Anleitung zum Zeiger setzen gesucht

Diskutiere Anleitung zum Zeiger setzen gesucht im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Hallo, ich möchte bei einem Seagull ST36 neue Zeiger setzen. Die alten habe ich nun ab bekommen aber ich bekomme die neuen nicht drauf. Ist dabei...
#1
ralroh

ralroh

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
607
Hallo, ich möchte bei einem Seagull ST36 neue Zeiger setzen. Die alten habe ich nun ab bekommen aber ich bekomme die neuen nicht drauf. Ist dabei zwingend eine Zeigerpresse nötig um größeren Druck aufzubauen oer kann man die normalerweise mit dem Finger andrücken? Kennt jemand vielleicht einen Link mit einer Anleitung zum Zeigertausch, ich finde bei google nix gescheites.

Danke schon mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.080
Ort
Rheinhessen
Grossen Druck sollte man beim Zeigersetzen nicht anwenden, da z.B. beim Minutenzeiger die Gefahr besteht, das Lager herauszudrücken. Man sollte die Wellen deshalb immer abstützen. Es gibt spezielle Werkzeuge zum Zeigersetzen. Ich nehme aber immer passende Punzen. Wenn sich die neuen Zeiger nicht setzen lassen, kann es auch an einem zu engen Zeigerfutter liegen. Dann darf man keine Gewalt anwenden, sondern muss das Futter passend aufreiben.
 
#3
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.813
Bitte auch hier: korrekte Werksbezeichnungen verwenden.

Grüße
carpediem
 
#4
ralroh

ralroh

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
607
Werksbezeichnung ergänzt.

Danke für die schnelle Antwort. Wie kann ich denn das Futter am besten aufreiben? Geht das mit Hausmitteln oder brauche ich Spezialwerkzeug?

Vielen Dank.
 
#8
FK65

FK65

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
375
Hallo Ralf,

die Zeiger sollten aber eigentlich ohne Nacharbeit passen, wenn sie für das Werk vorgesehen sind (auch die Zeiger für ein originales ETA/Unitas passen).
Welche möchtest Du denn wechseln? Gibt es ein Foto?
Ich habe sowas hier:
Zeigersetzer Set Zeigereinpresswerkzeug mit 8 Delrinspitzen Rot | eBay

Hätte aber lieber diese:

Das Beste: Bergeon Zeigersetzer Set vom UHRMACHER24 | eBay

Man kann sich aber auch z.B. mit einer Kugelschreibermine behelfen (also die Seite ohne Mine ;-)) - der Durchmesser muss zum Zeiger passen.
Den Sekundenzeiger kann man z.B., nachdem er mit einer Pinzette platziert wurde, auch (vorsichtig!) mit einem Putzholz/Zahnstocher oder ähnlichem andrücken. Hier benötigt man in der Regel nur ganz wenig Druck.
Wenn es zu schwer geht, besteht die Gefahr z.B. die Lagersteine zu zerstören.
Finger würde ich nicht nehmen - meine sind auch viel zu dick dafür :-)

Mit Reibahlen kann man natürlich Differenzen ausgleichen, wenn das Futter zu eng ist. Aber wie schon oben beschrieben - normalerweise sollten die Zeiger passen.

Wichtig ist auch, die Zeiger gut auszurichten (z.B. h auf 6, Minute auf 12 oder beide auf 12 genau übereinander...).

Viel Erfolg

Frank
 
#9
ralroh

ralroh

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
607
@Frank

So eine Zeigerpresse wie in deinem Link habe ich schon bestellt und sie ist unterwegs.

Bei der Uhr handelt es sich um eine 45mm Politi zum rumbasteln. Ich habe die Flieger-Zeiger bei Liv Morris bestellt (http://www.livmorris-shop.de/shop-zubeh%C3%B6r/uhrzeiger/3-zeiger/) und die müssten doch eigentlich passen - passen aber leider nicht ganz :oops:

DSCF3911.jpg DSCF3915.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
FK65

FK65

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
375
Die Zeiger sollten passen, berichte mal, wie es mit dem Zeigersetzer ging.

Grüße
Frank
 
#11
cazor

cazor

Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
366
Bin auch am testen und schreibe darum hier mal meine Erfahrungen mit rein.
Bei einem Sea Gull St3600 habe ich mehrfach die Zeiger abgehoben und wieder aufgesetzt. Keine Probleme.
Aber: ich habe immer wieder die originalen Zeiger verwendet, habe die Uhr für andere Zwecke mißbraucht.
Zum Abheben habe ich das Werkzeug, zum Setzen verwende ich Rodico, Pinzette und ein Q-Tip-Röhrchen ohne Fell.
Nach einigen Versuchen an dem großen Kaliber fühlte ich mich sicher und ich habe mich an einem Miyota 8215 versucht.
Zeiger aus den USA kommen lassen, alles schick.
Dann die Zeiger ganz normal ausgetauscht. Stunde und Minute gingen toll aber am Sekundenzeiger bin ich gescheitert.
Letzendlich ist die Uhr ohne diesen in der Ersatzteilkiste ganz unten gelandet.
Habe nach stundenlangem geduldigen Probieren und Überlegen etc. Gewalt angewendet und das is dem Zeiger nicht bekommen.
Da die Uhr eh zum Basteln war, ists nicht so schlimm aber ich benötige auch..
eine Anleitung zum Zeiger setzen
 
