Arctos Durowe 7522/2

Diskutiere Arctos Durowe 7522/2 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Bei meinem Besuch auf der Antikuhrenbörse in Glashütte am 14. Mai wollte ich eigentlich Ausschau nach einer Uhr mit einem Spezichron-Kaliber...
watchhans

watchhans

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.509
Bei meinem Besuch auf der Antikuhrenbörse in Glashütte am 14. Mai wollte ich eigentlich Ausschau nach einer Uhr mit einem Spezichron-Kaliber halten.
Aber leider war da die Auswahl nicht so berauschend. Und wenn, dann zu Preisen, die ich nicht gewillt bin zu zahlen.

Dann lief mir diese Arctos über den Weg. Das Gute an Uhrenbörsen ist, daß man hier auch i.d.R. „unter die Motorhaube“ schauen kann.
Dabei kam ein Durowe 7522/2 zutage, welches sich noch in einem guten Zustand befand. Die Unruh fing an, bei kleinsten Bewegungen der Uhr zu schwingen. Schon einmal ein gutes Zeichen. Auch die Zeigerstellung und der Aufzug sowie die Datumschaltung funktionierten einwandfrei.
Da ich genau so eine Uhr auf der Bucht beobachtete, zögerte ich nicht und kaufte sie. Denn so konnte ich mir sicher sein eine gut laufende Uhr zu erwerben.
Die Verkäuferin sicherte mir zu, daß die letzte Überholung wohl erst ein Jahr her sein dürfte.

Zuhause ankgekommen, legte ich sie erstmal auf meine Zeitwaage.
Die Amplitude lag zwischen 220 – 240 Grad. Nicht sooo ganz lehrbuchmäßig, aber für eine 40 Jahre alte Uhr in Ordnung.
Bei näherem Blick unter den Deckel erblickte ich aber einige schwarze Stellen, welche eigentlich hell silber glänzend sein müssten.
So entschied ich mich, eine komplette und gründliche Revision durchzuführen. Eine Gravur im Rückdeckel wies auf einen lezten Besuch beim Uhrmacher vor 3 Jahren hin.


Nach dem Abnehmen der Abdeckung (Vorsicht! Flugfreudige Federchen!) sieht man deutlich den Hebel für die Datumschaltung (beim 21.+22.), welche schlagartig erfolgt. Beim Abrutschen von der grünen, schneckenförmigen Kunstoffscheibe am Datumschaltrad schnellt der Hebel um eine Position nach vorn und schiebt den Datumring eine Position weiter. Das er beim langsamen Zurückgleiten des Schalthebels nicht wieder zurückdreht, dafür sorgt die Datumraste (beim 1.).


Vor allem im Auzug- und Zeigerstellbereich viel Schwarz. Das geht auch sauberer!


Das Werk mit abgenommener Automatikbrücke. Man sieht die 2 Übertragungsräder für den automatischen Aufzug.


Die Automatikbrücke mit einseitigem Aufzug. Die kleinen, frimmeligen Federchen lassen sich nach dem Zusammenbau einfädeln (wie gut!).


Alles frisch gereinigt und fertig für den Zusammenbau. Die Automatikbrücke ist bereits montiert und auch das Kronrad sitzt an seiner Stelle auf der Federhausbrücke. Wie üblich mit Linksgewinde. Die Nickelunruh habe ich später durch eine NOS-Glucydurunruh ersetzt.


Das fertige Räderwerk läuft bereits bei leichtestem Luftzug sofort leicht an. So muss es sein!
Noch wartet das Federhaus auf eine neue Feder.


Fertig! Die Amplitude liegt jetzt bei 275 – 302 Grad und der Gang bei ca. +10 Sek./Tag.
Da hat sich meine Überholung doch wohl gelohnt.


Die einseitig aufziehende Automatik. Die Diskussion, ob nun einseitig oder beidseitig aufziehende besser sind, ist wohl so alt wie die Automatik selbst. Also ich merke im Alltag keinen Unterschied.


