Alte Taschenuhren und keine Ahnung !

Diskutiere Alte Taschenuhren und keine Ahnung ! im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, erst einmal, ich bin neu hier! Das heißt das ich mich mit den Gepflogenheiten hier bei Euch noch nicht so recht auskenne. Also...
Horologe

Horologe

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
29
Ort
Plauen
Hallo zusammen,
erst einmal, ich bin neu hier! Das heißt das ich mich mit den Gepflogenheiten hier bei Euch noch nicht so recht auskenne. Also vergebt mir den ein oder anderen kleinen Vaupax.
Ich habe mich für dieses Forum entschieden, da ich mich im Web umgetan habe und feststellen musste, daß es meiner Meinung nach das Beste ist.

Hier zu meinen 3 kleinen Problemfällen:
Ich habe 3 schöne alte Taschenuhren bekommen und würde von Euch gerne näheres über Alter und Wert erfahren. Könnt Ihr mir da bitte weiterhelfen ?
Bilder siehe Links.
Über eine Meinung von „Andreas- Mikrolisk“ und „Jochensuhrentick“ würde ich mich freuen.
Zu Uhr 1 (ist die älteste) :
- von Breguet & Fils, nach ersten Recherchen zwischen 1808-1823 gebaut
- die Fa. Breguet gibt es noch, ein Zertifikat ist auch zu bekommen, kostet aber 535 EUR !!
- das Glas fehlt, lässt sich aber bestimmt ersetzen ( Uhrmachermeister in Calau ?)
- die beiden Originalschlüssel sind noch vorhanden aber leider gerissen, daher nicht zum aufziehen des Werkes zu gebrauchen. Also weis ich nicht ob die Uhr läuft oder nicht.
- Gravuren: auf dem Werk – Breguet & Fils A PARIS; auf dem Deckel die Nummer 1734 ( Breguet hat drei Serien bis 6000 hoch gezählt ), dann ein Stempel FM in einer Raute und noch ein Stempel T13, auf dem Werk steht noch was auf der silbernen Platte (Regler) was ich aber leider nicht richtig entziffern kann.
- Breguet soll ziemlich berühmt gewesen sein, also hoffe ich das die Uhr keine Fälschung ist, die seitlichen Spannstifte sind aber glaube ich aus der richtigen Zeit und
auch sonst glaube ich an die Echtheit. ?? !!
- noch zu erwähnen: der hintere Deckel weist einige Dellen auf ( zwecks Wert und Zustand)
-
Zu Uhr 2 ( Damenuhr ) mit Haltespange :
- die Uhr befindet sich in einem guten Zustand nur der Deckel des Werkes lässt sich nicht ohne Gewalt lösen ( Tipp von Euch ??)
- Gravuren : Echappement a cylindre huit rubis ( ich denke „ Zeitmesser mit Zylinderwerk und 8 Lagersteinen?? ), auf dem Deckel No 166245 und K14 umrahmt mit Schnörkeln, könnte ach ne Krone darstellen.
- Habe leider keinen Schlüssel dazu also auch keine Angaben zur Funktion- Leider!!!
- Da die Uhr aber sehr gut erhalten zu sein scheint, denke ich das die Uhr läuft

Zu Uhr 3 mit Kette:
- ist in einem guten Zustand
- mit Handaufzug, das heißt : Uhrwerk aufgezogen und siehe da sie LÄUFT !!!
- Leider auch hier kein rankommen ans Werk selber, da auch hier der Deckel fest, so ne Sch…
- Gravuren : Walz Double , die Nummer 762752, der Stempel sieht aus wie ein Büffel oder Bison, darunter noch mal zwei Stempel : O O .

Seht Euch einfach mal die Bilder an und bildet Euch und vielleicht auch mir ein Urteil.

Danke vielmals an alle „Weisen“ des Uhrmacherhandwerkes.
Viele Grüße Steffen
Hier die Links, wusste es nicht anders einzubringen.
[url=http://www.bilder-speicher.de/08013109457841.gratis-foto-hosting-page.html][img]http://www.bilder-speicher.de/08013109457841.direkt.jpg[/img]
[url=http://www.bilder-speicher.de/08013109423208.gratis-foto-hosting-page.html][img]http://www.bilder-speicher.de/08013109423208.direkt.jpg[/img]
[/url]
[url=http://www.bilder-speicher.de/08013109851855.gratis-foto-hosting-page.html][img]http://www.bilder-speicher.de/08013109851855.direkt.jpg[/img]
[/url]
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Hallo Steffen,

die erste uhr ist mit Sicherheit keine echte Breguet, auch wenn es so darauf steht. Du glaubst nicht, wie viele Uhrmacher so einen Namen auf ihre Uhren schrieben... verkauft sich so eben besser! Uhren von Breguet sehen da ganz anders aus!

