Alte Kaminuhr, Schrankuhr, wie funktiniert die ?/ + Taschenu

Diskutiere Alte Kaminuhr, Schrankuhr, wie funktiniert die ?/ + Taschenu im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo ich habe ein paar Fragen zu einer alten Kaminuhr, die ich am Wochenende aus einer Haushaltsauflösung bekommen habe. Da die Uhr gut...
F

franklin.p

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
3
Hallo
ich habe ein paar Fragen zu einer alten Kaminuhr, die ich am Wochenende aus einer Haushaltsauflösung bekommen habe.
Da die Uhr gut aussieht, möchte ich sie gern in ein Zimmer stellen, wo sie dann noch ihren Dienst tuen kann :)

Ich habe die Zeit gestellt und das Pendel angestoßen auf der Rückseite.
Die Uhr läuft bis jetzt einwandfrei und der Westminstergong funktioniert auch auch allen 4 Positionen. Leider habe ich sonst keine Ahnung weiter davon...

Wofür sind die 3 Löcher auf der Vorderseite ?
Ich weiß. dass sie zum aufziehen des Werks sind ?! Aber warum 3x ?
Schlüssel dazu habe ich auch...
Wie alt ist die Uhr ungefähr ?
Hat so eine alte Uhr noch einen materiellen Wert ?

Danke im Voraus, ich hoffe es kann mir geholfen werden, neue Fragen tauchen bestimmt auf..
lg

---- jetzt hätte ich fast das wichtigste vergessen; die bilder....:

 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Deine Uhr hat ja 3 Funktionen, für jede gibts einen Aufzugsvierkant mit dahinterliegendem Federhaus:

1. (wohl mittig): Gangwerk, damit die Uhr überhaupt läuft
2. Westminsterschlag alle Viertelstunde
3. Stundenschlag - zusätzlich zum Westminsterschlag folgen stündlich auch die Anzahl Stunden als einfache Schläge


Willst Du kein Westminster oder keinen Stundenschlag oder beides nicht, dann zieh eben nur die anderen Federhäuser auf.


Andreas
 
F

franklin.p

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
3
Ahhh---- danke !!! Klingt logisch und plausibel

Besteht die Gefahr, dass man zu weit aufzieht, bzw. überdreht und dann irgendetwas kaputt machen kann am/im Werk ?
---------------------------------------------------------------------------

und eine alte taschenuhr ( um 1920 ?? ) habe ich auch bekommen:
was gibts dazu zu sagen ? funktionieren tut sie noch




 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
eigentlich nicht, denn Du spürst einen deutlichen Anschlag, natürlich dann nicht mit Gewalt weiter drehen.

Zum Werk und Aufzug hat Andreas ja schon alles gesagt!

Zeitlich würde ich sagen stammt die Uhr aus den 20iger Jahren, schönes Stück.

Gibt's auf der hinteren Werksplatine noch Signaturen?

Zu der TU: Gehäuse aus 800er Silber, hergestellt in der Schweiz. Das Werk hat eine Komensationsunruh, zur Hemmung kann ich nur vermuten, könnte ein Ankerwerk sein, mach nochmal eine Nahaufnahme.
im äußren Staubdeckel ist noch eine Punze, könnte der Hersteller sein, mach davon auch nochmal ein besseres Foto.

Grüße Bernhard
 
F

franklin.p

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2008
Beiträge
3
Danke !!... hier die Detailbilder ...
Wieviel wäre so eine Uhr noch wert man man sie verkaufen würde ?



 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
jetzt sieht man mehr und meine Vermutung bestätigt sich, das Werk hat eine schweizer Ankerhemmung. Hergestellt vielleicht um 1910 in der Schweiz für den dt. Markt. Sie hat die Reichssilberpunze, Krone und Halbmond, und die schweizer, den Auerhahn.

Der Schwan ist die Bildmarke des Herstellers oder Verkäufers der Uhr. Dazu habe ich nicht viel gefunden, vermutlich eine schweizer Bildmarke, denn in Deutschland war das Symbol durch Schwan-Stabilo seit 1865 oder 1870 geschützt.

Versuch es mal unter http://www.lucrum.ch/pocketwatch/phpBB2/index.php

Grüße Bernhard
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.711
Ort
Ostfriesland
Moin,

kleiner Tipp zur Kaminuhr: Liebevoll aufziehen und vorsichtig den Anschlag suchen. Sonst kannst Du die Feder blockieren und die Uhr steht still. Dann musst Du so lange das Pendel bewegen, bis sich die Feder etwas entspannt hat, das kann dauern... . Den Gang justierst Du mit dem Pendel. Die Rändelschraube nach links: die Amplitude vergrößert sich, sie läuft langsamer, nach rechts, vice versa!

Grüße

Axel
 
Thema:

Alte Kaminuhr, Schrankuhr, wie funktiniert die ?/ + Taschenu

Alte Kaminuhr, Schrankuhr, wie funktiniert die ?/ + Taschenu - Ähnliche Themen

  • Meine neue alte Kaminuhr Junghans W278

    Meine neue alte Kaminuhr Junghans W278: Auf einem Flohmarkt habe ich heute diese gut erhaltene Kaminuhr für 10 EUR mitnehmen müssen. Meine Großeltern hatten eine ähnliche (nur mit Big...
  • [Reserviert] Alte Kaminuhr, antike Tischuhr, DDR Halle Saale. Mit Schlagwerk.

    [Reserviert] Alte Kaminuhr, antike Tischuhr, DDR Halle Saale. Mit Schlagwerk.: Das Werk sollte gereinigt werden. Der Schlüssel fehlt, Glas ist i. O. Das Holz sollte auch etwas gerichtet werden, die Uhr riecht ein bisschen...
  • Wieder einmal eine Kaminuhr - Dugena - Alter?

    Wieder einmal eine Kaminuhr - Dugena - Alter?: Hallo Forum! Vor einigen Tagen habe ich eine Kaminuhr auf einem Hausflohmarkt, der eigentlich wohl eine Haushaltsauflösung war, entdeckt...
  • Alte Kaminuhr von Zentra

    Alte Kaminuhr von Zentra: Würde gerne wissen, wie alt die Uhr ist. Kann im Netz nichts finden.
  • Uhrenbestimmung Junghans Kaminuhr W278a von 1938 oder älter?

    Uhrenbestimmung Junghans Kaminuhr W278a von 1938 oder älter?: Hallo zusammen, erneut komme ich aus einem traurigem Anlass an ein schönes Stück. Es handelt sich um eine Junghans Kaminuhr aus dem Jahr 1938...
  • Ähnliche Themen

    Oben