Aquastar Geneve, Regate, Hilfe erbeten!

Diskutiere Aquastar Geneve, Regate, Hilfe erbeten! im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo werte Forengemeinde, Zualllererst möchte ich anmerken, dass das mein erster Forenbeitrag ist und ich auf dem Gebiet der Uhrenkunde, Pflege...
Habicht

Habicht

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
6
Hallo werte Forengemeinde,
Zualllererst möchte ich anmerken, dass das mein erster Forenbeitrag ist und ich auf dem Gebiet der Uhrenkunde, Pflege und Handhabung noch viel lernen muss. Deshalb meldete ich mich an!
ich bitte also schon im Vorfeld eventuelle Unrichtigkeiten oder Ahnungsengpässe zu entschuldigen. ;)

Als zweites: Ich bin Stefan und komme aus dem höheren Norden der Republik.

So nun zum eigentlichen Thema: Mein Flohmarkthighlight der vergangenen Jahre, war der Fund und Kauf dieser Automatikuhr über die ich einiges in Erfahrung bringen möchte. Ich weiß, dass es diese Firma noch gibt und die Uhr ein spezielles Werk enthält mit einem Regattatauglichen 10min. Timer.
Sie läuft wunderbar, der Timer funktioniert ebenso, allerdings beschlägt das Plexiglas der Uhr von innen bei längerem Tragen bei feuchtem/ nassem Wetter. Leider sieht man auf meinen Bildern nicht das doch schon stark mitgenommene Uhrenglas.
Was gibt es da für Möglichkeiten?
Die Uhr läuft nach vorsichtigem Aufziehen sofort an und solange man sie trägt besteht auch kein Problem, allerdings ist die Gangreserve etwas knapp. Eine Nacht hält sie nicht durch. Das spricht für eine Wartung, oder?

Ansonsten würde ich mich über alles Wissenswerte über meine Uhr freuen, da ich sie sehr gerne Trage und mich jedesmal freue, wenn ich mein Handgelenk betrachte!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
K

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.286
Ort
Niedersachsen
Hallo Stefan,

da hast du ja wirklich ein Highlight gefunden.
Deine Aquastar Regatte hat ein Lemania Werk im schönen Gehäuse.
Damit sie weiterhin ihr schönes Gesicht behält, sollte sie aber nach deiner Beschreibung unbedingt zur Revision.
Dort sollten neue Dichtungen eingesetzt werden (Beschlagen bei Feuchtigkeit klingt nicht so gut) und das Werk sollte überholt werden.
Dazu wird das Werk komplett auseinander genommen, gereinigt und neu geölt.
Mit einem neuen Plexiglas wird es wohl schwierig (so war es bei meiner Tissot), aber vielleicht reicht ja auch eine Politur? (wenn keine Risse im Plexiglas sind, ist das meistens eine Möglichkeit)
Vielleicht könntest du dich auch noch für eine sanfte Gehäuseaufbereitung begeistern?
Das Gehäuse wurde auch von Tissot für einen Lemania Chronographen benutzt (Tissot Lobster).
Ich habe mein Gehäuse und mein Band auch etwas aufbereiten lassen (sehr sanft, mehr war nicht nötig) und sie sieht wieder gut aus:

CIMG0068.jpg

Insgesamt ist eine Überholung nicht ganz günstig, aber lohnt sich auf jeden Fall.
Uhrmacher für diese Kaliber findest du in dieser Liste:

https://uhrforum.de/liste-der-uhrmacher-fuer-aktuelle-and-vintage-uhren-t67384

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Stück!
Klaus-Peter
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.774
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Glückwunsch zu dem Superteil! Das ist wirklich ein Highlight, vor allem in der Variante mit dem seltenen, schwarzen Blatt.

Klaus-Peter hat eigentlich schon alles geschrieben über die schöne Regate und das, was mit ihr zu tun ist. Ich würde - wenn es vor allem das Plexiglas ist - dieses einmal versuchen zu polieren, im Forum steht da jede Menge drüber in verschiedenen Threads, und das geht recht schnell. Für den Anfang reicht auch Zahnpasta, ein feines Schleifpapier (400er z.B. und dann 1000er) für die Entfernung der Schlieren und ein Tuch - aber nicht mehr als ca. 1 min schleifen. Ein neues Plexi kostet aber auch nicht die Welt, und die Dichtungen erneuern ebenfalls nicht. Die Werksrevision des Lemania 1345 ist hingegen etwas teurer, lohnt sich aber auf jeden Fall für dieses seltene und recht gut erhaltene Stück!

