Ankündigung: Swatch versucht gegen Apple anzutreten - mit eigener Smart Watch

Diskutiere Ankündigung: Swatch versucht gegen Apple anzutreten - mit eigener Smart Watch im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Swatch-Chef Nick Hayek will nun doch eine Smart Watch auf den Markt bringen und gegen die Apple Watch antreten. In den nächsten zwei bis drei...
uhr83

uhr83

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
3.329
Ort
Mittelfranken
Warum sagt Swatch ausgerechnet Apple den Kampf an:hmm:
Die haben doch noch keine Smartwatch auf dem Markt.
 
D

don draper

Gast
Weil Smartwatches und Smartphones längst nicht mehr wegen dem Nutzen, sondern wegen der "coolness" gekauft werden.

LGs, Samsung und die Smartwatches der vielen anderen sind einfach nicht cool, weil die Marken nicht "cool" sind. Einzig Apple kann der Swatchgroup und den anderen derzeit(!) gefährlich werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
koalalump

koalalump

Dabei seit
01.03.2013
Beiträge
385
.... Einzig Apple kann der Swatchgroup und den anderen derzeit(!) gefährlich werden....

Gerade "derzeit" kann Apple das nicht, da ihr Produkt noch nicht auf dem Markt ist.
Wie "gefährlich" es für die Swatchgroup wird zeigt sich, wenn der erste traditionelle Käuferansturm im April sich gelegt hat und das "Alltagsgeschäft" beginnt.
 
D

don draper

Gast
Mit derzeit meinte ich die ersten, unausgereiften Generationen. Apple ist Apple, die Uhr wird sich verkaufen weil sie "cool" ist.
 
koalalump

koalalump

Dabei seit
01.03.2013
Beiträge
385
Aber nur in den ersten Wochen und Monaten, wenn diejenigen kaufen, die das als Begründung verspüren.

Das Problem der Smartwatches ist, dass sie niemand braucht. Ein Telefon braucht (fast) jeder ... und wenn schon, dann kann es halt auch ein Iphone sein.

Eine Smartwatch hat als "Key Feature", neben der Anzeige der Uhrzeit, eigentlich nur die Funktion des "Fitness Tracker". Das mag ja ganz nett sein für die wenigen, total aktiven, dem Trend zur "Selbstvermessung" folgenden jungen "Hipster". Genau die aber kaufen aus dem oben genannten Grund eh schon in den ersten Wochen und Monaten.

Die ganzen "Normalos" werden durch so einen Fitness-Tracker aber nur daran erinnert, dass sie sich in ihrem Schreibtisch-Job zu wenig bewegen und das ihr Bewegungsprofil geradezu "langweiliges Landei" schreit, wenn man es auf Google Maps ansieht. ;) Das ist dann nämlich nicht "New York - Rio -Tokyo". ;)
Will man das wirklich vor Augen geführt bekommen?
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.927
Ort
Molwanien
Sollen sie. Eigentlich auch ganz schlüssig, war ja nicht zu erwarten, dass der Gigant einen sich neu eröffnenden Markt links liegen ließe - auch wenn noch keiner sagen kann, ob das lohnenswert wird oder nicht.

Ich werde so ein Ding weder bei den einen, noch bei den anderen, noch bei irgendwem kaufen. Meine Uhren bleiben "echte" Uhren, und smart bin ich selber grad genug.
 
uhr83

uhr83

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
3.329
Ort
Mittelfranken
Weil Smartwatches und Smartphones längst nicht mehr wegen dem Nutzen, sondern wegen der "coolness" gekauft werden.

LGs, Samsung und die Smartwatch der vielen anderen ist einfach nicht cool, weil die Marken nicht "cool" sind

Smartphones werden also aufgrund der "coolness" gekauft, aber der Marktführer ist uncool. Hochinteressante These.

Ich bin auf jeden Fall mal gespannt was Swatch uns da (vermutlich auf der Baselworld) präsentieren wird.
 
carpediem

carpediem

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.933
Wer braucht schon mehr als eine Uhr? :-P

"Brauchen" ist hier drin keine Frage. Es wird sich zeigen, wie die Welt sich entwickelt. An der Smartwatch führt kein Weg vorbei. Wieviel das auf unser Hobby abfärbt, wird sich zeigen.
Vielleicht sinken die Preise dann ja wieder.

*hust* :D

Für mich übrigens als Uhrenliebhaber UND Technikfan keine Frage: im Zweifelsfall mehr als eine Uhr und im Zweifelsfall Smartwatch: ....beides. :-P
Wenn mechanische Uhren cool sein dürfen, dann gilt das für Technik genauso. Jedem, was sein Herz erfreut. Eigentlich ganz einfach. ;-)

Grüße
Frank
 
shjack

shjack

Dabei seit
18.11.2010
Beiträge
792
Schön... hoffentlich hat die Swatch-Variante wenigstens dann kein solch grausiges 0815-Design wie das von Apple.
 
Zeit-Weise

Zeit-Weise

Gesperrt
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
335
Ort
Innsbruck
Mit der einen oder anderen App ist ein smart-phone doch eine smart-watch oder nicht?

Die kann sogar die Uhrzeit anzeigen, wecken, Fitness und was es sonst so gibt.
Und für alle die morgens statt der Krawatte lieber Strapse auswählen wird es die Premiumausführung mit Bandanstößen geben.

