Als nächste Uhr eine Panerai? Ein paar Fragen eines Unerfahrenen...

Diskutiere Als nächste Uhr eine Panerai? Ein paar Fragen eines Unerfahrenen... im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Hallo, mein letzter Uhrenkauf (eine Seamaster Prof. 300m) liegt nun schon einige Monate zurück. Beruflich habe ich einen Meilenstein erreicht und...
#1
Maniac09

Maniac09

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
116
Ort
Shanghai
Hallo,

mein letzter Uhrenkauf (eine Seamaster Prof. 300m) liegt nun schon einige Monate zurück. Beruflich habe ich einen Meilenstein erreicht und plane in naher Zukunft (die nächsten 3-4 Monate) meinen nächsten Kauf.

Ich habe schon eine Sammlung diverser Uhren. Hier die Wichtigsten, damit Ihr wisst wo ich stehe: TH Aquaracer, Tudor BB red, Breitling Colt, Speedy Moonwatch, Seamaster 300m.
Verguckt hatte ich mich bereits in die neue Santos (endlich eine mit weißem Blatt, die mir gefällt), oder eben eine Rolex (vorzugsweise GMT oder Sub).

Nun war ich schon immer fasziniert von Panerai. Obwohl ich nur 18cm Handgelenkumfang habe denke ich die Uhren gut tragen zu können (hatte auch schon einige vor ein paar Monaten mal probiert), denn ich bin eher der große, robuste, männliche Typ ;).
Ich habe mich auf der Homepage umgeschaut und deren Angebot betrachtet. Auch habe ich einige YouTube Videos zum Thema Panerai angeschaut. Es soll wenn dann eine Luminor werden.
Folgende Gedanken/Fragen kamen dazu auf (ich beziehe mich auf das aktuelle Angebot):
- Die PAM773 ist ja das Einstiegsmodell, also 2-Zeiger, Stahlboden und ein Manufakturwerk P6000; Minimalismus pur dazu stattliche 4,600€ teuer - habe ich gedanklich gestrichen
- Die PAM560 scheint mir der Klassiker zu sein; das bessere P5000 Kaliber, Glasboden usw. - 5,900€ nicht gerade günstig, aber dafür das Panerai Feeling?
- Die PAM510 noch mehr Panerai, mit kleiner Sekunde, Handaufzug und Glasboden - das mag ich, aber das Werk strotzt nicht gerade vor Schönheit, man sieht fast nur die Platine.
- Die 510 wäre so gesehen mein Favorit, aber 6,400€ sind eine Ansage, da gibt es viele tolle andere Uhren
- Dann habe ich einiges über Qualitätsthemen gelesen (Einzelfälle?); auch der Service bei Richemont wird oftmals kritisch betrachtet
- Ach ja, Panerai nur mit schwarzem Blatt und 44mm, oder?

Ihr lest es vielleicht heraus, ich finde die Uhren, also das Design und die Geschichte toll. Allerdings stelle ich mir ernsthaft die Frage, aber das Geld wirklich gut investiert ist (Werterhalt spielt keine Rolle, aber die Uhr soll fehlerfrei sein, das erwarte ich bei dem Preis).

Auf der anderen Seite denke ich, dass alle anderen Uhrenhersteller auch nur mit Wasser kochen. Warum sollte Panerai da schlechter sein? Ich persönlich setzte voraus, dass wenn ich mehrere 1000€ für eine Uhr ausgebe (auch andere Luxus Artikel), diese auch eine erhabene Qualität haben.

Ein paar Meinungen würden mich interessieren, vielleicht auch bzgl. Langzeiterfahrung mit Panerai und deren Service.

Vielen Dank!

VG
Alex
 
#2
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
1.944
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Ich hab seit ein paar Jahren die 005 mit 44mm und auch knapp 18mm HGU. Passt und läuft super!

Probleme gab‘s bisher keine, ist aber auch kein Manufakturwerk. Man hört immer nur das, was nicht funktioniert, Lob gibt’s fast nie.

Ich würde mir keine Gedanken machen, gerade ist eine im MP!
 
#3
Babba

Babba

Dabei seit
06.09.2014
Beiträge
491
Muss die Uhr denn neu sein? ich bin Thema Panerai nicht sooooooo bewandert, allerdings sind die Klassiker (000, 005, 111) immer mal wieder unter 4k im MP zu bekommen.
 
#4
GulDukat

GulDukat

Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
677
Ort
Nähe München
Ich habe die 312 und bin immer wieder Begeistert. In meiner Sammlung, wahrscheinlich meine Lieblingsuhr.
 
