichtheit: 50m Werk: Kaliber 4401...
Neue Uhr: Audemars Piguet - Royal Oak "Jumbo" Extra-Thin Platinum: Neue Uhr: Audemars Piguet Royal Oak "Jumbo" Extra-Thin Platinum Gehäuse: Platin Durchmesser: 39,0mm Höhe: 8,1mm WaDi: 50m Werk: 2121 Gangreserve...
Oben