Uhrenbestimmung Alte Taschenuhr aus der Schweiz

Diskutiere Alte Taschenuhr aus der Schweiz im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo, ich besitze mehrere alte Taschenuhren und 120 Großuhren (Schwarzwälder Uhren). Leider kann ich bei einer der Taschenuhren überhaupt keine...
A

Augenwender

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
2
Hallo,
ich besitze mehrere alte Taschenuhren und 120 Großuhren (Schwarzwälder Uhren). Leider kann ich bei einer der Taschenuhren überhaupt keine Informationen im Internet finden. Ich bin auch Laie was Taschenuhren angeht. Da ich aber zu meinen Uhren ein Register mit allen wichtigen Infos angelegt habe, würde ich auch gerne diese Uhr mit möglichst vielen Informationen in mein Register aufnehmen. Es wäre absolut toll, wenn ich hier Hilfe bekommen könnte.

Auf der Uhr ist folgendes eingraviert:
Chronometre No. 19170, N.Weber Geneve 14.06.04, A.Redard & Frere, Geneve

Bilder habe ich angehängt. Ich würde mich sehr darüber freuen Infos oder Hinweise zu bekommen.
Viele Grüße von der Weser


Bild 1.JPG
Bild 2.JPG
Bild 3.JPG
 

Anhänge

Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
978
Das ist ja ein ganz heisses Teil!
Rohwerk von LeCoultre mit Wolfsverzahnung an Sperr- und Kronrad. Deckstein(e) auf Ankerrad und sogar auf dem Anker. Bei so einer Ausführung ist dann auch auf der Zifferblattseite am Minutenrad von einem Steinlager auszugehen. Somit mindestens 21 Steine! Das ist Oberklasse!
Wenn das Federhaus nun auch noch steingelagert ist, dann wären es 23 Steine. Kann man aber so nicht sehen.
Geschnittene Kompensationsunruh, leider keine Guillaume Unruh. Sonst wäre das der High End Bereich bei den Ankerhemmungen.

A. Redard Frere steht für Adolphe-Eugene Redard. Sein Bruder hieß Emile-Eugene Redard. Deshalb das "frere". Beide haben die Firma 1902 vom Vater Albert Redard übernommen und auf ihren Namen eintragen lassen. Albert Redard gründete die Firma 1886. Folglich ist deine Uhr unter der "neuen" Firmierung gebaut worden. Ganz unabhängig von der eingravierten 1904.
Die Firma existierte bis 1934.

Unbedingt erhaltenswert und jede Revision wert!

Aufbewahren und zu besonderen Anlässen tragen. Das ist keine Alltagsuhr! Und vorher revidieren lassen, bevor sie verwendet wird.

Grüße,
Unruhgeist

...und dass das ein Goldgehäuse ist, dürfte ja klar sein. Solche Werke wurden nicht in "Blechdosen mit aufgedampftem Goldüberzug" eingebaut
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Augenwender

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
2
Hallo Unruhgeist,
das sind ja viel mehr Informationen als ich erwartet hätte.....klasse....vielen Dank!!
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
978
Keine Ursache, Augenwender.
Was liegen denn sonst noch so für Taschenuhren bei dir rum? Irgendwas dabei, was du hier vorstellen könntest?
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
394
Ein toller Anblick. Das ist hohe Uhrmacherkunst. ❤

Das ist keine Alltagsuhr!
Volle Zustimmung. Pflegen, revidieren lassen, erhalten.

So sehr ich diese Wunderwerke schätze und bewundere ... ich muss irgendwie gestehen (und bitte nicht falsch verstehen), dass mir meine verbeulten Mittelklasse-Nickelzwiebeln, die ich selber repariere (und an denen ich lerne, was man alles falsch machen kann 😉), mir tickend in meiner Westen- oder Hosentasche wahrscheinlich mehr Spaß bereiten als so ein Wahnsinnsteil in der gesicherten Vitrine.
 