#5
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
6.144
Ort
Marburg
Ich habe die 241 seit 8 Jahren. Ist eine 40mm (Sakrileg!) mit ETA. Eine Revision vor einem halben Jahr bei Panerai. Dabei wurde das Zifferblatt beschädigt, der Fehler wurde aber in Rekordzeit durch Austausch des ZB behoben. So ein Fehler sollte nicht passieren, passiert aber.

Die Manufakturwerke haben nicht den besten Ruf. Das gilt für deren erste Generation, inzwischen sind sie meiner Meinung nach nicht schlechter als andere Manufakturwerke. Ich würde, wenn gebraucht, keine aus den ersten beiden Jahren der ersten Kaliber kaufen. Kann trotzdem gut gehen, muss aber nicht.

Objektiv sind alle Uhren dieser Preisklasse zu teuer...an so einen Kauf kann man nur mit Emotion rangehen oder eben nicht. Das Design ist einzigartig und gefällt mir nach wie vor sehr gut.
 
#6
Spezimatiko

Spezimatiko

Dabei seit
18.06.2017
Beiträge
354
Ich habe keine PANERAI, aber ich hatte mich seinerseits eine Zeit lang mit der Marke beschäftigt und auch mal anprobiert und in eine mögliche engere Auswahl einbezogen.
Eine PANERAI ist eine markante Uhr mit italienischer Geschichte. Die Philosophie der letzten Jahre trübt etwas meinen Blick auf die eigentliche Historie, aber:
Die kauft Mann nicht wegen Werterhalt oder anderen monetären Gründen, die kauft Mann weil man ein Paneristi sein will, weil man eben eine echte PANERAI tragen möchte, weil man den Blick auf diese Uhr immer erkennt, weil man den Schutzbügel bewegen möchte, weil Mann immer stolz sein kann eine Uhr am Handgelenk zu tragen die etwas besonderes ist.

Alles andere wie welches genaue Modell, am Stahl oder Leder oder Titan etc ist dann dem persönlichen Geschmack und Geldbeutel geschuldet.

Und ja alle kochen mit Wasser und davon bin ich überzeugt das auch eine PANERAI richtig revisioniert werden kann!
Nein, ich kann da kein "zögern" empfehlen, im Gegenteil nur Mut lieber TS
 
#7
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
9.534
Ort
Hannover
Ein paar Meinungen würden mich interessieren ...
Da Du explizit nach Meinungen fragst, bekommst Du jetzt meine:

Da Du die Submariner ja auch magst und in die Richtung schielst, kauf Dir für das viele Geld lieber erst einmal eine Rolex.

Vor 10 -12 Jahren hätte ich zu Panerai noch "Ja!" gesagt.
Nicht dass ich je eine besessen hätte - mit meinem 16cm Handgelenksumfang - aber was haben wir damals Panerai-Träger angeschmachtet:
Panerai war mal bei Uhren-Fans die Marke No. 1 im Segment 4-8K€ , die waren die Könige der Welt. Die Uhren wurden hoch und runter gehyped.
Panerai war für einige Jahre Sex pur. Und wer keine hatte, war ein ganz armes Würstchen.
Aus dieser Zeit resultiert auch das exorbitante Preisniveau.

Die Hype-Zeiten sind aber vorbei.
Was damals Panerai ist, ist heute (wieder) Rolex.
In meinem Umfeld haben alle Anzugsträger, die gerne teure Uhren tragen und zeigen, ihre Panerai-Brecher eingemottet und sind wieder zu Rolex zurück. Alle!

Nur leider sind die Preise so weit oben geblieben.
Und in einer Welt in der eine Submariner so viel kostet wie die interessanten Panerai-Modelle, stellt sich die Frage gar nicht, was man präferiert.
(Einzige Ausnahme: Man hat schon alle schönen Klassiker von Rolex. :-) )

Wie gesagt: Bitte nicht falsch verstehen. Super Uhren, tolles Design tolle Story. Vielleicht auch jeden € wert. Und mit Sicherheit auch Klassiker.
Aber bei weitem nicht mehr die Nummer 1.
Im Grunde nicht mal mehr unter den Top 5.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
2.789
Ort
Westerwald
560 oder 510 wenn es ein Klassiker mit Luminor-Case sein soll.
Ansonsten nach einer gebrauchten 00000 gucken.

