Altes Krokodil auf 2-Euro KIK-T-Shirt nähen und für 50 Euro verkaufen?

Diskutiere Altes Krokodil auf 2-Euro KIK-T-Shirt nähen und für 50 Euro verkaufen? im Small Talk Forum im Bereich Community; Wenn ich bei KIK ein billiges 2 € T-Shirt kaufe, und ein altes abgenutztes Krokodil aufnähe, darf ich das dann als "Mariage" verkaufen? Tudor...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Guggle

Guggle

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
169
Marv

Marv

Gesperrt
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
615
Also, man kann ihm viel vorwerfen - aber was soll er denn noch reinschreiben? Wenn es Idioten gibt, die sowas kaufen, dann her mit ihnen.

Ich gebe zu, ich finde das extrem gut. Wir leben in einer Zeit, die hauptsächlich darauf ausgerichtet ist, Dummköpfen das Leben zu erleichtern - siehe Produkthaftung usw. Wenn einer von den Idioten auf diesem Wege zumindest monetär für seine Dummheit zahlen muss, dann hat der VK meine volle Unterstützung.

PS: meine Aussage könnte dadurch beeinflusst sein, dass ich heute früh auch echt wieder nur Vollhonks am Telefon hatte...
 
Guggle

Guggle

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
169
😀 Diese schwülstige Umschreibung im Angebotstext. Man könnte ja auch reinschreiben " Das abgenudelte Tudor Zifferblatt habe ich nur da reingehauen, damit ich "Tudor" auf den peinlichen China-Quatsch schreiben darf, und Ihr Deppen das Angebot überhaupt findet. "

Ich muss jetzt mal mit meinem Nachbarn zum Schrottplatz. Der bekommt seit Wochen seinen schäbigen alten Hyundai nicht verkauft. Nicht mal für 800 Euro.
Wir holen am Schrott jetzt einen Mercedes Stern und verkaufen den dann als Mercedes Mariage für 11500 Euro
 
A.l.e.x.

A.l.e.x.

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
500
Ort
Down Under
Wenn ich bei KIK ein billiges 2 € T-Shirt kaufe, und ein altes abgenutztes Krokodil aufnähe, darf ich das dann als "Mariage" verkaufen?
Hallo!

Wenn du niemand darüber in die Irre führst, worum es sich handelt kannst du dein T-Shirt nennen wie immer du magst und auch verlangen was immer du magst. Die etwa in Österreich geltenden Bestimmungen über Wucher und Verkürzing über die Hälfte bleiben idR mehr als zahnlos.

Den Rest erledigt der freie Markt.

Gruß,
Alex
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.667
Ort
Bayern
Oder finde ich keinen Käufer der so b... ist?
Ich verstehe Dein Problem nicht einmal im Ansatz. Jedes Wochenende ziehen zB hunderte Leute über die Flohmärkte Deutschlands um unwissenden Privatleuten möglichst hochwertige Vintageuhren für möglichst wenig Geld aus der Tasche zu ziehen. Dann klopfen sie sich gegenseitig ein paar Fäden weiter hier auf die Schulter, wenn der eine mit geschultem Blick das echte Goldgehäuse oder die echte Omega für 5 Euro erbeutet hat weil der Verkäufer nicht wusste, was er da hatte. Ist das fair? Nein. Aber so läuft Marktwirtschaft. Der Anbieter in Deinen Links ist wenigstens offen mit dem, was er da anbietet. Wer das Zeug kauft, kann hinterher nicht sagen, er hätte von nichts gewusst. Ansonsten ist jeder beim Konsum völlig unnötiger Dinge für sich selbst verantwortlich. Die einen suchen den dummen Verkäufer um sich ihren Vorteil zu verschaffen und die anderen eben dumme Käufer. Beides ist legitim denn beide nutzen bestenfalls die Unwissenheit der Gegenseite zu ihrem Vorteil. Im Gegensatz zum kundigen Flohmarktgänger auf Beutezug ist der Verkäufer hier wenigstens so fair, seinen Opfern zu erklären, was Sache ist, bevor er sie über den Tisch zieht.

