Alte Mercedes-Uhr extern mit Batterie betreiben?

Diskutiere Alte Mercedes-Uhr extern mit Batterie betreiben? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich möchte eine alte, ausgebaute Uhr aus einem Mercedes Strich Acht extern betreiben. Über eine elektrische Spule wird das...
wingcommander

wingcommander

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
456
Ort
Herzogtum Lauenburg
Hallo zusammen,
ich möchte eine alte, ausgebaute Uhr aus einem Mercedes Strich Acht extern betreiben.
Über eine elektrische Spule wird das mechanische Werk aufgezogen, der Anschluss erfolgt über einen Flachstecker auf der Rückseite der Uhr.
Habt Ihr Erfahrungen oder Ideen, welche Art Batterie ich wie im Dauerbetrieb einsetzen kann?

Danke vorab und schöne Grüße
Bernd
 
Alteisen

Alteisen

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
691
Ort
Wien, Wien, nur Du allein
Wenn die tatsächlich mit 12V angesteuert wird (ev. bei Mercedes hinterfragen), würde ich einfach in die nächste Conrad-Filiale fahren und mir einen entsprechenden Trafo holen.

Die gibt´s um rund Euro 10,--.
 
wingcommander

wingcommander

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
456
Ort
Herzogtum Lauenburg
....ja, 12 V sind korrekt....
Leider bin ich bei allem, was mit stromzähler zu tun hat, unbegabt bis ängstlich....
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
2.567
Bilder wären hilfreich.

Wenn Du kein Netzteil verwenden willst bleibt Dir nur eine Autobatterie auf den Schreibtisch zu stellen und die immer im Turnus mit der aus Deinem Auto tauschen zum aufladen :D
 
30 kHz

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.010
Ort
NRW
Hallo Bernd,

dran denken: GLEICHSPANNUNG (!) 12 Volt. Nicht Wechselspannung.

Es sei denn, Du hast im /8 eine Drehstrombatterie :lol: :lol: :lol:

Also Trafo und einen Gleichrichter kaufen.

Gruß Dirk
 
Beckosis

Beckosis

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
963
Ort
Europe
Ich denke, ein Universal Netzteil wird es wohl tun. Aber bitte bitte bitte bitte: auf Leistung respektive Strombedarf achten.
 
30 kHz

30 kHz

Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
1.010
Ort
NRW
Ich denke, ein Universal Netzteil wird es wohl tun. Aber bitte bitte bitte bitte: auf Leistung respektive Strombedarf achten.
Na ja, ich meine ja nur, wg. der Eventualitäten. ;-)

Im post #2 war vom "Trafo" die Rede. Ein Trafo wandelt Wechselspannungen, und der TO benötigt eine Gleichspannung. Du schreibst von einem "Netzteil", und das ist ggf. ja etwas anderes. Es gibt Netzteile, die Gleich- und welche, die Wechselspannung raustun.

Gruß Dirk
 
Quickly

Quickly

Dabei seit
21.11.2013
Beiträge
174
Ort
Mittelfranken
Servus Bernd,
wie wäre es denn mit so einer Batterie. 12 V hat sie auf jeden Fall, ob die Leistung ausreicht kann ich dir nicht sagen, dafür gibt es ja die Spezialisten.
Die Batterie hat die Maße von ca. 30 mm lang und 10 mm im Durchmesser.

Viele Grüße Willi

RIMG0500.JPG


RIMG0501.JPG
 
Ralle912

Ralle912

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
183
Ort
England / Warwickshire
Hallo Bernd,

ich würde sowas empfehlen:
LINK: Universal Netzteil bei Amazon

da ist dann ein Adapter dabei, an den man direkt Kabel anschließen kann:
3209456

Dieses Netzteil liefert bis zu 2A, das sollte mehr als genug sein für die Uhr. Sie lief ja wahrscheinlich im Auto immer durch (also auch bei Motor aus und Fzg abgestellt), und wenn die Uhr dann mehr als ca. 50mA ziehen würde, dann wäre ja jeder Strich-8 dauernd mit leerer Batterie am nächsten Morgen da gestanden.

"Plus" müsste dann wahrscheinlich an den Flachstecker an der Rückseite und "Minus" irgendwo ans Gehäuse.

Viel Erfolg beim Basteln!

