Alte Uhren für Rumänien

Diskutiere Alte Uhren für Rumänien im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Genau. Mit Verlaub, ich bin auch überrascht. Ich weiß ein wenig über die Situation dort. Hilfsgütern nach Rumänien war in den 1990er Jahren...
E

Eugen1946

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
166
Grundsätzlich sind Spenden und karitative Aktionen immer lobenswert. Im konkreten Fall habe ich mich beim Lesen nur gefragt warum gerade Uhren und warum nach Rumänien, immerhin ein EU-Land.

Genau. Mit Verlaub, ich bin auch überrascht. Ich weiß ein wenig über die Situation dort. Hilfsgütern nach Rumänien war in den 1990er Jahren verbreitet. Seitdem hat das Land viel mehr Fortschritte gemacht, als man denken würde. Ob gebrauchte Uhren noch willkommen wären...?
 
E

Eugen1946

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
166
Ich denke, dass der Mythos der "armen" Länder in der EU nicht mehr so zutreffend ist, dass sie zur Müllhalde für "reiche" Länder werden (z.B. siehe einige ähnliche Fälle in Afrika). Es ist richtig, dass es sich um Uhren und nicht um den üblichen Abfall handelt. An manchen Orten sehen wir auch heute noch Menschen am Rande der Existenz. Überall! Würden sie eine Uhr benötigen? Umstritten.
Während einer Reise dorthin hatte ich die Gelegenheit, das ganze Land zu durchqueren. Aus dieser Erfahrung heraus hätte ich heute ein paar Skrupel, in einem Dorf aufzutauchen und an Straßenecken gebrauchte Uhren anzubieten (umsonst, selbstverständlich).
Ich glaube, es ist ein Missverständnis, wenn man bedenkt, dass heute in dem Land Armut herrscht. Abgesehen von den Jahren zwischen 1980 und 1990, als die Schulden des Landes vollständig bezahlt wurden und ein schrecklicher Mangel an Produkten in den Geschäften herrschte, gab es nie materielle Probleme und schon gar keinen Mangel an Uhren (vorwiegend aus Osteuropa)! Was die von Ihnen beschriebene Situation betrifft, so ist ihr Ursprung den meisten Menschen bekannt.
Davon abgesehen ist natürlich jede Aktion, die Menschen in Not aufrichtig, freiwillig und unentgeltlich hilft, willkommen.
 
Sturmjäger

Sturmjäger

Gesperrt
Dabei seit
09.02.2020
Beiträge
246
Ort
Wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen.
Auf meinem letzten Rumänienurlaub in 2019 hatten alle Einheimischen, die ich im Dorf gesehen habe, jung wie alt, ein modernes, oft auffallend edles Smartphone und vor allem die jungen Rumänen zudem noch eine teuere Smartwatch dabei, sehr oft von Apple...; wer braucht also die ganzen, gespendeten Secondhanduhren dort wirklich? :???: :hmm:
 
Sturmjäger

Sturmjäger

Gesperrt
Dabei seit
09.02.2020
Beiträge
246
Ort
Wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen.
Hallo Uhrang-Titan,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Es freut mich, dass ich Dein Interesse an dem Projekt geweckt habe. Gerne will ich Dir antworten:

Ganz so lange läuft die Aktion noch nicht. Vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich damit begonnen, alte Armbanduhren für Rumänien herzurichten und konnte bisher (habe erst kürzlich noch einmal nachgerechnet) ca. 900 Uhren an meine Nachbarn übergeben. Diese sind seit über 20 Jahren in der Rumänienhilfe tätig und begleiten viele der Transporte persönlich
(hier ein Link, der ihre Arbeit etwas beschreibt:)

https://focusroma.files.wordpress.com/2013/11/rumc3a4nienarbeit.pdf

Also die Uhren kommen garantiert dort an, wo sie auch gebraucht und benutzt werden. Laut Aussage meiner Nachbarn werden sie mit großer Freude angenommen. Die Uhren sind allerdings nur ein kleiner Bestandteil der Hilfsgüter.

Ich hoffe, dass ich Dir mit meiner Aussage helfen konnte. Ich selbst war persönlich nie bei einem Transport dabei, aber ich weiß, dass ich mich auf die Erklärungen meiner Nachbarn verlassen kann.

