Kaufberatung Anfänger sucht günstige Einsteigeruhr

Diskutiere Anfänger sucht günstige Einsteigeruhr im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin seit kurzem auf der Suche nach meiner ersten Uhr und halte nichts von den neuen Smartwatches oder billig-Uhren von...

DanielWhite

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem auf der Suche nach meiner ersten Uhr und halte nichts von den neuen Smartwatches oder billig-Uhren von Amazon.
Soweit ich mich informiert habe kann man beim Uhrenkauf wohl auch viel falsch machen und hoffe, dass ich hier im Forum gut gewollte Tipps bekommen kann.
Ich habe ein kleines Budget von bis zu 400€ aber möchte trotzdem eine ordentliche Qualität und ein ästhetisch ansprechendes Schmuckstück welches ich allerdings ohne Sorge täglich nutzen kann.
Meine Handgelenke sind eher klein aber das Uhrenblatt wünsche ich mir trotzdem wenn möglich nicht allzu klein sowie nicht zu überladen, da ich nicht die schärfsten Augen habe und mir die Uhr nicht zu nah vor mein Gesicht halten möchte.
Das Armband ist für mich eher zweitrangig.
Ich bin für jede Rückmeldung offen! Danke!
 

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
3.934
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Hallo und guten Tag.

Gut, das Du ein Budget weisst, denn dann ist eine Eingrenzung einfacher. Die grundlegende Frage nach dem Einsatz und damit dem Design musst DU noch für Dich beantworten, dann kommen hier sicherlich passende Empfehlungen.

Grob gesagt:
"Dresser" = elegantere Uhr mit meistens 3 Zeigern und Datum ohne weitere Funktionalität
"Diver" = Robustere gut ablesbare Uhr mit häufig 3 Zeigern und eine drehbaren Aussenlünette
"Flieger" = Häufig grössere Uhr mit markanten Zeigern

Und auch ein Chronograph ist in dem Budget denkbar, siehe Uhren mit einem Valjoux 7750 Werk aus den 90ern....

So und nun DU mit konkreteren Angaben, denn sonst ist es noch zu ungenau
 

DanielWhite

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
5
Danke erstmal für deine Antwort!

Ich habe mir die Typen mal angesehen und mir scheint, dass "Diver" Uhren meistens eher wuchtig sind und dadurch an meinem doch eher dünneren Handgelenk vermutlich nicht optimal proportioniert aussehen.
Die "Dresser" Uhren sehe ich meistens in Kombination mit einem Anzug oder Hemd. Da ich die Uhr aber auch "casual" tragen möchte, wirkt der "Flieger" Typus am besten sowohl durch den abgerundeten und vielfältig kombinierbaren Look als auch durch die gute Lesbarkeit. Der oben beispielhaft genannte Chronograph sagt mir auch zu allerdings fällt mir noch die Abgrenzung zwischen den beiden Typen schwer.

Des weiteren brauche ich nur die 3 Zeiger und ein Datum. Weitere Funktionen werde ich vermutlich sowieso nicht oft nutzen.

Ansonsten ist mir ein neutrales und breit kombinierbares Design wichtig sowie ein nicht metallenes Armband (ich bevorzuge eine eher leichtere Uhr).
 

El Dudlerino

Dabei seit
10.01.2016
Beiträge
78
Ort
Niederrhein
Noch ein Vorbereitungs-Vorschlag: Mess mal deinen Handgelenksumfang, (HGU), am einfachsten mit einem Maßband, sonst mit jedweder Schnur oder einem Papierstreifen plus Zollstock. Das wäre noch ein Indikator ob du eher bei 40 mm Durchmesser oder sogar 39 oder 38 landest. Und probier mal in deinem Umfeld ein paar Uhren an, um ein Gefühl für Größen, Gewicht, Tragegefühl zu bekommen.
 

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
897
Ort
10 vor FFM
Hallo,
neben dem von El Dudlerino eben angesprochenen genauen Handgelenksumfang wäre noch wissenwert, ob Du eine Automatikuhr haben möchtest, oder ob es auch eine Quarzuhr sein darf.

Ich würde Dir erstmal empfehlen, Dir einen Marktüberblick zu verschaffen.
Diesen bekommst Du recht gut über diese Webseite: chrono24.de

Ich habe dort unter diesem Link schon mal für Dich wohl relevante Suchkriterien eingefügt:
-Herrenuhr
-neu
-bis 400€
-Standort EU
-Größe 35-40mm Durchmesser

Hier kannst Du einen guten Eindruck bekommen, was es so alles gibt und was Deinem Geschmack entsprechen könnte.
Darüberhinaus steht Dir in dieser Preislage noch die unendliche Welt der Microbrands und Chinauhren offen.
Ich gehe aber bei einer 'Ersten Uhr' davon aus, dass diese (noch) nicht Deine Präferenzen sein werden.
 

Aslan83

Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
134
Ich hätte folgende Uhren vorgeschlagen:

Fliegeruhr Laco Aachen mit japanischem Automatikwerk, aber wie bei der schon erwähnten Laco Augsburg leider ohne Datum:
Fliegeruhr Basis von Laco Uhren | Modell Aachen 39

Hamilton Khaki Field Mechanical mit Handaufzugswerk, aber man müsste ein wenig länger suchen, bis man bei 400,- EUR wäre (leider auch ohne Datum, sehe ich erst jetzt):
https://www.idealo.de/preisvergleic...ield-mechanical-38-mm-h69439931-hamilton.html

Eine Seiko 5 aus der SNK-Reihe (mit Automatikwerk), die ebenfalls wie eine Fliegeruhr bzw. Field Watch aufgebaut ist:
SNK809k2 – Monsterwatches
SNK803 – Monsterwatches
SNK805 – Monsterwatches
SNK807 – blauwe aviator – Monsterwatches
 

DanielWhite

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
5
Vielen Dank für all die Beiträge! Ich werde mir alles genauer Ansehen.
Mein Handgelenksumfang liegt nach eigener Messung bei etwa 175mm.
 
