Artikel auf Hodinkee über die Geschäftspolitik von Patek Philippe

Diskutiere Artikel auf Hodinkee über die Geschäftspolitik von Patek Philippe im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein recht interessanter Artikel über Patek‘s Stahlmodelle, vor allem das Thema Knappheit wird näher beleuchtet (Crossread für Rolex 😀)In-Depth...
Pausini

Pausini

Dabei seit
28.05.2019
Beiträge
770
Hmmm... Also doch künstliche Verknappung :-D

Das Fazit lautet also:

"But an even bigger appeal than the Nautilus's beauty is its rarity. O'Leary, and thousands like him, want it because it's hard to get."

That's it? Gähn...
 
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
1.521
Hallo

einer mit 400 Millionen hat die Uhr garantiert morgen (ein bisschen mehr muss er halt anlegen).
ciao olderich
 
zeekaa

zeekaa

Dabei seit
09.04.2016
Beiträge
1.851
Ort
im Dojo
Hmmm... Also doch künstliche Verknappung :-D

Das Fazit lautet also:

"But an even bigger appeal than the Nautilus's beauty is its rarity. O'Leary, and thousands like him, want it because it's hard to get."

That's it? Gähn...
Essentiell war für mich die Aussage, "das bleibt so, weil [...]sonst gelten wir als Ramsch". Lässt sich sicher auch auf andere Makren übertragen.
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
6.965
Ort
Mittelhessen
Patek will sich einfach nicht unter Wert verkaufen. Ein Luxus, den man sich als Familienunternehmen leisten kann.
 
Ristretto

Ristretto

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
214
Essentiell war für mich die Aussage, "das bleibt so, weil [...]sonst gelten wir als Ramsch". Lässt sich sicher auch auf andere Makren übertragen.
Stimmt, aber das wusste meine Oma auch bereits:
"Willst Du etwas gelten, mach' Dich selten!"

Ich finde, bei Uhrensammler Kevin O'Leary kommt besonders gut rüber, dass er vorwiegend auf den (Verkaufs-) Wert der Uhren wert legt. Natürlich kann der auch die Uhr auf dem Secondmarket sofort kaufen, aber dann hätte er ja nicht "I just made 50,000 smackeroos" beim Empfang der Patek ausrufen können. … und Wirtschaftskrisen hin oder her, er hat leider recht in der Annahme, dass das ein "gutes Geschäft" ist.
 
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
673
Wenn ich ein Produkt herstellen und mit allen Kosten und Marge für 30.000€ verkaufe, für das „der Markt“ bereit ist 80.000€ hinzulegen, würd ich die Uhren für 80.000€ verkaufen... Na gut, 79.000€ :D ...

Dann kommt auch nicht der Gedanke auf, dass Patek = Ramsch ist...

Ramsch... weil eine Patek in Edelstahl und nicht in Gold getütet ist... bescheuert...

Nomen est Omen ❌

Aurum est Omen ✅
 
D

DeLift

Dabei seit
11.05.2019
Beiträge
330
Ort
Milky Way
Zitat O'Leary "I'm freaking out right now," he says, "because the moment this box opens and I put this watch on my wrist, I become the envy of just about every billionaire, CEO, and celebrity on the planet!"
Um in der gleiche Sprache zu bleiben: Pathetic...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruno Chef de Police

Bruno Chef de Police

Dabei seit
30.05.2019
Beiträge
94
Ich lese mich gerade so ein bißchen in die Welt von PP ein. Was ich beim Thema Knappheit nicht verstehe: wenn ich auf Chrone24 eine PP suche mit Original Box und Papieren, dann habe ich jede Menge Angebot, und nicht einmal zu höheren Preisen als der UVP. Zumindest fällt mir das bei der 5205G-001 auf, die es mir sehr angetan hat.
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
266
Die Knappheit ist eigentlich nur bei den Sportmodellen (Nautilus und Aquanaut) und dort vor allem bei den Stahlmodellen, wobei die Gold-Sportmodelle mittlerweile auch sehr begehrt ist.

Die anderen Modelle, also Dresser und in Deinem Falle Flieger sind dagegen einfach zu bekommen, also zB die Calatravas, die Jahres- und ewigen Kalender.
 
Bruno Chef de Police

Bruno Chef de Police

Dabei seit
30.05.2019
Beiträge
94
Auch die Aquanaut wird auf den bekannten Portalen als auch im UF unter UVP verkauft. Bei Nautilus weiss ich das nicht. Ist die Knappheit dann nur durch ein paar Modelle getrieben?
 