Gruß
Helmut

P.S: Wer die gruseligen Dinger ernsthaft kauft, die da zusammengedengelt wurden, hat ein bedeutend größeres Problem als nur den Umgang mit Geld. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ratman

Ratman

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
498
Ort
Mettmann/NRW
Solange wie in diesen Fällen offen damit umgegangen wird, was der Käufer bekommt und was nicht, finde ich das vollkommen in Ordnung. Mir ist zwar schleierhaft, warum da solche Beträge geboten und anscheinend auch bezahlt werden, aber was soll's....
;)
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.533
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
Ich weiß auch nicht, wo das Problem bei den Ebay-Angeboten sein soll.
Das Einzige, was ich nicht verstehe, sind die Gebote, die bereits erfolgt sind. Ziemlich viel Geld ein paar Eta-Kaliber.
Aber es gilt die bekannte Regel "Jeden Tag steht ein Dummer auf". Man muss ihn nur finden., was hier wohl gut geklappt hat.
 
Guggle

Guggle

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
169
Für die Leute die nach einem Problem suchen.... eine Frage:

Gibt es denn für Euch irgendwo eine Grenze, wo Ihr sagen würdet :" das ist ja wirklich eine Frechheit"?

Man könnte ja auch die grünen Rolex Caseback Sticker kaufen, und dort den Schriftzug Rolex ausschneiden, und dann über das peinliche Parnis aufs Zifferblatt kleben. Das wäre für Euch auch noch ok???😀.
Damit nicht irgend jemand auf die Idee kommt, das sei wirklich ein bisschen wenig Rolex oder Tudor Bestandteil, um den Markennamen zu nennen, könnte man ja noch einen Rolex Federsteg dran machen. Nur einen, nicht zwei, sonst wird es zu teuer.

Unten drunter könnte man dann ja noch schreiben :
"Der Markenname Tudor wird hier nur verwendet damit ich meinen China Ramsch verkaufen kann"
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.667
Ort
Bayern
Frech sucht Dumm. Ja und? Im Chinafaden werden täglich Uhren gezeigt, die wie eine neue Tudor aussehen und auf denen "Chronometer Officially Certified" steht. Drin ist ein billiges Chinawerk.

Das ist genauso peinlich und frech aber offensichtlich auch nicht verboten.

Gibt es denn für Euch irgendwo eine Grenze, wo Ihr sagen würdet :" das ist ja wirklich eine Frechheit"?
Ja. Dein Faden zur Ternos-Krone und Dein Umgang mit den Antwortenden dort zum Beispiel.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.533
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
Wenn die Uhren als "Tudor-Uhren" oder auch als "aus Todor-Teilen gefertigt" angeboten würden und der Ursprung der sonstigen Komponenten unter den Tisch fallen würde, dann wären die Angebote mindesten frech, wenn nicht sogar Betrug.
Aber es wird ja ganz klar und deutlich geschrieben, dass es sich um Bastelwastel handelt, eben mit einem Tudor-ZB, einem ETA-Werk und einem Parnis-/China-Gehäuse.
Was soll man denn da noch dazu schreiben um auf den Ursprung der Uhren hinzuweisen?
Ich finde, viel ehrlicher kann man das nicht mehr hinschreiben, zumindest nicht, wenn man es verkaufen will.
Oder was sollte Deiner Meinung nach drauf stehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ratman

Ratman

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
498
Ort
Mettmann/NRW
Er schreibt doch klipp und klar sowie in fehlerfreiem Deutsch, dass es sich um eine Uhr mit Tudor-Zifferblatt in einem Parnis-Case und einem ETA-Werk handelt. Wer das missversteht und davon ausgeht, eine originale Tudor zu bekommen, dem ist nicht zu helfen.

