ANsammlung oder Sammlung? Was braucht's, John Mayer legt vor...

Diskutiere ANsammlung oder Sammlung? Was braucht's, John Mayer legt vor... im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Schönen Abend alle gemeinsam! Wie war es auch anders zu erwarten? Trotz Stress zwischen den Feiertagen, ergab sich dennoch auch die Zeit - so wie...
#1
NoHi

NoHi

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
408
Ort
Tiefstes Bayern
Schönen Abend alle gemeinsam!

Wie war es auch anders zu erwarten?
Trotz Stress zwischen den Feiertagen, ergab sich dennoch auch die Zeit - so wie heute - ein paar Mußestunden mit einem unserer liebsten Freizeitthemen zu verbringen: unseren Uhren und denen die wir gerne unser eigen nennen würden ;-)

Dabei bin ich heute über das folgende Gespräch zwischen 'Hodinkee' und dem Musiker und bekennden Uhrenfan John Mayer gestolpert:

VIDEO: Talking Watches With John Mayer

Insofern ich mit meinem Schulbuchenglisch das Interview mitverfolgen konnte sagt er, dass er am Anfang mehr eine Ansammlung statt einer Sammlung von Uhren besaß...bis er sich eine 'Double-Red Sea Dweller' zugelegt hatte...
Was bei mir die Frage aufwirft:

Was braucht's um aus einer Ansammlung eine Sammlung zu machen - eine besondere Uhr, ausschließlich 'besondere', a la Rekordhalter wie Moonwatch? Braucht's dazu überhaupt etwas? Kann man das überhaupt unterscheiden? Oder ist es mit der "Exit" getan?

Ist es mehr das gewiße etwas, das jede Uhr die man besitzt für einen selbst ausmacht und damit an "Wert gewinnt", über den finanziellen hinaus und damit viele persönliche Uhren im Laufe der Zeit zu einer ganz eigenen Sammlung macht?
Quasi die lange Reife, mit dem ein oder anderen Umbruch oder Wandel.

Ich freue mich dieses kontroverse und weitläufige Thema vielleicht mit Euch diskutieren zu dürfen!

Meiner Meinung nach ist es eben der Fall, dass man irgendwann Uhren hat, die einen mit etwas Verbinden - ob es allein das kribbelnde Erlebnis ist unheimlich viel Geld für die eine Uhr ausgegeben zu haben, während die andere ein besonderes Geschenk ist und die andere eine Jahrgangsuhr, wieder eine andere hat man einfach nur viiiel zu lange angeschmachtet. Solche Dinge machen für mich eine Sammlung aus...
Eine eigene 'Optimierung' oder 'Neuorientierung' gehört finde ich auch irgendwie dazu...die eine geht, dafür kommt die andere.

ich weiß, dass dieses Thema vermutlich unterschiedliche Resonanzen bezüglich Sinn und Zweck der Fragestellung erhalten wird, aber dafür sind wir doch schließlich hier -- um über unsere Uhren zu sprechen :-) :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.445
Gäähn... Das Gesülze von Herrn Mayer hatten wir doch schon... Gäähn...
 
#3
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
652
Ironiemodus on:

Ansammler haben zu ihren Uhren die Referenznummer und die Handelspreise im Kopf.

Sammler haben zu ihren Uhren die Kalibernummern, Baujahre, technische Details und ggf. historische Hintergründe im Kopf.

Ironiemodus off
 
#4
NoHi

NoHi

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
408
Ort
Tiefstes Bayern
Gäähn... Das Gesülze von Herrn Mayer hatten wir doch schon... Gäähn...
Nun, der war auch nur als naja...ich nenn's mal Initialzündung...gedacht.

Aber in diesem Zusammenhang, kann man doch noch mehr zu dem Thema sagen?
Du hast ja eine beträchtliche Menge H&F (?) Uhren, wie ich gesehen habe...du kannst doch bestimmt was zu dem Thema beitragen, Klaus? :prost:
 
#5
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.445
Könnte ich, aber... Bemühe doch einfach mal die Suche nach Herrn Mayer. Das gleiche Filmchen mit anschließender Diskussion hatten wir schon einmal.
 
