AR Beschichtung reinigen oder entfernen

Diskutiere AR Beschichtung reinigen oder entfernen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Kollegen! Bin dabei eine Breitling Colt zu reparieren. Hatte einen Wasserschaden. Ich habe versucht die Rostflecken mit Spülmittelwasser...

Boris1

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
110
Hallo Kollegen!

Bin dabei eine Breitling Colt zu reparieren. Hatte einen Wasserschaden.
Ich habe versucht die Rostflecken mit Spülmittelwasser und Wattestäbchen vorsichtig zu entfernen. Ist auch gut gelungen. Allerdings zeigt die AR Beschichtung nach wie vor bei richtigem Lichteinfall einen Fleck.
Bei normaler Ansicht ist nichts zu sehen.

Wie könnte man den Fleck entfernen? Ich hoffe die Beschichtung ist nicht unwiederbringlich beschädigt.

Falls doch, wie bekomme ich die gesamte AR weg?

Danke für eure Tipps.

Boris

image.jpg
image.jpeg
 

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.397
Ort
Wien
Die Beschichtung ist angegriffen und gehört entfernt oder ein neuer Glas.
Wie diese Beschichtung zu entfernen ist, sind einige Fäden im UF.
 

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.173
Ort
Gelnhausen
Schick das Glas zu Uwe Regelmann und lass die Beschichtung erneuern. Für ca. 70€ bekommst du 1A-Arbeit zurück. Einziger Unterschied: Uwes Beschichtung schimmert nicht bläulich, sonder goldbraun, ist aber genauso wirkungsvoll.
 

Boris1

Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
110
Hallo Kollegen!

Da die Beschichtung nicht mehr zu retten war musste sie weg.
Nach eingehenden Recherchen im UF habe ich einiges probiert und nur eines hat wirklich funktioniert!
Das Glas musste definitiv raus. Das war klar.

Chemie wie Aceton, Verdünner und Chlorix war nicht zu gebrauchen. Die Beschichtung war davon völlig unbeeindruckt.

Polituren wie z.B. Edelstahlpolitur war ebenfalls nicht zu gebrauchen. Auch der Korken brachte kein Ergebnis.

Nach meinen jetzigen Erfahrungen nach vermute ich qualitative Unterschiede bei den Beschichtungen. Offensichtlich gibt sich Breitling mehr Mühe um wiederstandsfähige Beschichtungen anzubringen.

Das einzig wahre ist nun Polierblau!

Erst einige Stücke auf ein Tuch, das Glas selber gut einreiben und per Werkshalter fest aufdrücken und in kreisenden Bewegungen polieren.

Die Beschichtung ist jetzt fast vollständig entfernt. Wenige Schlieren sind am letzten Bild noch zu erkennen! Die werden jetzt noch entfernt.

Das Glas selber ist blitzeblank ohne jegliche Microswirls!

Danke für eure Tipps.

Boris

image.jpg
image.jpg
image.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

AR Beschichtung reinigen oder entfernen

AR Beschichtung reinigen oder entfernen - Ähnliche Themen

Vorstellung und Revision der Kundo "motordrive" Drehpendeluhr: Nach länger Zeit der Foren Abstinenz möchte ich Euch hier eine seltene mechanische Drehpendeluhr (nach 1945) und die wohl letzte mechanische DPU...
Spinnaker Boetgger - Das Eckige muss unter’s Runde: Liebes Uhrforum, seit Sepp Herberger wissen wir: „Das Runde muss ins Eckige!“ Aber sowohl die Form als auch das Beziehungswort können sich...
Sinn U1 Tegiment Ref. 1010.010 Im Bergsee des Grauens: Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage knödelte Herbert Grönemeyer 1984 ins Mikrofon und lieferte dazu einige Strophen an wenig sachdienlichen...
Oben