Armbanduhren auf historischen Fotos

Diskutiere Armbanduhren auf historischen Fotos im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Bin das erste Mal in diesem Faden. Danke, für die hoch interessanten und schönen Beiträge. Bye the way, was hat die Uhren von heute bloß so groß...
Sedona B

Sedona B

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
6.530
Ort
Berlin
Bin das erste Mal in diesem Faden.

Danke, für die hoch interessanten und schönen Beiträge.

Bye the way, was hat die Uhren von heute bloß so groß werden lassen. Die vermutlich weniger als 40mm Uhren stehen den Herren von damals ja ausgezeichnet...
 
763

763

Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
988
Ort
nahe St. Tropez
Das finde ich auch eine spannende Frage......

OK, es gibt Uhren mit Zusatz-Komplikationen, mit mehr Gangreserve, klar: Automatik, zusaetzliche Reserve fuer Wasserdichtigkeit und Stossfestigkeit,.....aber meine anatomische Tragegrenze liegt bei D42 und H12mm.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.640
Ort
Nahe der Alpen
Die gängige Theorie ist, dass Uhren damals noch in erster Linie Gebrauchsgegenstände waren. Gebrauchsgegenstände werden durch technische Innovationen meistens so klein und leicht, wie es die Funktionalität zu lässt. Heißt, die Hersteller versuchen zum Beispiel bei gleicher Leistung den handlichsten Staubsauger und das kleinste Bügeleisen zu produzieren.
Heute sind Uhren eben primär Schmuck. Schmuck soll in erster Linie gesehen werden und da ist Größe gefragt.
 
Sedona B

Sedona B

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
6.530
Ort
Berlin
Das muss es wohl sein. Deswegen wahrscheinlich auch die Modellvielfalt.
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.943
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Ich sehe das etwas anders.

Als Gebrauchsgegenstand würde ich eher die heutigen Uhren sehen. Wieviel Müll ist da am Markt. Groß, protzig, das ist der Geist der heutigen Zeit. Stil in Kleidung und Schmuck, incl. Uhren, Fehlanzeige. Und der praktische Wert bei sehr vielen Tickern ist - trotz der Klodeckelgröße - gleich null. Bei vielen alten Zwergen, liest man die Zeit um ein vielfaches besser ab, als heute.

Natürlich gibt es auch große Uhren, die in Sachen Design wieder mit Stil daherkommen und groß sind. Man darf auch nicht vergessen, daß der Mann von damals kleiner und oft auch schlanker war. Männer mit eher schmalen Gelenken, waren früher häufiger anzutreffen. Auch interessant, daß ab den 40er durchaus zwei Aspekte interessant sind:

Runde Uhren kamen wieder deutlich mehr in Mode und sie wurden wieder größer.
Natürlich nicht so wie heute.

Und damals musste man auf eine halbwegs ordentliche Uhr sparen und ist sicher vernünftiger damit umgegangen, als es heut der Fall ist.

Natürlich gab es auch Uhren für den kleinen Geldbeutel. Aber unterm Strich war das Bewusstsein für das, was man am Handgelenk trug, sicher ausgprägter.

Für einen einfachen Gebrauchsgegenstand, haben sich die Designer beim Entwurf ihrer Uhren zu viel Mühe gegeben. Da muss bedeutend mehr dahinter gesteckt haben.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.721
Hallo, nach längerer Pause kann ich ein paar weitere Bilder zeigen.
Weil schwieriger zu finden, wieder die Damenwelt

3069044
Die noch sehr junge Norma Jeane Baker, besser bekannt als Marilyn Monroe, hier also noch im Teenager Alter (das Bild dürfte in den späten 40er jahren entstanden sein)
(Nachtrag: Die junge Dame dürfte nicht MM sein, Fehler in der Originalbeschreibung siehe #310-313)

3069045
Der französische Star Catharine Deneuve im Film von Francois Truffaut Das Geheimnis der falschen Braut, hier halt nicht mit, sondern neben einer Uhr ;-)


3069049
Nochmals die deutsche Regisseurin und Oscar Gewinnerin Caroline Link

3069051
Und auch nochmals die dänische Regisseurin Lone Scherfig

3069052

3069053
Zwei Bilder der deutschen Schriftstellerin Gabriele Wohmann

Grüsse Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
Lexa

Lexa

Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
846
Hallo, nach längerer Pause kann ich ein paar weitere Bilder zeigen.
Weil schwieriger zu finden, wieder die Damenwelt

Anhang anzeigen 3069044
Die noch sehr junge Marilyn Monroe, also noch im Teenager Alter (das Bild dürfte in den späten 40er jahren entstanden sein)

Anhang anzeigen 3069045
Der französische Star Catharine Deneuve im Film von Francois Truffaut Das Geheimnis der falschen Braut.