Herzliche Grüße Egon
In diesem obskuren PDF steht aber gar nichts von "notwendigen" Uhren(!)spenden und dieses Dokument (Urheberrecht? Der TS selbst...? Nachweis?) steht schon seit sehr vielen Jahren so im Netz und ist frei, also für jeden unkontrolliert zugänglich! :idea: Das ist also absolut kein Beweis für die Seriosität dieser skurrilen Aktion! Uhren also, weil das hier ein Uhrforum ist? ;-) Mit leichtestem "Zugang" zu vielen unerkannten, kostenlosen aber tatsächlich wahren, kostbaren Schätzen mit hohem Sammlerwert? 💰 Ein sehr cleveres Geschäftsmodell also...! 🤑 Warum nämlich keine Kleidungsstücke, Nahrungsmittel, Schulbücher, Masken, Medikamente und so weiter...? ;-) Denn diese (!) Dinge sind wirklich zum Überleben notwendig, wenn man arm ist!!! :roll: :???: :idea:
 
Sekunde

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
353
Ort
Schwarzwald
Ich freue mich über kritische, aber sachliche Beiträge hier. Bin ja nicht davon ausgegangen, dass die Aktion die Zustimmung aller findet.
Ein uns befreundetes Ehepaar, die in den letzten Jahren unzählige Transporte mit Hilfsgütern nach Rumänien gebracht haben als unseriöse Geschäftemacher darzustellen
In diesem obskuren PDF steht aber gar nichts von "notwendigen" Uhren(!)spenden und dieses Dokument (Urheberrecht? Der TS selbst...? Nachweis?) steht schon seit sehr vielen Jahren so im Netz und ist frei, also für jeden unkontrolliert zugänglich! :idea: Das ist also absolut kein Beweis für die Seriosität dieser skurrilen Aktion! Uhren also, weil das hier ein Uhrforum ist? ;-) Mit leichtestem "Zugang" zu vielen unerkannten, kostenlosen aber tatsächlich wahren, kostbaren Schätzen mit hohem Sammlerwert? 💰 Ein sehr cleveres Geschäftsmodell also...! 🤑 Warum nämlich keine Kleidungsstücke, Nahrungsmittel, Schulbücher, Masken, Medikamente und so weiter...? ;-) Denn diese (!) Dinge sind wirklich zum Überleben notwendig, wenn man arm ist!!! :roll: :???: :idea:
finde ich allerdings nicht angebracht....
 
filzie99

filzie99

Dabei seit
16.09.2010
Beiträge
246
In diesem obskuren PDF steht aber gar nichts von "notwendigen" Uhren(!)spenden und dieses Dokument (Urheberrecht? Der TS selbst...? Nachweis?) steht schon seit sehr vielen Jahren so im Netz und ist frei, also für jeden unkontrolliert zugänglich! :idea: Das ist also absolut kein Beweis für die Seriosität dieser skurrilen Aktion! Uhren also, weil das hier ein Uhrforum ist? ;-) Mit leichtestem "Zugang" zu vielen unerkannten, kostenlosen aber tatsächlich wahren, kostbaren Schätzen mit hohem Sammlerwert? 💰 Ein sehr cleveres Geschäftsmodell also...! 🤑 Warum nämlich keine Kleidungsstücke, Nahrungsmittel, Schulbücher, Masken, Medikamente und so weiter...? ;-) Denn diese (!) Dinge sind wirklich zum Überleben notwendig, wenn man arm ist!!! :roll: :???: :idea:
Wie kann man nur so viel Unsinn schreiben? Als wenn es darum ginge sich zu bereichern…

Sorry, aber du hastendem Knall echt nicht gehört.
 
Chronografist

Chronografist

Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
6.541
Ort
Rhein-Main
Es freut mich, dass ich überflüssige Dinge, die ich nicht mehr brauche, bei dir loswerden konnte und damit auch noch einen guten Zweck unterstütze. Somit haben alle etwas davon. Ich bin es los, du konntest es nutzen und die Empfänger freuen sich darüber. :super:
 
Sekunde

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
353
Ort
Schwarzwald
So, heute habe ich, hauptsächlich Dank vieler großzügigen Mitglieder hier aus dem Forum, wie weiter oben erwähnt weitere Uhren für Rumänien bei meinen Nachbarn abgegeben. Der aktuelle Stand ist somit:
1050 Uhren
Da nun auch die 1000Marke überschritten wurde, ist es einer örtlichen Tageszeitung wert, einen Artikel darüber zu bringen. Dieser wurde heute Nachmittag aufgenommen und nach Erscheinen werde ich weiter berichten.
Zum Schluss noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Alle, die mich hier mit Ihren Paketen unterstützt haben :klatsch:, ohne eure Hilfe wäre dies nicht möglich gewesen.
 
