Anfänger sucht seine erste Uhr

Diskutiere Anfänger sucht seine erste Uhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten morgen, ich bin komplett neu hier im Forum. Habe allerdings schon etliche Threads gelesen und traue mich dann doch mal hier anzufragen...
M

Marcel3008

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2015
Beiträge
11
Guten morgen,

ich bin komplett neu hier im Forum. Habe allerdings schon etliche Threads gelesen und traue mich dann doch mal hier anzufragen.

Ich würde mich gerne eine Uhr kaufen, war bisher allerdings nie der Uhrenträger(mein Handy kann mir ja die Uhrzeit anzeigen und mittlerweile auch sagen).

Zwei Modelle habe ich gefunden, die mir sehr gut gefallen:
http://www.amazon.de/Emporio-Armani-Herren-Armbanduhr-Chronograph-AR1451/dp/B007CX6YL2/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1439104966&sr=8-7&keywords=emporio+armani
Gucci - extragroße Uhr Gucci Dive in Edelstahl und schwarzem PVD 385909I86108489

Nun habe ich viel gelesen: Emporio Armani soll ja von Fossil in China die Uhren herstellen lassen. Kommt also nicht in Frage für mich, dort dient nur die Optik als Hilfe.
Zu Gucci habe ich auch einiges gelesen, wobei da eigentlich nur ein negativer Punkt auf kommt: Der hohe Preis. Die lassen ihre Uhren ja in der Schweiz herstellen, sollen also ziemlich gut sein, aber aufgrund der Marke auch ziemlich teuer.

Nun meine Kritikpunkte: Die Uhr darf um die 1000 Euro kosten, hoffe für das Budget ist was gutes drinne. Die beiden Uhren scheinen mir ein bisschen groß zu sein. Ich mag was schlichtes, nicht ganz so auffallendes, aber doch sehr schick.

Hoffe das reicht erstmal. Falls noch fragen auftreten, ich beantworte sie.

Mit freundlichen Grüßen
Marcel

PS: Da ich hier neu bin: Heiße Marcel, bin 23 Jahre alt und komme aus dem schönen Münsterland.
 
küfi

küfi

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
1.226
Ort
STR
Hallo Marcel,

willkommen im Forum. Um Dich besser beraten zu können, hast Du Dir schon Gedanken gemacht ob es eine Automatik- oder Quartzuhr werden soll, eher schlicht, sportlich oder ausgefallen?

Viele Grüße

küfi
 
M

Marcel3008

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2015
Beiträge
11
Über Automatik habe ich bisher nicht viel gutes gehört. Soll ungenauer sein - wenn das richtig ist, auf jedenfall eine Quartzuhr.

Wenn 1000 Euro nicht reichen, würde ich auch mehr ausgeben, mehr als 2000 Euro aber nicht. Ist halt meine erste Uhr überhaupt. :)

Auf jedenfall in Richtung schlicht und/oder sportlich. Auf garkeinen Fall ausgefallen.
 
carter

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.668
Hallo Marcel,

du schaust derzeit nach Marken, die in der Modewelt einen Namen haben, in der Uhrenwelt aber eher nicht. Muss es denn ein allgemein bekannter Name sein?

Das Design der Gucci geht klar in Richtung Diver. aber du suchst etwas schickes. Für bis zu 1000 Euro würde ich zur Longines HydroConquest in schwarz raten. Schick, sportlich, Name und du hast die Wahl:

39mm oder 41mm, Automatik oder Quarz. Aber gahz ehrlich: Gerade, wenn du noch keine Uhr hast, solltest du die Uhren auf jeden Fall live ansehen. Ansonsten ist der Kauf im Netz reine Spekulation. Außerdem solltest du dir erst einmal überöegen, ob du eine Automatik oder einen Quarzer möchtest. Von den Modeschmuck-Uhren würde ich die Finger von lassen. Wenn es ansonsten umbedingt ein Name sein muss, den jeder kennt: Burberry. Leider preislich gut 200 Euro drüber.

Für einen richtigen Namen, musst du dein Budget aber eh mehrfach verdoppeln ;-)

Mein Rat: Erstelle die Basics (Automatik, Quarz, Material, Größe, Armband, Preis)
und fang dann noch einmal hier an. Ich würde für meine erste Uhr versuchen so viel wie möglich aus meinem Geld zu kriegen. Also weg von den Namen der Modebranche.

