Anker Chronograph

Diskutiere Anker Chronograph im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Vor kurzem ist mein Interesse für Uhren erwacht, im Zusammenhang mit Mode und Stil. Ein älteres Modell sollte es sein, da die Uhr so mehr was...
U

Uiver

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2013
Beiträge
33
Vor kurzem ist mein Interesse für Uhren erwacht, im Zusammenhang mit Mode und Stil.
Ein älteres Modell sollte es sein, da die Uhr so mehr was besonderes ist und mich das schlichte Design anspricht. Habe dann nach einigen Tagen beobachten von vielen Uhren in der Bucht eine Anker Chronograph herausgefischt. Es gab 3 verschwomme Bilder, da das Design der Uhr ist wohl ein 50-60ger Klassiker ist konnte ich mir aber gut vorstellen wie sie aussieht (la leuba hat sehr ähnliches Design).
Der einzige Zwilling den ich im Netz finden konnte war eine baugleiche Anker die Ende letzten Jahres über ebay aus der Türkei verkauft worden war.

Sie ist voll Funktionstüchtig bei mir angekommen, hat sich gut gehalten über die Jahre und wurde nach Angabe des Verkäufers noch vor 3 Jahren gewartet. Gangabweichung hab ich noch nicht getestet. So sieht Sie aus:
gut7.jpg
Die Details: Tachymeterskala, die ersten Telefonminuten hervorgehoben, Dauphinzeiger, gebläute Spitze, geschwungenes Anker Logo. Gehäuse vergoldet, dünne Hörner, verschraubte Krone. Der Boden könnte origninal sein, steht auf französisch rostfreier Stahl drauf.

gut9.jpg

Im Inneren arbeitet vermutlich ein Landeron-Werk.

Hab Sie noch nicht richtig getragen, weil ich denke das sie momentan nicht zu mir passt. Ist halt mit 35mm Durchmesser (ohne Krone) sehr zierlich. Denke das es auch eher eine dresswatch ist. Werde auch ein neues Armband draufmachen, Leder in dunkelbraun.

Muss gestehen das ich noch nicht weiss wie ich die Uhrzeit einstelle, zieht man dafür die Krone ein Stück raus?
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.879
Ort
Molwanien
Hallo und willkommen im Forum! Ein schönes Hobby hast du dir ausgesucht, und einen hübschen Einstieg noch dazu. Gefällt mir gut, die Anker - so einen Schriftzug hab' ich noch gar nicht gesehen.

Wenn die Krone wirklich verschraubt ist, dann musst du sie natürlich zunächst aufdrehen, bevor du sie überhaupt ziehen kannst. Bei so alten Damen sollte man aber sehr sanft vorgehen, man will ja nichts abreißen. Mit gezogener Krone sollte man die Zeit ganz "normal" einstellen können.

Was die Größe anbelangt, so sind 35mm für eine Uhr aus dieser Zeit sehr üblich, die Uhren aus den 30ern und 40ern waren sogar noch zierlicher. Damals wäre es undenkbar gewesen, die tellergroßen Uhren zu tragen, die heute das Tagesgeschehen bestimmen. Insofern: Nur Mut, man gewöhnt sich schnell an die "kleinen Lieblinge" am Handgelenk.

Zum Thema Wartung: Erzählen kann der Verkäufer viel, wenn du der Uhr was gutes tun und ihr Leben verlängern willst, so lass mal einen Fachmann einen prüfenden Blick darauf werfen und ggf. eine Revision durchführen. Es wäre schade drum, wenn Dreck und verharztes Öl oder fehlende Schmierung das Werk runieren würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
11.020
Ein sehr schöner Vintage-Chrono!

Mit dem passenden Band und einem kleinen ´Lifting´ ein echtes Schmuckstück... und auf jeden Fall tragbar. :super:
 
T

Tomcat1960

Gast
Willkommen an Bord! Ein wunderschönes Einstiegsmodell hast Du Dir zugelegt - witzigerweise war mein Einstieg in die wunderschöne Vintage-Uhren-Welt ebenfalls ein Chrono mit Landeron, den ich von meinem Vater geerbt hatte. Dauphinzeiger kamen in der zweiten Hälfte der Fünfzigerjahre in Mode und blieben etwa ein Jahrzehnt lang sehr beliebt - für mich schlicht die schönste Art, die Zeit anzuzeigen.

An eine verschraubte Krone glaube ich eher nicht - wenn sich die Krone nicht ziehen lässt, um die Zeit einzustellen, ist vermutlich der Winkelheber defekt - aber keine Sorge, ein richtiger Uhrmacher kriegt das hin.

Zum Tragen: mit dem weißen Blatt und der schmalen Lunette wirkt diese Art Uhr recht präsent am Arm - probier es einfach mal aus. Schlichtes braunes Leder steht ihr sicher vorzüglich ;-)

Grüße
Tomcat
 
Photoman

Photoman

Dabei seit
06.01.2013
Beiträge
213
Ort
Flensburg
Was für ein schöner Chronograph!

35mm sind wirklich gut tragbar, ist nur etwas gewöhnungsbedürftig.
Durch das goldene Aussehen ist sie bestimmt ein echter Hingucker am Arm.