Die 01000 oder 01005 und andere Referenzen sind ihr Geld imho nicht wert. 100m, kein geschraubter, nur gepresster Boden mehr, Druckblatt, Federstege statt schrauben.
Wenn es die 560 werden soll, einfach beim günstigsten Grauen kaufen und gut ist.

Da man die Uhren aber wie alle anderen gut mit Preisabschlägen beim Grauen gibt, why not.

Ich finde übrigens die Radiomir inzwischen das schönere Modell - obwohl ich jahrelang ne Luminor wollte, hats beim Anprobieren bei der Radiomir "Klick" gemacht. Schlichter, weniger schreiend aber genauso viel Panerai-DNA (vielleicht noch mehr?) und preislich sind die Black Seals imho unschlagbar bei Panerai.

Der Hype in der Breite mag (glücklicherweise) vorbei sein, aber ne PAM hat einfach mehr eigene DNA, Rolex ist vom Design her das weiße T-Shirt unter den Uhren - geht immer, aber irgendwie auch ein wenig langweilig. Und jede andere Marke hat ihre mehr oder weniger ähnliche Uhr im Angebot - weil weiße T-Shirts halt einfach weiße T-Shirts sind. ;-)
 
#12
rs61

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
7.575
Die 44er Luminor halte ich auch für den Klassiker.
Ich hatte 14 Jahre lang die PAM002 und dann zwei Jahre die PAM112.

Die 510 bekommst du deutlich günstiger mit 25-30 % Nachlass und damit ist sie nicht überbezahlt.
Hier von meinem Lieblingslieferanten. PANERAI LUMINOR MARINA AUTOMATIC 44MM - PAM00510 • Mall of the Watch
Ja, das Werk sieht "einfach" aus, aber gerade das finde ich toll, das passt zu dieser Uhr.

Hier meine Erfahrungen mit dem neuen Werk P.6000, das ist ja ein abgespecktes P.5000 mit nur einem Federhaus und Sekundenstopp.
P.O.C. Panerai Owners Club
Die Uhr habe ich erst ein paar Wochen, bin aber höchst zufrieden.

Panerai unterliegt immer einem Wandel, mal werden sie gehypt (und entsprechend hoch gehandelt), dann ist wieder Flaute.
Derzeit ist Flaute, mir ist das wurscht, ich wollte wieder eine haben.

Draufgezahlt habe ich bisher mit noch keiner Panerai und ich kenne keine andere Uhr, die so eindeutig und unverwechselbar herüberkommt.
 
#13
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
6.144
Ort
Marburg
Nur dem TS gefällt eben auch die Submariner. :-)

Carsten
Schon richtig. Du hast aber argumentiert, dass alle in Deinem Umfeld ihre Panerai gegen eine Rolex getauscht haben. Ich wage mal zu behaupten, dass das weniger mit dem Aussehen der Uhr als mit dem gewünschten Eindruck auf das Umfeld zu tun hat. Das sehe ich weniger als Argument an, zumindest nicht für mich. Und der TS machte auch nicht diesen Eindruck.
 
#14
rs61

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
7.575
Hier im UF wurde Panerai wie blöd gehypt vor ein paar Jahren, viele kauften gleich mehrere und gefühlte tausend Bänder.
Dann haben sie gemerkt, dass eine 44, 45, 47er Uhr an einem 16,5 bis 17,5 er Handgelenk unbequem und optisch fragwürdig ist und haben so schnell wieder verkauft wie vorher gekauft. Schaut mal in den P.O.C. 2014 und 2015, da kam man sich mit nur einer schon minderbemittelt vor .....
 
#15
Maniac09

Maniac09

Themenstarter
Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
116
Ort
Shanghai
Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Das ist das tolle am Uhrforum! Es waren viele interessante Aussagen dabei.

Auf jeden Fall weiß ich, dass ich mich mit meiner Modellauswahl schon mal in die richtige Richtung bewege. Ich werde die Tage nochmal in der Boutique vorbeischauen, um mir die genannten Modelle genau anzusehen.
Ich hatte ja letzten die Submersible am Arm. Fand ich super scharf, aber meine Frau dreht durch, wenn ich mir noch mehr dieser "Tauchdinger" kaufe ;).