Deine Alterseinschätzung würde ich bestätigen wollen. Ein Glas sollte sich auch auftreiben lassen, z.B. bei dem von Dir genannten Uhrmacher.
Schlüssel lassen sich auch besorgen, bei eBay gibts immer wieder welche - entweder in moderner Ausführung im Set mit allen Größen, oder eben echt alte, wo man aber mit der Größe Glück haben muß.

Dreh doch mal die Uhr in der Hand und lausche dann schnell, tickt es eine kurze Zeit lang? Dann siehts schon mal gut aus. Eine Reinigung würde ich in jedem Fall empfehlen, selbst wenn Du die nur ab und zu mal laufen lassen willst.

Auf dem kleinen silbernen Scheibchen am Werk steht bestimmt A/R oder avance/retard, also schneller/langsamer, was zur Regulierung der Uhr dient.



Zur zweiten Uhr:
Zum Öffnen der Uhr siehe mal hier: http://www.columba.ch/pocketwatch/tpraxtt.htm
Im inneren vermute ich ein einfaches Brückenwerk, eben mit der angegebenen Zylinderhemmung und 8 Steinen. Auch hier gilt: einfach mal in der Hand leicht schütteln und ans Ohr halten, tickt es dann kurz?
Die Uhr sollte so aus den 1850er Jahren stammen, ohne kleine Sekunde (frühe Damenuhr eben).



Zur dritten Uhr:
Die sieht schon moderner aus, wohl so 1920 herum. Mehr ist leider nur mit dem einen Foto auch nicht zu sagen.


Was die Werte der Uhren angeht, siehe mal hier: http://www.mikrolisk.de/show.php?site=204&chapter=3
Die zweite und dritte Uhr wird aber schon deutlich zweistellig im Preis sein, soviel kann ich schon sagen. Aber für bessere Schätzungen sind die Fotos leider nicht ausreichend.

Hoffe, das hilft schon mal weiter.

Grüße,
Andreas
 
Horologe

Horologe

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
29
Ort
Plauen
Hallo Andreas,
mann o Mann, das nenn ich dann mal ne schnelle Antwort,
das Forum war also das richtige.
Danke erst mal. Ich werde versuchen die Deckel der Werke zu öffnen und dann einfach noch mal Bilder reinstellen.
ist bei der falschen Breguet trotzdem ein Wert zu erziehlen, was meinst Du? Da ich sammle würde ich die Uhr halt abstoßen wenn nicht echt.

Viele Grüße aus dem schönen Vogtland,
Steffen
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Funktionstüchtige Spindeluhren - ob mit falscher oder echter Signatur - haben immer einen gewissen Wert. Bei eBay fangen die so ab 180 Euro an, je nach Zustand, Ausstattung und Mängeln...

Andreas
 
Horologe

Horologe

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
29
Ort
Plauen
Hallo Andreas,
Kannst Du mir nochmal was zu den anderen 2 Uhren sagen ?
Die Damenuhr ist doch auch ne Spindeluhr. Sie hat Zwei Aufzüge, ist der zweite zum stellen der Uhr ? und der Wert wirklich nur zweistellig ?, das hieße ja 99 Eur ? oder so. Bei der Damenuhr habe ich mehr erwartet, da die Anschaffung ja noch abzurechnen wäre.
Leider bin ich ein Neuling was Taschenuhren anbetrifft, da ich bisher nur Wand-, Stand- und und andere Uhren gesammelt habe und meinen Horizont erweitern möchte.
Dieses Forum macht richtig Spass, da man neues erfährt und man wird ja schließlich auf keinen Fall dümmer, vieleicht kann ich ja auch mal helfen.

Schöne Grüße aus dem Vogtland
Steffen
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Die Damenuhr ist definitv KEINE Spindeluhr, darin steckt sehr wahrscheinlich so ein Werk:



bloß eben in kleiner... Und richtig, ein Vierkant dient dem Zeiteinstellen, der andere dem Aufzug. Die Damenuhr wird aber bestimmt nicht an Deine 99 Euro ranreichen... eher schon die Hälfte davon... grob geschätzt (auch wenn Dir die Zahl dann nicht gefallen wird).