Durch das neue, armierte Kunststoffglas kommt das blaue ZB gut zur Geltung. Leider unterhalb des Zeigerlochs etwas beschädigt. Ich war es nicht!! Es gibt wohl einige, die meinen, Zeiger könne man auch ohne Schutz des ZB abnehmen.
Das Design könnte als Retro durchgehen und aus neuer Produktion stammen. Die Indexe sind aufgesetzt und nicht geprägt, was man sonst sehr häufig in den 70er Jahren fand um die Kosten niedrig zu halten. Denn es schwappte die günstige Quarzwelle aus Hong Kong heran.
Die Abmessungen: 35x35x12mm


Der Rückdeckel sagt aus, daß diese Uhr mal von der Deutschen Fernsehlotterie verlost wurde.
In letzter Zeit habe ich einige solcher Uhren vermehrt gesehen, vom Edelstahlgehäuse bis zum 585er Goldgehäuse (für die etwas glücklicheren Gewinner).

Eine robuste, alltagstaugliche Uhr mit einem zeitlosen Design und zuverlässigem Werk.
 
Zuletzt bearbeitet:
Holzländer

Holzländer

Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
510
Schöne Uhr! Arctos Uhren sind leider nicht sehr gefragt und der Markt bietet noch große Mengen an. Ob das wohl an der Fernsehlotterie liegt... Grüße aus Franken
 
Faisaval

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.197
Hallo watchhans,
vielen Dank für diesen sehr interessanten und informativen Bericht Deiner Revison dieser schönen blauen Arctos. :klatsch: Ich bin immer wieder auf Neue überrascht und begeistert, welche tollen Leistungen Ihr vollbringen könnt und ziehe meinen Hut.:-P
Viel Freude wünsche ich Dir mit der Arctos, eine Marke, die wohl reichlich unterschätzt ist.

Viele Grüße Valentin

p.s. auf die Schnelle habe ich noch diese Werbeanzeige von 1977 anlässlich der damaligen Basler Uhrenmesse gefunden

Arctos werbung 1977.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
watchhans

watchhans

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.509
Schöne Uhr! Arctos Uhren sind leider nicht sehr gefragt und der Markt bietet noch große Mengen an. Ob das wohl an der Fernsehlotterie liegt... Grüße aus Franken
Das stimmt. In der letzten Zeit sind mir viele derartige Uhren über den Weg gelaufen.
Ich habe die Öffentlichkeitsabteilung der heutigen Fernsehlotterie mal angeschrieben, um herauszufinden in welchem Zeitraum diese Uhren verlost wurden.
Bin mal auf die Antwort gespannt.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo watchhans,
vielen Dank für diesen sehr interessanten und informativen Bericht Deiner Revison dieser schönen blauen Arctos. :klatsch: Ich bin immer wieder auf Neue überrascht und begeistert, welche tollen Leistungen Ihr vollbringen könnt und ziehe meinen Hut.:-P
Viel Freude wünsche ich Dir mit der Arctos, eine Marke, die wohl reichlich unterschätzt ist.

Viele Grüße Valentin

p.s. auf die Schnelle habe ich noch diese Werbeanzeige von 1977 anlässlich der damaligen Basler Uhrenmesse gefunden

Anhang anzeigen 1705959
Hallo Valentin!
Vielen Dank! Vor allem für das Plakat!
Ich hatte schon immer einen Hang zu winzigsten Teilchen und zu Uhren.
Für mich kann's nicht klein genug sein.
Dazu bin ich ziemlich pedantisch was meine Uhren betrifft. Entweder ich mach eine Arbeit 100%ig oder ich laß die Finger davon!
Als nächstes steht eine Zenith Elite Dual Time an.
Das war meine erste neue Uhr mit Manufakturkaliber, welche ich mir zu meinem 40. gegönnt habe.
Die hatte ich mal in der Schweiz bei Zenith revidieren lassen. Das war vor knapp 8 Jahren. Da waren die Revisionspreise noch im vernünftigen Rahmen.
Heute würde mich das über 600 Euro kosten!
Da diese Uhr selten getragen wurde und der Grundzustand noch völlig in Ordnung ist, wäre mir das zu teuer.
Und bei Zenith wird in der Werkstatt auch nur mit Wasser gekocht. Bei mir auch.
Für passionierte Amateure, wie mich, gibt es viele Infos über viele Kaliber, d.h. technische Zeichnungen und Ölpläne. Im schlimmsten Fall habe ich auch für ein Elite 682 eine Ersatzteilquelle.
Viele Grüße, Hans
 
Holzländer

Holzländer

Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
510
Das stimmt. In der letzten Zeit sind mir viele derartige Uhren über den Weg gelaufen.
Ich habe die Öffentlichkeitsabteilung der heutigen Fernsehlotterie mal angeschrieben, um herauszufinden in welchem Zeitraum diese Uhren verlost wurden.
Bin mal auf die Antwort gespannt..
Gab es jemals eine Antwort von der Fernsehlotterie?