Edit: sehe gerade, dass Willi eine kleine 12V Batterie vorschlägt. Das ist natürlich auch eine gute Idee falls man ohne Steckdose auskommen will / muss. Eine weitere Idee wäre noch eine Motorrad Batterie, die sind kleiner als Autobatterien und sollten die Uhr dann eigentlich ewig betreiben können.
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
764
Ist diese Uhr mit einem ganz kleinen Dauerläufermotor oder ist das eher eine vollmechanische mit elektrischem Aufzug?
Technische Frage zu der Uhr. Ich kenn mich mit den konkreten PKW-Borduhren nicht aus, vgl. auch diese: Mercury / Ford Armaturenbrett Uhr 12V zieht sich nicht mehr auf

Heißt, es wäre eine mechanische Uhr, die in regelmäßigen Abständen so wie manche frühen elektromechanischen Küchenuhren, dann mit einem Elektromotörchen oder einem Elektromagneten wie bei der Ford-Uhr aufgezogen werden.
Heißt wiederum der Stromverbrauch ist meistens Null, und nur im Moment des Aufzugs ein paar zig Milliampere oder gar durchaus ein paar Ampere (Elektromagnet), die aber nur ganz kurzzeitig gezogen werden. Heißt, eine halbwegs gesunde Autobatterie kann so eine Uhr evtl. wochen- und monatelang betreiben, weil die mit, sagen wir mal, jede Stunde einmal 1/4 Sekunde 5 Ampere für den Elektromagneten nicht leergezuzelt wird.
Ein kleines Steckernetzteil könnte von genau dem Spitzenstrom aber überlastet werden. Entweder eine kräftige Batterie oder Akkus, die den Spitzenstrom im Moment des el. Auzugs liefern kann, oder man müßte sich ein kleines Netzteil aussuchen und dann einen geeigneten DICKEN Elektrolytkondensator und das ganze evtl. mit einem (niedrigen) Strombegrenzungswiderständ zwischen Kondensator und der Uhr (weil der Kondensator im Zweifelsfall auch mal kurz 100 Ampere abgeben könnte) und definitiv einem angepaßten, evtl. höheren Strombegrenzungswiderstand zwischen Netzteil und Kondensator (weil der durch den "Aufziehstrom" (teil)geleerte Kondensator alleine für das Netzteilchen kurzzeitig zu viel Strom zieht.. Dann kommt der Stromimpuls für den Elektromagneten hauptsächlich aus dem Elko, der danach strombegrenzt durch den anmderen Widerstand wieder auf 12V geladen wird.

lG Matthias
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
2.567
Deswegen meine Frage nach einem Foto meist stehen diese Daten auf der Borduhr drauf.
 
N

Natal-Rasch-Eid

Gesperrt
Dabei seit
22.08.2019
Beiträge
171
Über eine elektrische Spule wird das mechanische Werk aufgezogen,
Hier steht doch, wie die Uhr aufgezogen wird. (Klappankeraufzug)
Der Elektromagnet braucht viel Strom, aber nur sehr kurz, und das nur alle 2 bis 3 Minuten.
Mit der kleinen vorgeschlagenen Batterie kommst Du nicht weit.
Mit einem Pack von 8 Baby-Batterien (LR14) sollte die Uhr mindest ein halbes Jahr laufen.

Ausprobieren ist einfacher, als das Integral des Stromverlaufes aus dem Oszillogramm zu bestimmen.
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
764
Ja, oben stand's, hab ich überlesen. Die kleine Moppedbatterie (12V jedenfalls, ich meine, es gibt beim Mopped 6V auch immer noch?) wäre für eine Fahrzeuguhr jedenfalls absolut standesgemäß und könnte in einer fast "Steampunk"-artigen Installation zum Gesamtkunswerk integriert werden...
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.395
Ort
92272 Hiltersdorf
Ist diese Uhr mit einem ganz kleinen Dauerläufermotor oder ist das eher eine vollmechanische mit elektrischem Aufzug?
Technische Frage zu der Uhr. Ich kenn mich mit den konkreten PKW-Borduhren nicht aus, vgl. auch diese: Mercury / Ford Armaturenbrett Uhr 12V zieht sich nicht mehr auf

Heißt, es wäre eine mechanische Uhr, die in regelmäßigen Abständen so wie manche frühen elektromechanischen Küchenuhren, dann mit einem Elektromotörchen oder einem Elektromagneten wie bei der Ford-Uhr aufgezogen werden.
Heißt wiederum der Stromverbrauch ist meistens Null, und nur im Moment des Aufzugs ein paar zig Milliampere oder gar durchaus ein paar Ampere (Elektromagnet), die aber nur ganz kurzzeitig gezogen werden. Heißt, eine halbwegs gesunde Autobatterie kann so eine Uhr evtl. wochen- und monatelang betreiben, weil die mit, sagen wir mal, jede Stunde einmal 1/4 Sekunde 5 Ampere für den Elektromagneten nicht leergezuzelt wird.
Ein kleines Steckernetzteil könnte von genau dem Spitzenstrom aber überlastet werden. Entweder eine kräftige Batterie oder Akkus, die den Spitzenstrom im Moment des el. Auzugs liefern kann, oder man müßte sich ein kleines Netzteil aussuchen und dann einen geeigneten DICKEN Elektrolytkondensator und das ganze evtl. mit einem (niedrigen) Strombegrenzungswiderständ zwischen Kondensator und der Uhr (weil der Kondensator im Zweifelsfall auch mal kurz 100 Ampere abgeben könnte) und definitiv einem angepaßten, evtl. höheren Strombegrenzungswiderstand zwischen Netzteil und Kondensator (weil der durch den "Aufziehstrom" (teil)geleerte Kondensator alleine für das Netzteilchen kurzzeitig zu viel Strom zieht.. Dann kommt der Stromimpuls für den Elektromagneten hauptsächlich aus dem Elko, der danach strombegrenzt durch den anmderen Widerstand wieder auf 12V geladen wird.