Andreas
 
Horologe

Horologe

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
29
Ort
Plauen
Danke,
ich möchte die Uhren ja sammeln und nicht gleich wieder verkaufen, da steckt man den ein oder anderen preislichen Rückschlag noch weg.
Die Damenuhr kommt dann auf etwa + - null heraus.

Bei der falschen breguet bin ich noch am überlegen ob behalten oder verkaufen. Mal schauen was die Zeit bringt. Eine Reinigung, ein neues Glas und diverse andere Rep. kosten halt auch. Mal schauen was Calau sagt, zwecks Rep. des Glases.

Danke erstmal
Steffen
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Das Glas sollte nicht zu teuer kommen. Die Reinigung von Uhren mit Kette und Schnecke ist da schon aufwendiger und somit teurer als normale spätere Uhren ohne dieses.

Ich persönlich würde die Spindeluhr behalten...

Andreas
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Ja, das ist eine Spindeluhr. Auch wenn "LeRoy" als Hersteller auch hier nicht unbedingt stimmen mag.

Andreas
 
Horologe

Horologe

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
29
Ort
Plauen
Hallo Andreas,

habe mich zum behalten der Spindeluhr entschieden :P . Auch wenns keine echte Breguet & fils ist.Nicht zuletzt wegen Deiner Antwort. Sie ist jetzt beim Uhrendoktor Stötzer zum aufarbeiten. Sobald ich Sie zurückhabe werde ich hier im Forum berichten :-D . Wird schon einiges kosten, aber was solls. Spleen ist Spleen.

viele Grüße aus dem schönen Vogtland
Steffen
 
Thema:

Alte Taschenuhren und keine Ahnung !

Alte Taschenuhren und keine Ahnung ! - Ähnliche Themen

  • Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Hersteller...)

    Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Hersteller...): Hallo zusammen, ich habe eine Taschenuhr von einer älteren Dame geschenkt bekommen. Diese meinte, sie hätte diese schon sehr lange in ihrem...
  • Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Uhrwerk, Wert?)

    Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Uhrwerk, Wert?): Hallo zusammen, ich habe eine Taschenuhr von einer älteren Dame geschenkt bekommen. Diese meinte, sie hätte diese schon sehr lange in ihrem...
  • Alte Taschenuhr ohne jegliche Bezeichnung

    Alte Taschenuhr ohne jegliche Bezeichnung: Hallo zusammen, erst einmal herzlichen Dank für die Annahme und viele Grüße an die Mitglieder dieses Forums. Nun zu meinem Anliegen: Kann mir...
  • alte IWC Taschenuhr ca.1904

    alte IWC Taschenuhr ca.1904: Hallo an Alle, mein Name ist Sébastien und ich bin neu hier im Forum.Danke für die Aufnahme ins Uhrforum. Ich sammle hauptsächlich Spindeluhren...
  • Alte Taschenuhr

    Alte Taschenuhr: Hallo liebe Forums-Mitglieder! Ich bin neu hier und absoluter (Taschen-)Uhrenlaie. Mit den Fachterminologien bin ich noch nicht vertraut und man...
  • Ähnliche Themen

    • Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Hersteller...)

      Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Hersteller...): Hallo zusammen, ich habe eine Taschenuhr von einer älteren Dame geschenkt bekommen. Diese meinte, sie hätte diese schon sehr lange in ihrem...
    • Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Uhrwerk, Wert?)

      Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Uhrwerk, Wert?): Hallo zusammen, ich habe eine Taschenuhr von einer älteren Dame geschenkt bekommen. Diese meinte, sie hätte diese schon sehr lange in ihrem...
    • Alte Taschenuhr ohne jegliche Bezeichnung

      Alte Taschenuhr ohne jegliche Bezeichnung: Hallo zusammen, erst einmal herzlichen Dank für die Annahme und viele Grüße an die Mitglieder dieses Forums. Nun zu meinem Anliegen: Kann mir...
    • alte IWC Taschenuhr ca.1904

      alte IWC Taschenuhr ca.1904: Hallo an Alle, mein Name ist Sébastien und ich bin neu hier im Forum.Danke für die Aufnahme ins Uhrforum. Ich sammle hauptsächlich Spindeluhren...
    • Alte Taschenuhr

      Alte Taschenuhr: Hallo liebe Forums-Mitglieder! Ich bin neu hier und absoluter (Taschen-)Uhrenlaie. Mit den Fachterminologien bin ich noch nicht vertraut und man...
    Oben