Alte taschenuhr

Diskutiere Alte taschenuhr im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebe Uhrenfreunde, habe hier ein altes Erbstück, eine goldene Herren -Taschenuhr. Bin aber ein totaler Laie und möchte sie gerne mal hier...
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo liebe Uhrenfreunde,
habe hier ein altes Erbstück, eine goldene Herren -Taschenuhr. Bin aber ein totaler Laie und möchte sie gerne mal hier vorstellen. Die Uhr hat im inneren Deckel die Aufschrift Ancre Ligne droite Balancier ampense(?) Spiral Bioguet. außerdem steht da noch Nickel und 3 Chatons. Einen Goldstempel konnte ich nicht finden aber der Deckel ist noch mit einer eichhörnchenmarke und einer Taube oder engel? und einem Stadtwappen versehen. Habe mal paar Bilder gemacht und möchte gerne wissen ob sich eine Reparatur lohnt oder ob ich versuchen soll sie so zu verkaufen. Von einem Juwelier( nicht von einem Uhrmacher) wurde mir gesagt das die Krone abgebrochen ist aber das wäre keine große Sache ob sie sonst geht weiß ich nicht. Würde mich freune wenn mir jemand weiterhelfen könnte

Gruß Karola Claus

Sollte ich es dann mal schaffen die Bilder hier einzufügen werden sie nachgereicht









Danke Mike
 
O

oppa tictac

Gesperrt
Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.761
Ort
CEBITcity
hi Karola Claus

wie du bilder einstellst

BTW herzlich willkommen im forum
 
R

Rundstahl

Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
462
Ort
Bonn (bei)
Hallo Mike,

zuerst, ein herzliches Willkommen hier in Uhr-Forum!

Der große Fachmann bin ich nicht, aber ich versuche es mal.

Mein Großvaterersatz hatte damals eine kleine Taschenuhsammlung. Oft habe ich mich mit ihm darüber unterhalten.
Taschenuhren waren früher für den einfachen Menschen das, was heute Armbanduhren sind. Sie wurden meist vergoldet und hatten meist eine rückführende Hemmung.
Nach dem durchschauen der Bilder, vermute ich mal das es eine einfache aber schöne Taschenuhr ist, allerdings schon mit Sekundenzeiger.
Ältere Taschenuhren haben meist keinen Sekundenzeiger.

Mich wurde interessieren, was der Juwelier darüber gesagt hatte!

Ob es sich lohnt zu Reparieren hängt von vielen Faktoren ab. Was Rastet das Rostet und Öl kann harzen uvm. :-(
Ich weiß zwar jetzt nicht ob ich dir eine große Hilfe war, aber wollen wir mal hoffen, dass sich noch einige wirkliche Fachleute hier zum Wort melden.

Ich wünsche dir viel Spaß hier im Forum.
Bye
Jo

P.S. War meine erste Beratung, jetzt will ich hoffen, dass ich mich nicht so sehr dafür schämen muss, weil ich zu viel Stuss erzählt habe.
:oops:
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.855
Ort
Berlin-Pankow
Hallo Karola,

nach den Fotos zu urteilen hat diese Taschenuhr zwischen 1880 und 1900 das Licht erblickt. Sie hat die für diese Zeit typischen Louis IV-Zeiger (Jugendstil). Der kleine Stiftdrücker bei der 1 dient zum Stellen der Zeit. Dazu hält man den Stift gedrückt und dreht an der Krone. Zum Aufziehen der Uhr dreht man nur an der Krone.

Eine abgebrochene Krone kann jeder gute Uhrmacher ersetzen. Am besten mal einen Kostenvoranschlag machen lassen. Ich denke, dass das Uhrwerk auch eine Überholung (reinigen und ölen) braucht.

Da Du keinen Stempel fandest, gehe ich davon aus, dass das Gehäuse aus Nickel ist und rotvergoldet wurde. Was die anderen Punzen bedeuten, fällt mir leider nicht ein... sorry.

Vielleicht meldet sich ja noch mein Forumskollege "Mikrolisk" zu Worte.

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo ihr Uhrenliebhaber,
vielen Dank für eure Antworten , der Juwelier meinte allerdings das es trotz fehlenden Stempels eine Golduhr ist weil sie ansonsten sehr dick vergoldet sein müßte. Werde noch einmal probieren vom inneren des deckels ein Foto zu machen da sind so kleine Zahlen eingeritzt von früheren Reparaturen und darunter ist die gleiche Goldfarbe. Aber ich werde dann mal einen Uhrmacher suchen und mich erkundigen was die reparatur kosten würde. Also vielen Dank mal für eure Beiträge Grüße aus der Pfalz Karola
 
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo ihr Uhrenfreunde ,

habe noch mal ein Foto gemacht vom Innendeckel der Uhr vielleicht kennt ja jemand die Punzen. Würde mich freuen wenn ich näheres erfahren könnte .

