Kaufberatung Amrbanduhr als Geschenk für Freundin

Diskutiere Amrbanduhr als Geschenk für Freundin im Damenuhren Forum im Bereich Damenuhren; EcoDrive mit Funk ist bei meiner das Sorglospaket.
#22
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
484
Ort
En Suisse
Eine Frau mit einer Automatikuhr überraschen zu wollen wäre mir definitiv zu viel Zündstoff für Frust auf beiden Seiten an Weihnachten. Mein ernstgemeinter Rat: schenke ihr das gemeinsame Erlebnis, die Uhr zusammen auszusuchen, die sie a) selbst mag und b) deshalb auch tragen wird.

Gruß
Helmut
Da kann ich Dir nur beipflichten.
Uhren und ihre Wirkung haben etwas mit der Persönlichkeit des Trägers zu tun.
Findet sie sich nicht 100% in der Uhr und was sie ausstrahlt wieder, wird sie sie nie tragen.:hmm:
 
#23
K

Kollin

Themenstarter
Dabei seit
05.12.2018
Beiträge
6
Danke für eure zahlreichen Tipps.
Ich bin nun wieder etwas offener für eine Quartz-Uhr, nachdem so viele von euch Bedenken bei einer Automatik-Uhr haben.
Von der Idee sie zu Überraschen, werde ich jedoch vermutlich nicht abrücken.

Derzeit ziehe ich auch Junghans-Uhren (danke nochmal für den Tip, @Stumpy), speziell die Meister-Serie, in Betracht, da diese auch sehr fein und unauffällig, "leicht" aussehen.
Lediglich die Armbänder sind stets aus Leder, was ich bisher eigentlich weitestgehend ausgeschlossen hatte.
Ich habe derzeit das Gefühl, je länger ich suche, und umso mehr Uhren ich ansehe, umso unsicherer werde ich.
 
#25
K

Kollin

Themenstarter
Dabei seit
05.12.2018
Beiträge
6
Ich habe nochmal vorsichtig und geschickt Fragen gestellt, war mal mit ihr in der Stadt, und habe so herausgefunden, dass ein Lederarmband auch gut wäre, solange es ein helles Braun (oder ein dunkles Beige) ist, was aber nahezu nie zu finden ist, weshalb ich die Suche auf Uhren mit Lederarmband erweitert habe, und vermutlich einfach bei einem Uhrmacher ein Lederband in der korrekten Farbe anbringen lassen werde.

Gelbgold, und ein Gehäusedurchmesser von unter 34mm sind immer noch die wichtigsten Ansprüche.
Automatik wäre schön.

Ich habe mittlerweile folgende Uhren in der engeren Auswahl:

Junghans Meister Damen Automatik
027_7845.00.png
027/7845.00
Hier stört mich eigentlich nur, dass das Ziffernblatt keine Indizes hat und dass das Gehäuse trotz der Farbe "gelbgold" noch sehr Roségold wirkt.


Junghans Max Bill Quartz
047_7854.00.png
047/7854.00
Die Max Bill Damen gefällt mir sehr gut. Schade, dass es keine Automatik ist, aber größe, Farbe und Ziffernblatt sind sehr schön.

Tissot T-Gold Carson
T71-3-169-74590878bedd299.jpg

T71.3.169.74
Diese Tissot gefällt mir an sich auch, vor allem das Band ist das bisher passenste. Allerdings bin ich gespannt, wie sie in echt aussieht, da der Goldfarbton auf mich sehr hell wirkt.

Omega De Ville Prestige
soldier-42453332005002.png
424.53.33.20.05.002
Die Omega sprengt zwar das Budget, aber die Uhr ist sehr schön, und gefällt mir bisher (mal abgesehen vom unpassenden Band) am besten.
Sehr schade finde ich hier, dass kein Glasboden verbaut ist, da ich es immer schön finde, die Möglichkeit zu haben, dass Uhrwerk zu sehen.
Falls jemand einen Vorschlag für eine Uhr wie die Omega (aber mit Glasboden) hat, wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank an alle, die immer noch Gedult mit mir haben.
Beste Grüße, Kollin
 
#26
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.212
Hallo nochmals, Du hast ja schon hochwertige und schöne Uhren vorausgewählt, daher nur noch allgemeine Hinweise:
Wenn Du (bzw die Beschenkte) Metallarmbänder mögt, dann nach einer Uhr mit angebrachtem Band suchen. Meist kann man dann auch auf ein Lederband tauschen, umgekehrt ist es oft schwieriger.
Du solltest abklären, ob Handaufzug klar geht oder das als lästige (und vernachlässigbare) Pflicht angesehen wird. Wer nicht dazu bereit ist, die Uhr so alle 1,5 d wieder aufzuziehen, der hat an einer solchen keine Freude und ist mit einer Automatik oder Quartzuhr besser beraten.
Mit etwas Geduld findet man immer von der Farbe passende Lederbänder und kann diese tauschen, falls die Wunschuhr nicht das zu 100% passende Band trägt.
Viel erfolg Christoph
 
#27
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
9.860
Puh, das sind aber alles so olle Oma-Uhren. Und bis auf die Tissot sind das doch alles eher geschrumpfte Herrenuhren. Wenn ich "Freundin" mal mit nicht ganz so vielen Jahren assoziiere ...