#12
T

theyoungjudge

Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
1
Ich bin ganz neu hier und habe mich recht beherzt im vergangenen Jahr an insgesamt 4 Eigenbauprojekte gewagt, die allesamt ohne Schaden gelungen sind. In dieser Reihenfolge: Chronograph mit ETA 7753, Taucheruhr mit 2824-2, Midsize mit 2824-2 und - gerade gestern fertiggestellt - ein Chrono mit einem ETA 7750. Während ich beim 1. Projekt das Zeigersetzen noch einem Profi überlassen habe, habe ich die anderen Ticker komplett selbst zusammengeflickt.
Ich glaube, es hängt einfach von der Qualität der Zeiger und von der wohldosierten Mischung aus Gefühl und Kraft ab, ob das Zeigersetzen ohne Beschädigung der o. g. Werke verläuft.
Ich hatte jedenfalls Glück. Von Können kann man bei meinem Erfahrungsstand nämlich bestimmt nicht reden :-)
Beim letzten Chrono habe ich fast die Nerven verloren, beim Setzen der Chronozeiger, des Dauersekunden- und des Zentralsekundenzeigers. Hier mein unkonventioneller Trick, mit dem ich es letztlich doch geschafft habe:
Ich "befestige" die betreffenden Zeiger zunächst am Aufsetzer - übrigens ein Set aus der Bucht für 18€ - indem ich diesen zunächst mit einem minimalen und hauchdünnen Film aus Vaseline versehe.
Dann mit einer Uhrmacherlupe, bei mir eine mit 20facher Vergrößerung, den Zeiger mit dem Abheber genau auf der Welle positionieren, dabei leichten Druck ausüben. Während ich den Zeiger nun so auf der Welle halte, lege ich die Uhrmacherlupe ab, setze meine normale Brille mit der freien Hand auf, und richte dann die korrekte Position zum Zifferblatt aus. Hierfür benutze ich einen Zahnstocher und drehe damit den Zeiger auf die korrekte Position. Dann den Zeigeraufsetzer herunterdrücken. Nun noch die parallele Lage zum Zifferblatt herstellen.
Etwaige Vaselinereste auf dem Zeiger lassen sich leicht und vorsichtig mit einem Mikrofasertuch wegwischen. Mit der Pinzette halten und mit dem Aufsetzer drücken - dafür hat mir an diesem Tag die Geduld gefehlt. :-)
Übrigens setze ich alle Zeiger immer auf die 12:00-Position oder eben die, welche senkrecht nach oben zeigt, bis auf die Dauersekunde. Bei der ist es egal, da man dies beim Stellen der Uhr korrigieren kann.
Grüße an Alle hier...
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Anleitung zum Zeiger setzen gesucht

Anleitung zum Zeiger setzen gesucht - Ähnliche Themen

  • Uhrengehäuse - Maße und ST3600 selber einbauen - Anleitung nötig

    Uhrengehäuse - Maße und ST3600 selber einbauen - Anleitung nötig: Hallo verehrte Community, dieses ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe, ich mache mich mit meiner Fragestellung nicht gleich...
  • [Erledigt] Zenith El Primero Box, Umkarton, Anleitung usw

    [Erledigt] Zenith El Primero Box, Umkarton, Anleitung usw: Hallo, aus meinem privaten Fundus möchte ich dieses Bundle verkaufen. Sehr schön wenn jemand nur die Uhr und Zertifikate hat und eine...
  • [Erledigt] MAURICE LACROIX Ref. LC1023 m.Box u. Anleitung

    [Erledigt] MAURICE LACROIX Ref. LC1023 m.Box u. Anleitung: Hallo verehrte Forentiner vergebe diese schöne Maurice Lacroix mit Box u. Anleitung diese schöne DAU 28 mm vergoldet u. ausgestattet...
  • Uhrenbestimmung Suche Anleitung für JLC Master Reveil

    Uhrenbestimmung Suche Anleitung für JLC Master Reveil: Hallo liebe Forums-Mitglieder! Ich suche eine Anleitung für due JLC Master Reveil. Meine ist von 1995 und hat das Kaliber 918. Meine Anleitung ist...
  • Anleitung Zeiger bläuen bzw. Anlassen

    Anleitung Zeiger bläuen bzw. Anlassen: Hallo, eigentlich sollte der Bericht in Anleitungen & Revisionen stehen. Kann aber dort keinen Beitrag abspeichern. Ich habe mich mal dran...
  • Ähnliche Themen


    Oben