Mit etwas Glück kannst Du evtl. auch noch eine passende signierte Krone finden, das wäre dann das Sahnehäubchen ;)

Gruss vom Ruebekarl
 
Habicht

Habicht

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
6
Vielen Dank schon einmal für die hilfreichen Tips und Hinweise! Ich habe mich schon damals auf diesem kleinen Flohmarkt in die Uhr verliebt und werde wohl noch mal ein paar Euronen in die Hand nehmen um der Uhr die Aufmerksamkeit zu widmen, die sie verdient! ;)

Kann man etwas zum BAujahr sagen?

@ Ruebekarl: Die Krone hat allerdings auch den Aquastar-Stern oder meinst du noch eine andere. Man sieht es auf meinen Bildern leider etwas schlecht.
 
MikeHH

MikeHH

Dabei seit
01.11.2013
Beiträge
1.585
Ort
Nadelöhr des Nordens
Hallo Stefan

Herzlich Willkommen im Forum und ganz besonders in derVintage-Ecke. Zur Uhr und dem Werk haben dir meine Vorredner ja schon alles gesagt. Das Plexi ist schnell poliert, aber das Werk ab zur Revision. Dort kann dann auch gleich eine neue Feder ins Federhaus gesetzt werden, dann hat sie auch wieder eine entsprechende Gangreserve.

Infos zum Modell hat vor längerer Zeit mal der Member tango zusammen gefasst. Das solltest du dir vielleicht mal ansehen.
https://uhrforum.de/lemania-heuer-omega-aquastar-regatta-timer-t139699

Mike
 
EnabranTain

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.286
Ort
Eckernförde
Ein herzliches Willkommen hier bei den Vintage-Verrückten, Herr Nachbar (?). ("höherer Norden")

... und was für ein Einstand ... grandios!
KP und Ruebekarl haben ja schon viel zu deiner Uhr geschrieben.
Und da hast du auch gleich 2 der Experten zu diesem Uhrentyp erwischt.
Ich würde das wirklcih beherzigen was bisher geschrieben wurde.
Wenn sie ab und an beschlägt deutet das auf leichte Undichtigkeit hin, und irgendwann kann das Werk Schaden nehmen.
Und das darf wirklich nicht passieren bei so einer genialen Uhr.

Meinen dicken Glückwunsch zu diesem tollen Flohmarktfund
und viel Freude mit ihr!
(und hier im Forum)

Nachtrag:
Ich bin mal so frei und poste 2 Bilder eines Tissot-Prospektes um die Funktionsweise aufzuzeigen.
Tissot_Aquastar_brochure1.jpg
Tissot_Aquastar_brochure2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Habicht

Habicht

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2016
Beiträge
6
Ach, das ist genau, was ich erhoffte! Lauter Uhrenbegeisterte, die mir genau das richtige an Input verschaffen! Natürlich werde ich das Geschriebene beherzigen, das kann ja so nicht weitergehen, obwohl ich die Uhr nur an trockenen, sonnigen Wochenenden trage! Es bleibt also etwas besonderes.

@ Enabran Tain: höherer Norden bedeutet in meinem Fall, die Küste Mecklenburg Vorpommerns! ;)
 
TicTacToc

TicTacToc

Dabei seit
04.04.2013
Beiträge
752
Hallo Stefan,

schöne Uhr:
herzlichen Glückwunsch!

Für mich ist das hier die Referenzseite für Regatta-Uhren:
Aquastar 1970/1980's - Regatta Yachttimers

Henrik schreibt zu Deinem Modell:
"... A rather unusual version of the Aquastar Regate is a more square case in combination with the steel Lobster Tail (or Armadillo) bracelet..."

Viel Freude mit dem schönen Stück,
Christian
 
Colonia

Colonia

Dabei seit
28.06.2015
Beiträge
31
Hallo Stefan,

nach dem meine Aquastar Regate über 25 Jahre warm und trocken in einer Schublade schlummerte, habe ich sie letztes Jahr zu einem Uhrmacher gebracht, der eine Revision durchführte.

Hierbei wurde u. a. das Werk komplett zerlegt & gereinigt, alle Dichtungen ersetzt, das Glas ausgetauscht & eine neue Aufzugskrone (Originalteil) verbaut.
Des weiteren wurden Gehäuse & Band dezent aufgearbeitet & siehe da...





...es hat sich gelohnt.