Pro Quarz rate ich auch. Uhren müssen für Frauen praktisch funktionieren. Tüddeln ist da nicht. Und modisch modern gilt da eher als die wertige Uhr für's Leben...
 
#28
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
2.958
Ort
Westerwald
Auch wenn es vom guten Helmut schon mal erwähnt wurde, sag ichs auch nochmal:
- Budget setzten
- Frauchen zu nem schönen Tag einladen bzw. ihr diesen schenken (mit Abendessen natürlich)
- selbst aussuchen lassen, eventuell kann man ja Vorab schon mal gucken in welche Richtung es gehen soll.

Sonst endet es wie all der andere teure Krempel den die Männer ihren Frauen kauften, in der Hoffnung das er ihnen gefällt: Im Schmuckkästchen.
Oder sie denkt sie ist deinetwegen verpflichtet dazu, ihn anzuziehen, fühlt sich aber nicht wohl dabei.
Blindbuys bei Geschenken finden bei mir nur noch im Preissegment unter 100€ statt.

Allgemeinen Urteile darüber, ob Frauen jetzt eher auf billigen Mode-Kram oder doch eher auf teure Qualitätsware stehen enthalte ich mich - da gibts solche und solche, wie immer.

Übrigens kommt es nicht drauf an, was dir gefällt, es muss ihr gefallen.
Ich bin inzwischen froh, bei 1-2 Uhren NICHT auf meine damalige Freundin gehört zu haben ;-)
 
#29
Uhrahn

Uhrahn

Dabei seit
14.07.2009
Beiträge
868
Ort
Saarland
Die Nummer hab ich auch durch und meine Erfahrung war, dass keine einzige meiner "Ideen" funktioniert hätte.

Ich hatte auch zuerst über ne Automatik nachgedacht, dann hab ich mir überlegt, dass sie die Uhr sicher nicht täglich tragen wird.

Also doch eher Quartz, robust und wasserdicht, kratzfestes Glas, etwas weiblich-verspielt, vielleicht mit Steinchen.

Dann kam eine kleine, alte Geneve Damenuhr zu mir, die ich aus Mitleid gekauft hatte.

Die sah sie zufällig und schwupps, war sie annektiert.

Die Uhr hatte nichts von dem, was ich mir für sie vorgestellt hatte dafür aber alles, was ich von Anfang ausschloss.:lol:

50 Jahre alt, Handaufzug, Plexiglas, nix verspieltes, nix glitzert....

Grüsse

Christian
 
Thema:

Amrbanduhr als Geschenk für Freundin

Amrbanduhr als Geschenk für Freundin - Ähnliche Themen

  • Santos de Cartier - mit welchen "Geschenken" kommt sie aus der Revision zurück?

    Santos de Cartier - mit welchen "Geschenken" kommt sie aus der Revision zurück?: Hallo, eine unserer Uhren, hier oben benannte, ist nun bei Cartier zur Revision, selbige kostet nur an die 800 Euro - neues Zifferblatt, Zeiger...
  • Geschenk von Herrn Vater - Omega Taschenuhr

    Geschenk von Herrn Vater - Omega Taschenuhr: Ahoi ...... einen Tag vor Heilig Abend ..... ich mit meinem Dad in seinem Ramschkammerl ...... Bub, nimm Dir ne Taschenuhr. Dad .... ich kann mir...
  • Mein 60er Geschenk

    Mein 60er Geschenk: Moin, also Freunde, so ein 60.ter hat schon was. Geile Uhr, danke Familie und Freunde, geiler Whisky, Dank ebenfalls. Ich trinke auf euch liebe...
  • Kaufberatung Geschenk für meine Frau: Uhrenbox für 3 Uhren

    Kaufberatung Geschenk für meine Frau: Uhrenbox für 3 Uhren: Hallo Freunde, Weihnachten naht, meine Frau hat keine bestimmten Wünsche, von daher wird's etwas praktisches - ihre 3 Uhren "fliegen" lose in der...
  • "Tour de' Uhr" oder auch "Geschenk zum 50sten...."

    "Tour de' Uhr" oder auch "Geschenk zum 50sten....": Hallo zusammen, ***WARNUNG: Persönliche Zusammenfassung eines tollen Wochenendes mit vielen Bildern*** neben dem eigentlichen technischen...
  • Ähnliche Themen


    Oben