Bei Nomos reicht es aber im Netz gerade so mit Ach und Krach für die kleine 36,5 er. Die ist schon verdammt klein und durch die langen Hörner ... die sieht um Welten kleiner aus als eine 36er Rolex.
 
buemmel

buemmel

Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
1.118
Ort
OWL
Über Automatik habe ich bisher nicht viel gutes gehört. Soll ungenauer sein - wenn das richtig ist, auf jedenfall eine Quartzuhr.

Wenn 1000 Euro nicht reichen, würde ich auch mehr ausgeben, mehr als 2000 Euro aber nicht. Ist halt meine erste Uhr überhaupt. :)

Auf jedenfall in Richtung schlicht und/oder sportlich. Auf garkeinen Fall ausgefallen.
Bei dem Budget geht auf jeden Fall etwas. Mein Tip, geh am besten in einem Uhrengeschäft von lass dich ausführlich beraten. Lass dir verschiedene Modelle zeigen und mach sie um.
Lass dir den Unterschied Quarz/Automatik erklären. Wenn man am Anfang nach allen Seiten so offen ist, wird eine Beratung hier sehr schwer. Du bekommst im Zweifel so viele gut gemeinte Ratschläge das man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.
Wenn Du bis 2 K ausgeben kannst würde ich auf jeden Fall eine Automatik ins Visier nehmen und dann eine richtige Marke und kein Label. Viel Erfolg bei deiner Suche.
Gruß Buemmel
 
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.698
Über Automatik habe ich bisher nicht viel gutes gehört. Soll ungenauer sein - wenn das richtig ist, auf jedenfall eine Quartzuhr.
Genau. Deswegen drängen ja auch alle Premium-Hersteller derzeit ins Quarz-Segment. Hast Du 1975 vergessen den Wecker zu stellen oder woher kommt sonst diese erleuchtende Erkentniss im Bezug auf Automatik? ;-)

Gruß
 
O

Omega_PO

Gast
Wenn es Dir nur um Genauigkeit geht solltest Du eine Funkuhr nehmen oder einfach beim Mobiltelefon bleiben.

Btw: 850 EUR wäre mir für einen Quarzticker deutlich zu viel.

@tbickle
Die Premiumhersteller drängen ins Automatiksegment, da sich dort mit ungenaueren Uhren höhere Preise erzielen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

ducati900ss

Dabei seit
16.05.2014
Beiträge
1.723
.... Man muss ja nicht gleich Gucci und Armani anfangen.:D[/QUOTE]

Der iat gut!:super::klatsch:
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.164
Hatten wir schon die avisierte Zielgröße in Erfahrung gebracht? Oder den generellen Stil > Dresser oder Diver oder Flieger oder Tool? Das Ganze eher an Lederband oder an Stahl? Gibt es Präferenzen hinsichtlich der Farbe des Zifferblattes? UND: hinsichtlich der Erscheinung allgemein > 3-Zeiger-Uhr? Mit Komplikationen? Wenn ja, welche? Wenn Dir das nichts sagt: einfach nachfragen, was man darunter versteht.

Der Wert ist erst Mal sekundär, denn einem Anfänger würde man hier ernsthaft eh keine Uhr aus der wirklich höherpreisigen Liga vorschlagen. Aber die genannten 1000 geistern schon wieder viel stärker durch die posts als die Themen, die sich mit der Uhr an sich befassen (business as usual;-)).


Ausserdem kommen Äusserungen wie "Über Automatik habe ich bisher nicht viel gutes gehört. Soll ungenauer sein - wenn das richtig ist, auf jedenfall eine Quartzuhr." irgendwie . . . . .merkwürdig rüber.
Würdest Du Dich im PC-Forum auch einführen mit einem statement wie "INTEL-Prozessoren sind wohl eher unzuverlässig, was ich so höre"?!? Na eben;-)
 
0179iceman

0179iceman

Dabei seit
05.06.2010
Beiträge
1.094
Ort
Thüringen
M

Marcel3008

Themenstarter
Dabei seit
07.08.2015
Beiträge
11
Da habe ich mich wohl ungeschickt ausgedrückt, es tut mir leid. :) Auf eine Automatik Uhr würde ich aber gerne verzichten.