O

OmegaSpeedy

Dabei seit
29.12.2017
Beiträge
82
Aquanaut unter Liste? Wo?
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
266
Das würde ich auch gerne wissen wo es die Aquanaut unter Listenpreis gibt...
 
sasolit

sasolit

Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
3.203
Ort
Nämberch
Ist die Knappheit dann nur durch ein paar Modelle getrieben?
  • Alle Nautilus-Modelle
  • Alle (modernen) Aquanaut-Modelle
  • 5960A mit schwarzem ZB (kein aktuelles Modell)
  • 5070 (kein aktuelles Modell, man vergleiche mal zur neueren 5170)
  • World Timer mit Emaille-ZB
  • Und natürlich alles, was in irgendeiner Form limitiert war (Advanced Research, Grand Exhibition)
Und das sind nur die Uhren, die mir aus dem Stand einfallen. 🤷🏽‍♂️
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
266
Etwas off topic: ich hatte heute das Vergnügen den neuen Annual Calendar Regulator (5235R) anschauen zu dürfen.

Ich bin immer noch begeistert davon und da es mit schwarzem ZB und Lederband auch gut als Dresser durchgeht, echt in einer Zwickmühle - der Preis ist halt schon eine Ansage.

Gutes Beispiel einer Patek Philippe Uhr welche für so viele Aspekte der Marke steht (Eleganz, technische Innovation, Zurückhaltung) aber im allgemeinen Stahlsportwahn weniger Aufmerksamkeit bekommt...

D9DD741E-59C5-4C6B-A672-63D584F20385.jpeg
 
sasolit

sasolit

Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
3.203
Ort
Nämberch
Ich muss gestehen, dass „Zurückhaltung“ nicht gerade das Wort wäre, was mir zur R-Variante der 5235 einfallen würde. 😂

Aber ja, die 5235 ist leider ein zu Unrecht sehr unterschätzter Teil der PP-Kollektion.
 
showdown

showdown

Dabei seit
15.11.2009
Beiträge
149
Ort
Kennzeichen "GG"
Was bin ich froh, dass ich auf Seiko und so was stehe. Kein Wartelisten-Gedöns, keine Renditespackos, einfach nur ne Uhr kaufen, wann immer ich es will. Gut, auch Seiko hat das Limited Edition-Fieber gepackt, aber wenigstens weiß ich, dass die Dinger weg sind, wenn ich keine bekommen habe. Das macht es irgendwie recht einfach, Wünsche abzuhaken.
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
266
@sasolit, ich weiss, Dir gefällt die G-Variante besser, Rotgold ist halt immer etwas auffälliger. Aber wenn man darüber hinwegsieht, denke ich dass wenige dieses Modell überhaupt als PP erkennen würden...
 
Steven Rogers Capt

Steven Rogers Capt

Dabei seit
05.04.2019
Beiträge
496
Ort
Diaspora
Liste ist wohl nicht gleich Liste.

Glaube, bei PP werden eher Kundenlisten als Wartelisten geführt und Markentreue entsprechend belohnt.
In diesem Preissegment wird eine Uhr eben teurer weil seltener. Einen Milionär und Schreihals zappeln zu lassen ist natürlich bestes Marketing :D
 
Thema:

Artikel auf Hodinkee über die Geschäftspolitik von Patek Philippe

Artikel auf Hodinkee über die Geschäftspolitik von Patek Philippe - Ähnliche Themen

  • Artikel: Alberto Santos-Dumont / Santos de Cartier

    Artikel: Alberto Santos-Dumont / Santos de Cartier: Der Artikel über Herrn Santos-Dumont gefällt mir. Er dürfte eine interessante Persönlichkeit gewesen sein. Solche Geschichten sind für mich das...
  • Artikel Luxusgüterkonzerne

    Artikel Luxusgüterkonzerne: LVMH will Tiffany kaufen: Richemont in der Strategie-Falle Es geht um die Übernahme von Tiffany (Schmuck). Doch im unteren Teil des Artikels geht...
  • Artikel über einen Besuch bei JLC

    Artikel über einen Besuch bei JLC: Ich finde den Artikel sehr interessant, hübsch bebildert. A journey through Jaeger-LeCoultre's premises and factory in 60 photos.
  • [Artikel Hodinkee] Seikos Abkehr von der Mittelklasse hin zum Premiumsegment

    [Artikel Hodinkee] Seikos Abkehr von der Mittelklasse hin zum Premiumsegment: Seiko's Big Move Upmarket In dem Artikel und der meines Erachtens sehr informativen Comment Section wird deutlich, wie Seiko (USA) seine...
  • Hodinkee - Artikel mit vielen Bildern über die Miami Antique-Show

    Hodinkee - Artikel mit vielen Bildern über die Miami Antique-Show: viel Spaß... Watch Spotting: The Best Vintage Watches From The Miami Antiques Show (Tons Of Photos)
  • Ähnliche Themen

    Oben