Sie läuft, wie sie laufen soll, zuverlässig, mit hoher Gangreserve & auch die Regatta Countdown Funktion funktioniert tadellos.

Es handelte sich übrigens um einen renomierten Uhrmacher, wecher auch hier im Forum für seine gute Arbeit bekannt ist. Beim ersten Anblick der Regate bekam er auf Grund des Designs & der Seltenheit der Uhr beinahe feuchte Augen.

Ich wünsche Dir ebenfalls viel Freude mit Deiner Aquastar.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GeraldLouis

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
69
Hallo Stefan,
schönes Uhr im schönen Zustand, meine ist die Blaue, das Band ist ganz speziell aber gut zu tragen, meine läuft zuverlässig an und wenn man mal
jemanden beeindrucken will, drückt man einfach auf den Knopf.
Gruss von der Blauen
GeraldIMG_0229.jpg
 
Colonia

Colonia

Dabei seit
28.06.2015
Beiträge
31
Wow...die blaue Regate, noch nie gesehen, richtig Klasse!

Jetzt haben wir alle drei zusammen. :klatsch:
 
Thema:

Aquastar Geneve, Regate, Hilfe erbeten!

Aquastar Geneve, Regate, Hilfe erbeten! - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Aquastar Geneve - 70 er Diver

    [Erledigt] Aquastar Geneve - 70 er Diver: Schön erhaltene Seltenheit - Aquastar Geneve - 600 feet. Stahlgehäuse ca. 48 x 37mm ohne Krone über alles gemessen. Domed Plexiglas...
  • [Verkauf-Tausch] Aquastar S.A. Geneve Glasstar 10 ATM

    [Verkauf-Tausch] Aquastar S.A. Geneve Glasstar 10 ATM: Hallo Forengemeinde, dies ist mein erster Verkauf hier im Marktplatz und ich hoffe alles korrekt zu machen. Ich möchte euch hier eine Glasstar...
  • Vintage Aquastar Geneve

    Vintage Aquastar Geneve: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich möchte euch meinen Neuerwerb nicht vorenthalten und hier präsentieren: Nicht zuletzt aufgrund der überaus...
  • [Suche] Aquastar 63 (Geneve 200m) Zifferblatt und Hände gesucht

    [Suche] Aquastar 63 (Geneve 200m) Zifferblatt und Hände gesucht: Hallo, für meine Aquastar 63 (Geneve 200m) mit Kal. AS 1700 suche ich ein gut erhaltenes Zifferblatt und Hände. Freue mich auf eure Angebote.
  • Aquastar Regate Geneve - Ersatzteile - Bestimmung

    Aquastar Regate Geneve - Ersatzteile - Bestimmung: Hallo, die abgebildete Regate habe ich als Jugendlicher zum Regattasegeln geschenkt bekommen. Leider hat ihr Glas einen Sprung und auch die...
  • Ähnliche Themen

    • [Erledigt] Aquastar Geneve - 70 er Diver

      [Erledigt] Aquastar Geneve - 70 er Diver: Schön erhaltene Seltenheit - Aquastar Geneve - 600 feet. Stahlgehäuse ca. 48 x 37mm ohne Krone über alles gemessen. Domed Plexiglas...
    • [Verkauf-Tausch] Aquastar S.A. Geneve Glasstar 10 ATM

      [Verkauf-Tausch] Aquastar S.A. Geneve Glasstar 10 ATM: Hallo Forengemeinde, dies ist mein erster Verkauf hier im Marktplatz und ich hoffe alles korrekt zu machen. Ich möchte euch hier eine Glasstar...
    • Vintage Aquastar Geneve

      Vintage Aquastar Geneve: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich möchte euch meinen Neuerwerb nicht vorenthalten und hier präsentieren: Nicht zuletzt aufgrund der überaus...
    • [Suche] Aquastar 63 (Geneve 200m) Zifferblatt und Hände gesucht

      [Suche] Aquastar 63 (Geneve 200m) Zifferblatt und Hände gesucht: Hallo, für meine Aquastar 63 (Geneve 200m) mit Kal. AS 1700 suche ich ein gut erhaltenes Zifferblatt und Hände. Freue mich auf eure Angebote.
    • Aquastar Regate Geneve - Ersatzteile - Bestimmung

      Aquastar Regate Geneve - Ersatzteile - Bestimmung: Hallo, die abgebildete Regate habe ich als Jugendlicher zum Regattasegeln geschenkt bekommen. Leider hat ihr Glas einen Sprung und auch die...
    Oben