Artikel über deutsche Quartzuhrenmarke aus dem Magazin "Stern"?

Diskutiere Artikel über deutsche Quartzuhrenmarke aus dem Magazin "Stern"? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumsgemeinde, mein Vater fragte mich vor ein paar Wochen nach einer Uhrenmarke, über die er in der Zeitschrift "Stern" ein paar Wochen vor...
Jake Cutlass

Jake Cutlass

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
978
Ort
Berlin
Liebe Forumsgemeinde, mein Vater fragte mich vor ein paar Wochen nach einer Uhrenmarke, über die er in der Zeitschrift "Stern" ein paar Wochen vor Weihnachten etwas gelesen hatte.
Diese Uhren hätten Quartzwerke besonders hoher Genauigkeit (nur einige Sekunden Abweichung pro Jahr), durch zwei eingebaute Quartze, die sich gegenseitig überwachen würden. UVP: 249,- €, also für eine Quartzuhr nicht wirklich wenig.
Das Stern-Heft war leider schon im Altpapiercontainer verschwunden und mir sagten diese Angaben nichts, deshalb reiche ich mal die Frage nach dieser Uhrenmarke an Euch weiter. Vielleicht hat ja Jemand den Artikel gelesen und kann nähere Angeben machen.
Vielen Dank im Voraus!
 
kintaro

kintaro

Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
578
Klingt stark nach einem Thermocompensated Werk.

Da gibt es einige Marken, die diese Form von High-End Quarzwerk einsetzen.

Es gibt verschiedene technische Ansätze für das optimieren der Ganggenauigkeit unter sich ändernden Temperaturverhältnissen. Unter anderem gibt es Werke, die mit Hilfe von zwei Quarzkristallen die Temperaturschwankungen ausgleichen.

Welche deutsche Marke diese einsetzt kann ich Dir leider nicht beantworten.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.079
Da denke ich aber mal 249,00 EUR rein für das Werk, oder meinst Du die ganze Uhr?

Eine solche Uhr komplett für 249,00 EUR, ne das kann ich nicht glauben.

Such mal nach "The Citizen" oder Breitling Quarz in diesem Forum ... Auch von Seiko gibt es ultragenaue Werke, aber wohl nicht in einer 250 EUR Komplettuhr ...
 
bastpless

bastpless

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
636
Könnte es evtl. um die amerikanisch Marke Bulova gegangen sein? Das sind die einzigen, die in diesem Preisbereich hochgenaue Quarzuhren anbieten.

Die einzige mir bekannte deutsche Marke mit einem entsprechenden Quarzwerk ist Sinn mit dem Modell UX. Die Uhr ist aber deutlich teurer...

Ansonsten: Liest denn hier keiner den Stern?

Viele Grüße,
Sebastian
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Eine Uhr mit einem "Twin Quarz" Werk welches in der +-10sec/Jahr Klasse mitspielt um 249.- Euro ist mir von keinem deutschen Hersteller bekannt.

Vielleicht war (wie schon geschrieben...) die Bulova Precisionist gemeint welche preislich auch ungefähr hinkommt. Die hat aber kein Twin Quarz Werk sondern arbeitet mit einer 8x schnelleren Schwingungszahl des Quarzes und hat auch einen schleichenden Sekundenzeiger 8-)

Gruß
santiago

Nachtrag:
Ich glaube Bulova gehört jetzt zu Citizen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jake Cutlass

Jake Cutlass

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
978
Ort
Berlin
@alle: besten Dank für Eure Antworten, auch wenn sie mir leider nicht weiterhelfen.

Die Bulova fiel mir damals auch ein, aber wie oben geschrieben, sollte es sich um es ausdrücklich um Twin-Quartz-Werke handeln, da war mein Vater ganz sicher und Bulova ist ja sowieso nicht aus Deutschland.

In dem Artikel wurde der Hersteller auch nach Mechanikwerken gefragt, mit der Antwort, daß er natürlich auch mechanische Werke verbauen könnte, aber wegen seiner Genauigkeitsanforderungen eben lieber die Twin-Quartz-Werke einsetzen würde.

Schade, daß der Stern offenbar im Forum nicht mehr Leser hat, in den Wochen vor Weihnachten gibts jedes Jahr in einem Heft Sonderseiten u.a. Uhren/Schmuck, zweifellos um den Leser zu Geschenken zu inspirieren, normalerweise dürften die dort vorgestellten Uhrenmodelle aber wohl für die Forumsgemeinde nichts Neues sein.
 
Thema:

Artikel über deutsche Quartzuhrenmarke aus dem Magazin "Stern"?

Artikel über deutsche Quartzuhrenmarke aus dem Magazin "Stern"? - Ähnliche Themen

  • Artikel über einen Besuch bei JLC

    Artikel über einen Besuch bei JLC: Ich finde den Artikel sehr interessant, hübsch bebildert. A journey through Jaeger-LeCoultre's premises and factory in 60 photos.
  • Artikel auf Hodinkee über die Geschäftspolitik von Patek Philippe

    Artikel auf Hodinkee über die Geschäftspolitik von Patek Philippe: Ein recht interessanter Artikel über Patek‘s Stahlmodelle, vor allem das Thema Knappheit wird näher beleuchtet (Crossread für Rolex 😀)In-Depth...
  • FAZ-Artikel über die Gefahren der Identifizierung einer Uhr mit springender Sekunde...

    FAZ-Artikel über die Gefahren der Identifizierung einer Uhr mit springender Sekunde...: Mechanische Uhren: Sprunghafte Sekundenzeiger
  • Ein NZZ Artikel über die chinesische Uhrenindustrie

    Ein NZZ Artikel über die chinesische Uhrenindustrie: Ein NZZ Artikel über die chinesische Uhrenindustrie und ihre Entwicklung. Wie chinesisch ist die chinesische Uhrenindustrie? | NZZ
  • Sinnfreier F.A.Z.-Artikel über grüne Uhren

    Sinnfreier F.A.Z.-Artikel über grüne Uhren: Armbanduhren-Trend: Es ist Grün!
  • Ähnliche Themen

    Oben