ARMBANDWECKER-Arbeiten mit Handicap

Diskutiere ARMBANDWECKER-Arbeiten mit Handicap im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Mitforianer, Liebe Werkstattfreunde Seit dem 20.07. weiß ich, dass ich einen hochaggressiven Krebs-Untermieter in meinem Kopf habe. Als (...
wecker

wecker

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
17.04.2009
Beiträge
1.035
Liebe Mitforianer,
Liebe Werkstattfreunde

Seit dem 20.07. weiß ich, dass ich einen hochaggressiven Krebs-Untermieter in meinem Kopf habe.

Als ( wie ich denke) gut ausgebildeter Palliativ-Mediziner (das sind die Ärzte, die sich besonders um schwerstkranke und sterbende Patienten kümmern, kann ich mit diesem Befund und seinen Konsequenzen aber inzwischen ganz gut umgehen, auch weil ich fatalistisch eingestellt bin ("das Schicksal ist unbeugbar, der "Bestimmer" / "Schiedsrichter"ist nicht bekannt...)

Derzeit sind meine "Alltagskompetenzen" noch fast vollständig vorhanden.
Ich habe deshalb beschlossen, sofort meine Uhrenbasteleien wieder aufzunehmen, die mir immer so viel Spaß ( und Erfolg) beschert haben...
Erlaubt also bitte, dass ich hier weiter meine Arbeiten poste, auch wenn diese mal nicht so gelungen sind, wie früher und/ oder Schreibfehler enthalten. Ich übe halt noch...

Gleich als erstes ist mir, (anfangs voller Panik) aufgefallen, dass ich nur einen Daily-Rocker trage, aber 2 erwachsene Söhne habe....

Also musste eine " Bruder- Uhr her....

Hier das Ergebnis:image.jpg

Natürlich habe ich auch schon ein Werk vermackt, bei einem 2. habe ich versucht, mit 3 Teilen weniger auszukommen, hat natürlich nicht geklappt...
Hier ein Zifferblatttausch, der lange geplant war:

image.jpg

image.jpg

image.jpg

Natürlich muss ich mit meinen Kräften haushalten und jeden Tag neu schauen, was geht, möchte aber möglichst viele meiner Arbeiten zeigen, das ist für mich die beste Therapie, eine Chemotherapie läuft natürlich parrallel

Danke für euer Verständnis. Bitte vermeidet medizinische Diskussionen, ich bin umfassend medizinisch und menschlich versorgt!!

Vorhin ist es mir auch endlich gelungen, die Barclay fertigzustellen, die Werkhalteschrauben haben sich lange gewehrt, endlich ihre angestammten Positionen einzunehmen:

image.jpg
Auch , wenn der Wochentag noch nicht so ganz richtig " springt" habe ich sie für vorläufig fertig erklärt...

Liebe Grüße

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
1.781
Ort
Wien
Das ist ja furchtbar. Als ich gesehen habe, dass du einen Thread eröffnet hast, habe ich mich schon auf die neuen Projekte gefreut ... um dann die "Rahmenbedingungen" zu lesen. :shock:

Ich wünsche dir alles alles Gute für deinen Kampf! Und wenn dich die Uhrenprojekte ablenken, machen die gebauten Uhren doppelt und dreifach Sinn.

Fast die Uhren vergessen: die Barclay gefällt mir am besten. Mal ein anderes Design.
 
S

Schnupperfuss

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
4.953
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Thomas
Sind doch trotzdem super Arbeiten.:super:

Ich wünsch dir alles gute für die Zukunft.

Gruß Harald
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.601
Ort
Niederbayern
Um Gottes Willen,
alles alles Gute!

Und ja, wie immer super Arbeiten!
 
4

403max

Dabei seit
19.05.2016
Beiträge
1.158
Ort
Im Westen der EU...
Hallo Thomas,
Wirklich schoene Arbeiten, Hut ab! Gib nicht auf und geniesse jeden Tag und Secunde wenn moeglich, "carpe diem"!
 
Weckerfreund

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
2.079
Lieber Thomas,

wie Du schon geschrieben hast, mach weiter mit Deinen tollen Projekten und Reparaturen, das ist die beste Therapie.

