Uhrenbestimmung Audemars Frères Taschenuhr - Informationssammlung / Zustand

Diskutiere Audemars Frères Taschenuhr - Informationssammlung / Zustand im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo allerseits, mein Vater hat eine Taschenuhr von seiner Mutter geschenkt bekommen, über die ich hier schon in einer anderen Vorstellung...
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Hallo allerseits,

mein Vater hat eine Taschenuhr von seiner Mutter geschenkt bekommen,
über die ich hier schon in einer anderen Vorstellung etwas gelesen habe.
Falls die Uhr echt ist, scheint es sich zu lohnen, das gute Stück von einem guten Uhrmacher "durchchecken" zu lassen.

Da ich keine Ahnung habe kann ich nur versuchen die Bilder sprechen zu lassen.

Falls jemand dazu noch weitere Informationen hat, nur her damit.
Vor allem würde mich interessieren, welchem Uhrmacher man das gute Stück in Hamburg zur techn. Überprüfung anvertrauen kann.

Danke!
 

Anhänge

mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.260
...ich fall ja vom Glauben ab, so lässig, wie du uns eine güldene AF Repetition mit Chronograph vorstellst, und dazu noch in gutem Zustand (ich sehe geringen Rostanflug auf dem Werk / Unruhkloben und im Bereich der Zeigerwellen, oder täuscht das?)
Da lohnt sich in jedem Fall eine Inspektion mit Ölwechsel, der Wert beträgt leicht mehrere tausend Euro (ich würde mal ganz frei von 2-3 k ausgehen).
Über die Echtheit habe ich keinerlei Zweifel.

Glückwunsch
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Schuldigung. :oops:

Ich bin noch ganz am Anfang der Faszination Uhr.
Kann sein, dass mir da noch ein wenig die feierliche Wahrnehmung fehlt.

Bis vor einer halben Stunde war mir auch noch nicht klar, das der alte Ticker von Omma.... ein richtig gutes Stück ist.
:-)
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Schuldigung. :oops:

Ich bin noch ganz am Anfang der Faszination Uhr.
Kann sein, dass mir da noch ein wenig die feierliche Wahrnehmung fehlt.

Bis vor einer halben Stunde war mir auch noch nicht klar, das der alte Ticker von Omma.... ein richtig gutes Stück ist.
:-)
Oha, dreh die halbe Stunde zurück und vertick mir das Dingen für einen Fuffi :D

Nee, mal im Ernst. Eine ganz tolle Uhr bei der sich auf jeden Fall eine anständige und vor allem fachmännische Revision lohnt. Viele der langjährigen TU Sammler hier im Forum werden neidisch auf dich Newbie sein ;) Glückwunsch...
 
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Danke!
Ich muss sie nur erst noch meinem alten Herrn abschwatzen.
;-)

Nein, ich bin zwar kein Freund von goldenen Uhren, bei einer Taschenuhr ist das aber was ganz anderes. Die hätte ich für nen "Fuffie" auch nicht hergegeben.
:-)

Ansonsten... das ist doch die alte Geschichte:
Gefühltermaßen gewinnen meist die im Lotto, die aus Spaß das erste mal mitmachen.

Hätte jemand Erfahrungen / Vorstellungen, welchen Wert die Uhr (wenn vom Uhrmacher geprüft und alles OK ist) darstellt?
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Ein schönes Stück, sehr gut erhalten und ein faszinierendes Werk!

Wenn Du eine Revision machen lassen willst, such einen versierten Uhrmacher der sich mit Restaurationen antiker Uhren auskennt. Lohnen tut es sich auf jeden Fall!

Mathias Schätzung dürfte schon ganz gut sein.

Grüße Bernhard
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.260
...wie gesagt, revisioniert würde ich sie etwa um 3000 taxieren.

Gruss
Mathias

Edith: oh, XELOR hat schon, aber es deckt sich ja in etwa.
 
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Vielen Dank dafür!

Jetzt hoffe ich nur dass mir entweder noch jmd. einen Tip hier in HH geben kann oder dass ich selbst einen Uhrmacher finde, der nicht nur gelernt hat Ed H* Quarzuhren zu verramschen.
:-)
 
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Umgekehrt auch ein WOW von mir. :shock:

DAS ist ja mal eine Armbanduhr. 8-)

Danke für die Bilder und Wünsche!
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Könnt ihr zwei jetzt nicht mal damit aufhören andere User hier wuschig zu machen ??? :klatsch::klatsch::klatsch:
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.260
Xelor hat vollkommen recht, wir wollen erst was von den beiden hören, wenn sie aus der Revi zurück sind, dann aber ausführlich...

Gruss
Mathias
 
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Kann übrigens jemand einen ca. Preisrahmen sagen, was es kosten würde,
diese Uhr im gezeigten Zustand einer Revision zu unterziehen?
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Bin da nicht so der Experte, aber wenn du zu einem sehr guten Uhrmacher gehst und der das hervorragend macht, man dabei bedenkt das es kein 0815 Werk ist und die Uhr einen ordentlichen Preis hat, würde ich mal minimum 150€ für einen Service und Ölcheck ansetzen. Mal gucken was die anderen sagen...
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.260
...das kann man so nicht beurteilen, eine Standard-Revi dürfte etwa 300-500 € kosten, es kommt noch darauf an, ob Teile (Zeiger, Glas etc.) getauscht werden müssen oder inwieweit das Gehäuse aufgearbeitet werden muss (Dellen etc.), ob der Schliessmechanismus funzt und was am Werk zu machen ist (Ersatzteile...). Unter 300 € wirst Du, glaube ich, kaum rauskommen, das steht aber in gutem Verhältnis zum Wert der Uhr (die man übrigens NIE verkauft, schon der Gedanke daran ist pfui!)

