Analog Kameras, ja wer hat denn sowas noch?!

Diskutiere Analog Kameras, ja wer hat denn sowas noch?! im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; Schön, daß sich hier 2 schöne Themen (Uhren und Kameras) treffen. Sie ist nicht nur eine der ältesten kleinbildkameras, sondern auch am...
R

Reini.H.

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
24
Schön, daß sich hier 2 schöne Themen (Uhren und Kameras) treffen.
Sie ist nicht nur eine der ältesten kleinbildkameras, sondern auch am schwierigsten zum reparieren.
Contax I von ca 1934.
 

Anhänge

  • Contax I 1 klein.jpg
    Contax I 1 klein.jpg
    400,3 KB · Aufrufe: 10
R

Reini.H.

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
24
Hi, das ist natürlich ein super Stück.
Vor allem in schwarz ist immer cool.

Ist deine denn funktionstüchtig?
Ja, hab ich komplett restauriert. Macht sehr schöne Fotos.
Eigentlich wundert man sich, daß es mit so alten Kameras überhaupt möglich ist.
Das Fotografieren damit ist eines mit allen Sinnen und Körperkraft. (Video nicht von mir:)
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
18.525
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Klasse und erinnert mich ein bisschen an meine PenFT.
Ich versuche seit ca. 2 Tagen eine Rolleicord und auch die anderen analogen Knipsen dazu zu bewegen einen Stromkreis zu schließen und damit ein Blitz (Minolta Program 5200 i oder Godox 600TT; dafür habe ich auch einen Funktrigger von Godox) dazu zu bewegen, einen Blitz abzufeuern.
Der alte Minolta funktioniert direkt auf dem Blitzschuh einer Canon R6. Aber Achtung wegen der Auslösespannung bei alten Blitzen für Analog an den neuen Kameras. :shock:
Einen Blitzadapter (eher eine Kabelverbindung mit Stecker an einem Ende und Blitzschuh mit Mittenkontakt an der anderen Seite) von der X-Synch Buchse aus habe ich.
Gibt es einen Trick?
 
R

Reini.H.

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
24
Klasse und erinnert mich ein bisschen an meine PenFT.
Ich versuche seit ca. 2 Tagen eine Rolleicord und auch die anderen analogen Knipsen dazu zu bewegen einen Stromkreis zu schließen und damit ein Blitz (Minolta Program 5200 i oder Godox 600TT; dafür habe ich auch einen Funktrigger von Godox) dazu zu bewegen, einen Blitz abzufeuern.
Der alte Minolta funktioniert direkt auf dem Blitzschuh einer Canon R6. Aber Achtung wegen der Auslösespannung bei alten Blitzen für Analog an den neuen Kameras. :shock:
Einen Blitzadapter (eher eine Kabelverbindung mit Stecker an einem Ende und Blitzschuh mit Mittenkontakt an der anderen Seite) von der X-Synch Buchse aus habe ich.
Gibt es einen Trick?
Das mit der zu hohen Spannung ist richtig und wichtig!
Schon mit einem Messgerät (oder zb Batterieschaltung mit Lämpchen) probiert, ob die Kamera überhaupt einen Stromkreis schliesst?
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
18.525
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Nein; es soll auch mit einem Schraubendreher mit Isolation möglich sein, da etwa auszulösen. Aber ich bin kein Elektriker. Ich habe auch keine Batterieschaltung oder ein Voltmeter. Ich müsste vielleicht mal ganz gründlich suchen :hmm: . Aber ich denke, ich habe das wirklich nicht.
Ich bekomme jetzt aber noch als "Testblitz" einen Metz 45.
Vielleicht liegt es einfach an dem alten Buchse-zu-Mittenkontaktblitzschuh -Adapter aus Pentacon Produktion. EInfach Korrosion? Die Mittenkontaktfläche habe ich schon mit einem Kupfergeldstück etwas "poliert".
Es soll auch damals keine einheitliche Polung gegeben haben.
Aber jemand meinte, das spiele beim Mittenkontakt eh keine Rolle.
 
R

Reini.H.

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
24
Nein; es soll auch mit einem Schraubendreher mit Isolation möglich sein, da etwa auszulösen. Aber ich bin kein Elektriker. Ich habe auch keine Batterieschaltung oder ein Voltmeter. Ich müsste vielleicht mal ganz gründlich suchen :hmm: . Aber ich denke, ich habe das wirklich nicht.
Ich bekomme jetzt aber noch als "Testblitz" einen Metz 45.
Vielleicht liegt es einfach an dem alten Buchse-zu-Mittenkontaktblitzschuh -Adapter aus Pentacon Produktion. EInfach Korrosion? Die Mittenkontaktfläche habe ich schon mit einem Kupfergeldstück etwas "poliert".
Es soll auch damals keine einheitliche Polung gegeben haben.
Aber jemand meinte, das spiele beim Mittenkontakt eh keine Rolle.
Mit dem Metz 45 kann nix passieren, von wegen zu hoher Spannung. Der ist sehr universell einsetzbar.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
18.525
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Juchu :klatsch:; es hat jetzt mit dem GodoxTT600 funktioniert. In bulb feuert der Blitz sogar mehrere Blitze ab. Und das Beste: an der PenF kann bei jeder Öffnungszeit blitzen. von 1 bis 1/500 sec, Ungewöhnlich für eine SLR.
 
R

Reini.H.

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
24
Eingebaut nicht, aber Synchron-Blitzanschluss wahlweise für Blichtlichtlampen, Elektronenblitz und High-Speed Blitz.
Zum Aufstecken gibts optional den Sportsucher, Prismensucher, Belichtungsmesser, oder eine Uhr.
 
Thema:

Analog Kameras, ja wer hat denn sowas noch?!

Analog Kameras, ja wer hat denn sowas noch?! - Ähnliche Themen

Ein bisschen sowas wie Konstantkraft: Armin Strom Gravity Equal Force ST19-GEF.90.AL.M.35: Obwohl meine Sammlung schon als Ansammlung bezeichnet wurde, verfolgt sie zumindest in meinem Kopf eine relativ klare Strategie. Doch diese...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Sinn U1 Tegiment Ref. 1010.010 Im Bergsee des Grauens: Wann ist ein Mann ein Mann? Diese Frage knödelte Herbert Grönemeyer 1984 ins Mikrofon und lieferte dazu einige Strophen an wenig sachdienlichen...
No.1, Meine erste Vorstellung im UF, Omega AT - Golf Edition: Vor-Vorwort. Warnung! Diese Uhrenvorstellung kann einen gewissen Teil der Lebenszeit in Anspruch nehmen. Die Vorstellung umfasst 6. Kapitel...
Seiko 6138 Chronograph - Marktübersicht und Referenz Guide: Seiko 6138 Chronograph - Modellübersicht Inhalt Einleitung Die Geschichte der Seiko Chronographen Das 6138 Werk Die 6138 Modelle im Detail...
Oben