Grüsse Christoph
Ach toll ☺
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.039
Ort
Hannover
Die gängige Theorie ist, dass Uhren damals (...)
Die Erklärung zum Wachstum der Uhren ist viel einfacher. Und zugleich komplexer. :-)
Und nicht technische Möglichkeiten, sondern Mode und ein sich verändernder Lifestyle - wie will der moderne Mann sich darstellen und gesehen werden - waren der treibende Motor:

Denn was Wachstum der Herrenuhren lässt sich zeitlich recht konkret festmachen.
Es geht langsam los Mitt der 60er und startet dann ab Anfang der 70er so richtig durch.

Und die Neudefinition der Herrenuhr geht dabei Hand in Hand mit einem radikalen Wechel in der Herrenmode, wiederum angetrieben durch ein sich änderndes Männlichkeitsbild.
Sport, Aktivität, Fitness, Reisen, Weltläufigkeit, Internationalität und Abenteuer definieren jetzt die "Neue Männlichkeit", und nicht mehr Papi der jeden Morgen mit gebügeltem Anzug, Kravatte und Hut ins Büro geht und am Abend zu Hause in Hausschuhen vor dem Kamin sich von Mutti seinen Mariacron bringen lässt.

Alles zu soziologisch?

Dann eben so:
Steve McQeenn und Roger Moore statt Humphrey Bogart und Cary Grant.
Und die neuen Helden: Reinhold Messner, Neil Armstrong und Jacques Cousteau, statt Ernst Hemingway auf Großwildjagd.

Und so kamen all die wuchtigen Taucheruhren und Renn-und Weltraum-Chronographen dann über uns: Weil sich auch Papi auf dem Sofa sein kleines Stück von Coolness und Abenteuer sichern wollte.
(Und die güldene 34mm Herrenuhr verschwand auf nimmer wiedersehen in der hintersten Schublade,)

Carsten
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.943
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Christoph, daß ist doch niemals Marylin. Sieht eher.nach Jean Harlow in den 30ern aus.

Genau wie die Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.721
Hallo Markus, ich will Dir gar nicht widerspechen, bei mehrmaliger Betrachtung des Portraits sind mir auch Zweifel gekommen. Ich kann nur sagen, dass ich das Bild mit dieser eindeutigen namentlichen und zeitlichen Zuordnung so gefunden habe. Was nicht heißt, daß nicht doch ein Irrtum vorliegen kann.
Grüße Christoph
 
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.943
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Hallo Markus, ich will Dir gar nicht widerspechen, bei mehrmaliger Betrachtung des Portraits sind mir auch Zweifel gekommen. Ich kann nur sagen, dass ich das Bild mit dieser eindeutigen namentlichen und zeitlichen Zuordnung so gefunden habe. Was nicht heißt, daß nicht doch ein Irrtum vorliegen kann.
Grüße Christoph
Das will ich Dir auch geraten haben:lol:

Ne, im Ernst. Mir ist auch aufgefallen, daß im Netz immer mal wieder namentlich falsch bezeichnete Personen zu finden sind.

Bei Jean Harlow bin ich auch nicht zu 100% sicher. Zumindest hat sie auf den ersten Blick die meiste Ähnlichkeit.

Hier noch das Bild eines Sowjet Soldaten mit Amerikanern entweder vor oder nach der dt. Kapitulation 1945

 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.721
Hallo nochmals, habe noch ein sehr frühes Bild von MM gefunden (*1926), das aus den frühen 40ern stammen dürfte. Denke auch, daß es eine andere Frau in #307 ist.

3069833

Grüsse Christoph
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.721
Guten Abend, im Filmszenenquiz tauchten kürzlich 2 schöne Uhrenbilder auf

Das Filmszenen Quiz

Ich vermute, die Armbanduhr trägt Gregory Peck, der Hauptdarsteller im Film Arabeske (1966), die Armaturenbrettuhr befindet sich in einer Mercedes Pagode.

3077192

3077194
Zweimal der Hollywood Star Tyrone Power, die Bilder dürften in den 40ern entstanden sein, im 2. Bild kann es sich um eine Scheibenuhr(?) handeln

3077201
Kirk Douglas mit seiner Ehefrau Ann

3077202
Nochmals Familie Douglas

3077206
3077207
Zweimal Roman Polanski mit seiner Ehefrau Sharon Tate (das zweite ist auf 1968 datiert).