lG Matthias
...ich hätte da noch ne Abzweigung zum Südlink als Vorschlag... (duckunwech)

Nein, ehrlich. Das sind sog. Klappanker-Aufzüge. Die arbeiten in der Regel in Hausuhren mit 1,5 Volt. Für diese Fahrzeuguhren wurde ein anderer Magnet verwendet, damit 12 Volt ohne viel Schnik-Schnack als Betriebsspannung verwendet werden kann. Steckernetzteil mit 12 Volt DC reichen hier völlig aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
wingcommander

wingcommander

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
456
Ort
Herzogtum Lauenburg
Erst einmal vielen Dank für die Anregungen und Tipps.
:prost:

Auch wenn ich gestehen muss, technisch nicht alles zu verstehen scheint das ja machbar zu sein.
Dann mache ich mich jetzt mal auf die Suche nach einer Uhr, die sich in einem guten Zustand befindet.
Dann werde ich mich daran geben, ihr elektrisches Leben einzuhauchen.
Wenn es soweit ist melde ich mich wieder....
Schöne Grüße
Bernd
 
Thema:

Alte Mercedes-Uhr extern mit Batterie betreiben?

Alte Mercedes-Uhr extern mit Batterie betreiben? - Ähnliche Themen

  • Mercedes Benz Uhr. Wer sagt mir was über Alter und Neupreis und Qualität? Danke.

    Mercedes Benz Uhr. Wer sagt mir was über Alter und Neupreis und Qualität? Danke.: Hallo wieder mal, wer kann mir was zu der Uhr erzählen? Beim Daimler gibt es ja von 30,- bis 3000,- Euro so ziemlich alles. Ist ja wie...
  • Alte Taschenuhr ( Royal Mercedes )

    Alte Taschenuhr ( Royal Mercedes ): Hallo, Ich habe eine alte Taschenuhr auf dem Dachboden meines Opa´s gefunden. Nun wollte ich mich mal etwas genauer über diese Uhr...
  • Kaufberatung Kaufberatung 18mm Band für alte Uhr-Kraft Uhr 10231/2

    Kaufberatung Kaufberatung 18mm Band für alte Uhr-Kraft Uhr 10231/2: Hallo an alle, vorab Entschuldigung wenn ich im falschen Forum bin bzw Angaben fehlen. Es geht um eine Unterstützung beim finden eines passenden...
  • Systeme Roskopf Patent wie alt?

    Systeme Roskopf Patent wie alt?: Hallo zusammen! Ich habe mal wieder eine neue Taschenuhr und würde gerne wissen von wann diese in etwa ist. Leider gibt es weder Stempel noch...
  • Ähnliche Themen
  • Mercedes Benz Uhr. Wer sagt mir was über Alter und Neupreis und Qualität? Danke.

    Mercedes Benz Uhr. Wer sagt mir was über Alter und Neupreis und Qualität? Danke.: Hallo wieder mal, wer kann mir was zu der Uhr erzählen? Beim Daimler gibt es ja von 30,- bis 3000,- Euro so ziemlich alles. Ist ja wie...
  • Alte Taschenuhr ( Royal Mercedes )

    Alte Taschenuhr ( Royal Mercedes ): Hallo, Ich habe eine alte Taschenuhr auf dem Dachboden meines Opa´s gefunden. Nun wollte ich mich mal etwas genauer über diese Uhr...
  • Kaufberatung Kaufberatung 18mm Band für alte Uhr-Kraft Uhr 10231/2

    Kaufberatung Kaufberatung 18mm Band für alte Uhr-Kraft Uhr 10231/2: Hallo an alle, vorab Entschuldigung wenn ich im falschen Forum bin bzw Angaben fehlen. Es geht um eine Unterstützung beim finden eines passenden...
  • Systeme Roskopf Patent wie alt?

    Systeme Roskopf Patent wie alt?: Hallo zusammen! Ich habe mal wieder eine neue Taschenuhr und würde gerne wissen von wann diese in etwa ist. Leider gibt es weder Stempel noch...
  • Oben