Grüße Christian
 
watchhans

watchhans

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.509
Die Antwort kommt spät :oops: Danke fürs Erinnern!

Man konnte mir leider keine Auskunft geben, da alle Unterlagen aus den 70igern schon längst vernichtet wurden, wie man mir mitteilte.
Nun sind wir genauso schlau wie vorher.
 
Holzländer

Holzländer

Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
510
Trotzdem Danke für die Info. Hat mich interessiert, da ich einige Arctos Uhren mein Eigen nenne. Grüße Christian
 
watchhans

watchhans

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.509
Die hatten tolle Uhren im Angebot. Vor allem die Chronos mit Valjoux-Kalibern.
 
Holzländer

Holzländer

Dabei seit
09.07.2009
Beiträge
510
Ja so eine habe ich noch nicht, kosten auch entsprechend mehr.
 
Thema:

Arctos Durowe 7522/2

Arctos Durowe 7522/2 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Vintage Arctos Automatik Kal. Durowe 7522/2 (INT)

    [Erledigt] Vintage Arctos Automatik Kal. Durowe 7522/2 (INT): Hallo zusammen. Ich verkaufe eine Arctos Automatik Kal. Durowe 7522/2 (INT). Das Edelstahlgehäuse ist sehr gut in Schuss, hat nur wenig...
  • [Erledigt] 2 Stk. Arctos Automatic 1975 Durowe INT 7522/2 Stahl/blau

    [Erledigt] 2 Stk. Arctos Automatic 1975 Durowe INT 7522/2 Stahl/blau: Wegen Neuzugängen trenne ich mich schweren Herzens von diesem Pärchen. Zwei Stück der gleichen Uhr aus demselben Jahr, mit demselben Werk, in...
  • [Erledigt] Herrenuhr ARCTOS 17 RUBIS - Durowe 7425/3 - 14k / 585 Gelbgold

    [Erledigt] Herrenuhr ARCTOS 17 RUBIS - Durowe 7425/3 - 14k / 585 Gelbgold: Da beim letzten Mal vergessen, diesmal ganz oben: Ich bin Privatanbieter, kein gewerblicher Verkäufer...
  • Arctos mit Durowe 7525/4

    Arctos mit Durowe 7525/4: Vor kurzem erwarb ich diese Arctos mit einem Durowe 7525/4 in der Bucht. Die Beschreibung des netten Verkäufers entsprach genau dem, was ich nach...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Vintage Arctos Automatik Kal. Durowe 7522/2 (INT)

    [Erledigt] Vintage Arctos Automatik Kal. Durowe 7522/2 (INT): Hallo zusammen. Ich verkaufe eine Arctos Automatik Kal. Durowe 7522/2 (INT). Das Edelstahlgehäuse ist sehr gut in Schuss, hat nur wenig...
  • [Erledigt] 2 Stk. Arctos Automatic 1975 Durowe INT 7522/2 Stahl/blau

    [Erledigt] 2 Stk. Arctos Automatic 1975 Durowe INT 7522/2 Stahl/blau: Wegen Neuzugängen trenne ich mich schweren Herzens von diesem Pärchen. Zwei Stück der gleichen Uhr aus demselben Jahr, mit demselben Werk, in...
  • [Erledigt] Herrenuhr ARCTOS 17 RUBIS - Durowe 7425/3 - 14k / 585 Gelbgold

    [Erledigt] Herrenuhr ARCTOS 17 RUBIS - Durowe 7425/3 - 14k / 585 Gelbgold: Da beim letzten Mal vergessen, diesmal ganz oben: Ich bin Privatanbieter, kein gewerblicher Verkäufer...
  • Arctos mit Durowe 7525/4

    Arctos mit Durowe 7525/4: Vor kurzem erwarb ich diese Arctos mit einem Durowe 7525/4 in der Bucht. Die Beschreibung des netten Verkäufers entsprach genau dem, was ich nach...
  • Oben