Gruss
Mathias

Edith: Xelor war schon wieder schneller: eine Standard-TU liegt etwa im Rahmen 150.-, bei den Komplikationen schätze ich aber, dass noch ein paar Euchen dazu kommen.
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
150.- ????? Vergiss es. Je nach Uhrmacher 500 - 1.000.-
Ein realistischer Preis wird sich so um die 700.- finden. Das ist ne Menge Arbeit.
Wobei ich bei dieser Art von Uhr große Hemmungen habe, sie überhaupt aus der Hand zu geben. Ich hätte da nämlich auch einige zu machen...

Grüße ... carpediem.
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
150.- ????? Vergiss es. Je nach Uhrmacher 500 - 1.000.-
Ein realistischer Preis wird sich so um die 700.- finden. Das ist ne Menge Arbeit.
Wobei ich bei dieser Art von Uhr große Hemmungen habe, sie überhaupt aus der Hand zu geben. Ich hätte da nämlich auch einige zu machen...

Grüße ... carpediem.

Ich bezahl bei meinem Uhrmacher- und Goldschmiedemeister 2 Häuser weiter knappe 100€ für Revi + neuem Glas + Polieren! Sollten hier keine Ersatzteile von nöten sein sondern eine reine Reinigung des Werkes + Ölen finde ich meinen Preis doch recht realistisch. Ich muss aber dazu sagen das mein Uhrmacher einer der alten Schule ist, der sein 50 Jähriges Meisterjubiläum nun hat und seine Werkstatt bei sich im Haus betreibt. Gehst du natürlich zu einem Juwelier bist du sicherlich noch ein bisschen mehr Geld los. Eine Revi die teurer ist als 500€ würd ich solange die Uhr läuft sein lassen. Da wird hinterher eher noch was verschlimmbessert.
 
F

Franziskuss

Gast
Also ich will nicht die Preise hier öffentlich rumschleudern, aber an
meiner Uhr war "einiges" nicht mehr in Ordnung, eine normaler Service mit
zerlegen des Werkes und eventuellen Teile-Erneuerungen kostet ab 800...;-)

Jeder gescheite Uhrmacher sitzt da einige Zeit am Werk, da ist es mit "mal schnell
auseinanderbauen" nicht getan.

Die Uhrmacherschule Furtwangen z.B. berechnet alleine fürs Lager ersetzen mind.
150 €.
 
SerArris

SerArris

Themenstarter
Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
378
Ort
HH
Nochmals Danke für die vielen Kommentare und Beiträge.

Ich hoffe ja noch dass sich jemand mit einer Empfehlung für einen
dafür kompetenten Uhrmacher im Raum Hamburg meldet.

Soweit ich weiß ist die Uhr techn. noch in Ordnung und funktioniert.
Also geht es dann wohl eher um eine sanfte und pflegliche "Ölung" und was so in der Art nötig ist.
:-)
 
Thema:

Audemars Frères Taschenuhr - Informationssammlung / Zustand

Audemars Frères Taschenuhr - Informationssammlung / Zustand - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Audemars Freres Brassus - echt oder nicht echt ?

    Uhrenbestimmung Audemars Freres Brassus - echt oder nicht echt ?: Hallo Gemeinde, bei meinem Streifzug durch das Netz bin ich auf diese Uhr gestossen, nun meine Frage an die Kenner- is das Werk echt ? DANKE für...
  • audemars freres Taschenuhr vor 1900 (0,585 gold) läuft wie Butter

    audemars freres Taschenuhr vor 1900 (0,585 gold) läuft wie Butter: Schönen guten Abend zusammen, ich bin neu hier und starte mal mit einem schönen Schmuckstücks meines opa´s. Ich bin auf der Suche nach...
  • Uhrenbestimmung Audemars Freres Brassus & Geneve No. 393403

    Uhrenbestimmung Audemars Freres Brassus & Geneve No. 393403: Hallo Zusammen, ich war gestern mit meiner Frau bei der Schwester meiner Oma. Irgendwie sind wir auf das Thema Uhren gekommen. Da steht Sie...
  • Audemars Freres, Brassus Geneve - Opas goldene Taschenuhr - aber was für eine?

    Audemars Freres, Brassus Geneve - Opas goldene Taschenuhr - aber was für eine?: Liebe Community, zunächst möchte ich Hallo sagen, vielmehr wir. :) . hasenfuss ist in diesem Forum eine ganze Familie, posten werde aber nur...
  • Taschenuhr von Audemars Freres "mit Bildern"

    Taschenuhr von Audemars Freres "mit Bildern": Hallo allerseits, ich hab von meinem Vater eine Taschenuhr Audemars Freres bekommen. Dieses ist wohl von seinem Urgroßvater, kommt also so in...
  • Ähnliche Themen

    Oben