Ach ja, auch von mir gibt es ein herzliches Willkommen im UF.
 
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Uiver;

eine sehr schöne und offensichtlich gut erhaltene Uhr, dein "Anker"-Chronograph, herzlichen Glückwunsch dazu:klatsch: Der Schriftzug ist wirklich ungewöhnlich, so habe ich ihn bisher noch nicht gesehen, diese Ausführung und das ganze Zifferblatt wirken aber sehr apart:super:.

Wenn die Krone, wie du schreibst, verschraubt ist, einfach vorsichtig zum Lösen gegen den Uhrzeigersinn drehen und die Zeit, wie gewohnt, in der ersten Kronenposititon einstellen. Ansonsten gibt du, wie Tomcat1960 empfohlen hat, die alte Dame einem Uhrmacher deines Vertrauens, dass er sich die Einstellmechanik mal anschaut und instand setzt.

35 mm sind gar keine schlechte Größe, auch heute noch sehr tragbar. Mir geht es, vintageversaut wie ich bin, sogar gerade anders rum: Gestern habe ich eine meiner wenigen modernen Automaticuhren für ein paar Stunden am Handgelenk und, obwohl das Ding hübsch und mit 39 mm Ø nicht mal zu groß ist: Irgendwie kam mir die Uhr zu riesig und sperrig vor und wurde rasch gegen eine "Adora" aus den 1970ern, die ich vom Uhrmacher abholen konnte, ausgetauscht...:D

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum, und danke für den Einstand nach Maß:super:.

Viele Grüße, Otto
 
S

Stefan_L

Dabei seit
07.10.2012
Beiträge
206
Ort
Berlin
Sehr schöne Uhr, meinen herzlichsten Glückwunsch!
Sowas in dieser Art suche ich auch noch. Eigentlich sollte es eine Glashütte Kal. 64 werden, aber die wenigen die angeboten werden sind oft in einem sehr schlechten Zustand bzw. preislich ziemlich abgehoben. Daher schaue ich jetzt auch "fremd".
Mit meinen 165 mm Handgelenken bleiben mir ja nur Vintage und Damenmodelle bei den Chronographen.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
13.676
Ort
Spinalonga
Schöne Uhr und zufällig trag ich heute eine ähnliche :-)
Eine GuB 64 wäre auch was, aber der Markt ist abgerockt.

Bring deine mal beim Uhrmacher vorbei, das wird dann schon;
und Tragespass garantiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Anker Chronograph

Anker Chronograph - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Meister Anker Chronograph Valjoux 7733 PVD Schwarz beschichtet

    [Verkauf] Meister Anker Chronograph Valjoux 7733 PVD Schwarz beschichtet: Dear all, neuer Versuch. Diesmal mit (extra stark) zerknülltem Zettel. Ich verkaufe meinen erst künstlich fertig gestellten Meister Anker...
  • [Erledigt] Meister Anker Chronograph Vintage Valjoux 7736

    [Erledigt] Meister Anker Chronograph Vintage Valjoux 7736: Biete diese Meister Anker mit tollem 7736er Werk. Die Uhr benötigt eine Grundsanierung und viel Liebe. Gehäuse ist zum Teil, seitlich und unten...
  • [Erledigt] Meister Anker Chronograph Val.7733 sw

    [Erledigt] Meister Anker Chronograph Val.7733 sw: Hallo, ich möchte darauf hinweisen, dass meine Verkäufe rein privat aus meiner Sammlung sind. Verkaufe einen einwandfrei funktionierenden Meister...
  • [Erledigt] Meister Anker ana–digi Chronograph, blue / yellow

    [Erledigt] Meister Anker ana–digi Chronograph, blue / yellow: Eine ausgefallene ana–digi Vintage in einem altersgemäß sehr guten Zustand – siehe Fotos. Wer war zuerst ? Das Ei oder die Henne? Meister Anker...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Meister Anker Chronograph Valjoux 7733 PVD Schwarz beschichtet

    [Verkauf] Meister Anker Chronograph Valjoux 7733 PVD Schwarz beschichtet: Dear all, neuer Versuch. Diesmal mit (extra stark) zerknülltem Zettel. Ich verkaufe meinen erst künstlich fertig gestellten Meister Anker...
  • [Erledigt] Meister Anker Chronograph Vintage Valjoux 7736

    [Erledigt] Meister Anker Chronograph Vintage Valjoux 7736: Biete diese Meister Anker mit tollem 7736er Werk. Die Uhr benötigt eine Grundsanierung und viel Liebe. Gehäuse ist zum Teil, seitlich und unten...
  • [Erledigt] Meister Anker Chronograph Val.7733 sw

    [Erledigt] Meister Anker Chronograph Val.7733 sw: Hallo, ich möchte darauf hinweisen, dass meine Verkäufe rein privat aus meiner Sammlung sind. Verkaufe einen einwandfrei funktionierenden Meister...
  • [Erledigt] Meister Anker ana–digi Chronograph, blue / yellow

    [Erledigt] Meister Anker ana–digi Chronograph, blue / yellow: Eine ausgefallene ana–digi Vintage in einem altersgemäß sehr guten Zustand – siehe Fotos. Wer war zuerst ? Das Ei oder die Henne? Meister Anker...
  • Oben