Viele Grüße und alles Gute!!!

Andreas
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.569
Ort
LK Esslingen
Mach ruhig weiter. Andere liefern schlechtere Arbeiten ohne aggressiven Untermieter ab ;-) Dennoch: alles gute auch von mir.
 
pearl.harbour

pearl.harbour

Dabei seit
30.08.2008
Beiträge
1.351
Ort
Bavaria
Servus Thomas,

Wie immer eine tolle Arbeit! Ich drück´ dir alle Daumen!

Viele Grüße

Markus
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.363
Oh Mann - ich habs schon gestern gelesen, habe aber mental bis heute gebraucht, um Dir antworten zu können - entschuldige bitte. Auch von mir die volle Packung Hoffnung, dass Du Dich da durchkämpfst und wir hier noch recht viel zu sehen bekommen :)
 
wecker

wecker

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
17.04.2009
Beiträge
1.035
Danke an euch alle für die mitfühlenden Worte, das unterstützt meine Bemühungen, meine Bastelarbeiten fortzusetzen ungemein!!! Ihr seid "Spitze"!!!
Leider musste ich meine Arbeiten heute etw. langsamer fortführen, mir war die rote Farbe für einen Sekundenzeiger eingetrocknet. Da ich selbst derzeit natürlich nicht selber Auto fahre, musste ich erst einmal organisieren. Jetzt ist das Spray da, es kann weiter gehen:

Auch ich hatte mir vorgenommen, eine " Marine-Beibachtungsuhr ( heißt die so?) zu bauen, ich wollte auch mal so einen Klopper haben...Leider ist mir das 6498 mit kl. Sek. Bei 6Uhr, wohl mal aus der Hand geglitten, beim Versuch es aufzufangen, habe ich wohl Ping-Pong damit gespielt, jetzt ist es beim freundlichen Uhrmacher, der sich um Wiederherstellung bemüht, evtl besorge ich ein neues Werk.Das ZB, Zeiger und Gehäuse sind schon vorhanden, aber auch beim Zusammenbau und Zeigersetzen werde ich mir helfen lassen, alles läuft so gut, da will ich keinen unnötigen Frust., mit diesem Werk habe ich noch nie gearbeitet...image.jpg
Sekunden-Zeiger-Lackieren folgt nach dem Mittag, ich vermeide dabei Zeitdruck!

Hier der vorbereitete Zeiger:

image.jpg
Bis gleich....

Thomas

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo,

Na, da werde ich wohl noch mal Nachlackieren müssen:

image.jpeg

Soll jetzt aber erst einmal trocknen...Schon mal ein Blick auf das zukünftige Gehäuse, ich hatte mit einem halbdurchsichtigen ZB experimentiertimage.jpg, war schon " nahe dran"...image.jpg

Thomas

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Heute Nachmittag werde ich anfangen, die erwähnte "vermackte"Uhr wieder zu richten, eine wunderschöne Pallas mit AS-5008 meinem Lieblingskaliber. Hier habe ich mit zu viel Kraft gearbeitet, das Werk muss neu aufgebaut werden, schließlich fliegt sogar ein Rubin unter den Rädchen herum, ist aber alles mit " kühlem Kopf" leicht reparabel:

Zunächst Teiletrennung in einem Sortierkästchen:

image.jpg

Beim Auseinandernehmen suche ich auch nach dem Platz für den lose herumfliegenden Rubin:

image.jpg

image.jpg
Da, wo die Nadel steckt, gehört er eigentlich hin...

Ein feiner Pinsel ( ich merke gerade die Doppeldeutigkeit des Begriffs... bringt ihn in eine besser greifbare Position:

image.jpeg
Mit einer Rodico-ähnlichen Ketsubstanz kann ich ihn dingfest machen und in seine alte Position bringen

image.jpg

Die Nadelspitze zeigt auf das eingesetzte Lager, Auftrag für heute erfüllt,

Die Grundplatine habe ich wegen Rost trotzdem ausgetauscht. PAUSE!!!