Grüsse Christoph
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.721
Hallo, ich will noch einmal den Beitrag #307 (Bild 1 aufgreifen).
Da Marcus in #310 eher auf Jean Harlow tippte, hier zum Vergleich ein paar Bilder eines der großen Hollywood Stars der 30er Jahre

3137628

3137629
3137641
Jean Harlow verstarb sehr früh 26-jährig im Jahr 1937 an den Folgen einer zu spät behandelten Harninfektion.

Grüsse Christoph

PS Andre Heller, das berühmte Jean Harlow Lied
 
Zuletzt bearbeitet:
MaJoLa

MaJoLa

Dabei seit
15.12.2010
Beiträge
3.943
Ort
Parkhaus 1 vom Centro
Klasse, Christoph :super:

Ich ahb noch was, aus zwei KARL VALENTIN Filmen.
Es ist offensichtlich, daß Liesel Karlstadt 1937 hier eine Herrenuhr trägt. Irgendwie passend zur Kleidung.

 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.721
Hallo Markus, vielen Dank für diese klasse Szenephotos :super:
In Bild 1 hätte ich keinesfalls Frau Karlstadt vermutet. Sie litt ja sehr darunter, diese Männerrollen spielen zu müssen, aber diese konnte man meistens an den angeklebten Bärten und Perücken gut erkennen. So lebensecht habe ich sie nie in einer Männerrolle gesehen.
Grüsse Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
7.474
Ort
Barbacena/MG
Ich hoffe, dass ich mit dieser Rolex Anzeige von 1966 hier richtig bin. Die genannten Namen Gordon Ingate sowie Dick Bertram sagen mir nichts und ich weiß daher nicht, welchen von beiden die Abbildung zeigt.

3.-1966-Rolex-Submariner-Ad-580x773-1.jpg
 
MrAnchovi

MrAnchovi

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
430
Ort
Bei Köln
Dreimal Franz-Josef Strauß:

Strauß.jpg


...im Bundestag (wohl 1960er)

strauß mit frau.jpg


.....mit seiner Frau

Strauß Jet.jpg


....als Passagier im Jet

Peres-und-Strauß.jpg


...mit Simon Perez
 
Thema:

Armbanduhren auf historischen Fotos

Armbanduhren auf historischen Fotos - Ähnliche Themen

  • Historische Stilfrage zu Armbanduhren in der Disco-Ära

    Historische Stilfrage zu Armbanduhren in der Disco-Ära: Guten Tag, was waren die typischen Uhren, die die jungen Leute in der Disco-Ära am Arm hatten, bevor die Swatch aufkam. So ungefähr die Zeit...
  • [Suche] Parnis Armbanduhr Kissengehäuse schwarz gesucht

    [Suche] Parnis Armbanduhr Kissengehäuse schwarz gesucht: Hallo, ich suche folgende Armbanduhr und würde mich sehr freuen,wenn ich die evtl. über Jemanden im Forum bekommen könnte. Ich hatte die Uhr...
  • Tutorial Lefax Herren Armbanduhr

    Tutorial Lefax Herren Armbanduhr: Hallo, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, so habt ein wenig Nachsicht, sollte ich zu Beginn etwas verkehrt machen. Unter meiner...
  • [Erledigt] Fossil Herren-Armbanduhr Arkitekt # FS4335

    [Erledigt] Fossil Herren-Armbanduhr Arkitekt # FS4335: Hallo liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Fossil FS 4335 - gekauft im April 2010 im Fossil Shop im Ingolstadt Village Kaum getragen, war...
  • Ähnliche Themen
  • Historische Stilfrage zu Armbanduhren in der Disco-Ära

    Historische Stilfrage zu Armbanduhren in der Disco-Ära: Guten Tag, was waren die typischen Uhren, die die jungen Leute in der Disco-Ära am Arm hatten, bevor die Swatch aufkam. So ungefähr die Zeit...
  • [Suche] Parnis Armbanduhr Kissengehäuse schwarz gesucht

    [Suche] Parnis Armbanduhr Kissengehäuse schwarz gesucht: Hallo, ich suche folgende Armbanduhr und würde mich sehr freuen,wenn ich die evtl. über Jemanden im Forum bekommen könnte. Ich hatte die Uhr...
  • Tutorial Lefax Herren Armbanduhr

    Tutorial Lefax Herren Armbanduhr: Hallo, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, so habt ein wenig Nachsicht, sollte ich zu Beginn etwas verkehrt machen. Unter meiner...
  • [Erledigt] Fossil Herren-Armbanduhr Arkitekt # FS4335

    [Erledigt] Fossil Herren-Armbanduhr Arkitekt # FS4335: Hallo liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Fossil FS 4335 - gekauft im April 2010 im Fossil Shop im Ingolstadt Village Kaum getragen, war...
  • Oben