Sekunde

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
353
Ort
Schwarzwald
Hier wie versprochen der Artikel aus der Tageszeitung...

IMG-20210629-WA0003.jpg
 
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
2.752
Ort
Hamburg
Moin,

vielen Dank für das Posten der Zeitungsartikel und weiter so :klatsch:

Meine Frau und ich spenden nahezu alle unpassende Klamotten und nicht mehr genutzte Spielzeuge unseres Sohnes an eine ähnliche Institution bei uns in der Nähe, welche die Waren auch nach Rumänien bringt.

Mein Chef ist vor ein paar Jahren zusammen mit vielen anderen Helfern im Zuge der Weihnachtspaket-Aktion von Kinder-helfen-Kindern nach Osteuropa gereist und es gibt nach wie vor eine Menge Armut da.
Er sagte es gab dort Kinder die sich unter anderem über Bonbons und Zahnbürsten gefreut haben, wie sich manche Kinder hier nicht mal über ein iPhone freuen würden.

Was gewisse Leute hier im Thread vom Stapel lassen, finde ich absolut schockierend.

Aber nicht entmutigen lassen :super:

Gruß
Henrik
 
Sekunde

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
353
Ort
Schwarzwald
Hallo Henrik,

vielen Dank für Deinen Beitrag :super: .
Leider war ich selbst noch nie in Rumänien, aber unser Nachbar hat uns eine Foto- Präsentation vorgeführt, die Deine Angaben zu 100% bestätigen.
Wie schon früher erwähnt, weiß ich, dass die Uhren keinesfalls lebensnotwendig sind und man von ihnen auch nicht abeisen kann bzw. man nicht satt wird davon, aber schaden tun sie auch nicht und viele Menschen haben sich schon darüber gefreut...
also ich werde gerne weitermachen
 
E

Eugen1946

Dabei seit
23.07.2020
Beiträge
166
Mit Verlaub, möchte ich ein paar Zeilen hinzufügen, um diese Angelegenheit meinerseits abzuschließen. Natürlich hat jeder seine eigenen Vorstellungen und Überzeugungen, die auf seinen richtigen oder falschen Informationen beruhen. Die Realität unseres Falles ist jedoch sehr weit von dem entfernt, was manche Kollegen noch hier glauben. Ich habe mit einigen Leuten gesprochen, die dort leben, und sie auch zu unserem Thema befragt. Ohne ins Detail zu gehen, bestätigten sie mir, dass die derzeitige Situation fast identisch mit der eines jeden EU-Landes ist. Natürlich gibt es, wie in jedem Land, immer noch sehr kleine Flecken, in denen das wirtschaftliche Niveau unter dem Durchschnitt liegt, aber das sollte man nicht verallgemeinern und damit geben indirekt ein falsches, unwirkliches und irgendwie erniedrigendes Bild des ganzen Landes! Lassen Sie mich hinzufügen, dass ein paar Fotos aus einer Quelle nicht ein ganzes Land repräsentieren können, jedoch leicht unkundige Menschen in die Irre führen können. Uhren sind keine Hilfe (vielleicht Geschenke?) für eine Bevölkerung, die vermeintlich in Not ist (aber mehrheitlich das neueste Smartphone hat). Wenn das Forum es zulassen würde, könnte ich auch Bilder präsentieren, die die Überzeugung der meisten von Ihnen sicher in genau die entgegengesetzte Richtung lenken werden. Was ebenfalls falsch wäre!
Es ist also eine Frage der verwendeten Terminologie, die immer mit Bedacht gewählt werden muss, um keine verletzenden Interpretationen hervorzurufen. Danke.
 
Sekunde

Sekunde

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2008
Beiträge
353
Ort
Schwarzwald
Heute ist eine Sendung von "Kinny" bei mir angekommen. Ein ganz herzliches Dankeschön an ihn für die schönen Uhren und Bänder :klatsch:
 
E

Erika2

Dabei seit
16.07.2021
Beiträge
1
Hallo,
hab auch ein paar Armbanduhren abzugeben.
Wo darf ich die Uhren hinsenden.
Viele Grüße
Erika
 
Thema:

Alte Uhren für Rumänien

Oben