Schließlich (für mich unverständlich) gibt es Leute die Uhren mit 47mm und mehr am Handgelenk tragen, da kann dann ein smart-phone auch noch dran.

Als Bildschirmbild kommt natürlich die Traumuhr drauf....
 
G

Gast21421

Gast
Ich habe eine Uhr und ein Smartphone. Wofür ich eine Smartwatch brauchen sollte hat sich mir noch nicht erschlossen...

Gruß
01kaufmann
 
carpediem

carpediem

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.933
Damit Dein Smartphone in der Tasche bleiben kann, wenn Du elementare Daten auf dem Display Deiner Uhr abrufst - wie z.B. *meep* neuer Termin oder *ring* wer ruft mich da an. Bitte nicht ob "Brauchen" zerlegen. Danke. :D

Grüße
Frank
 
G

Gast21421

Gast
Okay - danke für die Erklärung. Habe mich wirklich noch gar nicht damit beschäftigt.

Ich bin zu jung, dass ich da nicht kurz das Handy rausholen könnte.
Ich bin zu alt, dass ich das cool fände.

Kein Hipster und kein Best Ager. Jahrgang 76 - die vergessene Zielgruppe...

Gruß
01kaufmann
 
Yoshi_87

Yoshi_87

Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
447
Naja, das kann ja nur in die Hose gehen. :/

Apple hat einen weit besseren Status bei den meisten als Swatch.
 
D

don draper

Gast
Smartphones werden also aufgrund der "coolness" gekauft, aber der Marktführer ist uncool. Hochinteressante These.

Es ist kein Widerspruch. Apple vermarktet seine Geräte nunmal als Lifestyleprodukt, und wird auch so wahrgenommen.
Samsungs Stärke ist das man in jeder Preisklasse etwas bekommt.


Aber nur in den ersten Wochen und Monaten, wenn diejenigen kaufen, die das als Begründung verspüren.

Nach sechs Monaten werden sowieso wieder die Informationen zur nächsten Generation geleakt, und die Nachfrage flaut etwas ab. Kennt man doch.

Über den Nutzen, der - da bin ich ganz bei dir - für den Normalo gleich Null geht, braucht man gar nicht zu streiten. Ich denke, gerade durch den gigantischen Erfolg des Iphone 6, dass die Apple Smartwatch einfach ein "It-Accessoire" wird.

Es braucht nur eine neue Aktion in der man das Victory Zeichen in einem Selfie zeigt, schon sieht man die Uhr an vielen prominenten Handgelenken und der "Normalo" zieht mit.
 
koalalump

koalalump

Dabei seit
01.03.2013
Beiträge
385
...dass die Apple Smartwatch einfach ein "It-Accessoire" wird. ...

Da gebe ich dir auch Recht, ich denke nur das die "Streuung" längst nicht so hoch sein wird wie beim Iphone.
Ein Iphone hat sogar meine Schwester, und die ist Mitte 50, Beamtin und alles andere als "cool" ;) ... mit einer Smartwatch am Arm kann ich sie mir aber (auch in Zukunft) nicht vorstellen.

Den Riesen-Umsatz macht Apple aber durch die breite Masse ... und durch die Kunden in China natürlich, aber das ist eine ganz andere Geschichte (-> Apple-Watch "Edition" in Gold)
 
ulpian

ulpian

Dabei seit
18.04.2012
Beiträge
678
Ort
Nahe Wien
Wie schon angesprochen.
Wenn wir uns hier über "brauchen" unterhalten würden, dann kann das Forum dicht machen.
Wir brauchen eigentlich keine unserern - überteuerten - Ticker.
Wir kaufen sie aber trotzdem aus den verschiedensten Gründen.
Ob sich die Technologie durchsetzen wird, muss die Zeit zeigen.

Bei mir hats bislang nicht gefunkt. Hab mir vor einiger Zeit eine Pebble Steel gekauft, das Ding aber nach zwei Wochen wieder verscherbelt.

Ich bin aber gespannt wohin die Reise geht.
 
Thema:

Ankündigung: Swatch versucht gegen Apple anzutreten - mit eigener Smart Watch

Ankündigung: Swatch versucht gegen Apple anzutreten - mit eigener Smart Watch - Ähnliche Themen

Rolex Submariner No Date 124060 mein Grail und meine komplette Uhrengeschichte bis hier hin: Moin liebe Forumsmitglieder, im Folgenden möchte ich euch meine Rolex Submariner vorstellen und meinen Werdegang mit Uhren erzählen. Lesezeit: ca...
RADO SAV – realer "Service après vente" oder nur Blabla mit Minimalversorgung?: Da bestellte ich mir tatsächlich mit sehr viel Vorfreude eine limitierte RADO Hyperchrome Kermaik mit Bronze-Teilen. Eine Menge Taler wechselten...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Becoming a watch watcher - Marc&Sons- Sport Professional - Sportsline Ceramic: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung liegt bereits 3 Monate zurück. Da habe ich...
Ikone? Rado Diastar 8/1: Würde jemand hier «Was ist eine Ikone?» in den Uhrwald rufen, so bekäme er schnell und mehrstimmig die Antworten: AP Royal Oak, IWC Ingenieur...
Oben