Bei Rolex denke ich einfach - ich bin mal ganz offen - dass ich mal einfach eine haben muss, um "mitreden" zu können. Mich interessiert es brennend, was es mit der Marke auf sich hat, wohl wissend, dass es auch nur eine Uhr ist. Aber ich denke, man muss es eben mal erleben, etwas anderes kann einem das Gefühl nicht vermitteln.
Sub und GMT sind die Klassiker, gefallen mir super (aber ich würde dann keine Pepsi od. Batman kaufen, sondern die Schwarzen). Insgeheim mag ich die DJ41 mit dem Rhodium Blatt und dem Jubilee, wobei ich dann immer denke, wenn schon Rolex, dann richtig.
 
#16
rs61

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
7.575
Na ja, ne DJ ist genauso ein Klassiker wie eine Sub. Ja, muss man gehabt haben, nützt nix ........ gehabt haben reicht mir aber.
 
#17
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
5.642
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
Hol dir ne Sub Date.
imho das beste "Gesamtpaket Uhr" der Welt.
Alles andere ist Geldverschwendung.

Ja ist polemisch, aber meine Meinung.

Panerai hatte ich zwei: 183 und 1005. Beide für sich OK, aber wie Rolf schreibt zu groß und unbequem an 17.5.

Wenn dir das Design von Panerai gefällt, machen. Schlecht sind die Uhren weiß gott nicht.
Die aktuellen Werke sind wohl ein starker Fortschritt, kann ich aber mit meinen ETA-Erfahrungen nicht aus eigener Erfahrung kommentieren.
 
#18
divinitas

divinitas

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
681
Ort
Rheinland-Pfalz
@ Mueller27

Das "Nicht dass ich je eine besessen hätte" sagt doch schon alles aus. Und warum empfiehlt jemand Rolex wenn nach Panerai gefragt wurde.
Wer sich eigentlich keine teuren Uhren leisten kann, da er um sein Geld Angst hätte, der soll sich eine Rolex kaufen. Denn die kriegt man schnell
wieder an den nächsten Typen los, der meinen zu müssen damit anzugeben. Wer aber dafür cool genug ist, kauft sich eine Panerai.
 
#19
Salakan

Salakan

Dabei seit
16.11.2014
Beiträge
434
Ort
Schweiz
Ich hab eine 359 und 610...ich liebe beide und beide bekommen trotz 17.5 hgu weit mehr tragezeit als meine Daytona....Kauf dir eine !
 
#20
cdbudenheim

cdbudenheim

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
5.711
Ort
Mainz
Ich werfe mal die 590 in den Raum , die steht bei mir ganz oben auf der haben wollen Liste .
Im Gegensatz zu manch anderen habe ich mich komplett auf Panerai umgestellt . Rolex , Breitlinge , Tudor , Omegas sind alle weg . Panerai macht süchtig :super:
 
Thema:

Als nächste Uhr eine Panerai? Ein paar Fragen eines Unerfahrenen...

Als nächste Uhr eine Panerai? Ein paar Fragen eines Unerfahrenen... - Ähnliche Themen

  • Die definitiv letzte Uhr vor der Nächsten..Squale30 Atmos Alpine GreenGMT 1545ALP

    Die definitiv letzte Uhr vor der Nächsten..Squale30 Atmos Alpine GreenGMT 1545ALP: Guten Tag liebe Mitinsassen, schon lange habe ich hier nichts mehr vorgestellt. Irgendwie wird man ja auch stetig älter und braucht mehr...
  • Nächste Uhr: ähnlich oder besser ganz was Anderes?

    Nächste Uhr: ähnlich oder besser ganz was Anderes?: Werte Forengemeinde, mich plagt derzeit eine Fragestellung: nicht, „welche Uhr?“ sondern ein Schritt davor, „Welche Art Uhr sollte es wohl sein?“...
  • Vorstellung, Uhrenlebenslauf und Fragen zur nächsten Uhr

    Vorstellung, Uhrenlebenslauf und Fragen zur nächsten Uhr: Guten Morgen, mit diesem Beitrag möchte ich mich einmal vorstellen und ein paar Gedanken zu meiner nächsten, evt. letzten Uhr loswerden. Ich bin...
  • Nächster Kerl, der verrückt nach Uhren ist!

    Nächster Kerl, der verrückt nach Uhren ist!: Hallo zusammen! Vor 3 Jahren fand ich meine Leidenschaft für Handuhren, inzwischen ist meine psychologische Grenze, wie viel ich für meine...
  • Kaufberatung Welche Uhr als nächste Daily...

    Kaufberatung Welche Uhr als nächste Daily...: Hallo zusammen, normalerweise schlägt mein Herz für Automatikwerke, aber im Alltag sind mir diese zu schade. Derzeit trage ich im Alltag eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben