Alte Junghans?

Diskutiere Alte Junghans? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrengemeinde. Ich freue mich sehr, hier neues Mitglied sein zu dürfen. Innerhalb meiner Familie kommen alle auf mich zu um Ihre...
R

RaeumRiese

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
2
Hallo liebe Uhrengemeinde.

Ich freue mich sehr, hier neues Mitglied sein zu dürfen.
Innerhalb meiner Familie kommen alle auf mich zu um Ihre "alten Sachen" zu verkaufen - so ist in den letzten Monaten vieles angefallen. Auch einige Uhren. Da ich neu bin in dieser Materie freue ich mich immer über Ratschläge und über Informationen; es ist spannend, was so auf dem Tisch liegt und welche Geschichten dahinter stecken...

Im Internet wird man kaum mit gescheiten Informationen versorgt, daher habe ich mich erwartungsvoll hier angemeldet.

Neulich bekam ich diese Wanduhr; Junghans war mir bis dato nur bei Armbanduhren ein Begriff... Vielleicht kann mir jmd was dazu sagen? Durch die Batterie dürfte Sie doch kum so alt sein, aber der Stil wirft mich einige Jahrzehnte zurück... Sie ist von einer über 80 Jahre alten Dame...

Im Internet finde ich auch diesen Typ nirgens (zumindest bei meiner Recherche bei Google...)

Ich freue mich auf Eure Mitteilungen und Werteinschätzungen.
Herzliche Grüße
 

Anhänge

Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.802
Ort
Molwanien
Ich freue mich auf Eure Mitteilungen und Werteinschätzungen.
Hallo und Willkommen im Forum!
Zur Uhr: Glückwunsch, mancher würde sie vielleicht als "altbacken" bezeichnen, ich finde sie sehr sehr ansprechend. Gerade bei Wanduhren darf (je nach Einrichtung) schon etwas Zierrat dran sein. :super: Alt wird sie wohl kaum sein, ich würde frühe bis mittlere 80er tippen, und der "resonic"-Schriftzug ist für mich leider auch ein kleiner Stilbruch, der aber ins Auge fällt. Da hätten die Junghänse eine etwas elegantere Lösung finden können - trotzdem eine schöne Uhr!

Bzgl. Werteinschätzung: Bitte vorsichtig sein, wirf mal einen Blick auf Punkt 2.5, wäre schade, wenn man bei diesem etwas heiklen Punkt als Neuling gleich anecken würde.

In jedem Falle wünsche ich viel Spaß hier, das Feld der Uhrenverrückten ist ein interessantes. :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.459
Ort
Oberbayern
Goggle hilft unter dem Suchwort "Junghans W756", das ist die Werksbezeichnung. Scheint mir mit einer Schwingfrequenz von 4,19 Mhz durchaus etwas besseres zu sein. Das könnte auch den, trotz des etwas altbackenden Designs, stolz aufgebrachten modernen Zusatzschriftzug erklären.
 
apollo-star

apollo-star

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
728
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Ich habe von Junghans 1 oder 2 Resonic-Uhren. Der Vorteil gegenüber Quarz ist die vollkommene Stille, also kein lautes tack tack tack, weil die Sekunde fliesst und nicht springt. Im Gegenzug sind aber die Quarzwerk etwas genauer. Das Uhrwerk finde ich klasse und wer den rustikalen Stil mag ... warum nicht.

Gruß,
Günther
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.802
Ort
Molwanien
Nun ja...in Ermangelung eines Sekundenzeigers fließt hier halt nix. ;-) Aber danke für die Info, wusste ich bislang nicht.
 
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.459
Ort
Oberbayern
Ich hätte jetzt vermutet, dass das (Resonic-?) Quarzwerk W756 mit 4,19MHz genauer laufen sollte als ein normales mit 32kHz :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Watchdoktor

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
1.025
Ort
im Süden
Man kann davon ausgehen, dass dieses 756(ist kein Resonic Werk) gegen das originale Resonic Werk ausgetauscht wurde.
(Oder, es waren diese Zifferblätter noch vorhanden und die neuen Quarzwerke waren serienreif und wurden anstelle der resonic eingebaut)
Das wäre dann aber schon irreführend gewesen.
Das Resonic Werk trägt die Bezeichnung 770 und wurde Mitte der 70er Jahre gebaut,
somit dürfte auch die Uhr um 1973-1977 gebaut worden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.459
Ort
Oberbayern
Ah, danke! Ich hatte eben nur nach dem W756 gegoogelt, und" Resonic" zunächst mangels besserem Wissen diesem Werk zugeordnet. In den frühen 70ern hätte ich jedem Uhrenhersteller zugetraut den Begriff "...sonic..." für alles mögliche moderne zu benutzen :D

Frage an die Besitzer, wenn der TS mir das kurze Abschweifen (aber mit Bezug zum Thema) gestattet: Hört man dass echte Resonic dann sonor brummen, wenn man das Ohr in die Nähe hält, wie das Singen einer Stimmgabeluhr, nur tiefer?
 
R

RaeumRiese

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
2
Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort.
Vielen Dank auch für den Hinweis bzgl Punkt 2.6 - ich bitte alle dies zu beachten, da ich hier noch sehr lange mitmachen möchte.

Grüße

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Man kann davon ausgehen, dass dieses 756(ist kein Resonic Werk) gegen das originale Resonic Werk ausgetauscht wurde.
(Oder, es waren diese Zifferblätter noch vorhanden und die neuen Quarzwerke waren serienreif und wurden anstelle der resonic eingebaut)
Das wäre dann aber schon irreführend gewesen.
Das Resonic Werk trägt die Bezeichnung 770 und wurde Mitte der 70er Jahre gebaut,
somit dürfte auch die Uhr um 1973-1977 gebaut worden sein.

Darf ich nochmal zusammenfassen, nur um alles korrekt zu verstehen...
Im Ursprung ist diese "rustikale" Wanduhr aus den 70ger Jahren, im Original mit Uhrwerk 770.
Dieses soll dann getauscht worden sein mit W756, welches allerdings kein Original Werk von Resonic ist... korrekt?

Ihr seid schon Hammer mit den Infos...
 
Tiktakbrasil

Tiktakbrasil

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
877
Ort
Florianópolis
Das Junghans - Diehl Werk 770 " Resonic " ist ein Biegeschwinger ( 100 Hz ) , das war ursprünglich in der Wanduhr verbaut. Dieses Werk wurde später getauscht gegen das jetzige Junghans Quarzwerk 756. Das war vermutlich die preiswertere Möglichkeit einer Reparatur. Sekundenräder haben beide Werke, nur passt ein Sekundenzeiger nicht zum Stil der Uhr, deshalb wurde er weggelassen und eine geschlossene Zeigermutter verwendet.

Grüße aus der Ferne, Tiktakbrasil :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Alte Junghans?

Alte Junghans? - Ähnliche Themen

  • "Alte" Junghans-Quarzwerke (für Wecker, Wanduhren) ohne Sekundentick aus den 70ern

    "Alte" Junghans-Quarzwerke (für Wecker, Wanduhren) ohne Sekundentick aus den 70ern: Ich glaube mich erinnern zu können, daß meine Tante einen Junghans-Quarzwecker aus den 70er-Jahren (Wahrscheinlich so 1975-1979 gekauft) gehabt...
  • [Suche] Altes Junghans Küchenuhr-Uhrwerk

    [Suche] Altes Junghans Küchenuhr-Uhrwerk: Leider ist keine Bezeichnung/Stempelung vorhanden. Auch der Aufruf für eine Feder-Dimension in diesem Thread brachte keine Erfolge. Derzeit bin...
  • Uhrenbestimmung sehr alte Junghans Wanduhr / Dimensionen Feder

    Uhrenbestimmung sehr alte Junghans Wanduhr / Dimensionen Feder: Guten Abend! Ein kleines Familienstück liegt auf meinem Tisch, eine ca 100 Jahre (?) alte Porzellan/Keramik Wanduhr von Junghans, schönes...
  • Uhrenbestimmung Junghans Trivox Wecker- wer kann das Alter bestimmen?

    Uhrenbestimmung Junghans Trivox Wecker- wer kann das Alter bestimmen?: Liebe Spezialisten für Junghans-Wecker, diesen schönen Wecker im NOS-Zustand habe ich vor ein paar Tagen hier im MP von einem sehr netten User...
  • [Verkauf] Junghans Solar 1, 4 x alter Lagerbestand

    [Verkauf] Junghans Solar 1, 4 x alter Lagerbestand: Hallo, Ich biete euch hier vier Junghansuhren aus einem Lagerbestand an. Von links nach rechts: 1. Solar 1: 024/4807, Edelstahlband, Datum auf...
  • Ähnliche Themen

    Oben