Thomas ( leider bringe ich die Bilder noch etwas durcheinander...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
erthowa

erthowa

Dabei seit
06.01.2013
Beiträge
148
Ort
Allgäu
Hallo Thomas, zunächst wünsche ich dir alles erdenklich Gute. Ich hab seit Dezember 2014 die Diagnose CLL und bin momentan wieder in Chemo. Die Beschäftigung mit unserem Hoppy lässt die Gedanken zur Ruhe kommen.
Ich hab seit der Hanhart, die dank deiner Hilfe super läuft, allerdings kein gößeres Projekt angefangen.
Dir Wünsche ich eine erträgliche Therapie.
Grüße aus dem Allgäu
Thomas
 
EnabranTain

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.271
Ort
Eckernförde
Auch ich habe es gestern schon gelesen und wusste nicht wirklich was ich schreiben sollte.
Thomas ... Einfach nur alles erdenklich Gute wünsche ich dir!

Mach unbedingt weiter mit deinen Projekten und erfreue uns damit.
Deine Arbeiten sind immer sehr schön anzusehen und wir alle haben einiges daraus gelernt :super:
 
Backstein

Backstein

Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
487
Ort
NRW
Thomas - ich wünsche Dir alles Gute in schwerem Gewässer und schraube weiter, das tut gut!
Deine gezeigten Projekte sind wie immer spitze. Auf Deine Marine Beobachtungsuhr bin ich gespannt - so ein Modell steht bei mir auch noch hoch im Kurs. Lass von Dir und Deinen Projekten hören. Ich für meinen Teil mach gerade Schrauberpause ...
Alles Gute
Lutz
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.114
Hallo Thomas,
ich wünsch dir alles Gute und drücke dir fest die Daumen! Und auch für Thomas aus dem Allgäu Gute! Ich brauchte eine Weile, um zu antworten, denn man (ich) weiss gar nicht, was man sagen soll, es kommt einem alles so hohl und abgedroschen vor...
Super, dass du jetzt erst recht hier loslegen und einige Projekte zeigen willst. Ich freue mich immer, etwas von dir zu lesen und zu sehen. Auch deine neuen Arbeiten sind wieder super geworden. Auf die fertige Beobachtungsuhr bin ich schon gespannt.
Bis bald,
Andi
 
wecker

wecker

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
17.04.2009
Beiträge
1.035
Danke, ihr spornt mich an....Danke! Ich mache weiter, komme was wolle..!

image.jpg

Das war erst einmal nichts, mit dem Lackieren des Sek-Zeigers,so liefere ich das auch unter meinen veränderten Arbeitsbedingungen nicht ab, wird wieder entlackt, werde den Zeiger doch vorsichtig anschleifen und neu lackieren.

Ein weiteres Thema beschäftigt mich, bei dem ich eure Ratschläge brauche:

image.jpg

Diese Familienuhr ist das einzige Exemplar, das bisher problemlos läuft, davon möchte ich mehr fertigen. Das Projekt scheitert aber an zu hohen Schnittkanten der ausgeschnittenen Folien-ZB UND/ oder zu hohenZB-Trägern. Wenn ich fertige ZB abschleife, brechen mir regelmäßig die Füßchen weg, die ich zum Teil schon neu wieder angelötet habe.

Hat jemand einen Tip, womit ich die ZB ausschneide ohne zu hohe Schnittkanten zu erzeugen, an denen die Zeiger oder das Datum schleifen.

Auch ein kleines Konvolut 2824er Werke suche ich, können auch gerne gute Klone sein, wie dieses:

image.jpeg

Danke für Ratschläge!

image.jpg
So, Zeiger entlackt und mit viel Mut angeschliffen, der nächste Lackauftrag-Versuch kann folgen...

image.jpeg

Heureka!

