Antea oder Tangente oder was?

Diskutiere Antea oder Tangente oder was? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich bin immer noch auf der Suche nach einer schlichten Herrenarmbanduhr - es ist ja bald wieder Weihnachten. Mir gefallen sowohl die Stowa Antea...

schuesseler

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
35
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer schlichten Herrenarmbanduhr - es ist ja bald wieder Weihnachten. Mir gefallen sowohl die Stowa Antea als auch die Nomos Tangente (Die Tangomat wäre schön, aber zu teuer - Schade!).

Beide Uhren sehen ähnlich aus, die Tangente kostet aber das Dreifache. Warum? Nur am Werk kann es eigentlich nicht liegen, denn die Tangente war auch zu DM-Zeiten mit Schweizer Werk schon deutlich teurer als die Antea heute. Woran liegt der Preisunterschied aber sonst?

Hat jemand zufällig ein Foto mit beiden Uhren zum besseren optischen Vergleich?

Auf der Homepage von Stowa ist ein Vorläufer der Antea aus der Vorkriegszeit mit Zeigern dargestellt, die mittig einen feinen Leuchtstreifen haben. Gab es das für die Antea auch mal? Sieht nämlich m. E. fast noch besser aus als die schlichten Zeiger des Serienmodells.

Oder weiss jemand noch eine andere attraktive Uhr im gleichen Stil?

Danke für Infos!
 

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.370
Ort
Rendsburg
schuesseler schrieb:
Ich bin immer noch auf der Suche nach einer schlichten Herrenarmbanduhr - es ist ja bald wieder Weihnachten. Mir gefallen sowohl die Stowa Antea als auch die Nomos Tangente (Die Tangomat wäre schön, aber zu teuer - Schade!).

Beide Uhren sehen ähnlich aus, die Tangente kostet aber das Dreifache. Warum? Nur am Werk kann es eigentlich nicht liegen, denn die Tangente war auch zu DM-Zeiten mit Schweizer Werk schon deutlich teurer als die Antea heute. Woran liegt der Preisunterschied aber sonst?

Hat jemand zufällig ein Foto mit beiden Uhren zum besseren optischen Vergleich?

Auf der Homepage von Stowa ist ein Vorläufer der Antea aus der Vorkriegszeit mit Zeigern dargestellt, die mittig einen feinen Leuchtstreifen haben. Gab es das für die Antea auch mal? Sieht nämlich m. E. fast noch besser aus als die schlichten Zeiger des Serienmodells.

Oder weiss jemand noch eine andere attraktive Uhr im gleichen Stil?

Danke für Infos!

Doch genau da liegt in der Hauptsache der Preisliche unterschied. Nomos baut nunmal heutzutage Manufakturwerke, was nun mal richtig teuer ist. Ein weiterer Grund ist, dass es Stowa nur im Direktvertrieb gibt und somit die Händlermarge ausfällt. Trotz des Unterschiedes im Preis ist der Tangomat eine günstige Uhr. Ich selber besitze eine Antea mit dem hellen Blatt. Superverarbeitung und fast unschlagbares P/L-verhältnis, wenn es eine deutsche Uhr mit ETA-Werk sein soll. Hier noch ein Bild:
antea2xh2.jpg

Bitte klicken
 

jarod

Dabei seit
16.10.2006
Beiträge
13
Hallo,

die Nomos Tangente verfügt eine kleine Kreis-Sekundeanzeige------dies kostet ja mehr als die Stowa Antea ohne den gleichen Design. Aber die Stowa Antea mit gleichem Design kostet auch teurer!

Der andere Grund für den billigen Preis liegt daran, wie Tuxi gesagt, direkter Verkauf spart natürlich einige Kosten.

Beide Uhren sind sehr gut meiner Meinung nach. Persönlich habe ich eine Antea. Den Vorschlag kriege ich auch von anderen Uhrliebern unseres Forums :-D
 

kuddel

Dabei seit
20.10.2006
Beiträge
165
Hallo schüsseler,
ich würde mich für die Tangente von Nomos entscheiden, es muss ja nicht gleich der Tangomat mit automatischen Aufzug, Datum und Gangreserve sein.
Du muss mal schauen, es gibt noch ein paar ältere Bauarten des Kalibers, da fehlt dann zum Beispiel der Sekundenstopp und die Tivolis Feinregulierung. Und der Preis schrumpft linear mit jedem weggelassenem Extra.
Denn meiner Meinung nach muss eine Uhr nicht nur gut aussehen, sie soll über den Klang der Marke auch ein Lebensgefühl darstellen, ähnlich wie bei Stiften und Montblanc.
 