monozelle

monozelle

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
394
Du magst Recht haben. 🙂
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
978
Außerdem sind Mittelklasseuhren im Nickelgehäuse oder ähnlichem nicht weniger "wert" aus sammelnswürdiger Sicht. Schließlich bilden solche Uhren den historischen Stand der Technik ihrer jeweiligen Zeit ab. Es gab immer Gogo Mobile und Ferraris. Und erst das gesamte Spektrum macht eine Sammlung aus. Das können Uhren einer Marke sein, einer Epoche, mit bestimmten technischen Funktionen usw.
Und wenn dann verschiedene Exemplare von einfachster Technik über Mittel- / Oberklasse bis zum High End nebeneinander liegen, dokumentiert sind und ein roter Faden erkennbar wird, kristallisiert sich doch erst die Sammlung als solche heraus. Wenn man immer nur Highlights sieht, wie in manchen Auktionen spezialisierter Auktionshäuser, kann man sich schnell daran gewöhnen und sieht das dann als Standard an, was aber nicht der Fall ist.
Aber es kommt auch immer darauf an, welches Thema eine Sammlung hat. Wie bei Briefmarken: Tausend bunte Marken aus aller Herren Länder und 10 Jahrzehnten sehe ich eher als "Ansammlung". 50 Marken die irgendwie thematisch miteinander verbunden sind, können durchaus eine Sammlung sein.
Aber das ist natürlich alles Meinung und Ansichtssache.

Grüße,
Unruhgeist
 
Thema:

Alte Taschenuhr aus der Schweiz

Alte Taschenuhr aus der Schweiz - Ähnliche Themen

  • Frage zu einer alten Taschenuhr 1910 ??

    Frage zu einer alten Taschenuhr 1910 ??: Hallo zusammen, vielen Dank erst einmal für die Aufnahme in diesem Uhren Forum :winken: Ich habe beim aufräumen hier noch eine alte Taschenuhr...
  • Alte Goldene Taschenuhr aus Nachlass 18k 3 Deckel

    Alte Goldene Taschenuhr aus Nachlass 18k 3 Deckel: Hallo liebe Uhrenfreunde! Aus dem Nachlass meines Vaters ist eine goldene Taschenuhr aufgetaucht. Ich habe leider keinerlei Ahnung von Uhren...
  • Familienerbstück Taschenuhr (gold / vergoldet?) - Alter, Herkunft, Marke

    Familienerbstück Taschenuhr (gold / vergoldet?) - Alter, Herkunft, Marke: Liebe (Taschen-)Uhrenkenner, ich habe ein Familienerbstück erhalten, zu welchem ich aktuell auf der Suche nach weiteren Informationen bin (ich...
  • Alte Taschenuhr

    Alte Taschenuhr: Hallo. Ich habe durch einen Nachlass Taschenuhren bekommen. Eine, ich denke es war mal eine Taschenuhr, welche nur nur zur Armbanduhr...
  • Ähnliche Themen
  • Frage zu einer alten Taschenuhr 1910 ??

    Frage zu einer alten Taschenuhr 1910 ??: Hallo zusammen, vielen Dank erst einmal für die Aufnahme in diesem Uhren Forum :winken: Ich habe beim aufräumen hier noch eine alte Taschenuhr...
  • Alte Goldene Taschenuhr aus Nachlass 18k 3 Deckel

    Alte Goldene Taschenuhr aus Nachlass 18k 3 Deckel: Hallo liebe Uhrenfreunde! Aus dem Nachlass meines Vaters ist eine goldene Taschenuhr aufgetaucht. Ich habe leider keinerlei Ahnung von Uhren...
  • Familienerbstück Taschenuhr (gold / vergoldet?) - Alter, Herkunft, Marke

    Familienerbstück Taschenuhr (gold / vergoldet?) - Alter, Herkunft, Marke: Liebe (Taschen-)Uhrenkenner, ich habe ein Familienerbstück erhalten, zu welchem ich aktuell auf der Suche nach weiteren Informationen bin (ich...
  • Alte Taschenuhr

    Alte Taschenuhr: Hallo. Ich habe durch einen Nachlass Taschenuhren bekommen. Eine, ich denke es war mal eine Taschenuhr, welche nur nur zur Armbanduhr...
  • Oben