Da der Lack beim Trocknen noch gewaltig schrumpft, dürfte das heute Abend passgenau sein. Sehr schön:super:

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Backstein

Backstein

Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
487
Ort
NRW
Hallo Thomas

Decalservice: UV-Decals

Schau mal hier - der Druck ist perfekt und die selbstklebende Folie (ich nehme nie die Decals sondern lass auf Klebefolie drucken) in der Dicke im "mü-Bereich". Die Folie schneidest Du mit dem Skalpell und das ohne Kanten. So brauchst Du keine Blätter abzutragen. Alle Farben sind möglich.
Lass Dir mal das Muster zusenden, Du wirst begeistert sein!
 
wecker

wecker

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
17.04.2009
Beiträge
1.035
image.jpgDanke Lutz! da werde ich mich schnell drum kümmern! Was brauchen die für eine Vorlage? Nächste Frage:!Dieses"unverlierbare"Armband (an der Spitze wohl zusammengenäht)in 23mm gibt es sicher von verschiedenen Anbietern?

Grüße

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Backstein

Backstein

Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
487
Ort
NRW
Hallo Thomas.
Die Druckerei arbeitet mit pdf Vorlagen. Ich liefere immer zwei Vorlagentypen mit Kreuzmarkierungen,damit sie hinterher übereinander passen:
1. Vorlage für die Untergrundfarbe, meist schwarz.
2. Vorlage für die Zahlen und Schriften und Indices.
Mein Auftrag lautet dann:
1. Druckvorgang nur Untergrund.
2.-5. Druckvorgang für die Zahlenvorlage.
Insgesamt also 5 Druckvorgänge mit dem Ergebnis, dass die Zahlen erhaben sind (weil 4 mal übereinander gedruckt).
Ich habe noch ein paar Überstücke vom letzten Projekt. Wenn Du mal ein Muster zum testen oder "zum Anfassen" haben willst, schick mir eine PN.
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.569
Ort
LK Esslingen
Den Anbieter kenne ich auch. Die Muster bekommst du bei Ihm kostenlos, einfach nachfragen.
 
wecker

wecker

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
17.04.2009
Beiträge
1.035
So, liebe Forianer, der Zusammenbau und das Regulieren des Pallas-Weckers vollzog sich über 3 Tage, letztendlich hat sich die lange Erfahrung aber durchgesetzt:image.jpg

Beim Zeigersetzen:

image.jpg

Ich finde sie (auch gerade im selbst modifizierten Gehäuse,recht ansehnlich, da kommt Besitzerstolz auf, sicher für euch verständlich, ich hoffe ihr schmunzelt, ich habe ein breites Grinsen und das nächste Projekt schon in der Vorbearbeitung, lasst euch überraschen...

Liebe Grüße

Thomas

image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

ARMBANDWECKER-Arbeiten mit Handicap

ARMBANDWECKER-Arbeiten mit Handicap - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS, ZB weiß mit Ring in Hell-/Dunkelbraun

    [Verkauf] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS, ZB weiß mit Ring in Hell-/Dunkelbraun: Biete diesen schönen Poljot-Wecker aus NOS-Bestand. Er läuft einwandfrei und hält die Zeit im Vintagerahmen. Der Alarm schnarrt kräftig und...
  • [Erledigt] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker "Sturmanskie", NOS

    [Erledigt] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker "Sturmanskie", NOS: Biete diesen schönen Poljot-Wecker im Sturmanskie-Design mit em bekannten Logo aus NOS-Bestand. Er läuft einwandfrei und hält die Zeit im...
  • [Verkauf] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS, ZB weiß, römische Ziffern

    [Verkauf] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS, ZB weiß, römische Ziffern: Biete diesen schönen Poljot-Wecker in klassischem Design aus NOS-Bestand. Er läuft einwandfrei und hält die Zeit im Vintagerahmen. Der Alarm...
  • [Verkauf] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS, ZB schwarz

    [Verkauf] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS, ZB schwarz: Biete diesen schönen Poljot-Wecker in klassischem Design aus NOS-Bestand. Er läuft einwandfrei und hält die Zeit im Vintagerahmen. Der Alarm...
  • [Erledigt] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS

    [Erledigt] Poljot Signal 2612.1 Armbandwecker NOS: Biete diesen schönen Poljot-Wecker in klassischem Design aus NOS-Bestand. Er läuft einwandfrei und hält die Zeit im Vintagerahmen. Der Alarm...
  • Ähnliche Themen

    Oben