#6
M

Marlboro

Dabei seit
27.09.2013
Beiträge
1.722
Ort
(Nord-)Deutschland
Das Video hab ich jetzt nicht angesehen.
In einer Sammlung steckt wohl System in einer Ansammlung nicht.
Für Außenstehende wird die Sammlung bei oberflächlicher Betrachtung immer eine Ansammlung bleiben.
 
#7
fantomaz

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
1.597
Ort
Cremlingen
Kann ich nicht bestätigen, ich habe auch eine Ansammlung von Uhren,
nämlich genau die, die ich gern habe und haben wollte. Wie das andere
nennen (also Sammlung oder Ansammlung) ist mir ziemlich egal.
Alles dabei von 1€ bis 5 stellig.

Insofern kann John Mayer meinetwegen nur eine Ansammlung haben
– und auch jeder andere auch/oder gern eine Sammlung haben.
Ich würde aber niemals darüber auch nur ansatzweise urteilen.

Alexander
 
#8
l´iffes

l´iffes

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
3.259
Ort
schweiz
Mir ist als hätte ich irgendwo gelesen, dass der Herr Mayer auf etliche Fälschungen reingefallen ist.
Namentlich seine Comex soll anscheinend ne Fälschung sein. :shock:
 
#9
Teilnehmer21

Teilnehmer21

Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
266
Ort
Mittelrhein
Ich dachte auch, dass ich über genau diese Frage letztens erst hier im Forum gestolpert bin, also genauer gesagt über den Thread, in dem ebendiese Frage gestellt und diskutiert wurde.
Ich fand das ganz spannend und für mich habe ich folgende Erklärung für den Unterschied einer Ansammlung und einer Sammlung behalten:
Eine Ansammlung bezeichnet demnach mehrere Gegenstände gleicher Art, aber ohne näheren Zusammenhang zwischen den einzelnen Sachen.
Bei einer Sammlung ist nicht nur die Art des Gegenstandes von gleicher Art, sondern es handelt sich noch um ein gemeinsames Thema, also ein weiteres verbindendes Element. Das kann unterschiedlichster Art sein. Eine Sammlung von Divern. Eine Sammlung von Sondereditionen, eine Sammlung von Uhren aus demselben Jahrgang. Was weiß ich.
Bei einer Briefmarkensammlung würde auch kaum einer von einer Sammlung sprechen, wenn da einer eine Marke von 1950 hat, Motiv gemalte Blume, Künstler X und eine Marke von 1990, Motiv fotografierte Architektur, Künstler Y und eine Marke von 2014, 60ct, Foto aus dem Pfälzerwald ohne Künstlerangabe, etc.
Also auch wenn es bei Briefmarken eine sehr kleine Sammlung wäre, so wäre es doch eher eine Sammlung (oder der Beginn), wenn alle Marken z.B. vom selben Künstler, aus dem selben Jahr oder mit demselben Motiv wären.
So sehe ich das. Wenn jemand (wie ich auch) eine Ansammlung bevorzugt, vielleicht, weil er sich keine Sammlung leisten kann oder will, sondern nur Uhren haben will, die ihm gefallen, ohne Rücksicht auf Vervollständigung einer Sammlung, dann ist das ja nicht schlimm, aber meiner Meinung nach eben keine Sammlung.
Ich werde mit Sicherheit nie eine Sammlung haben, aber hoffentlich mal eine schöne Ansammlung ;-)
 
#10
freemind1

freemind1

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
1.180
Ort
Rheinland
Das Problem bei einer systematischen Sammlung ist, dass es oft uferlos (=teuer) werden kann und man ggfs. Dinge sammelt, die einem persönlich evtl. gar nicht gefallen. Ich habe mal vor einiger Zeit analoge Kameras von Pentax gesammelt und hatte irgendwann eine bestimmte Serie beineinder. Hier waren aber nun auch Kameras dabei, die mir gar nicht sonderlich gefielen, sie waren aber Teil der Sammlung. Habe sie am Ende wieder verkauft und nur 3 behalten...Ähnliches könnte auch bei Uhren passieren - ich liebe die 6138/6139er Chronos von Seiko, es gibt aber hier auch Modelle, die ich einfach nicht schön finde. Würde ich also nun systematisch sammeln, gäbe ich Geld für Uhren aus, die ich nicht mag und nicht tragen würde.
Auf der anderen Seite finde ich es klasse diesen Uhrentyp zu sammeln und solche Modelle aufzunehmen, die mich ansprechen. Am Ende wird bei mir also eher eine Mischung aus Sammlung und Ansammlung herauskommen, aber immer mit dem Ziel nur Uhren zu kaufen, die ich wirklich mag!
 
