Uhrenbestimmung Alte Wanduhr bestimmen

Diskutiere Alte Wanduhr bestimmen im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forianer, das ist mein erster Beitrag in Richtung Wanduhren - Bitte habt Nachsicht mit mir ;-) Aus einer Haushaltsauflösung habe ich -...
chronologisch

chronologisch

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
698
Ort
Bayern
Liebe Forianer,

das ist mein erster Beitrag in Richtung Wanduhren - Bitte habt Nachsicht mit mir ;-)

Aus einer Haushaltsauflösung habe ich - mehr oder weniger freiwillig :D - folgende Uhr geschenkt bekommen:

20200110_133929.jpg

20200110_133937.jpg

20200110_133944.jpg

20200110_134019.jpg


Könnt Ihr mir ein paar Daten zur Uhr sagen?
(Werk, Alter, Herkunft usw.)

Würde es sich lohnen diese Uhr aufzuarbeiten oder ist das ein klassisches Groschengrab? :hmm:

Danke vorab :super:
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.993
Ort
92272 Hiltersdorf
Typische Schwarzwälder Schilderuhr, Holzgespindelt und Schlag- und Gangwerk hintereinander. Herstellungszeit ca. 1820 - 1840. Einem Restaurator übergeben zum Aufarbeiten!
Erste Maßnahme: Aus dem Keller heraus! Trocken Aufhängen und ja nichts IN das Werk sprühen. Das beschädigt die Uhr bis zum Totalschaden.
 
chronologisch

chronologisch

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
698
Ort
Bayern
@Der Stromer
Vielen Dank! :super::super::super:

Das sie so alt ist, hätte ich jetzt schon mal nicht gedacht!
Macht sie gleich ein großes Stück attraktiver :-D

Ich weiß die Frage lässt sich wohl schwer beantworten, aber in welcher Größenordnung würde eine Restaurierung denn in etwa liegen? :hmm:
 
chronologisch

chronologisch

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
698
Ort
Bayern
@outoftime
Danke für den Tipp, werde ich morgen gleich kontaktieren :super:

An der Antwort lasse ich euch dann natürlich teilhaben
 
chronologisch

chronologisch

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
698
Ort
Bayern
Deutsches Uhrenmuseum – Furtwangen:

gerne gebe ich Ihnen einige Informationen über Ihre Uhr.
Bei Ihrer Uhr handelt es sich um eine sogenannte Lackschilduhr, wie sie in vielen kleinen Werkstätten im Schwarzwald im 19. Jahrhundert hergestellt worden ist. Solche Uhren wurden in großen Stückzahlen hergestellt; insgesamt wurden wohl einige zehn Millionen Stück gebaut. Meist finden sich keine handschriftlichen Signaturen auf den Uhren, so dass offen bleiben muss, wer diese Uhren hergestellt hat.
Bei Ihrer Uhr gehören Zifferblatt (das sogenannte Lackschild) und Uhrwerk nicht ursprünglich zusammen. Sie sehen das an der nachträglichen Ausfüllung des Ausschnitts in der Mitte des Zifferblatts. Solche Aussparungen - allerdings in kreisrunder Form - finden sich häufig bei Schwarzwalduhren, wenn diese neben der Zeitanzeige noch einen Weckmechanismus hatten - was bei Ihrem Uhrwerk nicht der Fall ist. Das Uhrwerk ist angesichts der gedrechselten Holzwellen für die Zahnräder wohl einige Jahrzehnte älter als die Uhr: Das Uhrwerk ist eher in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts anzusiedeln, das Lackschild eher in der zweiten Hälfte. Aber sicher kann ich Ihnen den Zeitraum der Entstehung nicht angeben, da einige Werkstätten lange noch alte Werkformen gebaut haben.
Aufgrund der enormen Produktionszahlen sind diese urtümlich aussehenden Uhren auf dem Antiquitätenmarkt häufig. Die Preise sind moderat, insbesondere für solche Stücke wie Ihres, bei dem Zifferblatt und Werk nicht zusammengehören. Einen guten Überblick über das Angebot erhalten Sie online auf Verkaufsportalen wie Ebay, wenn Sie als Suchbegriff Lackschilduhr eingeben.
Die Restaurierungskosten werden den möglichen Erlös bei einem Verkauf um ein Vielfaches übersteigen. Wirtschaftlich gesehen, lohnt sich eine Restaurierung nicht. Ich bedaure, Ihnen das so deutlich sagen zu müssen.
Das nenne ich Service vom Feinsten :super:
Mehr gibt es nicht mehr zu wissen
 
O

outoftime

Dabei seit
14.10.2015
Beiträge
324
Ort
London
Freut mich, dass mein Tip dir weiter geholfen hat! Ich würde die Uhr an einen Bastler verkaufen, vielleicht hat ja noch jemand Spass daran.
 
chronologisch

chronologisch

Themenstarter
Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
698
Ort
Bayern
Ja, ich tendiere jetzt auch in Richtung verkaufen/verschenken
Lässt sich bestimmt noch jemand finden der sie aufbauen oder ggf. als Spender brauchen kann

Auf keinen Fall wandert das gute Stück in den Recyclinghof ;-)
 
Thema:

Alte Wanduhr bestimmen

Alte Wanduhr bestimmen - Ähnliche Themen

  • Stolzer Besitzer einer neuen/alten Wanduhr braucht Hilfe

    Stolzer Besitzer einer neuen/alten Wanduhr braucht Hilfe: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Name ist Peter, ich komme aus dem Rhein-Main Gebiet und bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer...
  • Technik alter elekronischer Wanduhren

    Technik alter elekronischer Wanduhren: hallo Forianer, kann mir jemand von euch sagen, an was undwie man diese beiden uhren anschliesssen muss? herzlich dank im vorraus für hinweise...
  • "Alte" Junghans-Quarzwerke (für Wecker, Wanduhren) ohne Sekundentick aus den 70ern

    "Alte" Junghans-Quarzwerke (für Wecker, Wanduhren) ohne Sekundentick aus den 70ern: Ich glaube mich erinnern zu können, daß meine Tante einen Junghans-Quarzwecker aus den 70er-Jahren (Wahrscheinlich so 1975-1979 gekauft) gehabt...
  • Alte Wanduhr reparieren

    Alte Wanduhr reparieren: Hallo zusammen.. Ich möchte wissen ob man das Uhrwerk reparieren kann.. Ich denke mal da ist die Feder gebrochen.. Was darf so eine Reparatur...
  • Uhrenbestimmung sehr alte Junghans Wanduhr / Dimensionen Feder

    Uhrenbestimmung sehr alte Junghans Wanduhr / Dimensionen Feder: Guten Abend! Ein kleines Familienstück liegt auf meinem Tisch, eine ca 100 Jahre (?) alte Porzellan/Keramik Wanduhr von Junghans, schönes...
  • Ähnliche Themen

    Oben