Zuletzt bearbeitet:

DanielWhite

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
5
Ich habe mir nun die vorgeschlagenen Uhren angesehen und auch etwas gestöbert und meine beiden Favoriten sind:

Die Laco Fliegeruhr mit blauem Ziffernblatt

Die CERTINA DS 1 Powermatic 80

mir gefällt der saubere Look und die elegante Symmetrie beider Uhren. Auch das blaue Ziffernblatt der Laco gefällt mir und passt zu meinen blauen Augen.
Gibt es ähnliche Uhren wie die Laco auch mit Datum? Oder eine Uhr ähnlich der Certina mit freundlicherem also vermutlich hellerem Rahmen? Außerdem würde mich interessieren ob die Leuchtbeschichtung der Laco Uhren einen gelbstich bei Tageslicht bewirkt, denn ich würde ein klares Weiß oder Silber bevorzugen.

Danke für die schönen Uhrenvorschläge bereits jetzt!
 

weizenkeim

Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
74
Ort
73730 Esslingen
Die Lacos wären mir, als bekennender Laco-Fan sowieso auch gleich eingefallen.

Wenn es etwas weniger "klassisch" sein soll käme da ja auch noch die Neapel / Palermo - Familie in Frage.

Da Du oben schreibst "da ich nicht die schärfsten Augen habe " musst Du Dir überlegen, ob eine Datumsanzeige für Dich überhaupt einen Mehrwert bringt, sprich, ob Du sie überhaupt ablesen kannst.

Früher war das für mich kein Problem .. aber mit nachlassender Sehschärfe ab 50 kann ich heute das Datum der meisten Uhren ohne Brille ohnehin nicht mehr ablesen .. also könnte man es auch gleich weglassen :)
 

Gemalto

Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
385
Ort
Hessen
Als weiterer Klassiker im Preissegment würde ich die Hamilton Khaki in den Ring werfen:
Hamilton Khaki I Khaki Field, Khaki Aviation, Khaki Navy | Hamilton Watch

Gibt es in unzähligen Variationen und Werksausführungen. Die Uhr selbst ist ein Klassiker, die Qualität für den Preis sehr gut. Zudem sind die Uhren sehr gut ablesbar.

Wenn du bei Kleinanzeigen schaust wirst du die Uhr auch leicht gebraucht zu nem super Kurs finden.
 

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
255
Grüße dich,

Meine "Einstiegsuhr" war eine Junkers in Fliegeroptik.

Einfach mal im Junkers Shop schauen, preislich lässt sich da sicherlich was finden.

Grüße

-M-
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
6.434
Die Certina DS-1 ist eine tolle Uhr, aber mit Deinem Budget wäre sowas sehr sportlich.
Du hast übrigens nicht definiert, ob Quarz oder Mechanik. Die Mehrheit hier bevorzugt Mechanik, aber auch Quarzer können eine Option sein, gerade dann, wenn wie in Deinem Fall das Budget auf ca. 400€ begrenzt ist.
 

DanielWhite

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
5
Danke für die neuen Ideen! Ich habe auch selbst weiter gestöbert und bin auf diese Hamilton Broadway Day-Date Quarz gestoßen. Ich bin von dem texturierten Ziffernblatt sehr begeistert und habe auch kein Problem mit einer "Quartz" Uhr. Nun suche ich nach weiteren Uhren in einem ähnlichen Stil (also mit einer Textur im Ziffernblatt). Gibt es in diese Richtung noch Vorschläge?
 
Thema:

Anfänger sucht günstige Einsteigeruhr

Anfänger sucht günstige Einsteigeruhr - Ähnliche Themen

Tudor Black Bay 36 S&G M79503-0001: Tudor Black Bay 36 S&G Hallo zusammen. Ich möchte euch hier meine neueste Anschaffung vorstellen. Doch bevor ich loslege, eine kleine...
Mit der „Halbmond“ auf Kurs Richtung Hudson River - MAEN Hudson 38 MKIII No Date Jet Black: Hallo an alle Uhrenfreunde, ich möchte euch heute meine neueste Errungenschaft präsentieren - die MAEN Hudson 38 MKIII No Date Jet Black...
Dem Mars so nah: Fortis Official Cosmonauts Chronograph AMADEE-20: Eigentlich hätte ich es wissen müssen. Wissen müssen das nur eine Fortis meine nun 1 Jahr und 3 Monate andauernde Uhrenabstinenz beenden konnte...
Wie aus Michael Schumacher eine Japanerin wurde - Omega Speedmaster 3570.40: Liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, eine von 2004 (sowohl Jahr, als auch Stückzahl). Jeder Uhren-Enthusiast kennt es...
SEIKO „Steelmaster“ auf der Suche nach Identität…. (Prospex Diver SPB185J1): Hallo hier bin ich. Ich wurde vor kurzem ungefragt von meiner (Konzern-)Mutter ins Leben gesetzt um für sie Geld zu verdienen. Ich bin ein Klon...
Oben