#12
A

articus

Guest
Statt John Mayer könnte man auch jedes beliebige UF-Member befragen - keine Ahnung was den besonders qualifizieren soll... Jedenfalls sicher nicht seine Behauptung, bei der Daytona 6263 (mit Valjoux-Werk) handele es sich um "the best watch ever made". Heute zwar sicher eine Stilikone, damals lag sie aber wie Blei in den Regalen weil andere Hersteller mit der Chronographentechnik bereits viel weiter waren.

Der Typ von Hodinkee sollte mehr Sport treiben und weniger Burger verzehren:lol:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

ANsammlung oder Sammlung? Was braucht's, John Mayer legt vor...

ANsammlung oder Sammlung? Was braucht's, John Mayer legt vor... - Ähnliche Themen

  • Vorstellung meiner Vintage Sammlung

    Vorstellung meiner Vintage Sammlung: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ich hier schon einige Jahre mal mehr und mal weniger aktiv mitlese, habe ich leider bemerkt, wie ich zuletzt kaum...
  • Kaufberatung Tipps und Anregungen um meine Ansammlung wieder zu erweitern

    Kaufberatung Tipps und Anregungen um meine Ansammlung wieder zu erweitern: Hallo geschätzte Forumskollegen, ich suche nun schon sein längerer Zeit eine neue Uhr für mich, doch komme irgendwie nicht mehr weiter. Oben habe...
  • Meine kleine Uhren Ansammlung

    Meine kleine Uhren Ansammlung: Hallo ich bin neu hier und möchte gleich mal meine drei Lieblingsuhren präsentieren. Den Anfang macht die Alpina von 1950. In ihr sitzt das...
  • Glashütter auf Meissner Porzellan eine kleine ansammlung

    Glashütter auf Meissner Porzellan eine kleine ansammlung: Gut 3 Jahre beschäftige ich mich nun ,mit Mechanischen Uhren . Mein Traum ist es irgendwann mal einen Ewigen Kalender von Go zuhaben bis dahin...
  • Meine kleine "Ansammlung"

    Meine kleine "Ansammlung": ...denn zur Sammlung reicht's noch nicht ;-) Hallo liebe Mitglieder des Uhr-Forums, nun habe auch ich - nach etwa einem Jahr stillen...
  • Ähnliche Themen

    • Vorstellung meiner Vintage Sammlung

      Vorstellung meiner Vintage Sammlung: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ich hier schon einige Jahre mal mehr und mal weniger aktiv mitlese, habe ich leider bemerkt, wie ich zuletzt kaum...
    • Kaufberatung Tipps und Anregungen um meine Ansammlung wieder zu erweitern

      Kaufberatung Tipps und Anregungen um meine Ansammlung wieder zu erweitern: Hallo geschätzte Forumskollegen, ich suche nun schon sein längerer Zeit eine neue Uhr für mich, doch komme irgendwie nicht mehr weiter. Oben habe...
    • Meine kleine Uhren Ansammlung

      Meine kleine Uhren Ansammlung: Hallo ich bin neu hier und möchte gleich mal meine drei Lieblingsuhren präsentieren. Den Anfang macht die Alpina von 1950. In ihr sitzt das...
    • Glashütter auf Meissner Porzellan eine kleine ansammlung

      Glashütter auf Meissner Porzellan eine kleine ansammlung: Gut 3 Jahre beschäftige ich mich nun ,mit Mechanischen Uhren . Mein Traum ist es irgendwann mal einen Ewigen Kalender von Go zuhaben bis dahin...
    • Meine kleine "Ansammlung"

      Meine kleine "Ansammlung": ...denn zur Sammlung reicht's noch nicht ;-) Hallo liebe Mitglieder des Uhr-Forums, nun habe auch ich - nach etwa einem Jahr stillen...
    Oben