L

Langefan

Gast
Tuxi schrieb:
Doch genau da liegt in der Hauptsache der Preisliche unterschied. Nomos baut nunmal heutzutage Manufakturwerke, was nun mal richtig teuer ist. Ein weiterer Grund ist, dass es Stowa nur im Direktvertrieb gibt und somit die Händlermarge ausfällt. Trotz des Unterschiedes im Preis ist der Tangomat eine günstige Uhr. Ich selber besitze eine Antea mit dem hellen Blatt. Superverarbeitung und fast unschlagbares P/L-verhältnis, wenn es eine deutsche Uhr mit ETA-Werk sein soll. Hier noch ein Bild:
antea2xh2.jpg

Bitte klicken


Hallo!

Kurze Frage: Sind das jetzt gebläute oder schwarze Zeiger? Kann es nicht erkennen, der eine Zeiger sieht so aus, der andere so. Wie ist das unter realen Bedingungen, ist der Schönheitsunterschied so groß, das sich die 100 Mark :shock: für die Zeiger lohnen? Kann mich nur z.Z. noch nicht entscheiden zwischen der Samurai in Weiß und der Stowa in Weiß. Weiß, beide sind absolut quasi das Gegenteil voneinander, aber bin mir trotzdem noch nicht sicher. Hab mir letztens erst eine Invicta Prodiver gekauft, deswegen wäre die Antea sicher das Richtige, da mir sowas noch fehlt, aber der Preis der Samurai (150€) ist so unschlagbar gut... ?!? Meint ihr, die wird es noch längere Zeit für den Preis im Internet geben oder ist das ein Restpostenverkauf?

Gruß, Langefan
 

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.370
Ort
Rendsburg
Langefan schrieb:
Tuxi schrieb:
Hallo!

Kurze Frage: Sind das jetzt gebläute oder schwarze Zeiger? Kann es nicht erkennen, der eine Zeiger sieht so aus, der andere so. Wie ist das unter realen Bedingungen, ist der Schönheitsunterschied so groß, das sich die 100 Mark :shock: für die Zeiger lohnen? Kann mich nur z.Z. noch nicht entscheiden zwischen der Samurai in Weiß und der Stowa in Weiß. Weiß, beide sind absolut quasi das Gegenteil voneinander, aber bin mir trotzdem noch nicht sicher. Hab mir letztens erst eine Invicta Prodiver gekauft, deswegen wäre die Antea sicher das Richtige, da mir sowas noch fehlt, aber der Preis der Samurai (150€) ist so unschlagbar gut... ?!? Meint ihr, die wird es noch längere Zeit für den Preis im Internet geben oder ist das ein Restpostenverkauf?

Gruß, Langefan


die blauen Zeiger haben sich für mich gelohnt. Aber das ist eine sehr persönliche Ansicht. Noch mal ein Bild der meinigen:
2uj3tba.jpg

[center:85b1c1a9a3]Bitte klicken[/center:85b1c1a9a3]
 
L

Langefan

Gast
Danke für die Antwort!

Sag, ist das das Originalband von Stowa oder hast du Dir ein neues gekauft und wenn ja, welches und wo?

Gruß, Langefan
 

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
Gratuliere, Roland! Die Tangente ist für mich eine der schönsten Uhren überhaupt und hätte mich sehr in Versuchung gebracht, wenn ich nicht ein Quarzfan wäre.

LG,
jazzy
 
Thema:

Antea oder Tangente oder was?

Antea oder Tangente oder was? - Ähnliche Themen

Nomos Tangente Ref. 101 - alte Liebe rostet nicht: Werte Foristi, heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, deren Vorstellung längst überfällig ist. Die Uhr, um die es geht, hätte es eigentlich...
Neue Uhr: Stowa Antea 390 Dynadot: Stowa bringt die Antea 390 als Dynadot Version raus: Quelle: stowa Webseite Stowa schreibt zu diesem Modell: Durchmesser: 39mm ohne Krone...
Tangente aus Glashütte statt Frust mit der Gartenhütte: Nomos Referenz 164: Ich weiß: hinsichtlich einer Nomos Tangente gibt es sicherlich schon eine ganze Reihe User-Kollegen, welche genau diese Uhr hier schon einmal...
Aus Eterna Majetek Czech Military Air Force wurde die Eterna Heritage Military 1939 Limited Edition: Verehrte Uhrenliebhaber, ich möchte hier meine neueste Errungenschaft vorstellen. Seit einiger Zeit haben mir das Military- Fliegeruhren...
Krontaler Edelstahluhr vs. Jacques Lemans Derby 1-1859: Guten Abend alle miteinander und herzlich Willkommen zu einer etwas ungewöhnlichen Uhrenvorstellung, Als ich vor einigen Tagen ganz gepflegt in...
Oben