EDIT: grmpf war schneller ;)
 
Omega-Mann

Omega-Mann

Dabei seit
07.05.2019
Beiträge
159
Ich finde, das ist eine Gratwanderung. Ja, man umschreibt so, dass der Fachmann sofort weiß, was Sache ist, der Laie aber kann da auch schon mal drauf rein fallen und mal ehrlich, wem ist so etwas noch nie im Leben passiert? Und jeder hat sich hinterher geärgert, oder?
Wenn der VK hier ehrlich wäre, würde er klar und deutlich schreiben, dass es sich nicht um eine z. B. originale Oris-Uhr handelt, sondern um eine zusammengebastelte mit Fremdteilen. Das macht er aber nicht, sondern umschreibt so verschwurbelt, weil er hofft, dass irgendein Ahnungsloser drauf reinfällt. Gibt es Ärger, beruft er sich dann auf z. B. ein Wikipedia-Zitat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Altes Krokodil auf 2-Euro KIK-T-Shirt nähen und für 50 Euro verkaufen?

Altes Krokodil auf 2-Euro KIK-T-Shirt nähen und für 50 Euro verkaufen? - Ähnliche Themen

  • Meine Neue oder so gesagt, schon 6 1/2 Monate alte Rolex Explorer 2 (216570 BD)

    Meine Neue oder so gesagt, schon 6 1/2 Monate alte Rolex Explorer 2 (216570 BD): Hallo liebe Forumsmitglieder, kurz zu meiner Geschichte wie ich zu der Rolex EXII gekommen bin und wie sehr ich sie Liebe! Nach Jahre langem...
  • Funkmodul für "alte" Küchenuhr

    Funkmodul für "alte" Küchenuhr: Hallo Uhrenfreunde, habe meine Küchenuhr (s. Fotos) über die Jahre lieb gewonnen. Das Uhrwerk ist ja wohl ein einfaches Standardlaufwerk. Gibt es...
  • Alte Taschenuhr

    Alte Taschenuhr: Hallo! Ich möchte gern auch mal wieder etwas zeigen. Mein Bruder hat mir die Uhr gestern geschenkt, deren Geschichte leider niemand kennt. Leider...
  • [Erledigt] Steinhart Ocean Vintage GMT (alte Ausführung)

    [Erledigt] Steinhart Ocean Vintage GMT (alte Ausführung): Ein Moin an die Steinhart-Freunde. Zum Verkauf steht meine Steinhart Ocean Vintage GMT (alte Ausführung) Die Uhr ist gebraucht/bereits getragen...
  • [Suche] Alte TISSOT Dornschließe, 16 mm

    [Suche] Alte TISSOT Dornschließe, 16 mm: Hallo, ich suche eine vintage Tissot Dornschließe (16mm), Edelstahl. VG, M
  • Ähnliche Themen

    • Meine Neue oder so gesagt, schon 6 1/2 Monate alte Rolex Explorer 2 (216570 BD)

      Meine Neue oder so gesagt, schon 6 1/2 Monate alte Rolex Explorer 2 (216570 BD): Hallo liebe Forumsmitglieder, kurz zu meiner Geschichte wie ich zu der Rolex EXII gekommen bin und wie sehr ich sie Liebe! Nach Jahre langem...
    • Funkmodul für "alte" Küchenuhr

      Funkmodul für "alte" Küchenuhr: Hallo Uhrenfreunde, habe meine Küchenuhr (s. Fotos) über die Jahre lieb gewonnen. Das Uhrwerk ist ja wohl ein einfaches Standardlaufwerk. Gibt es...
    • Alte Taschenuhr

      Alte Taschenuhr: Hallo! Ich möchte gern auch mal wieder etwas zeigen. Mein Bruder hat mir die Uhr gestern geschenkt, deren Geschichte leider niemand kennt. Leider...
    • [Erledigt] Steinhart Ocean Vintage GMT (alte Ausführung)

      [Erledigt] Steinhart Ocean Vintage GMT (alte Ausführung): Ein Moin an die Steinhart-Freunde. Zum Verkauf steht meine Steinhart Ocean Vintage GMT (alte Ausführung) Die Uhr ist gebraucht/bereits getragen...
    • [Suche] Alte TISSOT Dornschließe, 16 mm

      [Suche] Alte TISSOT Dornschließe, 16 mm: Hallo, ich suche eine vintage Tissot Dornschließe (16mm), Edelstahl. VG, M
    Oben