Viele Grüße aus der Pfalz Karola

 
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo liebe Uhrenfreunde,
schade das mir keiner mehr dazu sagen kann will die Herrnuhren zwar irgendwann mal verkaufen würde mich aber trotzdem interessiern wo sie herstammen und so. Würde euch gerne auch noch weitere Erbstücke hier vorstellen bevor ich mich von irgend einem Händler übers Ohr hauen lasse und einen Uhrmacher kenne ich auch nicht in der näheren Umgebung. Grüße euch alle mal ganz herzlich aus der Pfalz und wünsche ein schönes Wochenende Karola
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.036
Ort
Stuttgart
Sei nicht böse aber auf der Uhr ist so viel Schnickschnack drauf vermerkt Chatons usw . Wurde eigentlich nur bei Low Budget Uhren gemacht, hatten die großen gar nicht nötig .....ich denke auch sie ist vergoldet und schwer über 100.- Wert
Wo sie herkommt, Schweiz nehme ich an , Chatons, ich glaub fast es könnten sogenannte Faux Chatons sein also nicht ganz echt, gab es damals auch schon. Nennt man auch vorspiegelung falscher Tatsachen. :wink:


Mach dir mal wegs dem Wert nicht allzu große Hoffnungen
:cry:




Beste Wünsche :wink:
 
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo Micha
danke für deine Einschätzung dachte ich mir ja eigentlich schon und denke auch fast die Reparaturkosten würden den Wert der Uhr übersteigen. Wie man so schön sagt ein schönes Gesicht und nichts dahinter. Werde demnächst hier noch eine 14 karätige Taschenuhr vorstellen und wäre da mal auf eure einschätzung gespannt. also vielen Dank und ein schönes Wochenende Karola
 
R

Rundstahl

Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
462
Ort
Bonn (bei)
Ich warte dann mal auf deine Bilder :-)
Auch wenn ich nicht der große Fachmann bin, aber schöne Uhren sind
immer interessant und lernen kann mal allzeit, auch für ein alter B...

Jo
 
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Möchte mich gerne noch einmal bei allen bedanken die mir Hinweise zu dieser Uhr gaben. Werde euch gerne auf dem laufenden halten und mitteilen was der Uhrmacher dazu meint.Als noch mal danke an alle und Grüße aus der Pfalz Karola :lol2:
 
R

rolf

Dabei seit
02.11.2007
Beiträge
15
Ort
Biarritz/Frankreich
Hallo Karola,
über das Uhrwerk wird man nichts rauskriegen; es hat zwar einen schönen Streifenschliff, aber dieser Typ wurde zu Hunderttausenden in der Westschweiz produziert.
Dei Begriffe auf dem Staubdeckel lauten Breguetspirale (Breguet=der größte Uhrmacher aller Zeiten) und Kompensationsunruhe.
Das Eichhörnchen bedeutet, dass das Gehäuse aus 14 Karat Gold ist(Schweizer Goldstempel).
Gruss
Rolf
 
K

Karola Claus

Themenstarter
Dabei seit
19.10.2007
Beiträge
37
Ort
Rheinland Pfalz
Hallo Rolf,
danke dir sehr, das Eichhörnchen war es das mich unter anderem noch am meisten interessiert hat. Es war ja hier die Rede davon das es kein Gold ist aber die Uhr ist überall mit diesem Eichhörnchen "tapeziert".Wenn man mal meint man hat irgendwo eine Zahl gefunden und nimmt die Lupe ist es wieder ein Eichhörnchen. Also nochmal danke für deine Einschätzung sie bestärkt mich darin die Uhr erst mal reparieren zu lassen. Viele Grüße Karola :-D
 
Thema:

Alte taschenuhr

Alte taschenuhr - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung

Zwei alte Taschenuhren

Uhrenbestimmung Zwei alte Taschenuhren: Guten Tag zusammen, ich habe 2 Taschenuhren geerbt. Beide laufen und sehen "alt" aus. Soviel zu meiner Fachkenntnis ;-) Ich finde das Thema...
Uhrenbestimmung Taschenuhr aus Opas Nachlass: Hallo zusammen, meine Oma hat mir vor Kurzem aus dem Nachlass meines Opas eine ganz besondere Uhr geschenkt. Besonders, weil ich schon immer...
Alte Goldene Taschenuhr aus Nachlass 18k 3 Deckel: Hallo liebe Uhrenfreunde! Aus dem Nachlass meines Vaters ist eine goldene Taschenuhr aufgetaucht. Ich habe leider keinerlei Ahnung von Uhren...
Taschenuhr mit Leuchtzifferblatt (ca. 1920),19-liniges FHF-Werk, Umschalten ohne Winkelhebelfeder (Brevet ✚ 51482): Diese Taschenuhr benutze ich seit einigen Monaten als gelegentliche Trageuhr, nachdem ich sie mir hergerichtet habe. Eigentlich ist sie nicht so...
ZENITH Taschenuhr eines Versicherungvereins: Moin moin, nach längerer Zeit ist mir auch mal wieder ein Treffer in Sachen Zenith gelungen. Eine Uhr von etwa 1935, die vom Versicherungsverein...
Oben