Die Zielgröße sollte um die 40mm Durchmesser sein, falls das damit gemeint ist. Wobei ja jede Uhr anders ausfällt.
Vom Typ her in Richtung Dresser. Lederband oder Stahl ist zweitrangig, die Gesamtoptik sollte passen. Genau so handhabe ich das auch mit der Farbe des Ziffernblattes - die Gesamtoptik halt.

Ich wusste nicht, was Komplikationen sind - aber Google verrät es einem sehr schnell. :) 3-Zeiger-Uhr und den Tag.

Ich hoffe, dass ich alles beantwortet habe. Und nein, es muss keine Mode-Marke sein.

Mir geht es im allgemeinen darum, eine grobe Richtung zu erfahren. Ich war zweimal in einem Uhrengeschäft - die versuchen so jungen Leuten wie mir ja eher sowas wie Armani zu verkaufen. Und als Laie glaube ich halt, das Armani gut ist. Aber das Internet belehrt einen ja.
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Moin Marcel!

Willkommen im Club!

Für 1000 EUR wirst Du ganz hervorragende Uhren finden und kaufen können. Wie schon von den Kollegen geschrieben, muss man jetzt etwas eingrenzen, da die Menge der in Frage kommenden Uhren schier unüberschaubar ist. Da Deine gezeigten Uhren vom Design unterschiedlicher kaum sein können, hilft uns das jetzt nicht richtig weiter. Auch die Frage nach der Art des Werks (Automatik / Quarz) ist etwas zu einfach abgetan. Bei den meisten Forums-Kollegen dürfte die Begeisterung für mechanische Werke gegenüber Quarzwerken überwiegen. Die Begeisterung für feine Handwerkskunst, für ein Uhrwerk, das nur mit ein paar Zahnrädern und Spiralen die Zeit sekundengenau hält, läßt viele zum mechanischen Werk greifen. Quarzuhren laufen in der Tat oft genauer und sind weniger Pflegeintensiv - aber man muss halt ab und an in Form einer Batterie "nachtanken" (sofern nicht Solaruhr oder Kinetic-Antrieb).

Ich werfe jetzt einfach mal diese Seiko in den Ring:

Seiko SRG009P1

Seiko.JPG

Hat ein Quarzwerk, dass sich durch die Bewegungen des Trägers selbst auflädt (Kinetic). Preislich bei etwas 600 EUR. Die Qualität von Seiko ist erstklassik :super:

Viele Grüße
Malte
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.132
Hallo Marcel,
wenn es eine Quarzuhr sein soll, kannst du dein Budget locker auf 200,- reduzieren. Bei einer teureren Quarzuhr müsste dann schon klar werden, wodurch sich der Preis rechtfertigt, ausser durch irgendeinen wohlklingenden Namen, den der ungenannte Uhrenhersteller im Auftrag auf das Zifferblatt druckt.
Mechanische Uhrwerke sind nicht umsonst teurer. Zwar laufen sie nicht so genau, aber es sind Wunderwerke der Technik.
Und es gibt ausser Automatic ja auch noch sehr interessante Handaufzuguhren.
Für 1000,- bekommt man auf jeden Fall etwas Feines, wenn man richtig wählt. Ich würde die bekannten Namen und Marken meiden, auf keinen Fall eine mit dem Namen eines Unterhosen- oder Handtaschenvermarkters nehmen.
Gruss Andi
 
D

don draper

Gast
Hallo Marcel,
wenn es eine Quarzuhr sein soll, kannst du dein Budget locker auf 200,- reduzieren. Bei einer teureren Quarzuhr müsste dann schon klar werden, wodurch sich der Preis rechtfertigt, ausser durch irgendeinen wohlklingenden Namen, den der ungenannte Uhrenhersteller im Auftrag auf das Zifferblatt druckt.
Da belügst du dich selbst, wenn du so etwas nur bei Quartz siehst. Die Situation findet man doch auch bei Uhren mit Standard-Mechanikwerken vor.
 
derdieter

derdieter

Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
118
Ort
Couch in Rhein-Main
Hallo Marcel,

ich würde Dir zu Beginn lieber etwas vollkommen problemloses empfehlen, etwas was in fast jeder Hinsicht perfekt ist.

Schau mal: http://www.amazon.de/Citizen-Herren-Armbanduhr-Funkuhren-Edelstahl-CB0010-88E/dp/B00NQ0LEII/ref=sr_1_91?s=watch&ie=UTF8&qid=1439118196&sr=1-91&keywords=citizen+eco+drive+herrenuhr

Du bekommst: Edelstahlgehäuse und Band, Saphirglas, ewigen Kalender, funkgenaue Zeit, Solarantrieb mit Riesen-Gangreserne, Ladestandsanzeige.
In japanischer Spitzenqualität zum geringen Preis.

Danach machst Du dir in aller Ruhe Gedanken, ob Du noch eine andere und wenn ja, was für eine Uhr Du gebrauchen könntest.
Hier wirst Du dann beraten :-D
 
watch344

watch344

Dabei seit
22.07.2011
Beiträge
383
Ort
Österreich
Hi!

Bitte lies dich noch ein wenig in die Materie ein! Eine Quarzuhr ist zwar genauer als eine mechanische, aber auch nichts besonderes! Der Zauber einer Uhr macht ja auch das Herz der Uhr aus... also die Mechanik! Nicht ohne Grund haben die Premiumhersteller kaum Quarzwerke! Wenn es dir nur um die Genauigkeit geht dann kannst du dir beim Aldi auch eine Uhr um 3 Euro kaufen! Die geht auch genau! Eine gute mechanische Uhr geht in 24h etwa 2-6sec "falsch"! Mit einer solchen Abweichung kann man schon überleben ohne dass man ständig zu spät kommt :D
Und noch nebenbei: Uhren von Tommy Hilfiger, Gucci, Armani und co sind keine Uhrenmarken und sind letztlich billige Chinauhren zum überteuerten Preis. Für Uhrenkenner sind das keine Uhren ;)

Schaut dir mal diese Uhren an:

NOMOS Glashütte
Sinn-Spezialuhren
Longines: Fertigung Schweizer Uhren seit 1832
Alpina 1883 Geneve, Alpina watches

und wenn es günstiger sein soll Steinhart! Die machen gute mechanische Uhren zum attraktiven Preis. Diese Marke ist va im Forum unter Uhrenkennern recht beliebt. (Ist eine Einsteigermarke)
Steinhart Watches - exklusive Uhren für Liebhaber

Mit freundlichen Grüßen
 
Thema:

Anfänger sucht seine erste Uhr

Anfänger sucht seine erste Uhr - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Anfänger sucht sportlich, elegante (Taucher)-Uhr

    Kaufberatung Anfänger sucht sportlich, elegante (Taucher)-Uhr: Hallo zusammen, ich bin seit heute neu hier im Forum und finde diese Community einfach klasse. In habe bislang immer nur "günstige" Uhren...
  • Kaufberatung Uhr-Anfänger sucht hilfe bei erster mechanischer Uhr

    Kaufberatung Uhr-Anfänger sucht hilfe bei erster mechanischer Uhr: Hallo in Forum, auf diesem Weg suche ich Hilfe in meiner Kaufentscheidung. Für mich gibt es noch Fragen für die mir noch das Wissen fehlt...
  • Kaufberatung Absoluter Anfänger sucht Beistand beim Kauf seiner ersten Uhr

    Kaufberatung Absoluter Anfänger sucht Beistand beim Kauf seiner ersten Uhr: Hallo allerseits, erstmal vielen Dank, dass ich im Forum aufgenommen wurde, es hat einige Tage gedauert und ich hatte schon die Hoffnung...
  • Kaufberatung Verzweifelter Anfänger sucht Hilfe oder Bestätigung

    Kaufberatung Verzweifelter Anfänger sucht Hilfe oder Bestätigung: Hallo liebe Forengemeinde, meinen Einstand mit meinem ersten Beitrag hätte ich gerne mit einer Uhrenvorstellung gegeben. Kann ich allerdings...
  • Anfänger sucht etwas größere Vintage

    Anfänger sucht etwas größere Vintage: Hallo zusammen! Nachdem meine Uhrensammlung langsam immer mehr wächst, fiel mir auf, dass mir noh eine Dresswatch fehlt. Da ich gerade kein...
  • Ähnliche Themen

    Oben